Lade Login-Box.
E-Paper
Abo & Service Immo Stellen Trauer

Rahmenprogramm zum Landesjubiläum: So feiert Hessen 70. Geburtstag

Von 70 Jahre Hessen – ein Grund zu feiern, auch für den hessischen Landtag. Das Parlament trat zu einer Sondersitzung zusammen. Ausnahmsweise wurde dabei nicht debattiert.
Der hessische Ministerpräsident Volker Bouffier (l, CDU) und Norbert Kartmann (CDU, Präsident des hessischen Landtags) und schneiden am 30.11.2016 in Wiesbaden (Hessen) die Geburtstagstorte an. Foto: Andreas Arnold (dpa) Der hessische Ministerpräsident Volker Bouffier (l, CDU) und Norbert Kartmann (CDU, Präsident des hessischen Landtags) und schneiden am 30.11.2016 in Wiesbaden (Hessen) die Geburtstagstorte an.
Wiesbaden. 

Hessen wird 70 – wenn das kein Grund zum Feiern ist. Die Abgeordneten des hessischen Landtags haben gestern schon einmal vorgelegt und das Jubiläum der Landesverfassung mit einer Sondersitzung gewürdigt. Am 1. Dezember 1946 hatten die Hessen in einer Volksabstimmung für eine neue Landesverfassung gestimmt. Das gilt als Geburtsstunde des heutigen Bundeslandes.

Landtagspräsident Norbert Kartmann erinnerte an die frühen Jahre des Parlaments, als der Wiederaufbau nach dem Zweiten Weltkrieg, aber auch der Wunsch nach einem vereinten Deutschland im Mittelpunkt gestanden hätten.

Bilderstrecke Queen, Mars, Fossilien: das Hessen-ABC
Hessen feiert Geburtstag. Aus diesem Anlass haben wir alles Wissenswerte rund um das Bundesland in unserem Hessen-ABC zusammengetragen.A wie Aschaffenburg. Nein, Sie haben nichts verpasst und wir haben auch Hessen nicht mit Bayern verwechselt. Doch verbindet „Aschebersch“ und unser Bundesland gar nicht so wenig. In der „Napoleonischen Zeit“ gehörte das Fürstentum Aschaffenburg kurzfristig (1810-1813) zum Großherzogtum Frankfurt, bevor es 1814 wieder zu Bayern kam. In den 1950ern gab es sogar Überlegungen, die Stadt am Untermain Hessen anzugliedern, doch die Idee der Sachverständigenkommission zur Neugliederung des Bundesgebiets fand damals nur wenige Befürworter auf der bayerischen Seite. Weitere Beispiele gefällig? Die Postleitzahl in Aschaffenburg beginnt wie in den benachbarten hessischen Kreisen mit einer „6“ und nicht etwa mit einer „9“ wie in Nordbayern. Und der Fußballverein Viktoria Aschaffenburg gehört seit der Saison 2011/12 dem Hessischen Fußballverband an – aufgrund der kürzeren Wege.B wie Bergstraße. Das Weinbaugebiet Hessische Bergstraße ist mit 440 Hektar Anbaufläche das kleinste in Deutschland.

Der CDU-Fraktionsvorsitzende Michael Boddenberg erklärte, im einst „härtesten Parlament“ der Republik werde heute an der Sache orientiert gerungen und nach der besten Lösung gesucht. Zur Geschichte Hessens zähle auch die Entstehung der Grünen mit ihrer neuen politischen Vorstellung. „Aber mit ihnen konnte man streiten“, sagte Boddenberg. Dies gelte jedoch nicht für die heutigen neuen Parteien aus dem rechtspopulistischen Spektrum. Sie hätten keine Antworten, sondern wollten spalten. Diese Parteien dürften keine Zukunft in deutschen Parlamenten haben, forderte Boddenberg.

Immer wieder Politiklabor

Grünen-Fraktionschef Mathias Wagner hob hervor: „Hessen war oft ein Politiklabor, das eine Vorreiterrolle einnahm.“ Etwa beim Datenschutzgesetz, mit dem Amt für Multikulturelle Angelegenheiten in Frankfurt, den ersten rot-grünen Koalitionen und seit 2014 dem ersten Bündnis aus CDU und Grünen.

ARCHIV - Eine Fahne mit dem hessischen Landeswappen weht am 09.09.2013 in Wiesbaden (Hessen) auf dem Gebäude des Landtags. Löwen sind beliebte Wappen-Tiere. Foto: Daniel Reinhardt/dpa  (zu dpa vom 03.05.2016: Vorstellung des Programms zum Jubiläum «70 Jahre Hessen») +++(c) dpa - Bildfunk+++
70 Jahre Hessen Redakteure der FNP: Warum wir Hessen lieben

Hessen feiert Geburtstag. Heute ist es genau 70 Jahre her, dass die Bürger nach dem Krieg zum ersten Mal einen Landtag wählten und der Verfassung zustimmten.

clearing

Der Vorsitzende der SPD in Hessen und der SPD-Fraktion im hessischen Landtag, Thorsten Schäfer-Gümbel, stellte fest: „Das Land Hessen hat sich erfolgreich entwickeln können, weil es ungeachtet der Verwüstungen durch die Nazi-Herrschaft und den Zweiten Weltkrieg gute Startchancen mitbekommen hat – durch die alliierten Streitkräfte.“ Schäfer-Gümbel zitierte Georg-August Zinn, hessischer Ministerpräsident von 1950 bis 1969, der seinerzeit festgestellt hatte: „Demokratie ist nicht nur eine Staatsform, sie ist auch eine Lebensweise.“ Diese Lebensweise müsse das Land auch in Zukunft prägen, so Thorsten Schäfer-Gümbel.

