E-Paper Abo & Service Immo Stellen Trauer
Anzeige Frankfurt am Main 28°C

Eintracht Frankfurt siegt 4:0 bei Hoffenheim

Aufsteiger Eintracht Frankfurt hat mit einem eindrucksvollen Auftritt den zweiten Saisonsieg gefeiert und den Bundesliga-Fehlstart der TSG 1899 Hoffenheim perfekt gemacht. Die Hessen demonstrierten am Samstag beim ebenso überraschenden wie verdienten 4:0 (2:0)-Erfolg bereits erstaunliche spielerische Reife und verschärften die Krise bei den noch punktlosen Kraichgauern.
Frankfurts Mannschaft jubelt über das Tor zum 0:1. Foto: Uwe Anspach Frankfurts Mannschaft jubelt über das Tor zum 0:1. Foto: Uwe Anspach
Sinsheim. 

Aufsteiger Eintracht Frankfurt hat mit einem eindrucksvollen Auftritt den zweiten Saisonsieg gefeiert und den Bundesliga-Fehlstart der TSG 1899 Hoffenheim perfekt gemacht. Die Hessen demonstrierten am Samstag beim ebenso überraschenden wie verdienten 4:0 (2:0)-Erfolg bereits erstaunliche spielerische Reife und verschärften die Krise bei den noch punktlosen Kraichgauern.

Vor 29 650 Zuschauern gingen die Gäste durch ein Eigentor von Marvin Compper in der 39. Minute in Führung, die Pirmin Schwegler (43.) noch vor der Pause ausbaute. Alexander Meier erhöhte mit einem verwandelten Foulelfmeter (83.), ehe Martin Lanig (90.) den Schlusspunkt setzte. Hoffenheim beendete die Partie nach Gelb-Roten Kartenfür Sead Salihovic (70.) und Stephan Schröck (74.) nur mit neun Mann.

(dpa)
Zur Startseite Mehr aus Transfer_alt

BITTE BEACHTEN SIE: Unser Angebot dient lediglich Ihrer persönlichen Information. Kopieren und/oder Weitergabe sind nicht gestattet. Hier finden Sie Informationen zur Verwendung von Artikeln. Quellen: Mit Material von dpa, afp, kna, AP, SID und Reuters

Archiv ThemenMediadatenKontaktImpressumDatenschutz Über unsere WerbungRSS

© 2018 Frankfurter Neue Presse

Ok

Um Ihnen ein besseres Nutzererlebnis zu bieten, verwenden wir Cookies. Durch Nutzung unserer Dienste stimmen Sie unserer Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen