E-Paper Abo & Service Immo Stellen Trauer
Anzeige Frankfurt am Main 29°C

Debatte über Konsequenzen nach Anschlägen

Ein Polizist bückt sich nach dem Rucksack des Täters. Foto: Daniel Karmann Ein Polizist bückt sich nach dem Rucksack des Täters. Foto: Daniel Karmann
Ansbach/München/Berlin. 

bdquo;Wir müssen wissen, wer im Land ist”, sagt Horst Seehofer. Doch kann man mit mehr Sicherheitsüberprüfungen eine kriminelle Motivation von möglicherweise psychisch gestörten Flüchtlingen erkennen? Nach dem Schock über die Anschläge der vergangenen Tage wird über Konsequenzen diskutiert: Ist der Staat genug gegen solche Attacken gewappnet?

(dpa)
Zur Startseite Mehr aus Thema des Tages

BITTE BEACHTEN SIE: Unser Angebot dient lediglich Ihrer persönlichen Information. Kopieren und/oder Weitergabe sind nicht gestattet. Hier finden Sie Informationen zur Verwendung von Artikeln. Quellen: Mit Material von dpa, afp, kna, AP, SID und Reuters

Archiv ThemenMediadatenKontaktImpressumDatenschutz Über unsere WerbungRSS

© 2018 Frankfurter Neue Presse

Ok

Um Ihnen ein besseres Nutzererlebnis zu bieten, verwenden wir Cookies. Durch Nutzung unserer Dienste stimmen Sie unserer Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen