E-Paper Abo & Service Immo Stellen Trauer
Anzeige Frankfurt am Main 26°C

Regierung legt neues sicherheitspolitisches Weißbuch vor

Bundesverteidigungsministerin von der Leyen und Marinesoldaten des Seebataillons. Foto: Axel Heimken/Archiv Bundesverteidigungsministerin von der Leyen und Marinesoldaten des Seebataillons. Foto: Axel Heimken/Archiv
Berlin. 

Der Streit um Bundeswehreinsätze im Inneren läuft seit Jahren. Das Grundgesetz setzt dafür enge Grenzen. Das soll auch so bleiben. Nur die Interpretation der Verfassung wird im neuen Weißbuch der Regierung zur Sicherheitspolitik etwas erweitert.

(dpa)
Zur Startseite Mehr aus Thema des Tages

BITTE BEACHTEN SIE: Unser Angebot dient lediglich Ihrer persönlichen Information. Kopieren und/oder Weitergabe sind nicht gestattet. Hier finden Sie Informationen zur Verwendung von Artikeln. Quellen: Mit Material von dpa, afp, kna, AP, SID und Reuters

Archiv ThemenMediadatenKontaktImpressumDatenschutz Über unsere WerbungRSS

© 2018 Frankfurter Neue Presse

Ok

Um Ihnen ein besseres Nutzererlebnis zu bieten, verwenden wir Cookies. Durch Nutzung unserer Dienste stimmen Sie unserer Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen