E-Paper Abo & Service Immo Stellen Trauer
Anzeige Frankfurt am Main 21°C

Zahl der Toten in Bangladesch steigt auf über 400

Die Zahl der Toten bei der Hauseinsturz-Katastrophe in Bangladesch ist auf über 400 gestiegen. Eine Woche nach dem Unglück sind nach offiziellen Angaben 413 Leichen geborgen worden.
Immer neue Opfer werden nach dem Gebäudeeinsturz in Bangladesch geborgen. Foto: Abir Abdullah Immer neue Opfer werden nach dem Gebäudeeinsturz in Bangladesch geborgen. Foto: Abir Abdullah
Dhaka. 

Mehr als 2400 Menschen wurden verletzt, als das achtstöckige «Rana Plaza», in dem fünf Textilfabriken sowie Geschäfte und eine Bankfiliale untergebracht waren, in einem Vorort der Hauptstadt Dhaka in sich zusammenfiel. Auch am Mittwochmorgen war noch nicht klar, wie viele Menschen noch unter dem Trümmerberg liegen könnten. Angehörige ließen 1300 Namen von Vermissten bei der Polizei registrieren, dabei könnten aber viele Namen mehrfach notiert worden sein.

Zur Startseite Mehr aus Politik

BITTE BEACHTEN SIE: Unser Angebot dient lediglich Ihrer persönlichen Information. Kopieren und/oder Weitergabe sind nicht gestattet. Hier finden Sie Informationen zur Verwendung von Artikeln. Quellen: Mit Material von dpa, afp, kna, AP, SID und Reuters

Archiv ThemenMediadatenKontaktImpressumDatenschutz Über unsere WerbungRSS

© 2018 Frankfurter Neue Presse

Ok

Um Ihnen ein besseres Nutzererlebnis zu bieten, verwenden wir Cookies. Durch Nutzung unserer Dienste stimmen Sie unserer Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen