Wirtschaft Nachrichten aus der Wirtschaft, Finanzthemen, Berichte von der Börse und aus Unternehmen

Die Deutsche Bank muss sich gegebenenfalls vor Gericht verantworten. Foto: Andreas Arnold

New York. Die Deutsche Bank und zwei weitere Geldinstitute sind nach einem Bericht der Finanznachrichtenagentur Bloomberg wegen angeblicher Manipulation des Silberpreises verklagt worden. mehr

Die Amtszeit des künftigen EU-Kommissionspräsidenten Jean-Claude Juncker beginnt im November. Foto: Stephanie Lecocq

Berlin. Der neuen EU-Kommission soll einem Bericht zufolge ein Kommissar für Finanzmärkte angehören. Der künftige EU-Kommissionspräsident Jean-Claude Juncker wolle ein eigenes Ressort für Finanzmärkte schaffen, berichtete die «Wirtschaftswoche» unter Berufung auf EU-Kreise. MEHR

clearing
Bei der geplanten Mietpreisbremse der Bundesregierung zeichnen sich mehr Ausnahmen ab als bisher vorgesehen. Foto: Andrea Warnecke

Berlin. Bei der geplanten Mietpreisbremse der schwarz-roten Bundesregierung zeichnen sich mehr Ausnahmen ab als bisher vorgesehen. Justizminister Heiko Maas (SPD) sagte der Deutschen Presse-Agentur: «Wir können darüber diskutieren, Neubauten von der Mietpreisbremse auszunehmen.» MEHR

clearing
Der spanische Wirtschaftsminister Luis de Guindos. Madrid hat die hohen Kosten der Banken-Sanierung mit Einsparungen bei Zinszahlungen für Staatsanleihen gerechtfertigt. Foto: Juan Carlos Hidalgo/Archiv

Madrid. Die spanische Regierung hat die hohen Kosten der Sanierung maroder Banken mit Einsparungen bei Zinszahlungen für Staatsanleihen gerechtfertigt. MEHR

clearing
Mark Bezner, Geschäftsführender Gesellschafter der Olymp Bezner GmbH & Co. KG. Die Spannungen zwischen Europa und Russland treiben auch dem Hemdenhersteller Olymp Sorgenfalten auf die Stirn. Foto: Daniel Maurer

Bietigheim-Bissingen. Der Hemdenhersteller Olymp verfolgt mit Sorge die Spannungen zwischen Russland und der Europäischen Union. «Russland ist unser wichtigster Exportmarkt», sagte Olymp-Chef Mark Bezner. Gut 18 Prozent der Exporte gingen in das Land. MEHR

clearing
Am Ende hielt der Frühjahrsaufschwung doch nicht ganz, was er zunächst versprochen hatte. Nach flauem Mai und flauem Juni habe der deutsche Arbeitsmarkt im Juli aber wieder an Tempo zugelegt, glauben jedenfalls Volkswirte. Foto: Soeren Stache

Nürnberg. Nach einer kurzen Flaute im späten Frühjahr hat der deutsche Arbeitsmarkt nach Experten-Einschätzung im Juli wieder an Fahrt gewonnen. MEHR

clearing

NEUSTE VIDEOS

„Den einzig folgerichtigen Schritt“ nennt Messe-Geschäftsführer Uwe Behm die Gründung der afrikanischen Tochtergesellschaft.	Foto: Wygoda

Frankfurt. Viele afrikanische Länder locken mit einer boomenden Wirtschaft – so wie Südafrika. Auch die Messe Frankfurt will sich diese Chance nicht länger nehmen lassen. Sie hat nun ihre erste Tochtergesellschaft in Johannesburg gegründet. MEHR

clearing
Filiale der zypriotischen FBME-Bank in Nikosia. Foto: Katia Christodoulou

Nikosia. Die «Troika» der internationalen Geldgeber aus EU, Internationalem Währungsfonds (IWF) und Europäischer Zentralbank sehen Zypern mit seinem Sparprogramm auf Kurs. Dies teilten die Geldgeber nach ihrer jüngsten Kontrolle mit. MEHR

clearing
Für das laufende Quartal peilt Amazon ein kräftiges Umsatzplus zwischen 15 bis 26 Prozent an. Foto: Sebastian Kahnert

Seattle. Der weltgrößte Online-Händler Amazon hat die Anleger mit einem hohen Verlust schwer verärgert. Sie ließen den Aktienkurs am Freitag um rund elf Prozent fallen. Amazon schrieb im zweiten Quartal wegen hoher Investitionen in Dienste und Produkte rote Zahlen von 126 Millionen ... MEHR

clearing
Eine Hopfenplantage in Sachsen-Anhalt. Das «grüne Gold» wird hauptsächlich zum Bierbrauen verwendet. Foto: Jan Woitas

Wolnzach. Deutschlands Hopfenbauern erwarten trotz Mehltaus und Kartoffelbohrers auf ihren Feldern eine bessere Ernte als im Vorjahr. MEHR

clearing
Die Bundesbürger legen viel auf die sprichwörtliche "hohe Kante" und bevorzugen risikoärmere Anlagen. Foto: Jens Büttner

Frankfurt/Main. Die Bundesbürger werden trotz Mini-Zinsen immer reicher. MEHR

clearing
Die russische Zentralbank in Moskau Foto: Yuri Kochetkov

Moskau. Unter dem Druck der Ukraine-Krise hat Russland den Leitzins um 0,5 Prozentpunkte auf 8 Prozent angehoben. MEHR

clearing
Kunden auf den Rolltreppen eines Kaufhauses: Die Kauflust der Bundesbürger ist fast unbegrenzt. Foto: Tim Brakemeier

Nürnberg/Frankfurt. Auch die Zuspitzung internationaler Krisen hat im Juli die Stimmung der deutschen Verbraucher nicht trüben können. MEHR

clearing
hatte Karstadt-Aufsichtsratschef Stephan Fanderl hat bereits einen harten Sanierungskurs angekündigt. Foto: Peter Steffen

Essen. Die neue Karstadt-Spitze braucht mehr Zeit für ihren neuen Sanierungsplan. MEHR

clearing
Produktion bei Vauxhall in Luton bei London. Foto: Vauxhall/Archiv

London. Großbritanniens Wirtschaft hat sich rund sechs Jahre nach Ausbruch der Finanzkrise wieder erholt und erstmals das Niveau vom Frühjahr 2008 erreicht. MEHR

clearing

Hamburg. Die 30 Aktien des Dow Jones Industrial Index wiesen am 25.07.2014 um 22:25 Uhr MEZ folgende Schlusskurse auf. (Stand und Veränderung zur Schlussnotierung am vorherigen Börsentag bei Aktien in US-Dollar, bei Indizes in Punkten). MEHR

clearing

Frankfurt/Main. An der Frankfurter Wertpapierbörse wurden im elektronischen Handel (Xetra) am 25.07.2014 um 17:56 Uhr folgende Schlusskurse für die 30 Werte des Deutschen Aktienindex DAX festgestellt. (Stand und Veränderung zur Schlussnotierung am vorherigen Börsentag bei Aktien in Euro, bei ... MEHR

clearing

Frankfurt/Main. Folgende Sorten- und Devisenkurse wurden am 25.07.2014 um 16:30 Uhr festgestellt (alle Angaben in Euro): MEHR

clearing

Hamburg. Die Lage an den Internationalen Wertpapierbörsen am 25.07.2014 um 15:15 Uhr (New York Vorstagsschluss): MEHR

clearing

Frankfurt/Main. An der Frankfurter Wertpapierbörse wurden im elektronischen Handel (Xetra) am 25.07.2014 um 13:05 Uhrfolgende Kurse für die 30 Werte des Deutschen Aktienindex DAX festgestellt. (Stand und Veränderung zur Schlussnotierung am vorherigen Börsentag bei Aktien in Euro, bei Indizes ... MEHR

clearing
Loewe hatte 2013 nach hohen Verlusten einen Insolvenzantrag gestellt. Foto: Rainer Jensen

Kronach. Schneller als erwartet wird der zuletzt schwer angeschlagene TV-Gerätehersteller Loewe wieder schwarze Zahlen schreiben. MEHR

clearing
Medienmogul Rupert Murdoch bündelt seine Pay-TV-Sender in Deutschland und Italien unter dem Dach des von ihm kontrollierten britischen Konzerns BSkyB. Foto: Andrew Gombert

London. Der Bezahlsender Sky Deutschland wechselt gemeinsam mit seiner italienischen Schwester Sky Italia innerhalb des Murdoch-Imperiums den Besitzer. MEHR

clearing
Die Zahl der Zwangsversteigerungen von Immobilien sank im Vergleich zur ersten Jahreshälfte 2013 um 1,4 Prozent auf gut 23 000. Foto: Mascha Brichta

Ratingen. Im ersten Halbjahr 2014 wurden in Deutschland erneut etwas weniger Gebäude und Wohnungen zwangsversteigert als im Vorjahreszeitraum. MEHR

clearing
Monteure arbeiten an Naben für Windkraftanlagen in Rostock. Foto: Jens Büttner

München. Die deutsche Wirtschaft blickt angesichts globaler Krisen wie dem Krieg in der Ukraine zunehmend skeptischer auf die kommenden Monate. MEHR

clearing
In Europa sieht Vodafone-Vorstandschef Vittorio Colaoer Zeichen der Besserung. Foto: Facundo Arrizabalaga

London. Der britische Mobilfunkanbieter Vodafone hat weiter mit der schwachen Entwicklung in Europa zu kämpfen. Einbußen verbuchten die Briten vor allem auf Märkten wie Spanien und Italien. MEHR

clearing
Allianz-Chefvolkswirt Michael Heise

Frankfurt. Soll Deutschland mit höheren Tarifabschlüssen den Binnenkonsum anregen und damit helfen, eine drohende Deflation in der Eurozone abzuwehren? Darüber ist nun ein heftiger Streit entbrannt. MEHR

clearing

Hamburg. Die 30 Aktien des Dow Jones Industrial Index wiesen am 24.07.2014 um 22:25 Uhr MEZ folgende Schlusskurse auf. (Stand und Veränderung zur Schlussnotierung am vorherigen Börsentag bei Aktien in US-Dollar, bei Indizes in Punkten). MEHR

clearing
Für 2015 hält der IWF trotz zunehmender Krisen an der Schätzung fest, dass die Weltwirtschaft um 4 Prozent zulegen wird. Foto: Jim Lo Scalzo

Mexiko-Stadt. Auf dem Papier ist es um das globale Wachstum nicht schlecht bestellt. Doch hinter den Daten lauern viele Gefahren für neue Wirtschaftskrisen, warnt der IWF in seiner neuer Prognose. Ein übereiltes Ende von Konjunkturhilfen könne schwere Folgen haben. MEHR

clearing

Frankfurt/Main. Folgende Sorten- und Devisenkurse wurden am 24.07.2014 um 16:30 Uhr festgestellt (alle Angaben in Euro): MEHR

clearing

Hannover/Kassel. Salzabwasser von Nordhessen direkt in die Nordsee leiten? Daraus wird erstmal nichts. Niedersachsen bewertet einen Antrag von K+S als «unzureichend». Der Kasseler Konzern gibt sich zugeknöpft. MEHR

clearing

Hamburg. Die Lage an den Internationalen Wertpapierbörsen am 24.07.2014 um 15:15 Uhr (New York Vortagsschluss): MEHR

clearing
In dem BGH-Fall ging es um die Klage eines Gasversorgers gegen ein Konkurrenzunternehmen und dessen Geschäftsführer. Foto: Uli Deck

Karlsruhe. Bei unlauterem Wettbewerb haften Geschäftsführer nach einem Urteil des Bundesgerichtshofs (BGH) nur dann, wenn sie persönlich beteiligt waren oder eine konkrete Verpflichtung missachtet haben. MEHR

clearing
Die Firmenzentrale des Autokonzerns GM in Zentrum von Detroit. Foto: Uli Deck

Detroit. General Motors greift für die Entschädigung von Opfern des jahrelang verschleppten Zündschloss-Rückrufs tief in die Tasche. MEHR

clearing
Die Firmenzentrale des Autokonzerns GM in Zentrum von Detroit. Foto: Uli Deck

Detroit. General Motors greift für die Entschädigung von Opfern des jahrelang verschleppten Zündschloss-Rückrufs tief in die Tasche. MEHR

clearing
Der Vorsitzende der Deutschen Bahn AG, Rüdiger Grube (r) und der Vorstand Finanzen und Controlling, Richard Lutz, präsentieren die neuen Zahlen der Deutschen Bahn. Foto: Rainer Jensen

Berlin. Die Deutsche Bahn hat dank der guten Konjunktur ihre Schwächephase überwunden. Die wachsende Konkurrenz der Fernbusse hinterließ aber Spuren in der Bilanz des ersten Halbjahres. MEHR

clearing
Eine Filiale der angeschlagenen portugiesischen Großbank BES (Banco Espírito Santo). Foto: Mario Cruz

Lissabon. Der portugiesische Bankier Ricardo Salgado ist zehn Tage nach seinem Rücktritt als Chef der angeschlagenen Großbank BES (Banco Espírito Santo) festgenommen worden. MEHR

clearing
Der Schaden durch Wirtschaftskriminalität geht in die Milliarden. Foto: Peter Steffen

Wiesbaden. Anlagebetrug, Abzocke übers Internet und Abrechnungsschwindel im Gesundheitswesen: Trotz weniger Fälle haben Wirtschaftskriminelle 2013 einen höheren Schaden angerichtet als im Jahr zuvor. MEHR

clearing

Frankfurt/Main. An der Frankfurter Wertpapierbörse wurden im elektronischen Handel (Xetra) am 24.07.2014 um 13:05 Uhr folgende Kurse für die 30 Werte des Deutschen Aktienindex DAX festgestellt. (Stand und Veränderung zur Schlussnotierung am vorherigen Börsentag bei Aktien in Euro, bei ... MEHR

clearing
Dank eines strikten Sparkurses hatte sich Heideldruck jüngst nach fünf Jahren wieder in die schwarzen Zahlen gearbeitet. Foto: Daniel Bockwoldt

Heidelberg. Heidelberger Druck-Chef Gerold Linzbach hat einen weiteren deutlichen Stellenabbau angekündigt. «Wir haben noch immer Bereiche, die erzeugen keinen Cash, sondern verbrauchen nur Geld», sagte er dem «Mannheimer Morgen». MEHR

clearing
Nach einer dreijährigen Durststrecke ist Ford in Europa in die schwarzen Zahlen zurückgekehrt. Foto: Uli Deck/Archiv

Dearborn. Nach einer dreijährigen Durststrecke ist Ford in Europa in die schwarzen Zahlen zurückgekehrt. Der US-Autobauer verdiente im zweiten Quartal operativ 14 Millionen Dollar (10 Mio Euro) auf seinem wichtigsten Auslandsmarkt. MEHR

clearing
BASF erwirtschaftete im zweiten Quartal einen Gewinn von rund 1,3 Milliarden Euro. Foto: Uwe Anspach

Ludwigshafen. Seine Öl- und Gassparte hat dem weltgrößten Chemiekonzern BASF im zweiten Quartal trotz Preisrückgängen und negativen Währungseinflüssen einen Gewinnsprung eingebracht. Von April bis Juni stieg der Ertrag unterm Strich um 12,3 Prozent auf 1,29 Milliarden Euro. MEHR

clearing
Es gibt eine überraschende Wende im Frankfurter Prozess um umstrittene «Cum-Ex»-Aktiendeals. Foto: Nicolas Armer

Frankfurt/München. Die Entscheidung im Frankfurter Rechtsstreit zwischen der HypoVereinsbank (HVB) und einem Kunden wegen umstrittener «Cum-Ex»-Aktiendeals ist vertagt. MEHR

clearing
Skyline Frankfurt EZB. Symbolbild: imago

Frankfurt. Datendiebe habe sich über ein Leck auf der Internetseite der Europäischen Zentralbank E-Mail-Adressen und Kontaktdaten von Journalisten und Seminarteilnehmern besorgt. MEHR

clearing
Bei Nokia schrumpft das Minus. Foto: Markku Ojala

Espoo. Der nach dem Verkauf der Handy-Sparte an Microsoft verbliebene Nokia-Konzern hat im vergangenen Quartal seinen Verlust deutlich reduziert. MEHR

clearing
Der Vorstandsvorsitzende der Münchener Rück, Nikolaus von Bomhard. Foto: Peter Kneffel

München. Der Chef des weltgrößten Rückversicherers Munich Re, Nikolaus von Bomhard, hält angesichts der Geldpolitik der großen Notenbanken eine neue Finanzkrise für möglich. MEHR

clearing
Im dritten Geschäftsquartal bis Ende Juni legte Easyjet bei Passagierzahlen und Umsatz deutlich zu. Foto: Ralf Hirschberger

Luton. Der britische Billigflieger Easyjet bleibt trotz der Konflikte in Osteuropa und am Mittelmeer erfolgreich. MEHR

clearing
BASF erwirtschaftete im zweiten Quartal einen Gewinn von 1,299 Milliarden Euro. Foto: Uwe Anspach

Frankfurt/Main. Belastet durch die nach Zahlen schwache BASF-Aktie hat der Dax am Donnerstag wieder an Boden verloren. MEHR

clearing
Der Pharmariese Roche hat bei seinen Geschäften mit der Währungsumrechnung zu kämpfen. Foto: dpa

Basel. Der starke Schweizer Franken drückt weiter auf das Ergebnis des Pharmakonzerns Roche. Der Höhenflug der heimischen Währung zehrte die Zuwächse vor allem beim Verkauf von Krebsmedikamenten komplett auf - Umsatz und Gewinn gingen im ersten Halbjahr leicht zurück. MEHR

clearing
Der ADAC kooperiert künftig mit der Plattform Fahrgemeinschaft.de. Foto: Andreas Gebert

München. Der ADAC hat den Partner für seinen Mitfahrclub gewechselt und wird die Vermittlung von Mitfahrgelegenheiten wieder kostenlos anbieten. MEHR

clearing
Sorgt sich um den Nachwuchs: Ralf Hempel.

