E-Paper Abo & Service Immo Stellen Trauer
Anzeige Frankfurt am Main 24°C

Syriens Opposition setzt nach Genfer Konferenz auf Befreiungskampf

Die syrische Opposition ist von der Syrien-Konferenz in Genf enttäuscht. In der Erklärung von Genf stehe nichts Neues, sagte ein führendes Mitglied des Syrischen Nationalrates dem Nachrichtensender Al-Arabija.
Kairo. 

Die syrische Opposition ist von der Syrien-Konferenz in Genf enttäuscht. In der Erklärung von Genf stehe nichts Neues, sagte ein führendes Mitglied des Syrischen Nationalrates dem Nachrichtensender Al-Arabija. Die Opposition werde deshalb künftig vorrangig den bewaffneten Kampf der Deserteure unterstützen. Die Opposition kritisiert vor allem, dass die Teilnehmer der Genfer Konferenz nicht explizit eine Entmachtung von Präsident Baschar al-Assad gefordert hatten.

(dpa)
Zur Startseite Mehr aus Transfer_alt

BITTE BEACHTEN SIE: Unser Angebot dient lediglich Ihrer persönlichen Information. Kopieren und/oder Weitergabe sind nicht gestattet. Hier finden Sie Informationen zur Verwendung von Artikeln. Quellen: Mit Material von dpa, afp, kna, AP, SID und Reuters

Archiv ThemenMediadatenKontaktImpressumDatenschutz Über unsere WerbungRSS

© 2018 Frankfurter Neue Presse

Ok

Um Ihnen ein besseres Nutzererlebnis zu bieten, verwenden wir Cookies. Durch Nutzung unserer Dienste stimmen Sie unserer Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen