E-Paper Abo & Service Immo Stellen Trauer
Anzeige Frankfurt am Main 27°C

Wulffs Stellungnahmen werden überprüft

Nach den umfangreichen Ausführungen der Anwälte des Ex-Bundespräsidenten zum Vorwurf der Korruption will das Gericht diese nun genau prüfen.
Hannover.  Das Landgericht Hannover hat eine genaue Überprüfung der Stellungnahmen der Anwälte von Ex-Bundespräsident Christian Wulff zur Korruptionsanklage angekündigt. Die drei Juristen hätten sich in separaten Erklärungen geäußert, sagte ein Sprecher des Landgerichts am Montag. Der Bonner Anwalt Bernd Müssig habe eine 66-seitige Stellungnahme eingereicht, die beiden anderen Verteidiger hätten sich kürzer gefasst. Wulff wird Bestechlichkeit vorgeworfen. Ob er tatsächlich vor Gericht muss, ist offen. Angeklagt ist auch der Filmproduzent David Groenewold, dem Bestechung vorgeworfen wird. Er soll Wulff einen Hotelaufenthalt beim Oktoberfest finanziert haben. (dpa)
Zur Startseite Mehr aus Politik

BITTE BEACHTEN SIE: Unser Angebot dient lediglich Ihrer persönlichen Information. Kopieren und/oder Weitergabe sind nicht gestattet. Hier finden Sie Informationen zur Verwendung von Artikeln. Quellen: Mit Material von dpa, afp, kna, AP, SID und Reuters

Archiv ThemenMediadatenKontaktImpressumDatenschutz Über unsere WerbungRSS

© 2018 Frankfurter Neue Presse

Ok

Um Ihnen ein besseres Nutzererlebnis zu bieten, verwenden wir Cookies. Durch Nutzung unserer Dienste stimmen Sie unserer Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen