Lade Login-Box.
E-Paper Abo & Service Immo Stellen Trauer
Anzeige Laufsport - Alles rund um den Mainova Frankfurt Marathon ... Frankfurt am Main 21°C

TV-Kritik: "Carmen Nebel": Viele bewegende Momente

Von Die Benefiz-Gala für die Deutsche Krebshilfe kam diesmal aus Hannover. Und nicht nur die Stars sorgten hier für Gänsehaut.
Gastgeberin Carmen Nebel hatte wieder viele prominente Musiker zu Gast, darunter auch Benny Andersson von ABBA. Foto: ZDF/Sascha Baumann Gastgeberin Carmen Nebel hatte wieder viele prominente Musiker zu Gast, darunter auch Benny Andersson von ABBA.
An großen Namen hat es Carmen Nebel ja noch nie gefehlt. So auch diesmal: Unter anderem gaben sich Howard Carpendale, Die Prinzen, Nena, DJ Ötzi und Schlagerkönigin Andrea Berg ein Stelldichein. Was die große Samstagabend-Unterhaltung angeht, haben sich die Mainzer ja noch nie lumpen lassen. Was den Einsatz von Showtänzern und gigantischer Bühne betrifft, schon gar nicht: Die TUI-Arena in Hannover, von wo aus die Show live übertragen wurde, bot schließlich genügend Platz dafür.
 
Und wenn es um finanzielle Förderung für die Deutsche Krebshilfe geht, legt das Zweite ja gerne noch eine große Schippe drauf. Neben viel Musik stand deswegen auch immer wieder der Kampf gegen Krebs im Mittelpunkt. Auch bei den Stargästen: Sternekoch Johannes Lafer hat vor einem halben Jahr seine Schwester an Krebs verloren, und Sängerin Wencke Myhre im Jahr 2010 erfolgreich gegen Brustkrebs gekämpft.

Was Krebs für die Erkrankten bedeutet

Gegen Ende traf erstmals in der Benefizgala eine ehemalige Krebspatientin ihren Lebensretter: Die 38-jährige Melanie war im Jahr 2010 erstmals an Leukämie erkrankt und galt als geheilt. Als sie vor zwei Jahren einen Rückfall erlitt, dachte sie bereits detailliert über ihr Begräbnis nach. Es sind diese Momente, die sehr eindringlich bewusst machen, was Krebs für die Betroffenen bedeutet – und auch das Geheilt-Sein.

Sendung verpasst? Jetzt online in der ZDF-Mediathek ansehene!

Weswegen Gänsehaut und Glanz bei Carmen Nebel auch wieder ziemlich dicht beieinanderlagen. Neben gestandenen Schlagergrößen kamen auch Jungstars des Genres wie Julian David, Maria Voskania und Jay Khan zur Geltung. Aber nicht nur Schlagerfans kamen auf ihre Kosten: Geieger David Garrett interpretierte "In the Air tonight" – bekannt aus dem Miami Vice-Pilotfilm "Heißes Pflaster Florida", und Paul Potts sorgte mit "Nessun Dorma" dafür, dass auch die klassische Musik nicht zu kurz kam.

Ein Hauch von ABBA

Höhepunktverdächtig war also vieles, zumal sich auch noch Abba-Veteran Benny Andersson ans Klavier setzte. In Verbindung mit der Sammlung für die Deutsche Krebshilfe wurde es eine Show, in der es neben vielen unterhaltsamen Höhepunkten auch stille und nachdenkliche Momente lieferte. 3.342.167 Euro kamen am Ende dabei heraus – ein beachtliches Ergebnis.
Zur Startseite Mehr aus TV-Kritik

BITTE BEACHTEN SIE: Unser Angebot dient lediglich Ihrer persönlichen Information. Kopieren und/oder Weitergabe sind nicht gestattet. Hier finden Sie Informationen zur Verwendung von Artikeln. Quellen: Mit Material von dpa, afp, kna, AP, SID und Reuters

Archiv ThemenMediadatenKontaktImpressumDatenschutzRSS

© 2017 Frankfurter Neue Presse