E-Paper Abo & Service Immo Stellen Trauer
Anzeige Frankfurt am Main 17°C

Devisen: Euro nach ISM unter Druck - nur noch knapp über 1,32 US-Dollar

Der Eurokurs <EURUS.FX1> ist am Dienstag nach der
NEW YORK. 

Der Eurokurs <EURUS.FX1> ist am Dienstag nach der

Veröffentlichung überraschend positiver US-Konjunkturdaten unter Druck geraten.

Zuletzt kostete die Gemeinschaftswährung noch 1,3214 Dollar. Kurz vor der

Bekanntgabe der Daten war der Euro noch bei knapp 1,3280 Dollar gehandelt

worden.

In den USA hatte sich die Stimmung der Einkaufsmanager in der Industrie im

April überraschend aufgehellt. Der entsprechende Index war von 53,4 Punkten im

Vormonat auf 54,8 Zähler gestiegen. Volkswirte hatten hingegen mit einem

Rückgang auf 53,0 Punkte gerechnet.

(dpa)
Zur Startseite Mehr aus Transfer_alt

BITTE BEACHTEN SIE: Unser Angebot dient lediglich Ihrer persönlichen Information. Kopieren und/oder Weitergabe sind nicht gestattet. Hier finden Sie Informationen zur Verwendung von Artikeln. Quellen: Mit Material von dpa, afp, kna, AP, SID und Reuters

Archiv ThemenMediadatenKontaktImpressumDatenschutz Über unsere WerbungRSS

© 2018 Frankfurter Neue Presse

Ok

Um Ihnen ein besseres Nutzererlebnis zu bieten, verwenden wir Cookies. Durch Nutzung unserer Dienste stimmen Sie unserer Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen