Lade Login-Box.
E-Paper
Abo & Service Immo Stellen

TV-Kritik Aktuelle Kritiken und Hintergründe zum deutschen Fernsehen

TV-Kritik"Angezählt": Ein sozialer Schocker

Der Wiener "Tatort" hätte richtig stark sein können. Leider stören grotesk unrealistische Details den guten Eindruck. mehr

TV-Kritik "Auf Treu und Glauben": Ist das Brunettis Bester?
Commissario GuidoBrunetti (Uwe Kockisch, links) hat noch Fragen an Maurizio Fulgoni (Stipe Erceg) und dessen Frau Sofia (Jeanette Hain).

Warum die sonst oft maue Krimi-Reihe hier zu großer Form aufläuft: Besonders eine tolle Schauspielerin fasziniert. mehr

clearing
TV-Kritik "Das verfluchte Gold des Montezuma": Wie bei Indy
Wer darf das Gold behalten, das auf einem Passauer Grundstück gefunden wurde. Foto: Karl Mathis/Symbol

Kennt Steven Spielberg diese verrückte Geschichte? Sein Kinoheld Indiana Jones hätte seine helle Freude daran. mehr

clearing
TV-Kritik "In Teufels Küche": "Bergdoktor" trifft "Tatort Münster"
ARD MORD IN BESTER GESELLSCHAFT - IN TEUFELS KÜCHE, am Donnerstag (23.06.16) um 20:15 Uhr im Ersten
Wendelin (Fritz Wepper) und seine Tocher Alexandra (Sophie Wepper) verfolgen einen Verdächtigen auf dem Weihnachtsmarkt.
© ARD Degeto/Tivoli Film/E. Werner, honorarfrei - Verwendung gemäß der AGB im engen inhaltlichen, redaktionellen Zusammenhang mit genannter Degeto-Sendung und bei Nennung "Bild: ARD Degeto/Tivoli Film/E. Werner" (S2). ARD Degeto/Programmplanung und Presse, Tel: 069/1509-335, degeto-presse@degeto.de

Zahlreiche Stars vor und hinter der Kamera machen diese Episode aus "Mord in bester Gesellschaft" zum Vergnügen. mehr

clearing

Bildergalerien

TV-Kritik "Herbstkind": Über ein Tabu-Thema
Christoph (Felix Klare) weiß, woran seine Frau Emilia (Katharina Wackernagel) erkrankt ist. Doch die Situation überfordert ihn.

Der Film macht auf eine Krankheit aufmerksam: Postnatale Depressionen sind nicht immer nur ein kleiner Baby-Blues. mehr

clearing
TV-Kritik "Der Doc und die Hexe": Humor als Erfolgsrezept
Dr. Sophie Schöner (Christiane Paul) stößt auf interessante Informationen: Ihr Kollege Dr. Wunderlich soll neuer Klinikleiter werden!

Die spritzige und attraktiv besetzte Arztkomödie war ein Quotenknaller: Sie brachte es bis jetzt auf vier Teile. mehr

clearing
TV-Kritik "Waffenstillstand": Perfektes Spannungskino
Arzt Alain Laroche (Matthias Habich, r.) und seine Begleiter werden an einem Checkpoint der Army festgehalten.

Ein Medikamententransport wird zum Himmelfahrtskommando: Dieser Antikriegsfilm fesselt bis zum bitteren Ende. mehr

clearing
TV-Kritik "Brüder": Voll ins Gesicht
ARD/RB TATORT, "Brüder", am Sonntag (19.06.16) um 20:15 Uhr im ERSTEN.
Hassan Nidal ist ?Anführer? eines kriminellen Clans. 
(v.l.: Hassan Nidal (Dar Salim), Mesut ?Sunny? Sömnez (Matthias Weidenhöfer), Mo Nidal (Hassan Akkouch))
© Radio Bremen/Jörg Landsberg, honorarfrei - Verwendung gemäß der AGB im engen inhaltlichen, redaktionellen Zusammenhang mit genannter RB-Sendung bei Nennung "Bild: Radio Bremen/Jörg Landsberg" (S2). RB TV/PressestelleRadio Bremen, Presse- und Öffentlichkeitsarbeit, 28100 Bremen, Tel: 0421/246-41017, Fax: -41096, presseinfo@radiobremen.de, www.radiobremen.de/presse

Ein "Tatort" als knallharter Gangsterfilm: Dieser Spitzenkrimi aus Bremen ist ein echter Höhepunkt der Reihe! mehr

clearing
ANZEIGE
Mainova Fußball-Camp Zehn Vereine aus der Region können sich freuen. Sie werden bei der Mainova ein zweitägiges Camp der Eintracht Frankfurt Fußballschule gewinnen. Vorher müssen sie allerdings selbst etwas geleistet haben mehr
TV-Kritik "Der Beutegänger": Nicht nur für Fußball-Muffel
Das Leben von Hannah Lorenz (Annika Blendl) gleicht einem Alptraum: Der Stalker, den sie nicht mehr loswird, zündet ihr Auto an.

Der zweite Krimi um Kommissarin Winnie Heller zeigt sich als Glücksfall: Besonders der Showdown kann gefallen. mehr

clearing
TV-Kritik "Sebastian Pufpaff: Auf Anfang": Reingucken lohnt sich
Wortsalven wie ein Maschinengewehr: Sebastian Pufpaff, Kabarettist und Mderator, kennt beim Denken keinerlei Tabus - und Quasseln erst Recht nicht.

Wenn Kabarettist Sebastian Pufpaff durch den Kakao zieht, bleibt kein Auge trocken. Wohl auch, weil er selbst oft weint. mehr

clearing
TV-Kritik "Im Dschungel von Myanmar": Dickhäuter vor der Linse
Zur ARTE-Sendung
Im Dschungel von Myanmar (1): Im Königreich der Elefanten 
11: Eine wilde Elefantenherde, wie man sie nur noch selten in Asien sieht, aufgenommen in Myanmar
© Patrick Avery
Foto: ZDF
Honorarfreie Verwendung nur im Zusammenhang mit genannter Sendung und bei folgender Nennung "Bild: Sendeanstalt/Copyright". Andere Verwendungen nur nach vorheriger Absprache: ARTE-Bildredaktion, Silke Wölk Tel.: +33 3 881 422 25, E-Mail: bildredaktion@arte.tv

Frankfurt. Die letzten wild lebenden Elefanten Südostasiens gibt es in den Regenwäldern Myanmars. Ein Team geht auf die Suche. mehr

clearing
TV-Kritik "Niemand hat Schuld": Superstar als Fiesling
Agnes Nyman (Mylaine Hedreul) will sich nachts an Familie Brolin rächen, doch da steht ihr plötzlich Janne Brolin (Bo Svenson) gegenüber.

Der Krimi hat als Schurken einen internationalen Top-Mimen, der schon mit Chuck Norris und Clint Eastwood spielte. mehr

clearing
TV-Kritik "Vorstadtweiber": Bekenntnis zum Auto-Fetischismus
Ex-Bankier Hadrian Melzer (Bernhard Schir, l.) betrinkt sich nach dem schmerzlichen Verlust von Job und Ehefrau in Nicolettas (Nina Proll, r.) Lokal.

Neben den üblich giftigen Intrigen vermittelt diese Folge auf besonders originelle Art die Freude auf vier Rädern. mehr

clearing
Dieser Krimi vermag zu fesseln "Mord am Höllengrund": Ein echtes Schmankerl
Dorfpolizist Asam (Barbaby Metschurat) hilft seiner Jugendfreundin Sabine (Katharina Wackernagel), die nicht ahnt, dass sie in tödlicher Gefahr schwebt.

mehr

clearing
TV-Kritik "Giraffe, Erdmännchen & Co.": Faszinierende Zoogeschichten
hr-fernsehen GIRAFFE, ERDMÄNNCHEN UND CO. XL (34), Fesche Frisuren für die Alpakas, am Sonntag (12.06.16) um 20:15 Uhr.
Im Frankfurter Zoo bekommt jedes Alpaka seine individuelle Schur.
© HR, honorarfrei - Verwendung gemäß der AGB im engen inhaltlichen, redaktionellen Zusammenhang mit genannter HR-Sendung bei Nennung "Bild: HR" (S2). HR/Pressestelle, Tel: 069/155-4954, Fax: -3005

Die Dokumentation aus den Zoos von Frankfurt und Kronberg gefiel nicht nur durch ihre reiche tierische Vielfalt. mehr

clearing
TV-Kritik "Schöner Schein": Gepflegte Langeweile
Brunetti (Uwe Kockisch) schlägt Franca Cataldo (Esther Schweins) vor, gegen einen Mafioso auszusagen. Sie wird jedoch erpresst.

Esther Schweins war der einzige Lichtblick in dem mühsam zusammenkonstruierten Venedig-Krimi nach Donna Leon. mehr

clearing
TV-Kritik "Unterwegs mit Elsa": Gar nicht übel
Elsa (Michaela May, li.) reist mit ihrer Tochter Fanny (Ulrike C. Tscharre, re.) und ihrer Enkelin Clara (Alicia von Rittberg) ins ehemalige Jugoslawien.

Trotz einiger Schwächen bietet der Film optisch reizvolle Unterhaltung. Nicht nur Oldtimer-Fans werden ihn mögen. mehr

clearing
TV-Kritik "Quiz des Menschen": Blut mit Witz
ARD/WDR HIRSCHHAUSENS QUIZ DES MENSCHEN (2), am Donnerstag (09.06.16) um 20:15 Uhr im ERSTEN.
Hannes Jaenicke, Bill Mockridge und Thomas Hermanns (v.l.) schlüpfen für ein Spiel in die Rolle eines roten Blutkörperchens.
© WDR/Max Kohr, honorarfrei - Verwendung gemäß der AGB im engen inhaltlichen, redaktionellen Zusammenhang mit genannter WDR-Sendung bei Nennung "Bild: WDR/Max Kohr" (S2+). WDR Presse und Information/Bildkommunikation, Köln, Tel: 0221/220 -7132 oder -7133, Fax: -777132, bildkommunikation@wdr.de

Die Sendung mit Moderator Eckart von Hirschhausen weckte auf originelle Art Interesse an medizinischen Themen. mehr

clearing
TV-Kritik "Frau Hölle": Riemann reißt es raus
ARD/SWR FILMMITTWOCH IM ERSTEN, "Emma nach Mitternacht - Frau Hölle", Fernsehfilm Deutschland 2016, Buch: Wolfgang Stauch, Regie: Torsten C. Fischer, am Mittwoch (08.06.16) um 20:15 Uhr im ERSTEN.
Es ist eilig, Emma (Katja Riemann) muss dringend auf die andere Seite des Flusses.  Die kürzeste Strecke führt mitten hindurch ?
© SWR/Johannes Krieg, honorarfrei - Verwendung gemäß der AGB im engen inhaltlichen, redaktionellen Zusammenhang mit genannter SWR-Sendung bei Nennung "Bild: SWR/Johannes Krieg" (S2). SWR-Pressestelle/Fotoredaktion, Baden-Baden, Tel: 07221/929-22202, foto@swr.de

Das Schuld- und Sühne-Drama lässt echten Sog vermissen - aber Katja Riemann überzeugt auch mit feiner Erotik. mehr

clearing
TV-Kritik "Vorstadtweiber": Der Absturz
Der mächtige Bankier Hadrian (Bernhard Schir, r.) wurde fristlos entlassen. Gemeinsam mit seinem Schwager Georg (Jürgen Maurer) betrinkt er sich.

Auch dem bislang mächtigsten Strippenzieher der Serie geht es jetzt an den Kragen. Und der Suchtfaktor steigt! mehr

clearing
TV-Kritik "Vertraue mir": Frankfurter Fast-Volltreffer
Elena (Julia Koschitz) vertraut in ihrer Bedrängnis auf die Hacker-Fähigkeiten von Marc (Jürgen Vogel), einst EDV-Chef und ihr Ex-Freund.

Julia Koschitz macht sich erwartungsgemäß gut in kühler Hightech-Ästhetik. Leider hat der Film auch seine Schwächen. mehr

clearing
TV-Kritik "Wir - Ihr - Sie": Bis zur Ohrfeige
ARD/rbb TATORT: WIR - IHR - SIE, am Sonntag (05.06.16) um 20:15 Uhr im ERSTEN.
Louisa  (Cosima Henman) vermutet, dass ihr Vater sie wieder ausfragen will und stellt sich erstmal freundlich.
© rbb/Julia von Vietinghoff, honorarfrei - Verwendung gemäß der AGB im engen inhaltlichen, redaktionellen Zusammenhang mit genannter rbb-Sendung bei Nennung "Bild: rbb/Julia von Vietinghoff" (S2+). rbb Presse & Information, Masurenallee 8-14, 14057 Berlin, Tel: 030/97 99 3-12118 oder -12116, pressefoto@rbb-online.de

Der vorherige Berliner "Tatort" wurde seinem "Titel "Ätzend" voll gerecht. Gibt der Nachfolger Anlass zur Hoffnung? mehr

clearing
TV-Kritik "Dresden Mord - Nachtgestalten": Kindersex an der Elbe
Was hat die blutjunge Dana Popescu (Helen Woigk) gesehen? Ihr älterer Bruder Roman Popescu geht in Dresden auf den Strich.

Der zweite Krimi um die attraktive Dresdner Kommissarin Wallenstein macht vor allem optisch ordentlich was her. mehr

clearing
TV-Kritik "Fanny und die gestohlene Frau": Das Beste gleich zu Beginn
Kanzleichef Wotan Hackenbusch (Stefan Merki) hat manchmal seine Mühe mit der unkonventionellen Empfangsdame Fanny (Jutta Speidel).

Mögen Sie schwarzen Humor? Dann versäumen Sie nicht den bitterbösen makabren Einfall in der Eingangsszene! mehr

clearing
TV-Kritik "Wetterchaos in Deutschland": Die Katastrophe aus dem Nichts

Die Szenen aus Simbach mit zerstörten Existenzen brennen sich ein. Die Spezialsendung hat aber ein großes Manko. mehr

clearing
TV-Kritik "Das Erbe der Olga Lenau": Tolle Rolle für Anna Fischer
Marie Brand (Mariele Millowitsch) und Jürgen Simmel (Hinnerk Schönemann) jagen diesmal den Mörder an einem Idol der Hausbesetzer-Szene.

Der Mord an einem Idol der Hausbesetzer-Szene führt Brand und Schönemann zu einer überraschenden Auflösung. mehr

clearing
TV-Kritik "Die geteilte Gesellschaft": Hautnahe Sozial-Reportage
Reinhold Beckmann (re.) spricht mit Elisabeth Lorscheid (li.), die im Kölner Problem-Stadtteil Kalk einen Mittagstisch für Kinder gründete

Wie und warum in Deutschland die sozialen Schichten immer extremer auseinanderdriften: Dieser Film zeigt es! mehr

clearing
TV-Kritik "Ellas Entscheidung": Ungeheuer bewegend
Noch genießen Ella (Petra Schmidt-Schaller) und Marcus Herlinger (Christian Erdmann) ihre Zweisamkeit und sind glücklich über Ellas Schwangerschaft.

Eine der letzten Premieren der zu Ende gehenden TV-Saison ist ein echter Knaller, den Sie nicht verpassen sollten. mehr

clearing
TV-Kritik "Endstation": Insgesamt ein starker Krimi
Wie von Sinnen prügelt Sascha (Nino Böhlau) brutal auf seine hilflose und drogensüchtige Mutter Manuela (Julischka Eichel) ein.

Woran es dem "Polizeiruf 110" gemangelt hat - und dennoch der beste Krimi seit langem daraus geworden ist. mehr

clearing
TV-Kritik "Sterne über Thailand": Satte Dosis Tropen
Hotelmanager Markus Winter (Christian Kohlund) kümmert sich um Ariane Thermölen (Saskia Valencia), die im Urlaub Eheprobleme hat.

Schon die erste Folge der Reihe "Das Traumhotel" fasziniert vor allem durch das intensive exotische Ambiente. mehr

clearing
TV-Kritik "Fanny und die geheimen Väter": Auftakt mit Schmiss
Fanny (Jutta Speidel) flüchtet vor dem Gerichtsvollzieher in eine Papiertonne. Ihr Stammwirt Santiago (Murali Perumal) steht schon mit Kaffee bereit.

Mit dieser Komödie will die ARD eine neue Filmreihe für Freitagabend auf Kurs bringen. Stehen die Chancen gut? mehr

clearing
Video
TV-Kritik "Neues aus dem Reihenhaus": Heiterer Frankfurter Mikrokosmos
Jan (Stephan Luca) hat den Familienhund vor der Explosion gerettet. Anne (Julia Richter, 2.v.l.) und die Kinder (Colin Jones, l. und Michelle Barthel, r.) sind erleichtert: Niemand ist zu Schaden gekommen.

Die gelungene Fortsetzung eines ZDF-Quotenhits dürfte wieder ähnlich gut einschlagen wie schon der erste Teil. mehr

clearing
TV-Kritik "Einmal Hallig und zurück": Bestens gelungen
Die Journalistin Fanny Reitmeyer (Anke Engelke) und Hagen Kluth (Charly Hübner) kommen sich beim Wattwandern scheinbar näher.

Vom schrillen Klamauk zum nachdenklichen Staunen: Anke Engeke und Charly Hübner zeigen hier ihr ganzes Können! mehr

clearing
TV-Kritik "Im Alter von...": Dieser Krimi war verboten!
Auch Leutnant Vera Arndt (Sigrid Reusse Göhler) ist in die Jagd nach einem Kindermörder in der damaligen DDR eingebunden.

Außer einen spannenden Hintergrund bietet der Streifen auch als Film bemerkenswert gut gemachte Unterhaltung. mehr

clearing
TV-Kritik "Die letzten Gigolos": Über die Erotik des Alters
Ein gepflegtes Äußeres ist Pflicht: Peter beim Rasieren.

Heinz und Peter gehen an Bord eines berühmten Kreuzfahrtschiffes einer nicht alltäglichen Beschäftigung nach. mehr

clearing
"Nur nicht aufregen": Sozialkritik vom Star-Regisseur
Paul (Leonard Lansink, l.) wird von dem hinterlistigen Ingo (Martin Brambach, r.) belästigt.

Der Mann auf dem Regiestuhl dieser bösen Komödie inszenierte einen der erfolgreichsten deutschen Filme überhaupt. mehr

clearing
"Der hundertste Affe": Ziemlich dick aufgetragen
Die Kommissare Inga Lürsen (Sabine Postel) und Niles Stedefreund (Oliver Mommsen) retten einen Verdächtigen vor dem aufgebrachten Mob.

Der neueste Bremer "Tatort" will ein engagierter und rasanter Öko-Thriller sein. Doch das Konzept geht nur zum Teil auf. mehr

clearing
TV-Kritik "Vorstadtweiber": Ein absolutes Muss!
"Gute Mädchen kommen in den Himmel, böse überall hin" und die ORF-Quotenqueens zurück in die "Vorstadt". Nach dem großen Erfolg der ersten Staffel sind Adina Vetter, Gerti Drassl, Nina Proll, Martina Ebm und Maria Köstlinger (v.l.n.r.)  zurück in der titelgebenden Vorstadt. Und so viel ist sicher: Der Kampf der Geschlechter kann auch noch böser, noch besser und noch bizarrer werden, als er schon begonnen hat. So finden sich die sündigen Ladys mitten zwischen finanziellem Fiasko, öffentlichem Skandal, düsteren Geheimnissen, letztem Willen, bedrohten Existenzen, Geburtshilfekursen und platzenden Bomben wieder - bis schließlich alles anders kommt, als man denkt.  Bild: ARD/ORF/Thomas Ramstorfer" (S1). ARD Programmdirektion/Bildredaktion

Die hinterhältigen Luxusweibchen sind mit neuer Staffel zurück. Den Auftakt sollten Sie keinesfalls verpassen. mehr

clearing
TV-Kritik "Der Bankraub": Am Ende unbefriedigend
Sohn Martin Kreye (Franz Dinda, l.) und Vater Werner Kreye (Joachim Król, r.) haben schwerwiegende Differenzen.

Der Film über die Auswirkungen der Bankenkrise zeigt sich engagiert, geht aber am eigentlichen Thema vorbei. mehr

clearing
"Gegen alle Flaggen": Piratenfilm basiert auf historischem Fakten
Der britische Marineoffizier Brian Hawke (Errol Flynn) lässt sich als angeblicher Deserteur in eine Piratenbande auf Madagaskar einschleusen.

Der Hintergrund dieses Films ist unglaublich: Der größte Raub und die erste weltweite Menschenjagd der Geschichte. mehr

clearing
"Frau Böhm sagt nein": Ein Film wie Sprengstoff
Die bisher loyale Frau Böhm (Senta Berger) widersetzt sich den Anweisungen des neuen Vorstandsvorsitzenden Dr. Horst Hochfeld (Thomas Huber).

Millionenprämien trotz Gefährdung von Arbeitsplätzen: Dieser mehrfach preisgekrönte Film greift richtig heiße Eisen an. mehr

clearing
"Im Namen meines Sohnes": Brennend intensiv
Während Claus Jansen (Tobias Moretti) wie besessen den Mörder seines Sohnes sucht, begeht der "Maskenmann" weitere Verbrechen an Jungen.

Der hervorragende Film basiert auf dem wahren Fall eines Kindermörders. Achtung: Er geht extrem unter die Haut! mehr

clearing
TV-Kritik "Spurlos verschwunden": "Der Bergdoktor" lässt grüßen
Ein kleines Baby wurde entführt: Die Hebamme Lena Lorenz (Patricia Aulitzky, r.) stellt Ines Fischer (Friederike Linke, l.) zur Rede.

Die Serie "Lena Lorenz" setzt auf bewährte Zutaten aus erfolgreichen Serien des ZDF mit einem guten Schuss Drama. mehr

clearing
"Wer hat Angst vorm weißen Mann?": Sehr gelungen
Das gemeinsame Ziel schweißt zusammen: Franz (Andreas Giebel, links) und Alpha (Tony Harrisson Mpoudja) beginnen sich zu mögen. Bild: BR/die film gmbh/Hendrik Heiden

Witzige schwarze Komödie: Ein Kongolese muss sich mit dem Geist eines Rassisten herumschlagen, der ihn braucht. mehr

clearing
TV-Kritik "Wie korrupt ist Deutschland?": Erschreckende Einsichten
Die geringsten Probleme mit Bestechung in Politik und Verwaltung hat Neuseeland. (Symbolfoto)

Die Reportage räumt auf mit dem Mythos der sauberen Bundesrepublik. Oft hätte aber mehr Zusammenhang gut getan. mehr

clearing
TV-Kritik "Lotta und der dicke Brocken": Diese Frau nervt
Lotta (Josefine Preuß), ihre Freundin Maike (Sylta Fee Wegmann) und der langjährige Mitarbeiter Erik (Tilo Prückner)  packen richtig an.

Mit Witz und Spannung: Wie die chaotische Titelheldin allmählich lernt, in ihrem Leben Verantwortung zu übernehmen. mehr

clearing
TV-Kritik "Die Täter": Dringend empfehlenswert
Das Terror-Trio NSU: Uwe Mundlos (Albrecht Schuch. li.), Beate Zschäpe (Anna Maria Mühe, mi.) und Uwe Böhnhardt (Sebastian Urzendowsky, re.).

Der erste Teil einer Spielfilm-Trilogie über die NSU zeigt im halbdokumentarischen Stil das Entstehen der Terrorzelle. mehr

clearing
TV-Kritik "37 Grad": Die private Hölle
Betreuerin Sandra (li.) hilft ihrer Klientin Angelika dabei, ihr Leben wieder in den Griff zu bekommen. Sie hat ihr Konto überzogen.

"Wenn das Leben aus dem Ruder läuft" zeigt hautnah Menschen, die es ohne gesetzliche Betreuer nicht mehr schaffen. mehr

clearing
"Kleine Prinzen": Saft- und kraftlos
Familienzwist: Ali (Nadim Jarrar, li.) zerstört die kunstvollen Zeichnungen seines begabten kleinen Bruders Fahd (Hassan Akkouch).

