Wirtschaft

Renault ruft wegen möglicher Probleme für die Bremssysteme fast eine halbe Million Fahrzeuge zurück. Foto: Peter Endig/Archiv

Paris/Neuss. Der französische Autohersteller Renault ruft wegen möglicher Probleme für die Bremssysteme fast eine halbe Million Fahrzeuge zurück in die Werkstätten. Betroffen sind nach Angaben des Konzerns die Modelle Clio IV und Kangoo 2. mehr

Zu teuer: Investoren aus Taiwan ziehen sich wegen zu hoher Lohnkosten aus China zurück. Foto: Adrian Bradshaw

Taipeh. Eine wachsende Zahl von Unternehmen aus Taiwan zieht sich wegen steigender Löhne und Gehälter aus China zurück. «China ist nicht mehr die Werkbank der Welt», sagte die Vizeministerin von Taiwans mächtigem Rat für wirtschaftliche Planung und Entwicklung, Kao Shien-quey. MEHR

clearing
Mit seinem Angebot an Kompressoren, Dampf- und Gasturbinen sowie Motoren ist Dresser-Rand für Siemens äußerst attraktiv. Foto: E. Laurent/Archiv

München/Stuttgart. Der Elektrokonzern Siemens treibt seinen Umbau mit zwei Milliarden-Deals voran: Die Hausgerätesparte fällt ganz an Bosch, in den USA erwerben die Münchner den Ausrüster für die Öl- und Gasindustrie Dresser-Rand. MEHR

clearing
Daimler-Nutzfahrzeug-Vorstand Wolfgang Bernhard. Foto: Inga Kjer

Hannover/Stuttgart. Das europäische Lastwagengeschäft läuft für Daimler in diesem Jahr schlechter als erwartet. MEHR

clearing
Schon 2012 gingen Gewerkschaftler vor dem Osram-Werk in Berlin auf die Straße. Foto: Hannibal/Archiv

Augsburg/Berlin. Rund 2000 Beschäftigte des Lichtkonzerns Osram haben am Montag in Augsburg und Berlin gegen den geplanten Stellenabbau protestiert. MEHR

clearing
Die Alibaba-Aktie war am vergangenen Freitag an der New Yorker Börse gestartet. Foto: Qilai Shen

Washington. Die chinesische Handelsplattform Alibaba hat jetzt auch nach offiziellen Angaben den bisher größten Börsengang hingelegt. MEHR

clearing
Auf einer Pressekonferenz geben Vertreter des Düsseldorfer Daimler-Werks und der IG-Metall Informationen über einen möglichen Stellenabbau im Transporter-Werk bekannt. Foto: Matthias Balk

Düsseldorf/Stuttgart. Die IG Metall befürchtet einen Stellenabbau im Düsseldorfer Sprinter-Werk der Daimler AG. Konkret besteht die Sorge, dass ein Teil der Produktion ins Ausland verlagert werden könnte. MEHR

clearing
Zur Fachmesse Innotrans haben sich nach Veranstalterangaben 2758 Aussteller angekündigt, zehn Prozent mehr als bei der vorigen Ausgabe vor zwei Jahren. Foto: Rainer Jensen

Berlin. Die Bahntechnik-Branche geht an diesem Dienstag optimistisch in ihre Fachmesse Innotrans in Berlin. MEHR

clearing
Die Bundesbank sieht die deutsche Wirtschaft wieder auf Wachstumskurs. Foto: Christian Charisius

Frankfurt/Main. Nach dem enttäuschenden Frühjahr sieht die Bundesbank die deutsche Wirtschaft wieder auf Wachstumskurs. Allerdings sei der starke Start ins dritte Quartal durch Sondereffekte wie die späten Schulferien verzerrt. MEHR

clearing
Nach ZF Lenksysteme übernimmt Bosch auch die mit Siemens gegründete Hausgeräte-Firma komplett. Foto: Bernd Settnik

Stuttgart/München. Der Technologiekonzern Bosch übernimmt von Siemens die restlichen Anteile am gemeinsamen Hausgerätekonzern BSH. MEHR

clearing

NEUSTE VIDEOS

Die neue Zehn-Euro-Banknote wird ab dem 23. September in Umlauf gebracht. Foto: Boris Roessler

Frankfurt/Main. Europas Verbraucher müssen sich an einen neuen Zehn-Euro-Schein gewöhnen. Von diesem Dienstag (23.9.) an wird die überarbeitete Banknote an Geldautomaten, Bankschaltern und Ladenkassen unters Volk gebracht - insgesamt 4,3 Milliarden Stück. MEHR

clearing
Unternehmen aus rund 30 Ländern stellen auf der WindEnergy ihre Produkte und Dienstleistungen rund um die Windenergie vor. Foto: Jens Büttner/Archiv

Hamburg. Wirtschaftsminister Sigmar Gabriel (SPD) eröffnet am Montagabend (18.30 Uhr) die Messe WindEnergy in Hamburg. Mehr als 1200 Aussteller haben sich angemeldet; das macht die WindEnergy zum bislang größten Treffpunkt der Branche überhaupt. MEHR

clearing
Pleister war zum 1. Juli 2011 auf den Chefposten des FMSA-Leitungsausschusses gerückt. Foto: Soeren Stache

Frankfurt/Main. Der Chef des Bankenrettungsfonds Soffin, Christopher Pleister, geht Ende dieses Jahres in Ruhestand. MEHR

clearing
Ein mehr als 60 Meter langes Rotorblatt eines Windrads wird vor den Messehallen aufgestellt. Foto: Axel Heimken

Hamburg. In der kommenden Woche öffnet zum ersten Mal die Hamburger Messe WindEnergy (23.-26.9.) ihre Tore. Vorausgegangen war ein langwieriger Streit mit der Messegesellschaft im nordfriesischen Husum. MEHR

clearing
Die Kombo zeigt die Logos von MAN und Scania. Fotos: MAN/Scania dpa/Symbolbild Foto:

Södertälje/München. Der Volkswagen-Konzern fährt erste Erfolge aus der im Sommer geglückten Komplettübernahme seiner schwedischen Nutzfahrzeugtochter Scania ein. MEHR

clearing

Frankfurt/Main. An der Frankfurter Wertpapierbörse wurden im elektronischen Handel (Xetra) am 22.09.2014 um 17:56 Uhr folgende Schlusskurse für die 30 Werte des Deutschen Aktienindex DAX festgestellt. (Stand und Veränderung zur Schlussnotierung am vorherigen Börsentag bei Aktien in Euro, bei Indizes in Punkten). MEHR

clearing

Frankfurt/Main. Sorgen um ein sinkendes chinesisches Wirtschaftswachstum haben den deutschen Aktienmarkt zum Wochenauftakt ins Minus befördert. Der Dax verlor am Montag 0,51 Prozent auf 9749,54 Punkte. MEHR

clearing

Hamburg. Die Lage an den Internationalen Wertpapierbörsen am 22.09.2014 um 15:15 Uhr (New York Vortagsschluss): MEHR

clearing

Frankfurt/Main. An der Frankfurter Wertpapierbörse wurden im elektronischen Handel (Xetra) am 22.09.2014 um 13:05 Uhr folgende Kurse für die 30 Werte des Deutschen Aktienindex DAX festgestellt. (Stand und Veränderung zur Schlussnotierung am vorherigen Börsentag bei Aktien in Euro, bei Indizes in Punkten). MEHR

clearing
Das Logo und der Schriftzug des Autobauers Opel. Foto: Marius Becker/Archiv

Rüsselsheim. Der Autobauer Opel hält an seinem Ziel fest, spätestens 2016 wieder schwarze Zahlen zu schreiben. Das Unternehmen habe «die Rückkehr in die Gewinnzone zur Mitte der Dekade fest im Visier», bekräftigte Opel-Vertriebschef Peter Christian Küspert im Interview der «Automobilwoche». MEHR

clearing
Jeden Tag fallen mehr als die Hälfte der Flüge aus und Air France verliert Millionen. Foto: Etienne Laurent

Paris. Angesichts weiterhin verhärteter Fronten verlängern die Piloten von Air France ihren bereits einwöchigen Streik um nochmals vier Tage. MEHR

clearing
Australiens Finanzminister Joe Hockey: Die G20 geben der Weltwirtschaft neuen Wachstumsschub. Foto: Dave Hunt

Cairns. Infrastrukturprojekte sollen die schwächelnde Weltwirtschaft nach dem Willen der führenden Industrie- und Schwellenländer (G20) wieder richtig in Gang bringen. MEHR

clearing
Christine Lagarde spricht beim Treffen der Finanzminister der G20 im australischen Cairns. Foto: Dave Hunt

Cairns. Die führenden Industrie- und Schwellenländer (G20) machen Ernst im Kampf gegen Steuerschlupflöcher internationaler Konzerne. MEHR

clearing
Die Piloten von Air France verlängern ihren Streik um weitere vier Tage. Foto: Etienne Laurent

Paris. Angesichts weiterhin verhärteter Fronten verlängern die Piloten von Air France ihren bereits einwöchigen Streik um nochmals vier Tage. Eine Abstimmung der größten Pilotengewerkschaft ergab nach Angaben vom Samstag eine klare Mehrheit für einen Arbeitsausstand bis kommenden ... MEHR

clearing
Mercedes-Benz peilt ungeachtet politischer Spannungen und einer Eintrübung des wirtschaftlichen Umfelds in Europa einen Rekordabsatz an. Foto: Karl-Josef Hildenbrand

Berlin. Das Russlandgeschäft von Mercedes-Benz läuft nach Auskunft des Stuttgarter Autobauers trotz Ukraine-Krise gut. MEHR

clearing
Züge der Deutschen Bahn fahren über die Gleise des Hauptbahnhofs in Frankfurt am Main. Foto: Boris Roessler

Berlin. Die Bahnindustrie hat eine deutliche Aufstockung der Investitionen in das deutsche Schienennetz gefordert. «Die Eisenbahn fährt derzeit massiv auf Verschleiß. Diese Unterfinanzierung muss endlich aufhören.» MEHR

clearing
Taxis stehen am Flughafen in Hamburg. Taxifahren ist in der Hansestadt am teuersten. Foto: Marcus Brandt

Hamburg. Taxifahren ist in Hamburg am teuersten. Das ergab eine Auswertung des Portals taxi-rechner.de für das Magazin «Wirtschaftswoche». Das Vergleichsportal wertete für das Wirtschaftsmagazin die Preise von Taxifahrten der bundesweit zehn größten Städte aus. MEHR

clearing
Die deutsche Rüstungsbranche fürchtet wegen der strengen Kontrolle von Waffenexporten um ihre Geschäfte. Kehren die Hersteller Deutschland den Rücken und wandern in Länder mit weniger Auflagen ab? Foto: Peter Steffen

Berlin. Die deutsche Rüstungsindustrie droht wegen rigider Exportbeschränkungen und fehlender staatlicher Aufträge mit Abwanderung. MEHR

clearing
Finanzminister Wolfgang Schäuble befürwortet einen Dreiklang aus Strukturreformen, Haushaltssanierung und mehr privaten Investitionen. Foto: Matteo Bazzi/Archiv

Cairns. Die führenden Industrie- und Schwellenländer (G20) wollen trotz wachsender konjunktureller Risiken an ihren ehrgeizigen Wachstumszielen festhalten. MEHR

clearing
Alibaba-Gründer Jack Ma schlug zur Handelseröffnung die Börsenglocke. Nach dem fulminanten Debüt herrschte Feierstimmung in New York.	Foto: afp

New York. Die New Yorker Börse war gestern im Alibaba-Fieber – und wurde nicht enttäuscht. Die Händler mussten zwar zweieinhalb Stunden auf die Erstnotiz des chinesischen Internet-Riesen warten, doch diese sprengte alle Erwartungen. MEHR

clearing

Hamburg. Die 30 Aktien des Dow Jones Industrial Index wiesen am 19.09.2014 um 22:25 Uhr MEZ folgende Schlusskurse auf. (Stand und Veränderung zur Schlussnotierung am vorherigen Börsentag bei Aktien in US-Dollar, bei Indizes in Punkten). MEHR

clearing

Frankfurt/Main. An der Frankfurter Wertpapierbörse wurden im Späthandel am 19.09.2014 um 20:30 Uhr folgende Schlusskurse für die 30 Werte des Deutschen Aktienindex DAX festgestellt. (Stand und Veränderung zur Schlussnotierung am vorherigen Börsentag bei Aktien in Euro, bei Indizes in Punkten). MEHR

clearing
Der Chef und Gründer von Alibaba, Jack Ma, an der Wall Street in New York. Foto: Justin Lane

