Lade Login-Box.
E-Paper Abo & Service Immo Stellen Trauer

Maulkorb für Thailands Presse

Auch die TV-Sender stehen nun unter Kontrolle der Armee. Foto: str Auch die TV-Sender stehen nun unter Kontrolle der Armee. Foto: str
Bangkok. 

Die thailändische Armee hat nach Verhängung des Kriegsrechts die Pressefreiheit eingeschränkt. Sie schaltete den Sendebetrieb von zehn Fernsehsendern ab.

In der Anordnung hieß es zur Begründung, «um sicherzustellen, dass Nachrichten nicht verfälscht werden, was den Konflikt anheizen könnte.»

Unter den geschlossenen Sendern sind sowohl Blue Sky, der Kanal, der den Regierungsgegnern nahe steht, als auch ein Sprachrohr der Regierungsanhänger, der Rothemden.

(dpa)
Zur Startseite Mehr aus Thema des Tages

BITTE BEACHTEN SIE: Unser Angebot dient lediglich Ihrer persönlichen Information. Kopieren und/oder Weitergabe sind nicht gestattet. Hier finden Sie Informationen zur Verwendung von Artikeln. Quellen: Mit Material von dpa, afp, kna, AP, SID und Reuters

Archiv ThemenMediadatenKontaktImpressumDatenschutzRSS

© 2017 Frankfurter Neue Presse