E-Paper Abo & Service Immo Stellen Trauer
Anzeige Frankfurt am Main 19°C

13-Jähriger verletzt 18-Jährigen mit Messer lebensgefährlich

Ein 13-jähriger Junge hat in Wilhelmshaven auf einen 18-Jährigen eingestochen. Opfer und Täter hätten sich am Abend auf der Straße gestritten, teilte die Polizei mit.
Wilhelmshaven. 

Ein 13-jähriger Junge hat in Wilhelmshaven auf einen 18-Jährigen eingestochen. Opfer und Täter hätten sich am Abend auf der Straße gestritten, teilte die Polizei mit. Der Junge sei dann in die Wohnung gelaufen und habe ein Messer aus der Küche geholt. Die Mutter habe noch versucht, ihn aufzuhalten. Danach habe der 13-Jährige dem Älteren mit dem Messer in die Brust gestochen. Der junge Mann wurde lebensgefährlich verletzt, ist inzwischen aber in stabilem Zustand.

(dpa)
Zur Startseite Mehr aus Transfer_alt

BITTE BEACHTEN SIE: Unser Angebot dient lediglich Ihrer persönlichen Information. Kopieren und/oder Weitergabe sind nicht gestattet. Hier finden Sie Informationen zur Verwendung von Artikeln. Quellen: Mit Material von dpa, afp, kna, AP, SID und Reuters

Archiv ThemenMediadatenKontaktImpressumDatenschutz Über unsere WerbungRSS

© 2018 Frankfurter Neue Presse

Ok

Um Ihnen ein besseres Nutzererlebnis zu bieten, verwenden wir Cookies. Durch Nutzung unserer Dienste stimmen Sie unserer Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen