Lade Login-Box.
E-Paper
Abo & Service Immo Stellen Trauer

TV-Kritik Aktuelle Kritiken und Hintergründe zum deutschen Fernsehen

Wie schafft es die Industrie, Lebensmittel mit möglichst wenig Zeit- und Kostenaufwand herzustellen? Branchen-Insider Sebastian Lege klärt auf.
TV-Kritik"Turbo-Salami, Tütensuppen & Co.": Auch höchst unterhaltsam

Muss es für Sie auch immer schnell und billig beim Essen zugehen? Hier erfahren Sie, was dabei auf den Tisch kommt – und das knallig und mit Witz zubereitet. mehr

TV-Kritik "Das Sacher": Am besten mit Champagner
Im Séparée haben Erzherzog Otto (Philipp Hochmair, r.) und seine Geliebte Marie Schleinzer (Liliane Zillner, l.) ihren Spaß.

In der kalten Jahreszeit mag man gerne so richtig üppige Kostümdramen mit etwas Geschichte. So was wie diesen Zweiteiler etwa! mehr

clearing
"Wacht am Rhein": Überraschend komplex
Tobias Reisser (Patrick Abozen) sucht nach Leuten, die den Flüchtigen Khalid Hamidi (Samy Abdel Fattah) in letzter Zeit gesehen haben.

Der neue Beitrag aus Köln widmet sich der Flüchtlingskrise – und vermeidet geradezu peinlich allzu simple Gut und Böse-Muster. mehr

clearing
TV-Kritik "Kalt war die Angst": Ich wär so gern ein Thriller!
Lange Zeit versteht Claire Heller (Caroline Peters) nicht, welche Rolle Michael (Christoph Maria Herbst) im Leben ihres Mannes spielte.

Die Kombination klassischer Krimi-Motive gerät erstaunlich lustlos. Auch die prominente Besetzung kann nichts mehr retten. mehr

clearing

Bildergalerien

TV-Kritik "Arzt mit Nebenwirkung": Schönen Gruß vom "Bergdoktor"
Nach einem Motorrad-Crash hat Fabian (David Rott) in einer Kirche ein Nahtoderlebnis. Janne (Anne Schäfer) eilt ihm zur Hilfe.

Die Komödie mit Anleihen von der ZDF-Konkurrenz verarbeitet große Themen, vernachlässigt aber leider die kleinen Details. mehr

clearing
TV-Kritik "Ein Dorf unter Verdacht": Bitte keinen Super-Kommissar!
Kommissar Mehmet Özakin (Erol Sander) und sein Kollege Mustafa Tombul (Oscar Ortega Sánchez) ermitteln an der Schwarzmeerküste.

Die "Mordkommission Istanbul beschäftigt sich diesmal mit dem Mord an einem kritischen Blogger – und zeigt einen bedenklichen Ansatz. mehr

clearing
TV-Kritik "Die Diva, Thailand und wir": Schwarzer Humor auf hohem Niveau
Anneliese Behrens (Hannelore Elsner) und Susanne Neuendorff (Anneke Kim Sarnau) beim Shoppen auf dem Markt.

Mit Komödie tun sich die Öffentlich-Rechtlichen ja meist schwer. Aber hier kommt mal ein perfektes Gegenbeispiel. mehr

clearing
TV-Kritik "Auf Herz und Nieren": Bewegend

Wie die vorletzte Episode aus dem Serienerfolg "Die Kanzlei" hier Komödie und Drama verbindet, ist schon sehr gelungen. mehr

clearing
ANZEIGE
St. Vincenz: Quantensprung für die endoskopische Diagnostik und Therapie Sie sind die Ansprechpartner für Erkrankungen des Bauchraums, Spezialisten für Vorsorge, Diagnostik, Therapie und Nachsorge aller Krankheiten des Magen-Darm-Traktes, von der Leber, über die Galle bis zur Bauchspeicheldrüse: Das Team der Abteilung für Gastroenterologie am St. Vincenz-Krankenhaus unter Leitung von Chefärztin PD Dr. Katrin Neubauer-Saile. mehr
TV-Kritik "Mörderische Stille": Die dreckigste Seite des Krieges
Amal (Ivan Anderson, l.) und Holzer (Jan Josef Liefers, r.) untersuchen den Mord an einem Soldaten, der im Kosovo eingesetzt war.

Zwangsprostitution für NATO-Bordelle im Kosovo: Dieser Krimi mit Jan Josef Liefers fasst ein extrem heißes Eisen an. mehr

clearing
TV-Kritik "Tatort - Land in dieser Zeit": Rechtsradikal ohne Riefenstahl

Der neue Frankfurter "Tatort" bietet zwar intensives Lokalkolorit, der Rest fällt aber zwiespältig aus. Was das Beste daran ist: mehr

clearing
ANZEIGE
Frankfurt am Main im Sommer
Klar, Frankfurt ist hässlich, provinziell und kalt! Der Sitz des Kapitals, abends ist hier nix los. Tote Hose überall. Ein Alptraum aus Bankentürmen und Häuserschluchten. Das Essen? Noch viel schlimmer. Rippchen, Sauerkraut, Grüne Soße. Obendrein auch noch das saure Gesöff namens Apfelwein. mehr
TV-Kritik "Vergiftet": Krimi-Menü mit Schwachpunkt
Anja (Jytte-Merle Böhrnsen) ist erstaunt, als ihr Immo Haferkamp (Thomas Heinze) einen Überraschungsbesuch abstattet.

Nicht schlecht abgeschmeckt, aber am Ende versagt in der Geschichte um einen Spitzenkoch eine wichtige Zutat. mehr

clearing
TV-Kritik "Eva über Bord": Was alles schieflief
Abenteuer in ferner Exotik, gedreht in Thailand: Eva (Julia Hartmann) und Nik (Stephan Luca) fliehen durch den Dschungel.

Einerseits toll, dass sich die ARD mal an dieses Genre wagt. Das Ergebnis kann aber nur eingeschränkt überzeugen. mehr

clearing
TV-Kritik "Gestohlenes Glück": Dramatisches Wiedersehen
Sie hat ihren angeblichen Sohn als Kind entführt: Sabine Moser (Janina Hartwig, l.) gesteht Dr. Martin Gruber (Hans Sigl, r.) die traurige Wahrheit.

"Der Bergdoktor" kommt nächste Woche wieder zurück – und hier mit einem tollen Winterspecial zum Anheizen mehr

clearing
TV-Kritik "Die Lebenden und die Toten": Wie klappt der zweite Teil?
In ihm schlägt das Spenderherz ihrer Mutter: Helen Stadler (Saskia Rosendahl, l.) möchte Max Gehrke (Alexander Martschewski, r.) kennenlernen.

Der Anfang dieses Thrillers nach Nele Neuhaus weckte hohe Erwartungen. Wird die Fortsetzung des Taunuskrimis ihnen gerecht? mehr

clearing
TV-Kritik "Clüver und die wilde Nacht": Nur gebremst frivol
Ina (Julia Brendler) und Hinnerk (Oliver Wnuk) lassen nichts unversucht und stellen die Tat nach.

Erst sieht es nach einem bizarren Sexunfall aus: Wie der Krimi mit Robert Atzorn ein Erotik-Thema verarbeitet. mehr

clearing
Fotos
TV-Kritik "Die Lebenden und die Toten": Pflichttermin für Krimi-Freunde
Dirk Stadler (Ulrich Tukur) betreibt seinen ganz eigenen Rachefeldzug.

Ein Scharfschütze hinterlässt eine blutige Spur: Warum der Taunus-Krimi um Kirchhoff und Bodenstein diesmal besonders gut geworden ist. mehr

clearing
ANZEIGE
Die romantischsten Orte Neuseelands „Mit dir gehe ich bis ans Ende der Welt“ – ein Satz den man aus Liebesfilmen kennt und der spätestens dann wahr wird, wenn man mit seinem Partner nach Neuseeland reist. mehr
TV-Kritik "Angst heiligt die Mittel": Reichlich holprig
ARD/NDR POLIZEIRUF 110: ANGST HEILIGT DIE MITTEL, Regie: Christian von Castelberg, Autor: Susanne Schneider, am Sonntag (01.01.17) um 20:15 Uhr im ERSTEN.
v.l.:  Kukulies (Markus John), Alexander Bukow (Charly Hübner), Katrin König (Anneke Kim Sarnau)
© NDR/Christine Schroeder, honorarfrei - Verwendung gemäß der AGB im engen inhaltlichen, redaktionellen Zusammenhang mit genannter NDR-Sendung bei Nennung "Bild: NDR/Christine Schroeder" (S2). NDR Presse und Information/Fotoredaktion, Tel: 040/4156-2306 oder -2305, pressefoto@ndr.de

Unglaubwürdig, aber kein Rohrkrepierer: Warum der "Polizeiruf 110" trotz gewaltiger Logiklöcher noch einigermaßen funktioniert. mehr

clearing
TV-Kritik "Silvesterstadl": Pilawa machte einen guten Job
Francine Jordi und Jörg Pilawa bei der Generalprobe zum "Silvesterstadl" in der Stadthalle in Graz.

Nach Andy Borgs Ablösung ging der Show-Klassiker gewaltig in die Knie. Pilawa schaffte es aber an Silvester, das Steuer herumzureissen. mehr

clearing
TV-Kritik "Hexenjagd": Dicht und dramatisch
Szenenfoto

Die letzte Episode aus "Die Chefin" glänzt besonders mit ihrer straffen und ökonomisch inszenierten Geschichte. mehr

clearing
ANZEIGE
Rewe_deine küche
Kulinarische Geschenkidee: Kochbuch mit winterlichen Köstlichkeiten exklusiv bei REWE Zu den vielen leckeren Lebensmitteln im Supermarkt gibt es jetzt auch das zur Jahreszeit passende Kochbuch: „Deine Küche – Eine Reise durch den Winter“ ist eine Sammlung von 150 raffinierten Rezepten, die es exklusiv bei REWE gibt. mehr
TV-Kritik "Der letzte Kampf": Haushoch besser
Winnetou (Nik Xhelilaj, l.) hat Tokvi-Kava (Sebastian Cavazza) besiegt und könnte ihn töten, doch Tokvi-Kavas Frau (Amila Terzimehic, r.) bittet ihn um Gnade für den Vater ihres Kindes...

Das emotionale Ende einer durchwachsenen Trilogie bietet auch ein Wiedersehen mit einer Karl May-Legende. mehr

clearing
TV-Kritik "Sag mir nichts": Der Frust des Fleisches

Der Film hat eigentlich alle Zutaten zu einem Spitzen-Erotikthriller. Aber das Ende lässt einfach zu wünschen übrig. mehr

clearing
TV-Kritik "Silbersee": Der hängt durch
Nach langer Suche ist EL Mas Loco (Fahri Yardim) seinem Ziel ganz nah.

Nach dem vielversprechenden ersten Winnetou-Film kann "Das Geheimnis vom Silbersee" die Erwartungen nicht voll erfüllen. mehr

clearing
TV-Kritik "Klingelingeling": Ein starker Abschluss
ARD Degeto TATORT: KLINGELINGELING, am Montag (26.12.16) um 20:15 Uhr im ERSTEN.
Tida (Mathilde Bundschuh) erfährt, wie Lucian gestorben ist.
© ARD Degeto/BR/Walter Wehner, honorarfrei - Verwendung gemäß der AGB im engen inhaltlichen, redaktionellen Zusammenhang mit genannter Degeto-Sendung und bei Nennung "Bild: ARD Degeto/BR/Repro" (S2). BR-Bildmanagement, Tel. 089 / 5900 10580, Fax 089 / 5900 10585, Mail Bildmanagement@br.de

Der neue Münchner "Tatort" verbindet eine spannende Krimihandlung mit einem Sozialdrama, das unter die Haut geht! mehr

clearing
Filmkritik Der neue "Winnetou": Realistischer und dreckiger als der Vorgänger
Die Verhandlungen über den Verlauf der Eisenbahnline sind außer Kontrolle geraten, Apachen-Häuptling Intschu Tschuna (Gojko Mitic, l.) wurde angeschossen. Winnetou (Nik Xhelilaj) sorgt sich um das Leben seines Vaters.

Frankfurt. Der Wildwestfilm enthält zwar nur Spuren der Vorlage von Karl May, wird ihrer abenteuerlichen Atmosphäre aber durchaus gerecht. So hat unser Filmkritiker Ulrich Feld den RTL-Winnetou erlebt. mehr

clearing
TV-Kritik "Carmen Nebel": Programm mit vielen Höhepunkten
Alfons Schuhbeck -  hier mit Carmen Nebel und Patrick Lindner – hatte nicht nur Süßigkeiten, sondern auch eine besondere Weihnachtserinnerung mitgebracht.

Gut gelaunt zeigte sich Gastgeberin Carmen Nebel in der traditionellen Weihnachtssendung des ZDF. Kein Wunder bei so viel Witz, Artistik und Nostalgie. mehr

clearing
TV-Kritik "Dr. Klein": Gerne noch mehr Witz
Dr. Valerie Klein (Christine Urspruch, l.), Dr. Jonas Müller (Michael Klammer, M.) und Kaan Gül (Karim Günes, r.) klären Felix (Colin Joel Helmke, liegend) über seine OP auf.

Die Serie mit Christine Urspruch gefällt durch ihre saloppe und satirische Art, könnte aber noch mehr an Biss vertragen. mehr

clearing
TV-Kritik "Schneeblind": Abschied von den Bergrettern
Einsatz für die Bergretter.

Die bisher letzte Episode beweist noch einmal eindrucksvoll die Stärken der seit Jahren beliebten Actionserie des ZDF. mehr

clearing
TV-Kritik "Der weiße Äthiopier": Zu schön, um wahr zu sein
Zu schön, um wahr zu sein: die bildschöne Witwe Ayantu (Sayat Demissie, in die sich der geflüchtete Kriminelle Frank Michalka (Jürgen Vogel) verliebt.

Jürgen Vogel gibt den gejagten Verlierer in einem überaus märchenhaften Melodram nach Ferdinand von Schirach. mehr

clearing
TV-Kritik "Schritt für Schritt": Bemerkenswert kitschfrei
Sohn Jakob (Karsten Kühn, li.) und sein Freund Dr. Martin Stein (Bernhard Bettermann, mi.) reden Dr. Roland Heilmann (Thomas Rühmann, re.) ins Gewissen.

Die Dauerserie "In aller Freundschaft" liefert passend zur Jahreszeit eine gelungene und tiefsinnige Weihnachtsfolge. mehr

clearing
TV-Kritik "Gotthard": Fesselndes Historien-Epos
Louis Favre (Carlos Leal) bietet den Arbeitern Geld für einen gefährlichen Arbeitseinsatz.

Konventionell, aber mit Wucht erzählt: der monumentale Zweiteier über den mörderischen Bau des Gotthard-Tunnels. mehr

clearing
TV-Kritik "Wendehammer" Zum Abgewöhnen - So schwach war der neue "Tatort" aus Frankfurt
Paul Brix (Wolfram Koch) und Anna Janneke (Margarita Broich) untersuchen das Verschwinden eines Mannes, der ermordet worden sein könnte.

Frankfurt. Brix und Janneke? Das war schon mal besser als in "Wendehammer" , schreibt unser Autor über den neuen Tatort-Krimi aus Frankfurt. mehr

clearing
TV-Kritik "In Treu und Glauben": Sexkomödie ohne Lust
Georg Wilsberg (Leonard Lansink) als angeblicher Patient im Therapiezimmer der Sexualtherapeutin Dr. Sabine Morgenstern (Heike Trinker).

Wilsbergs neuester Fall will eine Kriminalgeschichte mit kräftiger Dosis an Frivolität sein. Wie das Resultat ausfällt. mehr

clearing
TV-Kritik "Krauses Glück": Flüchtlinge im Wohlfühl-TV
Elsa (Carmen-Maja Antoni) und ihr Bruder Hotti (Horst Krause) sind am Ende des ersten Tages zufrieden mit seinem Verlauf.

Sanft und verständnisvoll nähert sich der ARD-Film einem heißen Thema. Und wer macht sich da besser drin als Horst Krause? mehr

clearing
TV-Kritik "Tief im Wald": Weit besser als der Vorgänger
Viola Delbrück (Yvonne Catterfeld) begegnet vor dem Polizeirevier ihrem psychopathischen Ex-Mann Björn Delbrück (Johannes Zirner).

Der zweite "Wolfsland"-Krimi profitiert nicht nur von der Jagd nach einem Serienmörder, sondern auch von Kommissarin Delbrücks Vergangenheit. mehr

clearing
TV-Kritik "Dunkelfeld": Kaum zu glauben
Gleich drückt ein Killer ab: Der Kronzeuge Andreas Berger (Robert Gallinowski) überlebt seine Überführung zum Haftrichter nicht.

Wie machen die das? Gerade durch die Fehler der Vorgänger-Filme funktioniert der vierte "Tatort" um Rubin und Karow erstaunlich gut. mehr

clearing
TV-Kritik "Aufbruch": Teufelsbraten wird erwachsen
In der Buchhandlung von Julius Buche lernt Hilla (Anna Fischer) den Fabrikantensohn Godehard van Keuken (Daniel Strässer) kennen.

Zwischen Rock ’n’ Roll und kleinbürgerlichem Elternhaus: Der Film zeichnet ein spannendes Portrait der späten Adenauer-Zeit. mehr

clearing
TV-Kritik "Schutzpatron": Haushoch besser
Während Rösler (Fred Stillkrauth, li.) sich neben Kluftinger (Herbert Knaup) erleichtert, schwelgt er in Erinnerungen.

Siehe da: Im Vergleich zu seinem schwachen Vorgänger "Herzblut" zeigt sich dieser neue Kluftinger-Krimi in Hochform. mehr

clearing
TV-Kritik "Herzblut": Müde Sorte
ARD Degeto HERZBLUT. EIN KLUFTINGERKRIMI, am Donnerstag (24.11.16) um 20:15 Uhr und um 00:20 Uhr im ERSTEN.
Yoga mit Langhammer (Bernhard Schütz, links) und Kluftinger (Herbert Knaup, re.).
© ARD Degeto/BR/Hendrik Heiden, honorarfrei - Verwendung gemäß der AGB im engen inhaltlichen, redaktionellen Zusammenhang mit genannter Degeto-Sendung und bei Nennung "Bild: ARD Degeto/BR/Hendrik Heiden" (S2). BR-Bildmanagement, Tel. 089 / 5900 10580, Fax 089 / 5900 10585, Mail Bildmanagement@br.de

Der vierte Kluftinger-Krimi kommt trotz blutiger Details in Sachen Spannung nicht so recht in Fahrt. Nur die Schauspieler retten das Ganze. mehr

clearing
"Taxi nach Leipzig": Die fahrende Folterkammer
Rainald Klapproth (Florian Bartholomäi, re.) hat ausgerechnet die Kommissare Lindholm (Maria Furtwängler, li.) und Borowski (Axel Milberg, Mitte) entführt.

Drehbuch und Regie haben sich große Mühe gegeben, aus dieser Folge etwas Besonderes zu machen: leider manchmal zu viel. mehr

clearing
"Dead Man Working": Leider nur schwach
Wie Vater und Sohn: Der Mentor Jochen Walther (Wolfram Koch, links) und sein Schüler Tom Slezak (Benjamin Lillie) sind am Rechnen.

Als überspitzte Satire und "Banken-Thriller" gedacht, fährt der Film trotz guter Regie sein Thema weitgehend gegen die Wand. mehr

clearing
TV-Kritik "Ein Mann unter Verdacht": Voller Raffinesse
Für welche Seite wird Lavinia (Petra Schmidt-Schaller) sich entscheiden?

Ein cleverer und wendungsreicher Plot, ein kräftiger Schuss Sex und die mit Spielfreude agierende Besetzung machen diesen Film sehr sehenswert. mehr

clearing
"Die Wahrheit": Mord ohne Mörder
Ayumi Schröder (Luka Omoto) muss miterleben, wie ihr Mann Ben (Markus Brandl) von einem unbekannten Täter ohne erkennbaren Grund zusammengestochen wird.

Der neueste München-"Tatort" verknüpft einen authentischen Kriminalfall mit einem Klassiker des amerikanischen Polizeifilms. mehr

clearing
"Hirngespinster": Am Psycho gescheitert
Der an Schizophrenie erkrankte Architekt Hans (Tobias Moretti) und sein Sohn Simon (Jonas Nay) begutachten ein Modell.

Wie stellt man die Geisteskrankheit Schizophrenie überzeugend im Film dar? Dieser Film schafft es leider nicht. mehr

clearing
TV-Kritik "Apropos Glück": Präzise Porträts
Maja (Janna Striebeck) knutscht versehentlich mit Hans (Peter Jordan).

Ein echter Glücksfall: Fern jeder Seichtheit lotet der Film seine Charaktere aus und erzählt dennoch leicht und locker. mehr

clearing
TV-Kritik "Die Stille danach": Qualvolle Fragen
Die Tat, nach der alles zerbricht und nichts mehr so ist, wie es vorher war: Felix (Enzo Gaier) wird in seiner Schule zum Amokläufer. Bild: MDR/ORF/Petro Domenigg

Warum wurde Felix zum Massenmörder? In dem TV-Film versuchen die Eltern eines Amokläufers, mit der Tat ihres Kindes fertig zu werden. mehr

clearing
"Kreuzfeuer": Besser als "Tatort"
Kommissar Max Morolf (Wanja Mues) versucht sich in die Position des Schaftschützen zu denken. Doch von einem Motiv fehlt jede Spur.

Dieser Krimi lohnt sich auch zum Vergleich: Er hat alles, was dem misslungenen "Tatort" am Sonntag fehlte. mehr

clearing
"Familie!": Alptraum trautes Heim
Die Stimmung ist gespannt, als Melanie (Anna Maria Mühe) und Lennart (Jürgen Vogel) versuchen, ihre Familien miteinander bekannt zu machen.

Rasant erzählt, gut besetzt und toll gespielt: Der erste Teil macht richtig Appetit auf die Fortsetzung am Mittwoch. mehr

clearing
TV-Kritik Tatort: "Zahltag" - So was von öde!
Kommissar Peter Faber (Jörg Hartmann, re.) trifft auf Luan Berisha (Oliver Masucci) im berüchtigten Dortmunder Motorradclub "Miners".

Oh weh, das war diesmal wirklich gar nichts: Warum im Dortmunder "Tatort" ein Rockerkrimi zum Rohrkrepierer wird. mehr

clearing
"Tod einer Legende": Bedenkliche Klischees
Kommissarin Branka Maric (Neda Rahmanian) ermittelt diesmal den scheinbaren Mord an einem ehemaligen Fußballer.

Nicht übel gemacht. Warum aber hier eine Familientragödie nicht nur schematisch, sondern fast schon ärgerlich verläuft. mehr

clearing
"Polizeiruf 110": Zeit der Wölfe
Constanze Hermann (Barbara Auer) und Hanns von Meuffels (Matthias Brandt) ermitteln gemeinsam den Tod einer jungen Frau durch angebliche Wolfsbisse.

Der "Polizeiruf 110" faszinierte durch seine Optik, aber Handlung und Dramaturgie zeigten erhebliche Schwächen. mehr

clearing
TV-Kritik "Mit offenem Visier": Der dynamische Neue
Während einer Untersuchung im Nashorngehege erwacht der Nashornbulle und greift an. Dr. Roman Blum (Ralph Herforth) versucht ihn abzulenken. Bild:

Ein neuer Zoodirektor sorgt für frischen Wind und erheblichen Wirbel in der aktuellen Folge der beliebten ARD-Serie. mehr

clearing
TV-Kritik "Die Kunst des Krieges": Fein trotz Schwächen
Die zur Prostitution gezwungene Victoria Oshchypko (Janina Rudenska) wird von Mina Sandra Nomura "Asia" (Puti Pandeka Kaisar) verfolgt.

Der neueste Wiener "Tatort" hat zwar noch etwas Luft nach oben, aber es gibt gute Gründe, ihn dennoch anzuschauen. mehr

clearing
"Wo bist Du, Feigling?": Stark durch Trauer
Das verliebte Paar Niklas Bernhard (André Kaczmarczyk) und Nina Kurth (Karoline Teska) wird durch einen vermummten Jogger aus seinen Träumen gerissen. Bild: ZDF und Hendrik Heiden

Die auf den ersten Blick wenig glaubhafte Geschichte basiert auf einem authentischen Fall: dem Isar-Mord von 2013. mehr

clearing
TV-Kritik "Die Chefin": Knalliger Neubeginn
Verschwörer sprengen Autos auf der Autobahn, um den Verkehr, und damit ihre Opfer, zu stoppen.

Die Kultserie "Alarm für Cobra 11" ist endlich wieder mit neuen Folgen zurück. Wird sie den Erwartungen gerecht? mehr

clearing
TV-Kritik "Vom Mörder zum Helfer": Der Weg zurück
H. O. Jakobs und zwei Jungs in einem Raum. Im Hintergrund eine Wandtafel an der A4-Blätter hängen.

Als "Briefmarken-Mörder" geriet er in die Schlagzeilen und die Mühlen der Justiz. Heute arbeitet er mit Jugendlichen. mehr

clearing
TV-Kritik "Schwester und Bruder": Gedämpfte Fortsetzung
Anton (August Schmölzer) will mit dem Verkauf seines Landes großes Geld machen, doch Irene steht ihm im Weg.

Weswegen der zweite Teil einer mehrteiligen Heimat-Saga im Vergleich zum Vorgänger deutlich an Wirkung verliert. mehr

clearing
"HAL": Faszinierender Versuch
Bluesky scannt alle Besucher in der Firmenlobby, um ihre Identität zu erfassen, z. B. die von Kommissar Thorsten Lannert (Richy Müller).

Dieser "Tatort" entwirft eine faszinierende und beängstigende Zukunftsvision. Warum er aber nur teilweise überzeugt: mehr

clearing

BITTE BEACHTEN SIE: Unser Angebot dient lediglich Ihrer persönlichen Information. Kopieren und/oder Weitergabe sind nicht gestattet. Hier finden Sie Informationen zur Verwendung von Artikeln. Quellen: Mit Material von dpa, afp, kna, AP, SID und Reuters

Archiv ThemenMediadatenKontaktImpressumDatenschutzRSS

© 2017 Frankfurter Neue Presse