Auch Straßenfeste sind Kultur

Das dicke Ende kommt erst noch: Die Weihnachtsmarktbetreiber mögen sich vor der Gebührenerhöhung drücken können, solange sie die Besucher nur mit "Hintergrundmusik" beschallen.
versenden drucken

Das dicke Ende kommt erst noch: Die Weihnachtsmarktbetreiber mögen sich vor der Gebührenerhöhung drücken können, solange sie die Besucher nur mit "Hintergrundmusik" beschallen. Doch für alle Organisatoren großer Volksfeste wird es spätestens im Sommer ein böses Erwachen geben. Die Gema bittet sie ordentlich zur Kasse – ob gemeinnützig oder nicht. Das ist vor allem für die Ehrenamtlichen bitter, die solche Feste stemmen. Auf ihren Schultern lastet nicht nur die ganze Arbeit, sondern letztlich auch das finanzielle Risiko. In Zeiten, wo sich immer weniger Menschen finden, die bei solchen Festen anpacken, und in denen es auch zunehmend schwieriger wird, Sponsoren zu finden, kann die Tarifreform der Gema zum Tropfen werden, der das Fass zum Überlaufen bringt. Für das ein oder andere Volksfest könnte sie das Aus bedeuten.

Natürlich müssen Musiker und Künstler für ihre Arbeit entlohnt werden, aber alles mit Maß und Ziel. Zu unserer Kultur gehören auch die vielen Feste, die das Leben in der Stadt und ihren Stadtteilen bereichern. Und deren Organisatoren für ihr Engagement nicht entlohnt werden . . .

versenden drucken
Jetzt kommentieren

Nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken.

Mit * gekennzeichnete Felder, sind Pflichtfelder!

Geben Sie bitte folgende Daten ein, um sich zu registrieren und Ihren Kommentar zu speichern.
Wir garantieren Ihnen, dass alle persönlichen Daten nur beim Verlag intern verwendet, und nicht ohne Ihre Zustimmung an Dritte weitergegeben werden!

gewünschter Benutzername: *
gewünschtes Passwort: *
Wiederholung Passwort: *
E-Mail: *
Kundennummer falls vorhanden:


Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage: Wieviel ist 10 x 2: 




Videos
article
221185
Auch Straßenfeste sind Kultur
Das dicke Ende kommt erst noch: Die Weihnachtsmarktbetreiber mögen sich vor der Gebührenerhöhung drücken können, solange sie die Besucher nur mit "Hintergrundmusik" beschallen.
http://www.fnp.de/nachrichten/transfer_alt/Auch-Strassenfeste-sind-Kultur;art1463,221185
01.12.2012, 03:00
Stefanie Liedtke
Transfer_alt

BITTE BEACHTEN SIE: Unser Angebot dient lediglich Ihrer persönlichen Information. Kopieren und/oder Weitergabe sind nicht gestattet. Hier finden Sie Informationen zur Verwendung von Artikeln. Quellen: Mit Material von dpa, afp, kna, AP, SID und Reuters

Archiv Themen Mediadaten Kontakt Impressum Datenschutz AGB

© 2014 Frankfurter Neue Presse