E-Paper Abo & Service Immo Stellen Trauer
Anzeige Frankfurt am Main 15°C

Deutsche Stiftung Organtransplantation: Zahl der Organspenden weiter eingebrochen

Die Deutsche Stiftung Organtransplantation (DSO) schlägt angesichts historisch niedriger Spenderzahlen Alarm.
Die Zahl der Organspender ist gesunken. Foto: Jens Kalaene/Archiv Die Zahl der Organspender ist gesunken. Foto: Jens Kalaene/Archiv
Frankfurt. 

Im vergangenen Jahr brach die Zahl der Spender im Vergleich zum Vorjahr um rund 16 Prozent auf 876 ein - das ist der niedrigste Wert seit der Verabschiedung des Transplantationsgesetzes 1997. «Diese Entwicklung betrachten wir mit großer Sorge», sagte DSO-Vorstand Rainer Hess laut einer am Mittwoch verbreiteten Mitteilung. Der «erschütternden Jahresbilanz» zufolge sank die Zahl der gespendeten Organe um 13,6 Prozent auf 3034. Einen Grund für die «dramatische Entwicklung» sieht die Stiftung im Skandal um Manipulationen bei Organtransplantationen.

(dpa)
Zur Startseite Mehr aus Politik

BITTE BEACHTEN SIE: Unser Angebot dient lediglich Ihrer persönlichen Information. Kopieren und/oder Weitergabe sind nicht gestattet. Hier finden Sie Informationen zur Verwendung von Artikeln. Quellen: Mit Material von dpa, afp, kna, AP, SID und Reuters

Archiv ThemenMediadatenKontaktImpressumDatenschutz Über unsere WerbungRSS

© 2018 Frankfurter Neue Presse

Ok

Um Ihnen ein besseres Nutzererlebnis zu bieten, verwenden wir Cookies. Durch Nutzung unserer Dienste stimmen Sie unserer Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen