E-Paper Abo & Service Immo Stellen Trauer
Anzeige Frankfurt am Main 32°C

Ende der Eiszeit zwischen Putin und Erdogan

Bei dem Treffen in St. Petersburg soll es unter anderem um die Aufhebung von Sanktionen gehen. Foto: Anatoly Maltsev Bei dem Treffen in St. Petersburg soll es unter anderem um die Aufhebung von Sanktionen gehen. Foto: Anatoly Maltsev
Istanbul. 

Vom Westen hat sich der türkische Staatschef Erdogan für sein Durchgreifen nach dem gescheiterten Putschversuch viel Kritik anhören müssen - vom russischen Präsidenten Putin nicht. Bei einem Treffen in St. Petersburg rücken Ankara und Moskau wieder enger zusammen. Geht das Nato-Land Türkei damit auch sicherheitspolitisch neue Wege?

(dpa)
Zur Startseite Mehr aus Thema des Tages

BITTE BEACHTEN SIE: Unser Angebot dient lediglich Ihrer persönlichen Information. Kopieren und/oder Weitergabe sind nicht gestattet. Hier finden Sie Informationen zur Verwendung von Artikeln. Quellen: Mit Material von dpa, afp, kna, AP, SID und Reuters

Archiv ThemenMediadatenKontaktImpressumDatenschutz Über unsere WerbungRSS

© 2018 Frankfurter Neue Presse

Ok

Um Ihnen ein besseres Nutzererlebnis zu bieten, verwenden wir Cookies. Durch Nutzung unserer Dienste stimmen Sie unserer Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen