E-Paper Abo & Service Immo Stellen Trauer
Anzeige Frankfurt am Main 30°C

Laut DGB demonstrierten fast 420 000 Menschen für "Gute Arbeit"

Zu den Kundgebungen der Gewerkschaften zum Tag der Arbeit sind nach DGB-Angaben bundesweit etwa 420 000 Menschen auf die Straße gegangen.
Berlin. 

Zu den Kundgebungen der Gewerkschaften zum Tag der Arbeit sind nach DGB-Angaben bundesweit etwa 420 000 Menschen auf die Straße gegangen. Die mehr als 400 Veranstaltungen standen unter dem Motto "Gute Arbeit in Europa - Gerechte Löhne, Soziale Sicherheit". Für DGB-Chef Michael Sommer spiegelt sich in den Teilnehmerzahlen die Unzufriedenheit über die Krisenpolitik der Bundesregierung und den Sparkurs in Europa wider. Er wertete die Beteiligung als Aufforderung an Schwarz-Gelb, einen Mindestlohn von 8,50 Euro einzuführen.

(dpa)
Zur Startseite Mehr aus Transfer_alt

BITTE BEACHTEN SIE: Unser Angebot dient lediglich Ihrer persönlichen Information. Kopieren und/oder Weitergabe sind nicht gestattet. Hier finden Sie Informationen zur Verwendung von Artikeln. Quellen: Mit Material von dpa, afp, kna, AP, SID und Reuters

Archiv ThemenMediadatenKontaktImpressumDatenschutz Über unsere WerbungRSS

© 2018 Frankfurter Neue Presse

Ok

Um Ihnen ein besseres Nutzererlebnis zu bieten, verwenden wir Cookies. Durch Nutzung unserer Dienste stimmen Sie unserer Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen