Lade Login-Box.
E-Paper Abo & Service Immo Stellen Trauer

USA über Entwicklung in Thailand besorgt

Das Weiße Haus in Washington, Sitz des US-Präsidenten. Foto: Rainer Jensen Das Weiße Haus in Washington, Sitz des US-Präsidenten. Foto: Rainer Jensen
Washington. 

Die USA haben sich nach der Verhängung des Kriegsrechts in Thailand sehr beunruhigt über die Lage in dem Land gezeigt. «Wir sind weiterhin sehr besorgt über die sich vertiefende politische Krise in Thailand».

Das sagte die Sprecherin des US-Außenministeriums, Jen Psaki, in Washington. Das thailändische Militär habe unterstrichen, dass es sich dabei nicht um einen Staatsstreich handele. Washington erwarte eine zeitlich begrenzte Maßnahme des Militärs, um den Ausbruch von Gewalt zu vermeiden.

Alle Parteien in dem Land müssten nun zusammenarbeiten, um durch Dialog einen weg aus der Krise zu finden.

(dpa)
Zur Startseite Mehr aus Thema des Tages

BITTE BEACHTEN SIE: Unser Angebot dient lediglich Ihrer persönlichen Information. Kopieren und/oder Weitergabe sind nicht gestattet. Hier finden Sie Informationen zur Verwendung von Artikeln. Quellen: Mit Material von dpa, afp, kna, AP, SID und Reuters

Archiv ThemenMediadatenKontaktImpressumDatenschutzRSS

© 2017 Frankfurter Neue Presse