E-Paper Abo & Service Immo Stellen Trauer
Anzeige Frankfurt am Main 17°C

Steuerdaten: Scharfe Kritik aus NRW an Leutheusser-Schnarrenberger

Nordrhein-Westfalen hat Überlegungen zum Verbot des Ankaufs gestohlener Steuerdaten kritisiert. Wer die vom Bundesverfassungsgericht gebilligte Arbeit der Steuerbehörden unter Strafe stellen wolle,
Düsseldorf. 

Nordrhein-Westfalen hat Überlegungen zum Verbot des Ankaufs gestohlener Steuerdaten kritisiert. Wer die vom Bundesverfassungsgericht gebilligte Arbeit der Steuerbehörden unter Strafe stellen wolle, um Steuerstraftäter zu schützen, der offenbare sein wahres Gesicht. Das sagte NRW-Justizminister Thomas Kutschaty. Er bezog sich auf Bundesjustizministerin Sabine Leutheusser-Schnarrenberger, die sich für ein Verbot von Datenhehlerei ausgesprochen hat.

(dpa)
Zur Startseite Mehr aus Transfer_alt

BITTE BEACHTEN SIE: Unser Angebot dient lediglich Ihrer persönlichen Information. Kopieren und/oder Weitergabe sind nicht gestattet. Hier finden Sie Informationen zur Verwendung von Artikeln. Quellen: Mit Material von dpa, afp, kna, AP, SID und Reuters

Archiv ThemenMediadatenKontaktImpressumDatenschutz Über unsere WerbungRSS

© 2018 Frankfurter Neue Presse

Ok

Um Ihnen ein besseres Nutzererlebnis zu bieten, verwenden wir Cookies. Durch Nutzung unserer Dienste stimmen Sie unserer Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen