Lade Login-Box.
E-Paper
Abo & Service Immo Stellen

TV-Kritik Aktuelle Kritiken und Hintergründe zum deutschen Fernsehen

Die bisher loyale Frau Böhm (Senta Berger) widersetzt sich den Anweisungen des neuen Vorstandsvorsitzenden Dr. Horst Hochfeld (Thomas Huber).
"Frau Böhm sagt nein": Ein Film wie Sprengstoff

Millionenprämien trotz Gefährdung von Arbeitsplätzen: Dieser mehrfach preisgekrönte Film greift richtig heiße Eisen an. mehr

"Im Namen meines Sohnes": Brennend intensiv
Während Claus Jansen (Tobias Moretti) wie besessen den Mörder seines Sohnes sucht, begeht der "Maskenmann" weitere Verbrechen an Jungen.

Der hervorragende Film basiert auf dem wahren Fall eines Kindermörders. Achtung: Er geht extrem unter die Haut! mehr

clearing
TV-Kritik "Tatort - Narben": Am Ende grotesk schwach

Der Schluss dieses Kölner Krimis funktioniert überhaupt nicht. Warum der Film aber dennoch das Anschauen lohnt. mehr

clearing
TV-Kritik "Das Botschaftsattentat": Starker Auftakt
Karla Lorenz (Natalia Wörner) ist in Tunis, um eine Terrorismus-Übung zu leiten. Doch dann gerät sie selbst in die Gewalt von Geiselnehmern. Bild:

Die neue ARD-Reihe "Die Diplomatin" mit Natalie Wörner beginnt vielversprechend trotz kleinerer Merkwürdigkeiten. mehr

clearing

Bildergalerien

TV-Kritik "Drei Väter": Anklänge an einen Klassiker
Maike (Julia Hartmann), früher im Dorf das „Schwarze Schaf“, und mit zwei Kindern zurück in der Heimat, rettet ein Schaf vor dem Schlachthof.

Die witzige Provinzposse variiert einen französischen Kino-Hit. Aber allein schon Julia Hartmann lohnt das Ansehen! mehr

clearing
TV-Kritik "Borcherts Fall": Mit Frankfurter Hintergrund

Die Hauptfigur aus dem "Zürich-Krimi" verfügt über eine Vorgeschichte aus der Bankenmetropole. Einige Details stören. mehr

clearing
TV-Kritik "Die Heimkehr": Ein Film als Sakrileg
August Staudenmeyer (August Zirner) interessiert sich für Katharina Entriß (Heike Makatsch). Aber sein Interesse erschreckt die Witwe eher.

Jo Baier wagte hier etwas Unerhörtes: Ausgerechnet eine Geschichte von Hesse zu verfilmen! Hat aber gut geklappt. mehr

clearing
TV-Kritik "König, Krone, Kindersegen": Für Fans von Monarchen
Die schwedische Familienmonarchie zeigt sich von ihrer schönsten Seite,  Stockholm 2014.

Trotz einiger Fehtritte in den letzten Jahren blieb Carl XVI Gustaf bei den Schweden beliebt. Die Doku zeigt sein Leben. mehr

clearing
TV-Kritik "Brief an mein Leben": Vom Konzept her schwierig
Bevor Maria (Christina Hecke, l.) Köln verlässt, trifft sie sich nochmal mit Toni (Marie Bäumer, r.).

Eine erfolgreiche Professorin schlittert in eine Erschöpfungsdepression. Dieser Ansatz stellt sich aber als heikel heraus. mehr

clearing
Tatort-Kritik "Der treue Roy": Experiment geglückt
Roy Weischlitz (Florian Lukas, li.) diskutiert mit Karsten "Flamingo" Schmöller (Thomas Wodianka), dessen schweren Unfall er verschuldet hat.

Der dritte Tatort-Beitrag aus Weimar fesselt mit reichlich Dramatik, schwarzem Humor und seinen verzweifelten Verlierern. mehr

clearing
TV-Kritik "Unter Verdacht - Ein Richter": Die Logik schwächelt
Dr. Rainer Koller (Martin Brambach) verlassen am Ende die Kräfte, als die die Abteilung 411 die wahre Geschichte seiner Frau aufdeckt.

Vor allem dank Martin Brambach wird die Geschichte noch sehenswert. Obwohl sie etliche offene Fragen hinterlässt. mehr

clearing
TV-Kritik Das beste Stück vom Braten": Volltreffer!
Um an Dumonts Tochter Helene (Christina Hecke) heranzukommen, gibt sich Michi Griesebach (Fritz Karl) als sein eigener Bruder Volker aus.

Die glänzende Komödie bietet neben gepfefferter Situationskomik eine prominente und höchst spielfreudige Besetzung. mehr

clearing
TV-Kritik "Der Bulle und das Landei": Jäger des verlorenen Nazi-Schatzes
Killmer (Uwe Ochsenknecht) und Kati (Diana Amft) wollen geschieden werden. Bürgermeister Drömmer (Bernhard Schütz) soll seines Amtes walten.

"Goldrausch", der sechste Teil der Reihe, lebt von seinen skurril gezeichneten Charakteren und schwarzem Humor. mehr

clearing
TV-Kritik "Inspektor Jury": Lustvoll karikierte Klischees
Inspektor Jury (Fritz Karl, l.), Melrose Plant (Götz Schubert, r.) und seine kriminalistisch interessierte Tante Agatha Ardry (Katharina Thalbach, M.) vor dem heimischen Landsitz.

Die erste Adaption einer Bestseller-Reihe erinnert ein bisschen an eine legendär satirische Krimi-Serie der 1960er. mehr

clearing
TV-Kritik "Das Geheimnis der weißen Taube": Wie bei Hitchcock
Nach dem Tod des Lords müssen June (Angela Roy, l.) uns Stella (Ivonne Schönherr, r.) sich gemeinsam um das Anwesen kümmern.

Erstaunlich: Die Pilcher-Verfilmung gibt sich oft richtig Mühe, wie ein klassischer englischer Gruselkrimi rüberzukommen. mehr

clearing
TV-Kritik "Stille Wasser": Weit besser als "Polizeiruf 110"
Die kleine Schlafwandlerin Noemi Rademann (Nara Knöpfle, l.) schleicht sich nachts aus dem Haus ihrer Eltern. Sie wird von dem Ermittlerteam Micha Oberländer (Matthias Koeberlin) und Hannah Zeiler (Nora von Waldstätten) zufällig im Wald gefunden.

Die dritte Folge der Reihe "Die Toten vom Bodensee" zeigt sich ausgereift als zügig und schnörkellos inszenierter Thriller. mehr

clearing
TV-Kritik "Preis der Freiheit": Öde, müde, ohne Witz
Die Kommissare Adam Raczek (Lucas Gregorowicz, links) und Olga Lenski (Maria Simon) zeigen ihrem Kollegen Udo Lehde (Oliver Bröcker) die Ermittlungsergebnisse.

Mühsam konstruiert, unlogisch und öde: Das deutsch-polnische "Polizeiruf 110"-Team kommt einfach nicht auf Touren. mehr

clearing
TV-Kritik "Mord und Beton": Mit ordentlich Pfeffer
Ungewohnt in feiner Keidung: Georg Wilsberg (Leonard Lansink) ermittelt diesmal unter falscher Identität als finanzstarker Investor.

"Wilsberg" im ungewohnten Dress und Auto: Das ist nicht immer glaubwürdig, macht sich spannungsmäßig aber gut. mehr

clearing
TV-Kritik "Es ist böse": Serienmord in Frankfurt
Die Hauptkommissare Frank Steier (Joachim Król) und Conny Mey (Nina Kunzendorf) ermitteln in dem Mord an einer Prostituierten.

Der zweite "Tatort" mit Joachim Król fesselt durch seine unmittelbare Atmosphäre. Król zeigt sich jedoch zu ruhig. mehr

clearing
TV-Kritik "Spurlos verschwunden": "Der Bergdoktor" lässt grüßen
Ein kleines Baby wurde entführt: Die Hebamme Lena Lorenz (Patricia Aulitzky, r.) stellt Ines Fischer (Friederike Linke, l.) zur Rede.

Die Serie "Lena Lorenz" setzt auf bewährte Zutaten aus erfolgreichen Serien des ZDF mit einem guten Schuss Drama. mehr

clearing
"Wer hat Angst vorm weißen Mann?": Sehr gelungen
Das gemeinsame Ziel schweißt zusammen: Franz (Andreas Giebel, links) und Alpha (Tony Harrisson Mpoudja) beginnen sich zu mögen. Bild: BR/die film gmbh/Hendrik Heiden

Witzige schwarze Komödie: Ein Kongolese muss sich mit dem Geist eines Rassisten herumschlagen, der ihn braucht. mehr

clearing
TV-Kritik "Wie korrupt ist Deutschland?": Erschreckende Einsichten
Die geringsten Probleme mit Bestechung in Politik und Verwaltung hat Neuseeland. (Symbolfoto)

Die Reportage räumt auf mit dem Mythos der sauberen Bundesrepublik. Oft hätte aber mehr Zusammenhang gut getan. mehr

clearing
TV-Kritik "Ein gefährliches Angebot": Bestens besetzt
Ina (Petra Schmidt-Schaller) hat ihren Frust herausgeboxt. Es gibt viel zu verarbeiten.

Schon durch Petra Schmidt-Schaller als bedrohte Frau kann der Krimi seine Zuschauer über weite Strecken fesseln. mehr

clearing
TV-Kritik Tatort: "Die Geschichte vom bösen Friederich"
Der Mörder und Sadist Alexander Nolte (Nicholas Ofczarek) hat seine Betreuerin und Gutachterin  Helene Kaufmann (Ursina Lardi) gut im Griff.

So gut wie der war schon lange kein "Tatort" aus Frankfurt mehr. Und nie strahlte Margarita Broich mehr Erotik aus. mehr

clearing
TV-Kritik "Marie Brand": Spannend durch erotische Hörigkeit
Anne (Franziska Petri) kommt nicht von dem Verbrecher Marek Kahlert (Sascha Alexander Geršak) los, der ihren Mann einst entführt hat.

Der neueste Fall der Kölner Kommissarin fesselt seine Zuschauer durch ein sexuell aufgeladenes Dreiecksverhältnis. mehr

clearing
TV-Kritik "Matthiesens Töchter": Liebevoll gemacht
Mit Matthiesen (Matthias Habich, li.) ist nicht gut Kirschen essen. Das bekommt der neue Bankdirektor (Martin Brambach) schnell zu spüren.

Die witzige Familiengeschichte aus Ostdeutschland spielt passioniert mit Versatzstücken klassischer Wildwestfilme. mehr

clearing
TV-Kritik "Cobra, übernehmen Sie!": Erste Sahne
Paul und Semir jagen den geflohenen Angreifer zu Lande und zu Wasser...

"Alarm für Cobra 11" ist endlich wieder zurück. Die Startfolge geht auch durch ihren Aufwand richtig in die Vollen. mehr

clearing
TV-Kritik "Die Ermittler": Der beste Film der NSU-Reihe

Prominent besetzt und wie ein hochspannender Krimi: "Nur für den Dienstgebrauch" widmet sich den NSU-Fahndern. mehr

clearing
TV-Kritik "Schlechte Chancen": Nicht alles im Griff
ARD/MDR IN ALLER FREUNDSCHAFT FOLGE 723, "Schlechte Chancen", am Dienstag (05.04.16) um 21:00 Uhr im ERSTEN.
Svenja Kollmann (Anjorka Strechel, re.) ist die Assistentin ihrer Schwester Eva Kollmann (Julia Thurnau, li.), einer Fotografin. Die beiden sind gerade von einem Shooting aus Südafrika wiedergekommen, als Svenja starke Bauchschmerzen bekommt. Der erste Verdacht auf Hepatitis A bestätigt sich nicht. Doch die Ultraschalluntersuchung hat ergeben, dass Svenja einen Tumor an der Bauchspeicheldrüse hat. Im schlimmsten Fall ist es ein Pankreaskarzinom, der Krebs der die geringste Überlebenswahrscheinlichkeit hat.
© MDR/Saxonia Media/Wernicke, honorarfrei - Verwendung gemäß der AGB im engen inhaltlichen, redaktionellen Zusammenhang mit genannter MDR-Sendung bei Nennung "Bild: MDR/Saxonia Media/Wernicke" (S2). MDR/HA Kommunikation, 04360 Leipzig, Tel: (0341) 300 6477 oder - 6463

Die Episode aus der Serie "In aller Freundschaft" fesselt vor allem durch ihren Realismus und den medizinischen Gehalt. mehr

clearing
TV-Kritik "Clüver und der tote Koch": Stimmiges Gesamtpaket
Robert Atzorn, Axel Milberg.

Die neueste Folge von "Nord Nord Mord" gefällt mit Spannung, schöner Optik und vor allem einer schnörkellosen Regie. mehr

clearing
TV-Kritik "Mia san jetz da wo’s weh tut": Ein einziges Chaos
Die Kommissare Ivo Batic (Miroslav Nemec, 2.v.l.) und Franz Leitmayr (Udo Wachtveitl, Mitte) stoßen mit Kaffee auf ihr Dienstjubiläum an.

Der Jubiläumsfall als Reinfall: Zum 25. Jubiläum von Leitmayr und Batic gibt es Langeweile und Verwirrung pur. mehr

clearing
TV-Kritik "Tödliche Botschaft": Erst am Ende richtig stark
Karpenko (Jevengji Sitochin, l.) und Zadeh (Ivan Shvedoff, m.) kümmern sich in der Botschaft von Terkestan um Reddemann (Arnfried Lerche, r.).

Der neue Fall der Krimi-Reihe "Ein starkes Team" gestaltet sich unerwartet zäh. Dafür versöhnt aber der tolle Schluss. mehr

clearing
TV-Kritik "Endstation Glück": Es geht noch so
Die verwitwete Helene (Gundi Ellert) und Rosina (Gudrun Landgrebe) beobachten mit amüsierter Neugier die Macken ihrer neuer Mitbewohner.

Die Komödie um eine Senioren-WG hat ihre flauen Momente, funktioniert aber dennoch dank der guten Besetzung. mehr

clearing
TV-Kritik "Lotta und der dicke Brocken": Diese Frau nervt
Lotta (Josefine Preuß), ihre Freundin Maike (Sylta Fee Wegmann) und der langjährige Mitarbeiter Erik (Tilo Prückner)  packen richtig an.

Mit Witz und Spannung: Wie die chaotische Titelheldin allmählich lernt, in ihrem Leben Verantwortung zu übernehmen. mehr

clearing
TV-Kritik "Die Täter": Dringend empfehlenswert
Das Terror-Trio NSU: Uwe Mundlos (Albrecht Schuch. li.), Beate Zschäpe (Anna Maria Mühe, mi.) und Uwe Böhnhardt (Sebastian Urzendowsky, re.).

Der erste Teil einer Spielfilm-Trilogie über die NSU zeigt im halbdokumentarischen Stil das Entstehen der Terrorzelle. mehr

clearing
TV-Kritik "Das Mädchen mit dem indischen Smaragd": Ernstes Märchen

Stephanie Stumph in Indien: Das romantische Märchen hat einen ernsten Hintergrund - die Situation vieler Frauen. mehr

clearing
TV-Kritik "Fünf Minuten Himmel": Einfach nur peinlich

Noch schlechter als "Auf einen Schlag": Diesen Freiburger Schrott-"Tatort" hat Heike Makatsch wahrlich nicht verdient. mehr

clearing
TV-Kritik "Mord auf Shetland": Es kann nur besser werden
Detective Inspector Jimmy Perez (Douglas Henshall) untersucht auf den Shetlandinseln im Nordatlantik den Mord an der alten Mima Wilson.

Ein wichtiges Rätsel des Films bleibt ungelöst: Wie findet diese als Krimi getarnte Schlaftablette so viele Zuschauer? mehr

clearing
TV-Kritik "Dämmerung über Burma": Zu wenig historisch
Erst in Burma erfuhr Inge (Maria Ehrich), dass sie mit dem Ingenieur Sao Kya Seng (Daawerit Chullasapya) einen Prinzen der Shan geheiratet hatte.

Als exotisches Melodram kann der Film dank faszinierender Szenerie überzeugen. Aber die Geschichte kommt zu kurz. mehr

clearing
TV-Kritik "37 Grad": Die private Hölle
Betreuerin Sandra (li.) hilft ihrer Klientin Angelika dabei, ihr Leben wieder in den Griff zu bekommen. Sie hat ihr Konto überzogen.

"Wenn das Leben aus dem Ruder läuft" zeigt hautnah Menschen, die es ohne gesetzliche Betreuer nicht mehr schaffen. mehr

clearing
"Kleine Prinzen": Saft- und kraftlos
Familienzwist: Ali (Nadim Jarrar, li.) zerstört die kunstvollen Zeichnungen seines begabten kleinen Bruders Fahd (Hassan Akkouch).

Trotz spannender Zutaten gerät der "Tatort" erstaunlich zäh. Warum die Geschichte weit unter ihren Möglichkeiten bleibt: mehr

clearing
TV-Kritik "Shiv'a": Das Ende macht stutzig
Ruth Gutmann (Idit Teperson, li.) erklärt Sara (Katharina Lorenz) und Hanan (Bat-Elle Masihan) dass ihr Sohn Ariel mit seinem Hausbau beschäftigt ist.

Endlich wird der "Tel Aviv-Krimi" seiner Bezeichnung gerecht. Er bietet feine Unterhaltung - aber mit einem Fragezeichen. mehr

clearing
Fotos
TV-Kritik "Dschungelcamp": Wie bei Tarantino
"Dschungel-Metzgerei": Brigitte Nielsen (r.) und Sophia Wollersheim wurden von der Camp-Gemeinde zur Dschungelprüfung geschickt. In der Dschungel-Metzgerei gibt es nicht nur diverse dschungeltypische Leckereien.

Schade, dass die Nielsen nicht auf Frauen steht. Am zwölften Tag im Camp wäre sie auf ihre Kosten gekommen. mehr

clearing
Wenn das Weltbild zerbricht
Die Schwestern Lore (Saskia Rosendahl, li.) und Liesel (Nele Trebs) nehmen die lange Reise durchs Nachkriegsdeutschland auf sich.

Schon wieder eine Nazigeschichte, denkt man erst. Doch der Film „Lore“ erzählt von der Stunde Null von 1945 aus der Sicht von vier Kindern. mehr

clearing
"Die jungen Ärzte": Nackte Haut kommt immer gut
Lotte (Emilia Pieske), Tochter des Puppenspielers Antonio (Mathias Harrebye Brandt), kippt um. Julia Berger (Mirka Pigulla) und Elias Baehr (Stefan Ruppe) helfen.

"In aller Freundschaft" ist in Deutschland seit vielen Jahren ein Straßenfeger. Wie schlägt sich die Tochterserie? mehr

clearing
TV-Kritik "David Bowie - Der Weg zur Legende"
Bowie 1976 in Nicolas Roegs Film „Der Mann, der vom Himmel fiel“.

So wurde David Bowie zum weltweiten Superstar: Diese Dokumentation mit vielen Aufnahmen ist höchst sehenswert! mehr

clearing
"Die Stadt und die Macht" Eine Frau will nach oben
Susanne Kröhmer (Anna Loos) und ihr Vater Karl-Heinz Kröhmer (Thomas Thieme) im Abgeordnetenhaus.

Berlin wurde noch nie von einer Frau regiert. In der sechsteiligen Serie „Die Stadt und die Macht“ tritt Anna Loos als eine Frau an, um dies zu ändern. mehr

clearing
Nächtliche Miniaturen beim „Kurzfilmtag“

Am 21. Dezember – dem kürzesten Tag des Jahres – sind überall in Deutschland Kurzfilme zu sehen. Marktplätze und Hinterhöfe werden zu Open-Air-Kinos, Schaufenster und Hauswände zu Projektionsflächen, mehr

clearing
Weihnachtskrisen und andere Katastrophen
Andrea Sawatzki (3. v. links) als gestresste Mutter und Hausfrau Gundula Bundschuh inmitten ihrer lieben Verwandtschaft.

Nach ihrem eigenen Roman erlebt Andrea Sawatzki in der ZDF-Komödie „Tief durchatmen, die Familie kommt“ ein Weihnachtsdesaster. mehr

clearing
"Unter der Haut": Starkes AIDS-Drama
Martin (Friedrich Mücke) und Sabine (Karoline Schuch), seine Frau, genießen ihren freien Tag am See: Das Glück wird nicht mehr lange dauern.

Der Film basiert auf dem "Bluter-Skandal", der in Deutschland Anfang der 80er rund 1000 Menschen das Leben kostete. mehr

clearing
TV-Kritik "Die Bergretter":Tolle Kletter-Action
Pia Hoeflings (Sinja Dieks) Klettertour endet beinahe in einer Katastrophe. Verzweifelt über einem Abgrund hängend, will die Studentin per Handy Hilfe holen.

Die Kultserie ist zurück und bietet schon im Auftakt eine satte Portion Melodramatik und spektakulären Nervenkitzel. mehr

clearing
"Herbe Mischung": Liebevoll gemacht
Ein Liebespaar stößt in Tel Aviv auf die eigenwillige Familie des Mannes: Diese Komödie funktioniert einfach prächtig!

Ein Liebespaar stößt in Tel Aviv auf die eigenwillige Familie des Mannes: Diese Komödie funktioniert einfach prächtig! mehr

clearing
"Ein großer Fehler": Immerhin mit Witz
Magda Friebig (Petra Kelling, l.) braucht in einer heiklen Angelegenheit anwaltlichen Rat. Yasmin (Sophie Dal, r.) empfängt die kämpferische Rentnerin.

"Die Kanzlei" ist diesmal wieder besser in Form. Es gibt geschliffene Dialoge und sogar einen Hauch grotesker Komik. mehr

clearing
"Blinde Wut": Verstörende Amok-Studie
Blutiges Vorspiel: Silvia Schubert (Maria Simon) fühlt sich in ihrer Rolle als Nur-Hausfrau und Mutter eingeengt. Sie beginnt sich selbst zu verletzen.

Unbedingt sehenswert: Maria Simon als Frau, die am Ende aus ihrem dumpfen Grübeln in blindwütige Raserei verfällt. mehr

clearing
"Côte d'Azur": Ziemlich daneben
Eine besonders ärgerliche Schwäche des Krimis ist der klischeehafte megareiche Musikproduzent Jürgen Evers (Markus Hering), Vater von Vanessas Baby.

Wie ein "Tatort" klassische Tätersuche mit hartem Sozialdrama verbinden will und das Ganze voll gegen die Wand fährt. mehr

clearing
TV-Kritik „Kollaps": Gut gemachter Reißer
Claudia Siebert (Alexandra Finder, r) findet ihre Tochter Emma leblos auf dem Spielplatz liegen: Das Kind hat Kokspillen gefunden und davon genascht.

Warum der Zuschauer beim Dortmunder Tatort „Kollaps" an Armin Rohde denken muss. Und warum die privaten Probleme der Ermittler nicht stören. mehr

clearing
Im Bann der Dunkelheit

Physiker Harald Lesch wirft im Rahmen der „Terra X“-Reihe einen Blick auf ein Phänomen, das die Menschheit schon seit Jahrtausenden fasziniert und gleichzeitig ängstigt. mehr

clearing

BITTE BEACHTEN SIE: Unser Angebot dient lediglich Ihrer persönlichen Information. Kopieren und/oder Weitergabe sind nicht gestattet. Hier finden Sie Informationen zur Verwendung von Artikeln. Quellen: Mit Material von dpa, afp, kna, AP, SID und Reuters

Archiv Themen Mediadaten Kontakt Impressum Datenschutz AGB RSS

© 2016 Frankfurter Neue Presse