Lade Login-Box.
E-Paper
Abo & Service Immo Stellen

Wirtschaft Nachrichten aus der Wirtschaft, Finanzthemen, Berichte von der Börse und aus Unternehmen

Werk von German Pellets in Wismar. Der Holzverarbeiter ist in eine Schieflage geraten und hat Insolvenzantrag. Foto: Bernd Wüstneck
German Pellets: Insolvenzantrag in Eigenverwaltung abgelehnt

Wismar/Schwerin. Nach der Absage der Gläubigerversammlung des Holzverarbeiters German Pellets hatten Anlegervertreter bereits die Insolvenz befürchtet. Nun ist der Antrag beim Amtsgericht Schwerin eingegangen. Tausende Anleger bangen um ihr Geld. mehr

Notenbankchefin Yellen warnt vor Konjunktur-Risiken
Besonders die niedrigen Öl- und Rohstoffpreise könnten zum Problem für die Weltwirtschaft werden, sagte Yellen. Foto: Michael Reynolds

Washington. Die Weltwirtschaft stottert - und die Federal Reserve kommt in Zugzwang. Notenbankchefin Janet Yellen sieht die Risiken in aller Welt. Von ihrer Linien moderater Zinserhöhungen rückt sie aber zunächst nicht ab. mehr

clearing
Börsen-Einbruch Dax fällt weiter
Ein Händler geht über das Parkett in der Börse in Frankfurt am Main und spiegelt sich dabei in einem Logo des Deutschen Aktienindexes (DAX). Foto: Fredrik von Erichsen

Frankfurt. Die Lage am deutschen Aktienmarkt bleibt auch am Dienstag heikel. Der Dax drehte kurz nach dem etwas festeren Start wieder ins Minus und stand zuletzt 0,25 Prozent tiefer bei 8956,65 Punkten. mehr

clearing
Airbag: Deutsche Autobauer vor großem Rückruf in den USA
Gefährlicher Defekte an Airbags des Lieferanten Takata sorgen für viele Rückrufe. Foto: Jeff Kowalsky

Wolfsburg/München. Die Airbags des japanischen Zulieferers Takata sorgen für neuen Ärger. Nach Daimler rufen jetzt auch VW und Audi US-Modelle zurück. Auf BMW kommt ebenfalls eine Großaktion zu. mehr

clearing

Bildergalerien

Ölriese BP: Energieverbrauch zieht langfristig stark an
Die Welt wird nach Einschätzung des britischen Rohstoffriesen BP in 20 Jahren rund ein Drittel mehr Energie verbrauchen als heute. Foto: Bernd Thissen/Archiv

London. Die großen Ölfirmen klagen, der Preisverfall des „schwarzen Goldes” setzt ihnen zu. BP glaubt: Langfristig werde es wieder besser, die Nachfrage nach fossilen Energien sogar kräftig steigen. mehr

clearing
Naturkost-Boom: Landwirte fordern staatliche Förderung
Tiefgefrorenes vorgeschnittenes Bio-Gemüse auf der BioFach-Messe 2016 in Nürnberg. Die weltweit größte Öko-Messe Biofach mit der angeschlossenen Naturkosmetik-Messe Vivaness findet vom 10. bis 13. Februar statt. Foto: Daniel Karmann

Nürnberg. Volle Bio-Regale - das gelingt Naturkostläden, Supermärkten und Discountern derzeit nur mit Importen. Denn was an Bio-Lebensmitteln aus deutscher Erzeugung auf den Markt kommt, reicht schon lange nicht mehr. Der Ruf nach mehr staatlicher Hilfe wird immer lauter. mehr

clearing
Vonovia scheitert im Übernahmekampf um Deutsche Wohnen
Der Immobilienkonzern Vonovia versucht seit Langem den Konkurrenten Deutsche Wohnen zu übernehmen. Im Übernahmekampf ist er nun gescheitert. Foto: Bernd Thissen/Archiv

Bochum. Die feindliche Übernahme findet nicht statt. Die Aktionäre der Deutsche Wohnen haben das Übernahmeangebot von Vonovia abgelehnt. Der Mieterbund zeigt sich erfreut. mehr

clearing
Daimler beim Absatz zum Jahresbeginn vor BMW und Audi
Am stärksten wuchs der BMW-Absatz in Europa. Foto: Jan Woitas

München. Der Daimler-Konzern hat im Januar mehr Autos verkauft als die beiden Oberklasse-Konkurrenten aus Bayern. BMW und Audi legten ordentlich zu - sehen im Moment aber noch die Rücklichter der Stuttgarter. mehr

clearing
ANZEIGE

weiterlesen

Fachmesse Markt mit Bio-Lebensmitteln um 11 Prozent gewachsen
Ein wichtiger Trend auf der Weltleitmesse für Naturkost ist „Superfood” in Bio-Qualität. Foto: David Ebener

Nürnberg. Ob in Naturkostläden oder in konventionellen Supermärkten - immer mehr Bundesbürger greifen Branchenangaben zufolge nach Bio-Lebensmitteln. mehr

clearing
Hafen Hamburg fällt auf Platz drei in Europa zurück
Container werden in Hamburg im Hafen abgefertigt. Foto: Axel Heimken/Archiv

Hamburg. Was sich schon abgezeichnet hat, ist nun Gewissheit. Der Hamburger Hafen ist im Containerumschlag hinter Rotterdam und Antwerpen auf den dritten Platz in Europa zurückgefallen. Schuld sind Probleme in China und Russland - und Besserung ist nicht in Sicht. mehr

clearing
DAX: Schlusskurse im XETRA-Handel am 10.02.2016

Frankfurt/Main. An der Frankfurter Wertpapierbörse wurden im elektronischen Handel (Xetra) am 10.02.2016 um 17:55 Uhr folgende Schlusskurse für die 30 Werte des Deutschen Aktienindex DAX festgestellt. mehr

clearing
Weltbörsen und Finanzmärkte auf einen Blick

Hamburg. Die Lage an den Internationalen Wertpapierbörsen am 10.02.2016 um 15:15 Uhr (New York Vortagsschluss): mehr

clearing
Kreise: Deutsche Bank plant riesigen Anleihenrückkauf
Mit einem Rückkauf könnte die Deutsche Bank Geld sparen. Foto: Arne Dedert

Frankfurt/Main. Die Deutsche Bank versucht mit allen Mitteln, verschreckte Investoren zu beruhigen. Nach dem Kurssturz legt die Aktie wieder zu. Die Bundesregierung sieht keinen Anlass zur Sorge um Deutschlands größtes Geldhaus. mehr

clearing
Regierungspläne Umfrage: Mehrheit der Deutschen gegen Bargeld-Obergrenze
Die Bundesregierung eine Obergrenze für Bargeldzahlungen einzuführen. Foto: Matthias Balk

Berlin. Eine Obergrenze für Bargeld-Zahlungen findet nach einer Umfrage in Deutschland keine Mehrheit. Auf die 1- und 2-Cent-Münzen könnte ein Großteil der Deutschen jedoch verzichten, teilte der Bankenverband in Berlin mit. mehr

clearing
Börsenabsturz lässt deutsche Wirtschaft kalt
Der Absturz an den Börsen ist nach Einschätzung der Wirtschaft keine unmittelbare Gefahr für den robusten Aufschwung in Deutschland. Foto: Frank Rumpenhorst

Berlin. Die Turbulenzen an den Aktienmärkten können dem Optimismus in den Unternehmen noch nichts anhaben, glaubt der DIHK. Mehr Kummer bereitet der Wirtschaft die schwarz-rote Koalition. mehr

clearing
Stellenabbau versalzt HVB gute Bilanz
In den nächsten drei Jahren will die HVB noch 1550 Stellen in der Verwaltung und in den Filialen abbauen - 1350 sind binnen Jahresfrist schon weggefallen. Foto: Sven Hoppe

München. Die Hypovereinsbank (HVB) hat ihr Betriebsergebnis im vergangenen Jahr deutlich gesteigert - aber unter dem Strich ist wegen der Kosten des Stellenabbaus erst einmal weniger übrig geblieben. mehr

clearing
„Star Wars” verhilft Disney zu Rekord-Quartalsgewinn
Der siebte Teil der Sternenkrieger-Saga hatte die erste Milliarde bereits zwölf Tage nach dem Kinostart eingespielt. Foto: David James/Lucasfilm Ltd.& TM/Disney

Burbank. „Das Erwachen der Macht” hat an den Kinokassen bereits diverse Rekorde gebrochen. Nun spielt der Film dem Unterhaltungskonzern Disney den höchsten Quartalsgewinn seiner Unternehmensgeschichte ein. mehr

clearing
Bundesarbeitsgericht zieht Bilanz
Jährlich landen Tausende Fälle zu Arbeitsrechts-Streitigkeiten bei der letzten Instan, dem Bundesarbeitsgericht in Erfurt. Dort wird nun Bilanz der Verfahren aus dem letzten Jahr gezogen. Foto: Sebastian Kahnert/Symbolbild

Erfurt. Gerichtspräsidentin Ingrid Schmidt zieht heute eine Bilanz der Verfahren am Bundesarbeitsgericht 2015. Jährlich landen Tausende Fälle bei der letzten Instanz. mehr

clearing
Dax bricht erneut ein Turbulente Zeiten an den Börsen: Flächenbrand oder falscher Alarm?
Mit ihren närrischen Kostümen hätten die beiden Makler auf dem Frankfurter Börsenparkett gewiss gute Chancen beim Preis-Maskenball in der Provinz. Doch die Gesichter sprechen Bände: Der Einbruch der Aktienkurse ist nicht spurlos an den Börsianern vorbeigegangen. Die Mimik passt zum völlig verkorksten Jahresauftakt: Frust statt Party-Laune und gute Miene zum bösen Spiel. Wie gut, dass am heutigen Aschermittwoch alles vorbei ist – die Talfahrt wohl aber noch nicht.

Frankfurt. An den Börsen geht es in beängstigendem Tempo abwärts. Rechtfertigen die wirtschaftlichen Daten aber überhaupt den historischen Jahresfehlstart im Dax? Oder übertreiben die Anleger? mehr

clearing
New Yorker Schlusskurse am 9.02.2016

Hamburg. Die 30 Aktien des Dow Jones Industrial Index wiesen am 9.02.2016 um 22:25 Uhr MEZ folgende Schlusskurse auf. (Stand und Veränderung zur Schlussnotierung am vorherigen Börsentag bei Aktien in US-Dollar, bei Indizes in Punkten). mehr

clearing
Strafprozess gegen Fitschen, Ackermann und Breuer geht weiter
Sie sollen die Wahrheit über die Pleite des Medienkonzerns Kirch verschleiert haben. Der Prozess gegen Deutsche Bank Co-Chef, Jürgen Fitschen (Foto), sowie dessen Vorgänger Josef Ackermann und Rolf Breuer und zwei weitere Angeklagte wird fortgesetzt. Foto: Arne Dedert/Archiv

München. Nach zwei Wochen Pause geht der Strafprozess gegen fünf Top-Banker der Deutschen Bank heute vor dem Landgericht München weiter. Die Staatsanwaltschaft hat bereits weitere Beweisanträge angekündigt, um ihre Vorwürfe zu untermauern. mehr

clearing
Daimler ruft 840 000 Fahrzeuge mit Takata-Airbags zurück
Der Autobauer Daimler ruft vorsroglich 705 000 Mercedes-Benz Pkw und rund 136 000 Daimler Vans in die Werkstätten zurück. Sie könnten von den defekten Airbags des japanischen Zulieferers Takata betroffen sein. Foto: Marijan Murat/Symbolbild

Stuttgart. Der Autobauer Daimler ist stark von der jüngsten Ausweitung des Debakels um defekte Airbags des japanischen Zulieferers Takata in den USA betroffen. mehr

clearing
DAX: Schlusskurse im XETRA-Handel am 9.02.2016 um 17:55 Uhr

Frankfurt/Main. An der Frankfurter Wertpapierbörse wurden im elektronischen Handel (Xetra) am 9.02.2016 um 17:55 Uhr folgende Schlusskurse für die 30 Werte des Deutschen Aktienindex DAX festgestellt. mehr

clearing
Tui bekommt Terror in Urlaubsländern zu spüren
Mit halb so vielen Türkei-Urlaubern wie 2015 rechnet Tui in diesem Jahr. Foto: Soeren Stache/Symbolbild

Hannover. Mit etwa einer Million Türkei-Urlaubern rechnet Tui in diesem Jahr - das wären nur halb so viele wie 2015. Die Einbußen machen dem Reiseunternehmen zu schaffen. Nun setzt der Konzern auf Spanien. mehr

clearing
Sorten- und Devisenkurse am 10.02.2016

Frankfurt/Main. Folgende Sorten- und Devisenkurse wurden am 10.02.2016 um 16:34 Uhr festgestellt (alle Angaben in Euro): mehr

clearing
Weltbörsen und Finanzmärkte auf einen Blick

Hamburg. Die Lage an den internationalen Wertpapierbörsen am 9.02.2016 um 15:15 Uhr (New York Vortagsschluss): mehr

clearing
Berlin und Paris setzen auf weniger Bargeldverkehr
Die Bundesregierung erwägt ein Limit von 5000 Euro an Bargeld, um Geldwäsche und die Finanzierung von Terrorismus zu bekämpfen. Foto: Patrick Seeger

Paris/Berlin. Terroristen und Kriminelle zahlen gern bar. Viele Länder rücken deswegen dem Cash-Fluss auf die Pelle. Auch Berlin und Paris wollen eine europäische Obergrenze im Bargeldverkehr. mehr

clearing
Tui bekommt Terror in Urlaubsländern zu spüren
Tui zählt weltweit rund 76.000 Mitarbeiter, davon gut 10.000 in Deutschland. Foto: Julian Stratenschulte

Hannover. Mit etwa einer Million Türkei-Urlaubern rechnet Tui in diesem Jahr - nur noch halb so viel wie 2015. Die Einbußen machen dem Reiseunternehmen zu schaffen. Nun setzt der Konzern auf Spanien. mehr

clearing
Biotechunternehmen Brain startet an der Börse

Zwingenberg. In einem schwierigen Börsenumfeld hat das südhessische Biotechnologieunternehmen Brain sein Debüt auf dem Parkett gegeben. Seit Dienstag werden die Aktien der Gesellschaft aus Zwingenberg an der Frankfurter Börse gehandelt. mehr

clearing
DAX: Kurse im XETRA-Handel am 9.02.2016

Frankfurt/Main. An der Frankfurter Wertpapierbörse wurden im elektronischen Handel (Xetra) am 9.02.2016 um 13:05 Uhr folgende Kurse für die 30 Werte des Deutschen Aktienindex DAX festgestellt. mehr

clearing
Gericht lässt weitere Anklage gegen Middelhoff nicht zu
Thomas Middelhoff war bereits im November 2014 vom Essener Landgericht wegen Untreue zu drei Jahren Haft verurteilt worden. Foto: Bernd Thissen

Essen. Staatsanwälte fordern ein weiteres Untreue-Verfahren gegen Thomas Middelhoff. Das zuständige Landgericht Essen lehnt ab - doch ausgestanden ist die Sache für den Ex-Arcandor-Chef damit noch nicht. mehr

clearing
Umwelthilfe sieht Stickoxid-Verstöße auch bei Fiat
Sauberes Fiat-Logo: Nach Darstellung der Deutschen Umwelthilfe überschreitet der Autobauer bei einem Modell deutlich die Grenzwerte für den Stickoxidausstoß. Foto: Daniel Karmann

Berlin. Der Abgasskandal ist aus Sicht von Umweltschützern nicht nur ein Problem von VW. Sie werfen einem Autobauer nach dem anderen Verstöße vor. Doch die Hersteller widersprechen. mehr

clearing
Deutsche Bank ringt um Vertrauen
Am Montag waren im Handelsverlauf sowohl die Deutsche-Bank-Aktien auf ein Rekordtief gestürzt als auch die Kurse für Anleihen stark unter Druck geraten. Foto: Marius Becker

Frankfurt/Main. Die Deutsche Bank betont ihre Zahlungsfähigkeit. Nach dem Kurssturz der Aktie geht der Vorstand in die Offensive. Ob das Anleger dauerhaft beruhigen kann, ist fraglich. mehr

clearing
Handel: 60 Prozent der Plastiktüten bald kostenpflichtig
Weggeworfene Plastiktüten sind keine Augenweide. Foto: Patrick Pleul

Berlin. Um einen neuen Mantel nach Hause zu tragen, gibt es im Textilgeschäft meist eine Plastiktüte dazu - ungefragt und kostenlos. Diese Praxis soll nun aber für mehr Umweltschutz schrittweise aus der Mode kommen. mehr

clearing
Wieder mehr Aktionäre in Deutschland
Dem Dax geht es derzeit nicht so gut, aber laut dem Deutsche Aktieninstitut in Frankfurt haben die Menschen 2015 wieder Vertrauen in die Aktie und den Aktienfonds gefasst. Foto: Arne Dedert

Frankfurt/Main. Die Aktionärszahl in Deutschland hat wieder die Neun-Millionen-Marke geknackt. Die aktuellen Turbulenzen nähren allerdings Zweifel, dass die Deutschen ein Volk der Aktionäre werden - auch wenn Börsianer gute Argumente für diese Form der Geldanlage anführen. mehr

clearing
Rekordjahr für Deutschlands Exporteure
Der schwache Euro half den Unternehmen ebenso wie die Erholung der Konjunktur in Europa. Foto: Axel Heimken

Wiesbaden. Waren aus deutscher Produktion sind weltweit gefragt wie nie. Trotz aller Krisen legt der deutsche Außenhandel das zweite Rekordjahr in Folge hin. Ein Treiber: Der schwache Euro. mehr

clearing
Deutsche Stahlindustrie startet schwach ins neue Jahr
In den vergangenen Monaten haben insbesondere hohe Importe aus China die Stahlpreise schwer unter Druck gesetzt. Foto: Patrick Pleul/Archiv

Düsseldorf. Die deutschen Stahlhütten sind mit dem dritten Produktionsrückgang in Folge in das neue Jahr gestartet. Die Perspektiven blieben angesichts der schwierigen Auftragslage gedrückt, teilte die Wirtschaftsvereinigung Stahl mit. mehr

clearing
Konjunktursorgen halten Goldpreis bei Acht-Monats-Hoch
Goldbarren der Deutschen Bundesbank: Das Edelmetall gilt Anlegern in wirtschaftlich turbulenten Zeiten als sicherer Hafen. Foto: Bundesbank/Archiv

London/Frankfurt. Der Goldpreis hat am Dienstag seine starken Gewinne vom Vortag nahezu gehalten. Das Edelmetall gilt Anlegern in wirtschaftlich turbulenten Zeiten als sicherer Hafen. mehr

clearing
Anschlusszug soll seltener wegfahren
Im Fernverkehr will die Bahn an Umsteigebahnhöfen künftig länger auf verspätete Züge warten. Foto: Jens Wolf/Illustration

Berlin. Kommt ein Zug ein paar Minuten zu spät ans Ziel, wird das oft toleriert. Ärgerlich wird es, wenn man dadurch den Anschlusszug verpasst. Die Bahn versucht, dies nun häufiger zu vermeiden. mehr

clearing
Zukunftsaussichten Sinkender Ölpreis beflügelt deutsche Chemie
Der niedrige Ölpreis könnte die deutsche Chemie-Industrie anschieben.

