E-Paper Abo & Service Immo Stellen Trauer
Anzeige Frankfurt am Main 24°C

Berlin und Hamburg kommen ohne Krawalle in den 1. Mai

Berlin und Hamburg sind anders als in früheren Jahren vergleichsweise ruhig und ohne große Krawalle in den 1. Mai gekommen. Nach der relativ friedlichen Walpurgisnacht rüstete sich die Polizei in beiden
Berlin. 

Berlin und Hamburg sind anders als in früheren Jahren vergleichsweise ruhig und ohne große Krawalle in den 1. Mai gekommen. Nach der relativ friedlichen Walpurgisnacht rüstete sich die Polizei in beiden Städten für die traditionellen Aktionen linker Gruppierungen am Abend. Die Sicherheitskräfte blicken besonders auf die sogenannte Revolutionäre 1. Mai-Kundgebung, die erstmals bis zum Bezirk Mitte führen sollte. Die Organisatoren gehen von 15 000 Teilnehmern aus. Die Polizei ist mit rund 7000 Beamten im Einsatz.

(dpa)
Zur Startseite Mehr aus Transfer_alt

BITTE BEACHTEN SIE: Unser Angebot dient lediglich Ihrer persönlichen Information. Kopieren und/oder Weitergabe sind nicht gestattet. Hier finden Sie Informationen zur Verwendung von Artikeln. Quellen: Mit Material von dpa, afp, kna, AP, SID und Reuters

Archiv ThemenMediadatenKontaktImpressumDatenschutz Über unsere WerbungRSS

© 2018 Frankfurter Neue Presse

Ok

Um Ihnen ein besseres Nutzererlebnis zu bieten, verwenden wir Cookies. Durch Nutzung unserer Dienste stimmen Sie unserer Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen