E-Paper Abo & Service Immo Stellen Trauer
Anzeige Frankfurt am Main 28°C

Syrischer Präsident Assad unangekündigt bei Putin

Einen Tag bevor Bundeskanzlerin Angela Merkel an diesem Freitag bei Putin in Sotschi erwartet wird, hat dieser den syrischen Staatschef Baschar al-Assad empfangen.
Zurück zum Artikel
Jetzt kommentieren

Nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken.

Mit * gekennzeichnete Felder, sind Pflichtfelder!

Geben Sie bitte folgende Daten ein, um sich zu registrieren und Ihren Kommentar zu speichern.
Wir garantieren Ihnen, dass alle persönlichen Daten nur beim Verlag intern verwendet, und nicht ohne Ihre Zustimmung an Dritte weitergegeben werden!

gewünschter Benutzername: *
gewünschtes Passwort: *
Wiederholung Passwort: *
E-Mail: *
Kundennummer falls vorhanden:


Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage: Wie viele Zentimeter sind ein Meter?: 



Kommentare zu diesem Artikel
  • 1
    Legt Merkel und ihren Lügnern endlich das Handwerk
    von Plaza ,

    Die EU und vor allem Deutschland haben ein Problem mit Amerika unter dem geistig verwirrten Trump. Dieses Problem könnte Deutschland lösen und damit wieder der EU helfen.Im Klartext für alle Spatzengehirnen in der Politik vor allem der Groko!,Amerika unterhält die wichtigsten militärischen Stützpunkte in Deutschland,die sie brauchen um im Nahen Osten und Afrika Präsenz zu zeigen.Ohne diese Stützpunkte in Deutschland hätte Amerika Außenpolitisch zu agieren ein Problem.Von Deutschland in der Pfalz werden Drohnen gestartet und gelenkt,sowie Verletzte US Soldaten in dass größte US Militärhospital in Europa nach Landstuhl gebracht.Ein neues wird zur zeit in Weilerbach gebaut und das auf kosten der deutschen Steuerzahler,obwohl Amerika diese Kosten zu tragen hätte.Amerika hat laut AGB Abkommen all diese militärische Ausgaben selbst zu tragen,was sie aber nicht tun.So werden diese amerikanischen Ausgaben im Bundeshaushalt versteckt und von Deutschland auch noch bezahlt.

    Antworten Melden lädt ... nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet ()

BITTE BEACHTEN SIE: Unser Angebot dient lediglich Ihrer persönlichen Information. Kopieren und/oder Weitergabe sind nicht gestattet. Hier finden Sie Informationen zur Verwendung von Artikeln. Quellen: Mit Material von dpa, afp, kna, AP, SID und Reuters

Archiv ThemenMediadatenKontaktImpressumDatenschutz Über unsere WerbungRSS

© 2018 Frankfurter Neue Presse

Ok

Um Ihnen ein besseres Nutzererlebnis zu bieten, verwenden wir Cookies. Durch Nutzung unserer Dienste stimmen Sie unserer Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen