E-Paper Abo & Service Immo Stellen Trauer
Anzeige Frankfurt am Main 30°C

Russische Hinterbliebene unterwegs zur Überlingen-Gedenkfeier

Zehn Jahre nach dem Flugzeugunglück von Überlingen sind Angehörige der Opfer aus Russland zur Gedenkfeier nach Deutschland aufgebrochen. Eine Sondermaschine mit 110 Hinterbliebenen startete in der Uralstadt Ufa.
Moskau. 

Zehn Jahre nach dem Flugzeugunglück von Überlingen sind Angehörige der Opfer aus Russland zur Gedenkfeier nach Deutschland aufgebrochen. Eine Sondermaschine mit 110 Hinterbliebenen startete in der Uralstadt Ufa. Heute jährt sich das Flugzeugunglück von Überlingen am Bodensee zum zehnten Mal. Eine Passagiermaschine und ein Frachtflugzeug prallten damals zusammen. Alle 71 Insassen kamen ums Leben, darunter mehrere Dutzend Schulkinder aus der russischen Teilrepublik Baschkirien.

(dpa)
Zur Startseite Mehr aus Transfer_alt

BITTE BEACHTEN SIE: Unser Angebot dient lediglich Ihrer persönlichen Information. Kopieren und/oder Weitergabe sind nicht gestattet. Hier finden Sie Informationen zur Verwendung von Artikeln. Quellen: Mit Material von dpa, afp, kna, AP, SID und Reuters

Archiv ThemenMediadatenKontaktImpressumDatenschutz Über unsere WerbungRSS

© 2018 Frankfurter Neue Presse

Ok

Um Ihnen ein besseres Nutzererlebnis zu bieten, verwenden wir Cookies. Durch Nutzung unserer Dienste stimmen Sie unserer Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen