E-Paper Abo & Service Immo Stellen Trauer
Anzeige Frankfurt am Main 14°C

Hintergrund: Alles neu nach 30 Jahren

30 Jahre hat Karbens Hallenfreizeitbad auf dem Buckel. Nicht nur die Technik muss dringend komplett erneuert werden. Auch waren das Becken undicht und tragende Elemente am Dach nicht ausreichend

30 Jahre hat Karbens Hallenfreizeitbad auf dem Buckel. Nicht nur die Technik muss dringend komplett erneuert werden. Auch waren das Becken undicht und tragende Elemente am Dach nicht ausreichend befestigt. 3,3 Millionen Euro steckt die Kommune in die Sanierung. Damit hofft sie, das Jahresdefizit von einer halben Million Euro deckeln zu können. Das Bad soll wieder 100 000 Gäste pro Jahr wie in seinen besten Zeiten anlocken. Die alte, 162 Quadratmeter kleine Sauna im ersten Stock wurde herausgerissen. Vor dem Bad entsteht ab nächster Woche ein 531 Quadratmeter großer, neuer Sauna-Anbau. 34 Betonpfähle sind dort bereits in den Boden gegründet. Als nächstes soll die Bodenplatte gegossen werden. dpg

Zur Startseite Mehr aus Transfer_alt

BITTE BEACHTEN SIE: Unser Angebot dient lediglich Ihrer persönlichen Information. Kopieren und/oder Weitergabe sind nicht gestattet. Hier finden Sie Informationen zur Verwendung von Artikeln. Quellen: Mit Material von dpa, afp, kna, AP, SID und Reuters

Archiv ThemenMediadatenKontaktImpressumDatenschutz Über unsere WerbungRSS

© 2018 Frankfurter Neue Presse

Ok

Um Ihnen ein besseres Nutzererlebnis zu bieten, verwenden wir Cookies. Durch Nutzung unserer Dienste stimmen Sie unserer Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen