E-Paper Abo & Service Immo Stellen Trauer
Anzeige Frankfurt am Main 17°C

Söder fordert härtere Gangart gegen die AfD

Markus Söder im vergangenen Jahr im bayerischen Landtag in München. Foto: Peter Kneffel Markus Söder im vergangenen Jahr im bayerischen Landtag in München.
Berlin. 

Bayerns voraussichtlicher nächster Ministerpräsident Markus Söder sieht eine Hauptaufgabe der Union in der Abwehr der AfD.

„Neben dem Regierungshandeln ist die langfristige Aufgabe für die Union, die Zersplitterung des bürgerlichen Lagers aufzuhalten”, sagte der CSU-Politiker der „Bild am Sonntag”.

„Die Union war im Umgang mit der AfD bisher zu zurückhaltend.” Es gebe AfD-Politiker mit „verfassungsferner Gesinnung”, einige fühlten sich „der NPD doch näher als der Union”. Konkret kritisierte Söder, dass die AfD nicht in der Lage sei, den „rechtsradikalen” Thüringer Landeschef Björn Höcke aus der Partei auszuschließen. „Eine solche Partei kann sich nicht als bürgerliche Kraft bezeichnen”, sagte Söder.

(dpa)
Zur Startseite Mehr aus Politik

BITTE BEACHTEN SIE: Unser Angebot dient lediglich Ihrer persönlichen Information. Kopieren und/oder Weitergabe sind nicht gestattet. Hier finden Sie Informationen zur Verwendung von Artikeln. Quellen: Mit Material von dpa, afp, kna, AP, SID und Reuters

Archiv ThemenMediadatenKontaktImpressumDatenschutz Über unsere WerbungRSS

© 2018 Frankfurter Neue Presse

Ok

Um Ihnen ein besseres Nutzererlebnis zu bieten, verwenden wir Cookies. Durch Nutzung unserer Dienste stimmen Sie unserer Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen