E-Paper Abo & Service Immo Stellen Trauer
Anzeige Frankfurt am Main 27°C

Coffeeshopverbot für Ausländer in den Niederlanden in Kraft

Aus für den Haschischtourismus in den Niederlanden: Heute trat in den Grenzprovinzen Zeeland, Nord-Brabant und Limburg ein umstrittenes Gesetz in Kraft, das Ausländern den Zutritt zu den beliebten Coffeeshops untersagt.
Maastricht. 

Aus für den Haschischtourismus in den Niederlanden: Heute trat in den Grenzprovinzen Zeeland, Nord-Brabant und Limburg ein umstrittenes Gesetz in Kraft, das Ausländern den Zutritt zu den beliebten Coffeeshops untersagt. Betroffen sind vor allem Deutsche, Franzosen und Belgier, die bislang über die Grenze fuhren, um in den Cafés einen Joint zu rauchen. Lokale Medien berichteten, dass in Maastricht die Polizei mehrere Coffeeshops kontrollierte, um die Einhaltung der Vorschrift zu überprüfen.

(dpa)
Zur Startseite Mehr aus Transfer_alt

BITTE BEACHTEN SIE: Unser Angebot dient lediglich Ihrer persönlichen Information. Kopieren und/oder Weitergabe sind nicht gestattet. Hier finden Sie Informationen zur Verwendung von Artikeln. Quellen: Mit Material von dpa, afp, kna, AP, SID und Reuters

Archiv ThemenMediadatenKontaktImpressumDatenschutz Über unsere WerbungRSS

© 2018 Frankfurter Neue Presse

Ok

Um Ihnen ein besseres Nutzererlebnis zu bieten, verwenden wir Cookies. Durch Nutzung unserer Dienste stimmen Sie unserer Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen