Lade Login-Box.
E-Paper
Abo & Service Anzeigen

Wirtschaft Nachrichten aus der Wirtschaft, Finanzthemen, Berichte von der Börse und aus Unternehmen

Der Tankstellen- und Raststättenbetreiber Tank & Rast wird für annähernd 3,5 Milliarden Euro verkauft. Foto: Jan Woitas/Archiv
Allianz-Konsortium bestätigt: Tank & Rast übernommen

München. Ein Konsortium von Allianz, Münchener Rückversicherung und Investoren aus Kanada und Abu Dhabi kauft die deutsche Autobahn-Raststättenkette Tank & Rast. mehr

Edeka-Tengelmann-Deal: Auch Monopolkommission gegen Fusion
Edeka stößt bei seinen Plänen zur Übernahme des Konkurrenten Kaiser's Tengelmann weiter auf heftigen Widerstand. Foto: Roland Weihrauch

Bonn/Berlin. Deutschlands größter Lebensmittelhändler Edeka stößt bei seinen Plänen zur Übernahme des Konkurrenten Kaiser's Tengelmann weiter auf heftigen Widerstand. Erst legte das Bundeskartellamt sein Veto ein - jetzt sagt auch die Monopolkommission Nein. mehr

clearing
Gute Wirtschaftsstimmung treibt Dax nach oben
Ein Börsenhändler spiegelt sich im Logo des Deutschen Aktienindexes (DAX). Foto: Fredrik von Erichsen

Frankfurt/Main. Der Start in die neue Woche verlief ereignisreich an der Frankfurter Börse. Die Anleger blickten nicht zuletzt nach Athen, wo die Kollegen nach wochenlanger Pause wieder handelten. mehr

clearing
Nokia verkauft Kartendienst Here an deutsche Autokonzerne
Daimler, Audi und BMW kaufen für 2,8 Milliarden Euro den Kartendienst Here von Nokia. Foto: Wolfgang Kumm

Espoo/Berlin. Drei deutsche Autohersteller sind bald Besitzer eines eigenen Kartendienstes. Die Karten von Nokias Here wurden speziell für selbstfahrende Fahrzeuge entwickelt. Der Milliardendeal ist auch ein Zeichen für die schärfere Rivalität mit Apple und Google. mehr

clearing

Bildergalerien

Offensive im Privatkundengeschäft Commerzbank beschleunigt ihren Erholungskurs
Hauptsitz der Commerzbank in Frankfurt am Main. Das seit der Finanzkrise teilverstaatlichte Institut profitierte von der anhaltend guten Lage der deutschen Wirtschaft. Foto: Daniel Reinhardt

Frankfurt/Main. Bei der Commerzbank läuft es zunehmend besser. Konzernchef Blessing könnte mit einer Vertragsverlängerung belohnt werden. Und die Aktionäre des teilverstaatlichten Dax-Konzerns dürfen weiter auf die erste Dividende seit 2007 hoffen. mehr

clearing
Ölpreise weiter auf Talfahrt
Öltanks auf dem Gelände der "Total"- Erdölraffinerie in Leuna: Die Ölpreise sinken weiter. Foto: Waltraud Grubitzsch/Archiv

Singapur. Die Ölpreise haben ihre Talfahrt am Montag fortgesetzt. Am Morgen kostete ein Barrel (159 Liter) der Nordseesorte Brent zur Lieferung im September 51,83 US-Dollar. Das waren 38 Cent weniger als am Freitag. mehr

clearing
Müller: Air Berlin soll weiter mit Etihad zusammenarbeiten
Setzt sich für die schwächelnde Fluggesellschaft Air Berlin ein: Berlins Regierender Bürgermeister Michael Müller. Foto: Soeren Stache/Archiv

Berlin. Berlins Regierender Bürgermeister Michael Müller (SPD) setzt sich mit Länderkollegen für die schwächelnde Fluggesellschaft Air Berlin ein. mehr

clearing
Stimmung in Chinas Industrie fällt auf Zwei-Jahres-Tief
Hafen in Shanghai: Chinas Wirtschaft wuchs im ersten Halbjahr nach offiziellen Angaben um sieben Prozent im Vorjahresvergleich - doch vermuten Experten, dass das Wachstum geringer ist. Foto: Ole Spata/Archiv

Peking. Die Stimmung in den Chef-Etagen der herstellenden Unternehmen Chinas ist auf den tiefsten Stand seit zwei Jahren gefallen. mehr

clearing
ANZEIGE

Jetzt mitmachen und ein Fußball-Camp mit der Eintracht Frankfurt Fußballschule gewinnen! weiterlesen

Milchprodukte aus Deutschland Agrarminister setzt auf stärkeren Milch-Export
Thüringens Milchkönigin Carolin Gerbothe erregt die Aufmerksamkeit von Bundesagrarminister Christian Schmidt (rechts).

Berlin. Die Milchpreise sind auf Talfahrt, der Bauernverband sieht viele Betriebe gefährdet. Agrarminister Schmidt sieht einen Ausweg in mehr Ausfuhren. Er appelliert aber auch an den Handel. mehr

clearing
Containerschiffe Rekordjagd auf den Weltmeeren
Die 395 Meter lange und 59 Meter breite MSC Zoe wurde am Wochenende in Hamburg als das derzeit größte Containerschiff der Welt gefeiert.

Hamburg. Erst im Januar begrüßte Hamburg die „CSCL Globe“ als größtes Containerschiff. An diesem Wochenende ist es die „MSC Zoe“, die wieder ein paar Container mehr tragen kann. Die Kritik an den Mega-Carriern wird zunehmend lauter. mehr

clearing
Sorten- und Devisenkurse am 3.08.2015

Frankfurt/Main. Folgende Sorten- und Devisenkurse wurden am 3.08.2015 um 16:34 Uhr festgestellt (alle Angaben in Euro): mehr

clearing
Weltbörsen und Finanzmärkte auf einen Blick

Hamburg. Die Lage an den Internationalen Wertpapierbörsen am 3.08.2015 um 15:15 Uhr (New York Vortagsschluss): mehr

clearing
DAX: Kurse im XETRA-Handel am 3.08.2015

Frankfurt/Main. An der Frankfurter Wertpapierbörse wurden im elektronischen Handel (Xetra) am 3.08.2015 um 13:05 Uhr folgende Kurse für die 30 Werte des Deutschen Aktienindex DAX festgestellt. mehr

clearing
Anzeigenmarkt
kalaydo
Top-Ökonom DIW-Chef: Deutschland auf Zuwanderung angewiesen
Marcel Fratzscher, Präsident des Deutschen Instituts für Wirtschaftsforschung. Foto: Christoph Schmidt/Archiv

Berlin. Zuwanderung ist im Interesse der deutschen Wirtschaft, sagt der Top-Ökonom Fratzscher. Bereits seit längerem fordern Wirtschaftsverbände einen besseren Zugang ausländischer Fachkräfte zum deutschen Arbeitsmarkt. mehr

clearing
Größtes Containerschiff der Welt in Hamburg getauft
Schaulustige beobachten im Hafen in Hamburg das Anlegemanöver der MSC Zoe, dem größten Containerschiff der Welt. Foto: Bodo Marks

Hamburg. Das größte Containerschiff der Welt ist in Hamburg auf den Namen „MSC Zoe” getauft worden. Taufpatin und Namensgeberin ist die vierjährige Zoe Vago, eine Enkelin des Firmengründers und MSC-Vorstandsvorsitzenden Gianluigi Aponte. mehr

clearing
Experte: Billiger Diesel beschleunigt Boom bei Geländewagen
Land Rover präsentiert auf einer Automobilmesse seine Geländewagen auf einem Hindernisparcours. Foto: Hendrik Schmidt/Archiv

Berlin/Essen. Dieselkraftstoff ist so billig wie seit langem nicht. Das hat Auswirkungen auch auf die Neuzulassungs-Statistik bei Autos, glaubt ein Branchenexperte. mehr

clearing
BMW-Chef: Autobranche muss schneller werden
BMW-Produktionsvorstand Harald Krüger in einem i3. Foto: Jan Woitas/Archiv

München/Frankfurt. Die Autobranche muss aus Sicht von BMW-Chef Harald Krüger angesichts des digitalen Wandels künftig schneller auf neue Entwicklungen reagieren. mehr

clearing
Weltgrößtes Containerschiff „MSC Zoe” legt in Hamburg
Schaulustige beobachten das Anlegemanöver der MSC Zoe im Hamburger Hafen. Foto: Markus Scholz

Hamburg. Besondere Schiffe im Hafen sind in Hamburg immer große Ereignisse. Viele Hamburger und Hamburg-Besucher ließen es sich nicht entgehen, die Ankunft des größten Containerschiffs der Welt von Land oder vom Wasser aus zu beobachten. mehr

clearing
„Wall Street Journal” Uber in Finanzierungsrunde mit 50 Mrd Dollar bewertet
Das Logo des Fahrdienst-Vermittlers Uber ist in einer Filiale in San Francisco zu sehen. Foto: Christoph Dernbach

San Francisco. Der umstrittene Fahrdienst-Vermittler Uber ist in seiner jüngsten Finanzierungsrunde laut einem Zeitungsbericht mit 50 Milliarden Dollar bewertet worden. mehr

clearing
Spielehersteller Ravensburger will Produktpalette erweitern
Eine Holzeisenbahn steht vor dem dreieckigen Logo des Spieleherstellers Ravensburger. Foto: Felix Kästle/Illustration

Ravensburg/Berlin. Der Spielehersteller Ravensburger will seine Einkaufstour nach der Übernahme des schwedischen Spielzeugmachers Brio fortsetzen. mehr

clearing
Technische Berufe Kienbaum-Studie: Ingenieurgehälter stark im Plus
Euroscheine. Foto: Jens Wolf/Illustration

Gummersbach. Führungskräfte in technischen Berufen sind in deutschen Unternehmen nach wie vor stark gefragt und hoch bezahlt. mehr

clearing
Gesamtumsatz der Dax-Unternehmen Deutschlands Topkonzerne auf Rekordkurs
Logo vom DAX (Deutscher Aktienindex). Foto: Sven Hoppe/Symbolbild

Frankfurt/Main. Griechenland-Drama, Bremsspuren in China: Die meisten deutschen Börsenschwergewichte haben die jüngsten Turbulenzen gut weggesteckt. Doch ganz ungetrübt ist das Bild nicht. mehr

clearing
New Yorker Schlusskurse am 31.07.2015

Hamburg. Die 30 Aktien des Dow Jones Industrial Index wiesen am 31.07.2015 um 22:25 Uhr MEZ folgende Schlusskurse auf. mehr

clearing
DAX: Schlusskurse im Späthandel am 31.07.2015 um 20:30 Uhr

Frankfurt/Main. An der Frankfurter Wertpapierbörse wurden im Späthandel am 31.07.2015 um 20:30 Uhr folgende Schlusskurse für die 30 Werte des Deutschen Aktienindex DAX festgestellt. (Stand und Veränderung zur Schlussnotierung am vorherigen Börsentag bei Aktien in Euro, bei Indizes in Punkten). mehr

clearing
DAX: Schlusskurse im XETRA-Handel am 31.07.2015 um 17:55 Uhr

Frankfurt/Main. An der Frankfurter Wertpapierbörse wurden im elektronischen Handel (Xetra) am 31.07.2015 um 17:55 Uhr folgende Schlusskurse für die 30 Werte des Deutschen Aktienindex DAX festgestellt. (Stand und Veränderung zur Schlussnotierung am vorherigen Börsentag bei Aktien in Euro, bei ... mehr

clearing
Börsen-Schluss Deutsche Aktien gehen freundlich ins Wochenende
Ein Börsenhändler spiegelt sich im Logo des Deutschen Aktienindexes (DAX). Foto: Fredrik von Erichsen

Frankfurt/Main. Der deutsche Aktienmarkt ist am Freitag freundlich ins Wochenende gegangen. Der Dax schloss 0,46 Prozent höher bei 11 308,99 Punkten. „Die Wall Street drehte nach oben und das half der Börse”, sagte Analyst Andreas Paciorek von CMC Markets. mehr

clearing
Sorten- und Devisenkurse am 31.07.2015

Frankfurt/Main. Folgende Sorten- und Devisenkurse wurden am 31.07.2015 um 16:34 Uhr festgestellt (alle Angaben in Euro): mehr

clearing
EU-Kommission prüft Übernahme von TNT Express durch FedEx
Übernimmt der US-Konzern FedEx den niederlädnischen Paketdienst TNT, blieben nur noch vier große Paketzusteller in Europa übrig. Die EU-Kommission nimmt die Milliardenfusion noch einmal genauer unter die Lupe. Foto: Koen Suyk

Brüssel/Atlanta. Bei Paketdiensten konkurrieren in Europa wenige große Anbieter miteinander. Zusammenschlüsse sieht die EU-Kommission daher skeptisch - Anfang 2013 brachte sie einen Milliardendeal in der Branche zum Platzen. Nun nimmt sie ein weiteres Geschäft unter die Lupe. mehr

clearing
Ölmultis leiden weiter: Shell, BP, Exxon und Co. unter Druck
Ungewohnte Situation: Der Ölriese Exxon Mobil leidet wie die anderen Ölmultis unter dem Preisverfall. Foto: Larry W. Smith/Archiv

Washington. Die Energieriesen müssen die Hoffnung auf steigende Ölpreise erstmal wieder begraben. Die Branche kämpft mit Gewinneinbrüchen und reagiert mit drastischen Sparmaßnahmen. Für die Verbraucher hätte eine anhaltende Phase mit billigem Öl allerdings viele Vorteile. mehr

clearing
Weltbörsen und Finanzmärkte auf einen Blick

Hamburg. Die Lage an den Internationalen Wertpapierbörsen am 31.07.2015 um 15:15 Uhr (New York Vortagsschluss): mehr

clearing
Eurokurs gestiegen - EZB-Referenzkurs: 1,0967 Dollar
Die EZB setzte den Referenzkurs am Freitag auf 1,0967 US-Dollar fest. Foto: Julian Stratenschulte

Frankfurt/Main. Der Kurs des Euro ist am Freitag gestiegen. Die Europäische Zentralbank (EZB) setzte den Referenzkurs auf 1,0967 (Donnerstag: 1,0955) US-Dollar fest. Der Dollar kostete damit 0,9118 (0,9128) Euro. mehr

clearing
Russland-Sanktionen setzen deutsche Wirtschaft unter Druck
Die 69 Tonnen schwere Maschine für Dreh-Fräsbearbeitung von Kurbelwellen, die in Chemnitz gebaut wurde, sollte eigentlich längst in Russland stehen. Das Bundesamt für Ausfuhr erteilte jedoch aufgrund der Russland-Sanktionen die Genehmigung nicht. Foto: Jan Woitas

Moskau. Wirtschaftskrise, Rubelschwäche und Sanktionen machen Russland zu schaffen. Auch deutsche Unternehmer bekommen dies zu spüren. Müssen sie zudem wachsende Konkurrenz aus China fürchten? mehr

clearing
DAX: Kurse im XETRA-Handel am 31.07.2015

Frankfurt/Main. An der Frankfurter Wertpapierbörse wurden im elektronischen Handel (Xetra) am 31.07.2015 um 13:05 Uhr folgende Kurse für die 30 Werte des Deutschen Aktienindex DAX festgestellt. mehr

clearing
Zahl der Arbeitslosen im Euroraum steigt leicht
Im Euroraum stieg die Zahl der Arbeitslosen im Juni gegenüber dem Vormonat um 31.000 an. Insgesamt verharrt die Quote aber auf dem niedrigsten Stand seit drei Jahren. Foto: Julian Stratenschulte

Luxemburg. Die Arbeitslosenquote in der Eurozone stagniert. Gleichzeitig waren im Juni aber mehr Menschen ohne Arbeit als im Monat davor. Das liegt vor allem an der aktuellen Entwicklung in einem Land. mehr

clearing
Daimler: Kein anhaltendes Einknicken des Automarkts in China
Daimlers China-Chef Hubert Troska rechnet nicht zwangsläufig mit einem Ende des Autobooms in China. Er geht von einem vorübergehenden Effekt aus. Foto: Andreas Landwehr

Stuttgart (dpa) - Daimlers China-Chef Hubert Troska rechnet nicht zwangsläufig mit einem Ende des Autobooms in China. „Sofern sich die Börsenlandschaft bald wieder stabilisiert, gehe ich davon aus, dass das nur einen vorübergehenden Effekt und mehr

clearing
A400M-Absturz trübt glänzende Airbus-Bilanz
Mit dem Passagier- und Frachtjetgeschäft nahm Airbus mehr ein als im letzten Jahr. Der Absturz des Militärtransporters A400M hat sich trotzdem stark auf die Bilanz des Flugzeugbauers ausgewirkt. Foto: Christian Charisius

Toulouse. Das Geschäft mit Passagier- und Frachtjets brummt - doch der Militärtransporter A400M drückt wieder einmal mit hohen Zusatzkosten die Airbus-Bilanz. mehr

clearing
Anstieg der Verbraucherpreise in den Euro-Ländern bleibt niedrig
In den EU-Ländern bleibt der Anstieg der Verbraucherpreise auf niedrigem Niveau. Die Inflationsrate der im Juli liegt bei durchschnittlich 0,2 Prozent. Foto: Carsten Rehder

Luxemburg. Der Anstieg der Verbraucherpreise in den 19 Euro-Ländern bleibt auf niedrigem Niveau. Nach einer ersten Schätzung der europäischen Statistikbehörde Eurostat lag die jährliche Inflationsrate im Juli bei durchschnittlich 0,2 Prozent. mehr

clearing
Bund plant weiteres Sonderprogramm für kleine Bahnhöfe
Der Bund will kleinere Bahnhöfe für Menschen mit Behinderung und ältere Menschen barrierefrei rüsten. Die Modernisierungsmaßnahmen umfassen Zugänge, Informationssysteme und angepasste Bahnsteighöhen. Foto: Hubert Link

Berlin. Der Bund will mit einem weiteren Sonderprogramm kleinere Bahn-Haltestellen modernisieren. 50 Millionen Euro stehen bis 2018 bereit, um etwa Barrieren für Alte und Menschen mit Behinderung zu beseitigen. mehr

clearing
Konsum Gute Geschäfte im Einzelhandel: Mehr Umsatz im ersten Halbjahr
Der Juni beschärte den Händlern ein kräftiges Plus von 5,1 Prozent. Der Internet- und Versandhandel legte sogar 16,8 Prozent zu. Foto: Robert Schlesinger

Wiesbaden. Die Konsumlaune der Verbraucher sorgt für gute Geschäfte im deutsche Einzelhandel. Im ersten Halbjahr 2015 setzte die Branche real (preisbereinigt) 2,5 Prozent mehr um als im Vorjahr, wie das Statistische Bundesamt in Wiesbaden mitteilte. mehr

clearing
Frankenstärke beschert Schweizer Notenbank Milliardenverlust
Die Frankenstärke hat der Schweizerischen Nationalbank (SNB) im ersten Halbjahr 2015 ein Minus von 50,1 Milliarden Franken (47,18 Mrd Euro) beschert. Foto: Friso Gentsch