Frankfurt. Die Zukunftsaussichten für die deutsche Chemie-Industrie haben sich wieder verbessert. Grund ist vor allem der dramatisch gesunkene Ölpreis. mehr

clearing
Börse Die Favoriten der Dividenden-Saison

Frankfurt. Ein Hoffnungsschimmer für stressgeplagte Aktionäre in diesen turbulenten Börsenzeiten dürfte die Aussicht auf die Dividendensaison sein. mehr

clearing
New Yorker Schlusskurse am 8.02.2016

Hamburg. Die 30 Aktien des Dow Jones Industrial Index wiesen am 8.02.2016 um 22:25 Uhr MEZ folgende Schlusskurse auf. (Stand und Veränderung zur Schlussnotierung am vorherigen Börsentag bei Aktien in US-Dollar, bei Indizes in Punkten). mehr

clearing
DAX: Schlusskurse im Späthandel am 8.02.2016 um 20:30 Uhr

Frankfurt/Main. An der Frankfurter Wertpapierbörse wurden im Späthandel am 8.02.2016 um 20:30 Uhr folgende Schlusskurse für die 30 Werte des Deutschen Aktienindex DAX festgestellt. mehr

clearing
DAX: Schlusskurse im XETRA-Handel am 8.02.2016 um 17:55 Uhr

Frankfurt/Main. An der Frankfurter Wertpapierbörse wurden im elektronischen Handel (Xetra) am 8.02.2016 um 17:55 Uhr folgende Schlusskurse für die 30 Werte des Deutschen Aktienindex DAX festgestellt. mehr

clearing
Sorten- und Devisenkurse am 8.02.2016

Frankfurt/Main. Folgende Sorten- und Devisenkurse wurden am 8.02.2016 um 16:34 Uhr festgestellt. mehr

clearing
Yelp in roten Zahlen - Finanzchef geht
Über das Bewertungs-Portal Yelp können Nutzer Hotels, Restaurants und andere Geschäfte bewerten, das Geschäftsmodell ist Werbung. Foto: Justin Lane/Archiv

San Francisco. Die Umsätze beim Bewertungs-Portal Yelp ziehen an - aber die Anleger zeigen sich unbeeindruckt. Die Aktie verliert über zehn Prozent, auch nachdem Quartalszahlen durch eine Panne zu früh veröffentlicht wurden. mehr

clearing
Weltbörsen und Finanzmärkte auf einen Blick

Hamburg. Die Lage an den Internationalen Wertpapierbörsen am 8.02.2016 um 15:15 Uhr (New York Vortagsschluss): mehr

clearing
Twitter-Aktie markiert auf Allzeit-Tief
Die Anleger sind ohnehin schon seit Monaten skeptisch, was die Zukunftsaussichten von Twitter angeht. Foto: Arno Burgi

New York. Twitter-Chef Jack Dorsey gelingt es nach wie vor nicht, den Anlegern den Glauben an den Kurznachrichtendienst zurückzugeben. mehr

clearing
Sieben EU-Staaten fordern Schutz der europäischen Stahlindustrie
Die EU solle sich gegen günstige Stahlimporte wehren, fordern die Unterzeichner. Foto: Oliver Berg

Brüssel/Berlin/Hannover. Ein Kollaps des europäischen Stahlsektors? Ist nicht mehr auszuschließen, denn die Risiken mehren sich bedrohlich, warnt die Branche. Sie stellt nun die Weichen für politische Hilfe. Allen voran geht es um ein Eindämmen der Importe mit Kampfpreisen aus China. mehr

clearing
DAX: Kurse im XETRA-Handel am 8.02.2016 um 13:05 Uhr

Frankfurt/Main. An der Frankfurter Wertpapierbörse wurden im elektronischen Handel (Xetra) am 8.02.2016 um 13:05 Uhr folgende Kurse für die 30 Werte des Deutschen Aktienindex DAX festgestellt. mehr

clearing
Ex-Banker Gribkowsky kommt vorzeitig frei
Ex-BayernLB-Vorstand Gerhard Gribkowsky ist bereits seit Oktober 2013 Freigänger. Foto: Sven Hoppe

