E-Paper Abo & Service Immo Stellen Trauer
Anzeige Frankfurt am Main 21°C

Wohnhaus nach Bombensprengung weiter unbewohnbar

Nach der Bombensprengung in München ist ein Gebäude weiter unbewohnbar. Die Bewohner dieses Hauses und alle anderen Betroffenen dürften aber auf eigene Gefahr wieder in ihre Wohnungen zurück,
München. 

Nach der Bombensprengung in München ist ein Gebäude weiter unbewohnbar. Die Bewohner dieses Hauses und alle anderen Betroffenen dürften aber auf eigene Gefahr wieder in ihre Wohnungen zurück, sagte ein Mitarbeiter der Kreisverwaltung. Keines der knapp 20 beschädigten Häuser im Sprenggebiet sei einsturzgefährdet. Die Bombe war am vergangenen Dienstag gesprengt worden. Seit gestern ist die Sperrung um den Fundort des Blindgängers wieder aufgehoben.

(dpa)
Zur Startseite Mehr aus Transfer_alt

BITTE BEACHTEN SIE: Unser Angebot dient lediglich Ihrer persönlichen Information. Kopieren und/oder Weitergabe sind nicht gestattet. Hier finden Sie Informationen zur Verwendung von Artikeln. Quellen: Mit Material von dpa, afp, kna, AP, SID und Reuters

Archiv ThemenMediadatenKontaktImpressumDatenschutz Über unsere WerbungRSS

© 2018 Frankfurter Neue Presse

Ok

Um Ihnen ein besseres Nutzererlebnis zu bieten, verwenden wir Cookies. Durch Nutzung unserer Dienste stimmen Sie unserer Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen