Lade Login-Box.
E-Paper Abo & Service Immo Stellen Trauer
Anzeige Laufsport - Alles rund um den Mainova Frankfurt Marathon ... Frankfurt am Main 10°C

TV-Kritik: "Der Quiz-Champion": Die Studentin hatte Pech

Von Das nach Angaben des ZDF „härteste Quiz Deutschlands“ machte seiner Eigenwerbung alle Ehre: Die Fragen erforderten umfangreiches Spezialwissen.
Sie hat sich tapfer geschlagen, musste aber am Ende die Segel streichen: Jasmin Miah aus Berlin. Bild: ZDF und Svea Pietschmann Foto: Svea Pietschmann Sie hat sich tapfer geschlagen, musste aber am Ende die Segel streichen: Jasmin Miah aus Berlin. Bild: ZDF und Svea Pietschmann
Schon der Einstieg klang verheißungsvoll: "Jetzt geht es in Deutschlands härtestem Quiz um 100.000 Euro!" Auch die knallige optische Umsetzung mit bunten Scheinwerfern und dramatischer Musik stimmt Zuschauer wieder auf eine spannende Fragerunde ein. Und wie bei dieser Sendung gewohnt, musste sich der Kandidat mit einer Handvoll echter Spezialisten auf ihren Gebieten messen lassen.  So viel Geld will schließlich erst mal erarbeitet werden.
 
Es traten als Experten an: Koch Tim Mälzer (Ernährung), Dokumentarfilmer Dirk Steffens (Natur und Wissenschaft), Weltrekord-Schwimmerin Franziska van Almsick (Sport), Ex-Bundesarbeitsminister Norbert Blüm (Zeitgeschehen) und Komiker Jürgen von der Lippe (Literatur und Sprache). Eine sportliche Studentin der Politik und Umweltplanung von 27 Jahren war die erste Kandidatin, die sich mit der illustren Runde messen musste: Jasmin Miah aus Berlin. 

Facettenreiche Kandidatin

Eine Frau mit vielen Facetten trat hier zum Wettkampf an: Engagierte Tierschützerin und Naturliebhaberin, aber auch ein bekennender Fan von TV-Serien, die sich als "superehrgeizig" bezeichnet und eine ausgesprochene Vorliebe für Quiz-Spiele aufweist. Genau die richtige Mischung für einen Quiz-Champion also. Dirk Steffens war der erste Quizgegner für die junge Frau, die ihre Nervosität nicht ganz verbergen konnte, dabei aber auch Humor und Schlagfertigkeit gegenüber Steffens bewies.

Hier geht es zur ganzen Sendung

 
Es ging nicht allzu ernst zu, aber die erhebliche Anspannung der Kandidatin dürfte sich dennoch intensiv auch bei TV-Zuschauern bemerkbar gemacht haben. Denn die Fragen hatten es in sich: Sie verlangten ein umfangreiches Hintergrundwissen aus den Naturwissenschaften. Auch das Publikum wäre wohl größtenteils überfordert gewesen. Mit dem Bereich Sport gegen Franziska van Almsick ging es nahtlos weiter.

Der Informatiker kommt wieder

Und das auf durchaus vergleichbarem Niveau. Ihr nächster Gegner war Jürgen von der Lippe, der sich gleich mit einem deftigen Spruch in Szene setzte: "Ich habe zehn Kilo abgenommen, weil meine Hämorrhoiden entfernt wurden!"  Gegen Tim Mälzer musste Jasmin Miah am Ende aber leider die Segel streichen. Roland Knauff, ein 38-jähriger Informatiker aus Bremen und "leidenschaftlicher Quizer", kam als Nächster an die Reihe.
 
Am Ende kam es zu einem spannenden Stechen, das Knauff verdient gewann. Am Samstag kommt es zum Wiedersehen in einer dreistündigen Mega-Sendung.
 
Zur Startseite Mehr aus TV-Kritik

BITTE BEACHTEN SIE: Unser Angebot dient lediglich Ihrer persönlichen Information. Kopieren und/oder Weitergabe sind nicht gestattet. Hier finden Sie Informationen zur Verwendung von Artikeln. Quellen: Mit Material von dpa, afp, kna, AP, SID und Reuters

Archiv ThemenMediadatenKontaktImpressumDatenschutzRSS

© 2017 Frankfurter Neue Presse