Bilderstrecke Hessische Momente: Das Beste aus unserem Bundesland
"Ich kenne ein Land, so reich und so schön, voll goldener Ähren die Felder", heißt es im Hessenlied. Zum 70. Geburtstag zeigen wir unser Bundeslandes von seiner besten Seite. Das ist natürlich auch ein sprichwörtliches "Fass ohne Boden". Wo fängt man an, wo hört man auf? 

<br><br><b>Deshalb unser Aufruf an Sie: <a href="mailto:online@fnp.de?subject=Mein%20schönster%20Hessenmoment">Schicken Sie uns Ihre schönsten Hessenmomente als Bild per Mail an online@fnp.de!</a> Wir sammeln Ihre Einsendung hier in uinserer Galerie.</b>Am 15. Juli 1955 fand zum ersten Mal die documenta in Kassel statt. Heute gilt sie als weltweit bedeutendste Ausstellung zeitgenössischer Kunst.

<br><br><b>Was macht Hessen aus? <a href="mailto:online@fnp.de?subject=Mein%20schönster%20Hessenmoment">Schicken Sie uns Ihre schönsten Hessenmomente als Bild per Mail an online@fnp.de!</a></b>Der US-amerikanische Rock-'n'-Roll-Sänger Elvis Presley leistete zur Freude seiner deutschen Fans seinen Militärdienst in der US-Army in Friedberg.<br><br><b>Was macht Hessen aus? <a href="mailto:online@fnp.de?subject=Mein%20schönster%20Hessenmoment">Schicken Sie uns Ihre schönsten Hessenmomente als Bild per Mail an online@fnp.de!</a></b>

Linken-Fraktionsvorsitzende Janine Wissler verwies darauf, den Verfassungsauftrag von 1946 „ernst zu nehmen“ und mahnte ein gerechtes Wirtschaftssystem an: „Wir leben in einem Land, in dem die einen mit Wohnraum spekulieren, während andere kein Obdach haben“, sagte Wissler. Florian Rentsch, FDP-Fraktionsvorsitzender, erinnerte daran: „Es war der unternehmerische Mut und die Leistungsbereitschaft der Hessen, die für den Erfolg verantwortlich sind und denen wir an diesem Tag danken sollten.“

Appell gegen Populismus

Hessens Ministerpräsident Volker Bouffier (CDU) nutzte die Schlussrede zur Sondersitzung für einen eindringlichen Appell gegen Populismus. Zwar gehöre eine kritische Opposition zu einer erfolgreichen Demokratie, erklärte Bouffier. „Politik ist aber nicht das wilde Behaupten, das Manipulieren und Missachten von Fakten.“ Diese Form der Meinungsmache müsse zurückgedrängt werden.

Hessisch babbeln: Martin "Maddin" Schneider kann es – wie gut können Sie es?
Testen Sie jetzt Ihren Dialekt! 70 Jahre Hessen: Haben Sie das Zeug zum Meister-Babbler?

Friedrich Stoltze konnte es, Maddin Schneider, Michael Quast und Badesalz können es: Hessisch babbeln, bis der Mund fusselt. Und Sie? Finden Sie es heraus in unserem Quiz aus Anlass des 70jährigen Geburtstages unseres Bundeslandes!

clearing

Vor der Sondersitzung im Landtag stand bereits die Verleihung der Wilhelm Leuschner-Medaille im Biebricher Schloss ganz im Zeichen des Jubiläums. Die höchste Auszeichnung des Landes bekam in diesem Jahr der frühere Mainzer Bischof, Kardinal Karl Lehmann.

"70 Jahre Hessen" - Sondersitzung Landtag
70 Jahre Hessen Hessisches Landesjubiläum: Streiten – aber nicht ...

Bei der Sondersitzung „70 Jahre Hessen“ geht es im Landtag etwas feierlicher zu als üblich. Prominente Gäste lauschten den Parlamentariern, die auch in ihren Festreden nicht ganz auf Parteipolitik verzichten wollten.

clearing

Unter dem Motto „70 Jahre Hessen“ gingen in diesem Jahr bereits viele Veranstaltungen über die Bühne. Der Höhepunkt der Feierlichkeiten beginnt am heutigen 1. Dezember mit einem Gottesdienst in der Marktkirche in Wiesbaden. Anschließend laden Landtag und Landesregierung rund 1000 Gäste zu einem Staatsakt ins Staatstheater Wiesbaden. Am Abend ist ein großes Feuerwerk vor dem Kurhaus geplant, entzündet von Ministerpräsident Bouffier. Zum Abschluss der offiziellen Geburtstagsfeier gibt das Staatstheater anschließend ein Festkonzert.

Zur Startseite Mehr aus Politik

BITTE BEACHTEN SIE: Unser Angebot dient lediglich Ihrer persönlichen Information. Kopieren und/oder Weitergabe sind nicht gestattet. Hier finden Sie Informationen zur Verwendung von Artikeln. Quellen: Mit Material von dpa, afp, kna, AP, SID und Reuters

Archiv ThemenMediadatenKontaktImpressumDatenschutzRSS

© 2016 Frankfurter Neue Presse