Frankfurt. Bei Wisag läuft es rund, sechs Prozent Wachstum verbuchte das Dienstleistungsunternehmen im vergangenen Jahr. Nur die Frage nach Nachwuchskräften bereitet Sorgen. MEHR

clearing
Heinz Riederer

Frankfurt. Heinz Riederer hat während seiner 29-jährigen Karriere bei Sanofi-Aventis Deutschland entscheidend dazu beigetragen, den Stellenwert seines Unternehmens und der gesamten forschenden Pharmabranche MEHR

clearing
Daumen hoch! Dass die Pkw-Rendite auf knapp acht Prozent gestiegen ist, freut den Vorstandsvorsitzenden der Daimler AG, Dieter Zetsche, besonders. Hier sitzt er bei der Weltpremiere in der S-Klasse – dem Flaggschiff des Autobauers. 	Foto: Marcus Brandt (dpa)

Stuttgart. Neue Modelle und der eingeleitete Sparkurs bei Daimler zeigen Wirkung auf die Ertragslage. Davon gestärkt traut sich der Autobauer für die zweite Jahreshälfte größere Sprünge zu. MEHR

clearing
Der DFB-Adler ist bisher als Marke geschützt.

München/Düsseldorf. Für den Deutschen Fußball-Bund stehen millionenschwere Lizenzrechte auf dem Spiel: Die Supermarktkette Real hat die Löschung des DFB-Logos als Marke beantragt. MEHR

clearing

Hamburg. Die 30 Aktien des Dow Jones Industrial Index wiesen am 23.07.2014 um 22:25 Uhr MEZ folgende Schlusskurse auf. (Stand und Veränderung zur Schlussnotierung am vorherigen Börsentag bei Aktien in US-Dollar, bei Indizes in Punkten). MEHR

clearing

Frankfurt/Main. Folgende Sorten- und Devisenkurse wurden am 23.07.2014 um 16:30 Uhr festgestellt. MEHR

clearing
Große Einkommensunterschiede bestehen weiterhin zwischen Männern und Frauen. Foto: Arno Burgi

Nürnberg. Die spürbaren Lohnerhöhungen im Vorjahr hatten es schon erwarten lassen: Beschäftigte hatten 2013 am Monatsende jeweils deutlich mehr auf dem Gehaltskonto als im Jahr davor. Frauen bekommen zwar noch immer deutlich weniger als Männer - aber sie holen auf. MEHR

clearing
Mit viertem Stern: Das offizielle Trikot der Fußball-Nationalmannschaft. Foto: Daniel Karmann/Archiv

München/Düsseldorf. Erst vor kurzem wurde die deutsche Nationalmannschaft Fußball-Weltmeister - mit dem Adler auf der Brust. Um das Logo ist nun ein Markenstreit entbrannt. Dabei geht es um viel Geld. MEHR

clearing

Hamburg. Die Lage an den Internationalen Wertpapierbörsen am 23.07.2014 um 15:15 Uhr (New York Vortagsschluss): MEHR

clearing
Angesichts der starken Flugzeug-Nachfrage und einer niedrigeren Steuerquote hob Boeing die Gewinnprognose für das laufende Jahr an. Foto: Andy Rain

Chicago. Die Menschen fliegen gern und viel - und dank einer hohen Auslastung der Maschinen und hoher Ticketpreise können sich die Airlines neue Jets leisten. Das wiederum kommt Hersteller Boeing zugute. MEHR

clearing

BITTE BEACHTEN SIE: Unser Angebot dient lediglich Ihrer persönlichen Information. Kopieren und/oder Weitergabe sind nicht gestattet. Hier finden Sie Informationen zur Verwendung von Artikeln. Quellen: Mit Material von dpa, afp, kna, AP, SID und Reuters

Archiv Themen Mediadaten Kontakt Impressum Datenschutz AGB

© 2014 Frankfurter Neue Presse