Trotz spannender Zutaten gerät der "Tatort" erstaunlich zäh. Warum die Geschichte weit unter ihren Möglichkeiten bleibt: mehr

clearing
TV-Kritik "Shiv'a": Das Ende macht stutzig
Ruth Gutmann (Idit Teperson, li.) erklärt Sara (Katharina Lorenz) und Hanan (Bat-Elle Masihan) dass ihr Sohn Ariel mit seinem Hausbau beschäftigt ist.

Endlich wird der "Tel Aviv-Krimi" seiner Bezeichnung gerecht. Er bietet feine Unterhaltung - aber mit einem Fragezeichen. mehr

clearing
Fotos
TV-Kritik "Dschungelcamp": Wie bei Tarantino
"Dschungel-Metzgerei": Brigitte Nielsen (r.) und Sophia Wollersheim wurden von der Camp-Gemeinde zur Dschungelprüfung geschickt. In der Dschungel-Metzgerei gibt es nicht nur diverse dschungeltypische Leckereien.

Schade, dass die Nielsen nicht auf Frauen steht. Am zwölften Tag im Camp wäre sie auf ihre Kosten gekommen. mehr

clearing
Wenn das Weltbild zerbricht
Die Schwestern Lore (Saskia Rosendahl, li.) und Liesel (Nele Trebs) nehmen die lange Reise durchs Nachkriegsdeutschland auf sich.

Schon wieder eine Nazigeschichte, denkt man erst. Doch der Film „Lore“ erzählt von der Stunde Null von 1945 aus der Sicht von vier Kindern. mehr

clearing
"Die jungen Ärzte": Nackte Haut kommt immer gut
Lotte (Emilia Pieske), Tochter des Puppenspielers Antonio (Mathias Harrebye Brandt), kippt um. Julia Berger (Mirka Pigulla) und Elias Baehr (Stefan Ruppe) helfen.

"In aller Freundschaft" ist in Deutschland seit vielen Jahren ein Straßenfeger. Wie schlägt sich die Tochterserie? mehr

clearing
TV-Kritik "David Bowie - Der Weg zur Legende"
Bowie 1976 in Nicolas Roegs Film „Der Mann, der vom Himmel fiel“.

So wurde David Bowie zum weltweiten Superstar: Diese Dokumentation mit vielen Aufnahmen ist höchst sehenswert! mehr

clearing
"Die Stadt und die Macht" Eine Frau will nach oben
Susanne Kröhmer (Anna Loos) und ihr Vater Karl-Heinz Kröhmer (Thomas Thieme) im Abgeordnetenhaus.

Berlin wurde noch nie von einer Frau regiert. In der sechsteiligen Serie „Die Stadt und die Macht“ tritt Anna Loos als eine Frau an, um dies zu ändern. mehr

clearing
Nächtliche Miniaturen beim „Kurzfilmtag“

Am 21. Dezember – dem kürzesten Tag des Jahres – sind überall in Deutschland Kurzfilme zu sehen. Marktplätze und Hinterhöfe werden zu Open-Air-Kinos, Schaufenster und Hauswände zu Projektionsflächen, mehr

clearing
Weihnachtskrisen und andere Katastrophen
Andrea Sawatzki (3. v. links) als gestresste Mutter und Hausfrau Gundula Bundschuh inmitten ihrer lieben Verwandtschaft.

Nach ihrem eigenen Roman erlebt Andrea Sawatzki in der ZDF-Komödie „Tief durchatmen, die Familie kommt“ ein Weihnachtsdesaster. mehr

clearing

BITTE BEACHTEN SIE: Unser Angebot dient lediglich Ihrer persönlichen Information. Kopieren und/oder Weitergabe sind nicht gestattet. Hier finden Sie Informationen zur Verwendung von Artikeln. Quellen: Mit Material von dpa, afp, kna, AP, SID und Reuters

Archiv ThemenMediadatenKontaktImpressumDatenschutzRSS

© 2016 Frankfurter Neue Presse