Lade Login-Box.
E-Paper Abo & Service Immo Stellen Trauer
Anzeige Laufsport - Alles rund um den Mainova Frankfurt Marathon ... Frankfurt am Main 8°C

TV-Kritik: "Willkommen auf Rügen": Starke Tanja Wedhorn

Von Die neue Arztgeschichten-Reihe "Praxis mit Meerblick" gefällt vor allem durch eine Heldin mit schwieriger Vergangenheit.
Nora Kaminski (Tanja Wedhorn) kümmert sich um die schwangere Teenagerin Wiebke (Sinje Irslinger), die nach einem Unfall im Krankhaus ist.  "Bild: ARD Degeto/Christine Schröder" (S2+). Foto: (ARD Degeto/Programmplanung und P) Nora Kaminski (Tanja Wedhorn) kümmert sich um die schwangere Teenagerin Wiebke (Sinje Irslinger), die nach einem Unfall im Krankhaus ist. "Bild: ARD Degeto/Christine Schröder" (S2+).
Noch eine Arztserie? Man sollte meinen, medizinisch wären die Deutschen mittlerweile rundum versorgt, zumindest im TV. Aber "In aller Freundschaft" samt dessen Ableger "Die jungen Ärzte" und freitags ab und an noch "Die Eifelpraxis" sind noch nicht genug, schließlich gehen gelegentlich auch mal Ärzte in Rente, etwa schon vor längerer Zeit "Die Landärztin" Christine Neubauer. Vorhang auf also für Nora Kaminski (Tanja Wedhorn), die es in die Praxis ihres Studienfreundes Dr. Richard Freese (Stephan Kaminski) auf Rügen verschlägt.

Hier geht es zur ganzen Folge
 
 Dr. Nora Kaminski? Nein, einen Doktortitel führt die neue Ärztin nicht. Sie war mal Ärztin auf einem Kreuzfahrtschiff, bereitet sich gerade auf eineAuseinandersetzung vor und ihr Studienfreund passte früher oft auf ihr Kind auf. Dazu hat sie massiv mit Geldproblemen zu kämpfen. Ein etwas sperriger Charakter also, der nicht nur mit Patienten und Ossi-Mentalitäten, sondern gelegentlich auch mit sich selbst zu kämpfen hat. Die ARD ist sichtlich bemüht, keine allzu makellose Heldin in den Mittelpunkt der neuen Reihe zu stellen.

Die Sprechstundenhilfe mag Judas Pries

Allerdings offenbart sie auch schnell weiche und hilfsbereite Seiten, etwa bei der schwangeren Wiebke Clarsen (Sinje Irsinger). Auch ihren höchst schwierigen Vermieter Matthias Samland (Hans Uwe Bauer) versucht sie zu verstehen, obwohl der Ärzte absolut nicht leiden kann, seit seine Frau an Krebs starb. Eine ziemlich wilde Truppe an schrägen Charakteren haben die Macher für die neue Reihe zusammengestellt bis hin zur Sprechstundenhilfe Mandy (Morgane Ferru), die am liebsten einen der härtesten Judas Priest-Titel als Musik auf den Anrufbeantworter der Praxis hätte.
 
Daneben sorgt vor allem Patrick Heyn als arroganter und übelwollender Kollege für den nötigen Wirbel. Eine Menge Handlungsstränge finden sich hier also und man hätte sich an manchen Stellen eine konzentriertere und weniger zerfaserte Erzählführung gewünscht. Allerdings sind dramaturgische Probleme dieser Art gerade in solchen Filmen nicht neu – man kennt sie etwa auch aus der "Eifelpraxis".  Und der Wortwitz funktioniert.

Nora Kaminski ist keine neue Katharina Reiff

Mit Tanja Wedhorn verfügt die Reihe außerdem über eine Schauspielerin, die Nora Kaminski glaubhaft Statur verleiht. Im Vergleich zu ihrer Katharina Reiff, die sie in der Reihe "Reiff für die Insel" verkörperte, fällt die Ärztin merklich spröder und unnahbarer aus. Genauso sieht aber gutes Schauspiel aus: Nora ist eben nicht nur eine Neuauflage von Katharina Reiff, sondern anfänglich auch eine Frau, die etwas zu verbergen hat.
 
Zur Startseite Mehr aus TV-Kritik

BITTE BEACHTEN SIE: Unser Angebot dient lediglich Ihrer persönlichen Information. Kopieren und/oder Weitergabe sind nicht gestattet. Hier finden Sie Informationen zur Verwendung von Artikeln. Quellen: Mit Material von dpa, afp, kna, AP, SID und Reuters

Archiv ThemenMediadatenKontaktImpressumDatenschutzRSS

© 2017 Frankfurter Neue Presse