Bern. Der Franken gilt als sicherer Hafen. Das treibt seinen Kurs in Krisenzeiten in die Höhe. Und es beschert der Schweizerischen Nationalbank Milliarden-Buchverluste bei den Devisenreserven. mehr

clearing
Deutsche Brauereien können Vorjahreserfolg nicht wiederholen
Im Vergleich zum Vorjahreszeitraum sank der Absatz der deutschen Brauereien ohne die alkoholfreien Sorten um 2,1 Prozent auf 46,9 Millionen Hektoliter. Foto: Sven Hoppe/Archiv

Frankfurt/Main. Die deutschen Brauereien haben im ersten Halbjahr 2015 weniger Bier verkauft. Im Vergleich zum Vorjahreszeitraum sank der Absatz ohne die alkoholfreien Sorten um 2,1 Prozent auf 46,9 Millionen Hektoliter, wie das Statistische Bundesamt in Wiesbaden berichtete. mehr

clearing
Studie: Toyota bleibt Patent-Spitzenreiter
Unter den Autoherstellern bleibt Toyota Patent-Spitzenreiter: Mit 26 Prozent Anteil entfällt jede vierte geschützte Innovation auf die Japaner. Foto: Franck Robichon/Archiv

Bergisch Gladbach. Trotz des schleppenden Starts bei den alternativen Antrieben treiben die großen Autohersteller das Thema in ihren Entwicklungsabteilungen mit Hochdruck voran. mehr

clearing
Hochtief verdient deutlich mehr
Konzernzentrale von Hochtief in Essen: Der Baukonzern profitiert derzeit von gut laufenden Geschäften in Australien und der Euro-Schwäche. Foto: Rolf Vennenbernd

Essen. Der Baukonzern Hochtief hat auch im zweiten Jahresviertel vor allem von gut laufenden Geschäften in Australien und der Euro-Schwäche profitiert. Aber auch Nordamerika und Europa entwickelten sich besser. mehr

clearing
Lufthansa Preisverfall macht der Lufthansa immer mehr zu schaffen
Die Sprit-Rechnung ist um 408 Millionen auf 2,9 Milliarden Euro geschrumpft.

Frankfurt. Überkapazitäten aggressiver Wettbewerber lassen die Preise im Passagier-Geschäft weiter purzeln. Ein Glück für die Lufthansa, dass auch die Spritrechnung kleiner wird und sie mit Beteiligungsverkäufen die Kasse auffüllen kann. mehr

clearing
Deutschen Bank Cryan redet Klartext: Rosskur für die Deutsche Bank?
John Cryan - der neue Hoffnungsträger der Deutschen Bank.

Frankfurt. Die ersten Quartalszahlen, die John Cryan als neuer Co-Chef der Deutschen Bank verkündet, können sich sehen lassen: Deutschlands größtes Kreditinstitut hat seinen Gewinn im zweiten Quartal mehr als verdreifacht. Zufrieden ist der 54-jährige Cryan trotzdem nicht. mehr

clearing
New Yorker Schlusskurse am 30.07.2015

Hamburg. Die 30 Aktien des Dow Jones Industrial Index wiesen am 30.07.2015 um 22:25 Uhr MEZ folgende Schlusskurse auf. mehr

clearing
DAX: Schlusskurse im Späthandel am 30.07.2015 um 20:30 Uhr

Frankfurt/Main. An der Frankfurter Wertpapierbörse wurden im Späthandel am 30.07.2015 um 20:30 Uhr folgende Schlusskurse für die 30 Werte des Deutschen Aktienindex DAX festgestellt. mehr

clearing
DAX: Schlusskurse im XETRA-Handel am 30.07.2015 um 17:55 Uhr

Frankfurt/Main. An der Frankfurter Wertpapierbörse wurden im elektronischen Handel (Xetra) am 30.07.2015 um 17:55 Uhr folgende Schlusskurse für die 30 Werte des Deutschen Aktienindex DAX festgestellt. (Stand und Veränderung zur Schlussnotierung am vorherigen Börsentag bei Aktien in Euro, bei ... mehr

clearing
Sorten- und Devisenkurse am 30.07.2015

Frankfurt/Main. Folgende Sorten- und Devisenkurse wurden am 30.07.2015 um 16:34 Uhr festgestellt (alle Angaben in Euro): mehr

clearing
Bundesbank-Präsident will Gläubiger von Krisenländern beteiligen
Bundesbank-Präsident Jens Weidmann in Frankfurt am Main. Foto: Boris Roessler/Archiv

München. Bundesbank-Präsident Jens Weidmann hat erneut gefordert, Anleihegläubiger von Krisenstaaten stärker in die Pflicht zu nehmen. mehr

clearing
Weltbörsen und Finanzmärkte auf einen Blick

Hamburg. Die Lage an den Internationalen Wertpapierbörsen am 30.07.2015 um 15:15 Uhr (New York Vortagsschluss): mehr

clearing
DAX: Kurse im XETRA-Handel am 30.07.2015 um 13:05 Uhr

Frankfurt/Main. An der Frankfurter Wertpapierbörse wurden im elektronischen Handel (Xetra) am 30.07.2015 um 13:05 Uhr folgende Kurse für die 30 Werte des Deutschen Aktienindex DAX festgestellt. mehr

clearing
Chinas Aktienmärkte wieder im Minus
Anleger beobachten Börsenkurse in einer Maklerfirma in Peking. Foto: Rolex Dela Pena

Shanghai. Die Achterbahnfahrt an Chinas Börsen geht weiter. Ohne Zuversicht in die Märkte werden staatliche Interventionen noch lange nötig sein, um die Kurse zu stützen, sagen Experten. Der Preis dafür steigt noch. mehr

clearing
Sommerflaute lässt Arbeitslosigkeit steigen
Die Zahl der Arbeitslosen in Deutschland ist im Juli um 61 000 auf 2,773 Millionen gestiegen. Foto: Julian Stratenschulte

Nürnberg. Trotz der üblichen Sommerpause zeigte sich der Arbeitsmarkt im Juni noch relativ robust. Für die kommenden Monate erwartet die Bundesagentur jedoch eine etwas verhaltenere Entwicklung als zuletzt. An ihrer Prognose für das Gesamtjahr hält die Behörde aber fest. mehr

clearing
Airlines müssen Endpreis bei Online-Buchung sofort anzeigen
Außenaufnahme des Bundesgerichtshofs in Karlsruhe. Foto: Uli Deck

Karlsruhe. Flugbuchungen im Netz sind bequem und schnell. Früher musste man sich aber lange durch das Buchungssystem klicken, bis man den endgültigen Preis auch vor Augen hatte. Das ist jetzt anders - und soll auch so sein, entschied der BGH. mehr

clearing
Deutsche Bank Neuer DB-Co-Chef beklagt zu hohe Kosten
Für das zweite Quartal 2015 trauen Analysten der Deutschen Bank im Schnitt einen Vorsteuergewinn von rund 1,3 Milliarden Euro sowie etwas mehr als 700 Millionen Euro Überschuss zu. Foto: Frank Rumpenhorst

Frankfurt/Main. Der neue Co-Chef der Deutschen Bank, John Cryan, startet mit guten Quartalszahlen. Die Erträge legen kräftig zu. Allerdings verdeutlicht die Zwischenbilanz auch die großen Probleme des Instituts. mehr

clearing
Euroschwäche hilft Siemens
Siemens-Vorstandschef Joe Kaeser. Foto: Rainer Jensen/Archiv

München. Das Umfeld wird schwieriger für Siemens. Im dritten Geschäftsquartal half die Euroschwäche dem Elektroriesen, doch in der wichtigen Stromerzeugungssparte ist noch viel zu tun. mehr

clearing

BITTE BEACHTEN SIE: Unser Angebot dient lediglich Ihrer persönlichen Information. Kopieren und/oder Weitergabe sind nicht gestattet. Hier finden Sie Informationen zur Verwendung von Artikeln. Quellen: Mit Material von dpa, afp, kna, AP, SID und Reuters

Archiv Themen Mediadaten Kontakt Impressum Datenschutz AGB

© 2015 Frankfurter Neue Presse