München. Der frühere BayernLB-Vorstand Gerhard Gribkowsky kommt vorzeitig aus dem Gefängnis. Am 3. März werde der Rest seiner Haftstrafe auf Bewährung ausgesetzt, sagte eine Sprecherin des Landgerichts München am Montag. mehr

clearing
Siemens-Antriebssparte droht Stellenabbau
Im vergangenen Jahr hatte Siemens-Chef Kaeser bereits den Abbau von konzernweit etwa 13 000 Stellen angekündigt. Foto: Jens Büttner

München. Bei Siemens droht ein weiterer Stellenabbau. mehr

clearing
Protest gegen Uber: Prager Taxifahrer blockieren Verkehr
Nun in Prag: Vor kurzem hatten Taxifahrer den Verekehr in Paris blockiert, um ihren Unmut über Fahrdienstvermittler wie Uber zu protestieren. Foto: Christophe Petit Tesson

Prag. Aus Protest gegen umstrittene Fahrdienstvermittler wie Uber haben Hunderte Taxifahrer in Prag den Verkehr im Stadtzentrum blockiert. mehr

clearing
Maple Bank in Frankfurt dicht - Ermittlungen dauern an
Schild am Eingang der Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (Bafin) in Bonn. Foto: Oliver Berg

Frankfurt/Main. Die Finanzaufsicht hat die Frankfurter Maple Bank für den Zahlungsverkehr geschlossen, weil dem Ahorn-Institut die Pleite droht. Der Staat könnte Millionen Euro Steuergelder zurückfordern, die die Kanadier gemeinsam mit Kunden hinterzogen haben sollen. mehr

clearing
Bahn bietet Fahrscheine sechs Monate vor Reise an
Die Bahn versucht derzeit, mit einer Qualitätsoffensive auf die wachsende Konkurrenz im Fernverkehr etwa durch Fernbusse zu reagieren. Foto: Matthias Hiekel

Berlin. Bahnkunden können ab 11. Februar Fahrscheine sechs Monate im Voraus kaufen. Bislang war das maximal drei Monate vor dem Reisetermin möglich. mehr

clearing
Reitzle soll Linde-Aufsichtsratschef werden
Wolfgang Reitzle hatte den Vorstandsvorsitz bei Linde vor zwei Jahren niedergelegt, die gesetzlich vorgeschriebene Abkühlphase ist am 21. Mai vorbei. Foto: Peter Kneffel

München. Der frühere Linde-Chef Wolfgang Reitzle soll als Aufsichtsratsvorsitzender zu seinem früheren Arbeitgeber zurückkehren. mehr

clearing
Banken gehen mit Nullzins-Krediten auf Kundenfang
Die ersten Banken bieten jetzt Kredite ohne Zinsen an. Foto: Jens Kalaene

München. Möbelhäuser und Elektromärkte werben schon lange mit Null-Prozent-Finanzierungen um Kunden. Nun bieten auch die ersten Banken einen Kredit ohne Zinsen an. Mit den Lockvogel-Angeboten wollen sie neue Kunden gewinnen - und möglichst lange halten. mehr

clearing

BITTE BEACHTEN SIE: Unser Angebot dient lediglich Ihrer persönlichen Information. Kopieren und/oder Weitergabe sind nicht gestattet. Hier finden Sie Informationen zur Verwendung von Artikeln. Quellen: Mit Material von dpa, afp, kna, AP, SID und Reuters

Archiv Themen Mediadaten Kontakt Impressum Datenschutz AGB RSS

© 2016 Frankfurter Neue Presse