New York. Mit einem Riesensatz ist die Aktie von Alibaba an der New Yorker Börse gestartet. Der Kurs lag weit über dem Ausgabepreis. Die Investoren rissen sich um die Papiere der Chinesen. MEHR

clearing

Frankfurt/Main. An der Frankfurter Wertpapierbörse wurden im elektronischen Handel (Xetra) am 19.09.2014 um 17:55 Uhr folgende Schlusskurse für die 30 Werte des Deutschen Aktienindex DAX festgestellt. (Stand und Veränderung zur Schlussnotierung am vorherigen Börsentag bei Aktien in Euro, bei ... MEHR

clearing

Frankfurt/Main. Folgende Sorten- und Devisenkurse wurden am 19.09.2014 um 16:30 Uhr festgestellt. (Alle Angaben in Euro): MEHR

clearing

Hamburg. Die Lage an den Internationalen Wertpapierbörsen am 19.09.2014 um 15:15 Uhr (New York Vortagsschluss): MEHR

clearing
Ein Teil der Landebahn Nord und des Nordterminals am neuen Berliner Hauptstadtflughafens BER «Willy Brandt». Foto: Ralf Hirschberger

Schönefeld. Wenn er eines Tages startet, ist der neue Hauptstadtflughafen vermutlich schon zu klein. Mehdorn braucht deshalb ein zweites Standbein. Derweil verabschiedet sich sein Aufsichtsratschef. MEHR

clearing
Die Gewerkschaft Verdi leistet erbitterten Widerstand gegen den harten Sparkurs des neuen Karstadt-Eigentümers Benko. Foto: Martin Gerten

Essen/Göttingen. In der ersten Runde der Karstadt-Tarifgespräche nach der Übernahme durch den Investor René Benko hat die Gewerkschaft Verdi Forderungen nach einer deutlichen Verschärfung des Sparkurses zurückgewiesen. MEHR

clearing

Frankfurt/Main. Der Dax hat nach anfänglicher Schottland-Euphorie seinen Tagesgewinn praktisch komplett abgegeben. MEHR

clearing

Frankfurt/Main. An der Frankfurter Wertpapierbörse wurden im elektronischen Handel (Xetra) am 19.09.2014 um 13:05 Uhr folgende Kurse für die 30 Werte des Deutschen Aktienindex DAX festgestellt. (Stand und Veränderung zur Schlussnotierung am vorherigen Börsentag bei Aktien in Euro, bei ... MEHR

clearing
Siemens-Gebäude in Erlange. Foto: David Ebener/Archiv

München/Houston. Nach dem Tauziehen um den französischen Rivalen Alstom könnte Siemens vor dem nächsten milliardenschweren Bietergefecht stehen. MEHR

clearing
US-Finanzminister Jacob Lew: Die USA kritisieren die großen deutschen Handelsbilanzüberschüsse. Foto: Wolfgang Kumm /Archiv

Cairns. US-Finanzminister Jack Lew appelliert an Länder mit Exportüberschüssen, die Inlandsnachfrage anzukurbeln. MEHR

clearing
Fließband der Fiesta Produktion in Köln. Foto: Rolf Vennenbernd/Archiv

Köln. Der Autobauer Ford will am Standort Köln in den Monaten Oktober und November die Produktion des Kleinwagens Fiesta weiter drosseln. MEHR

clearing
Bundeskanzlerin Merkel spricht mit Vertretern des Zentralverbandes des Deutschen Handwerks (ZDH). Foto: Bernd von Jutrczenka

Berlin. Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) will eine Abschaffung des Meisterbriefs im Handwerk nicht zulassen. MEHR

clearing
Diverses Obst liegt auf dem Viktualienmarkt in München in der Auslage eines Standes. Foto: Peter Kneffel

Düsseldorf. Die deutsche Obst- und Gemüsebranche klagt über das Anfang August von Russland verhängte Lebensmittel-Importverbot. MEHR

clearing
Premier Cameron kündigt umfassende Reformen in Großbritannien an. Foto: Facundo Arrizabalaga

Frankfurt/Edinburgh. Kein Bruch mit London, kein Durcheinander in Wirtschafts- und Währungsfragen: Finanzmärkte und Volkswirte haben erleichtert auf das Votum der Schotten gegen eine Abspaltung von Großbritannien reagiert. MEHR

clearing
Mehr als 35 Jahre führte Larry Ellison die Geschäfte des amerikanischen SAP-Konkurrenten Oracle. Foto: John G. Mabanglo

Redwood Shores. Beim SAP-Rivalen Oracle endet eine Ära: Gründer Larry Ellison gibt die Führung des Software-Konzerns ab. Der 70-Jährige übernimmt den Vorsitz im Verwaltungsrat und will zugleich als Technikchef im operativen Geschäft bleiben. MEHR

clearing
Das Logo von ProSiebenSat.1. Foto: Peter Kneffel/Symbol

München. Erneut verliert ein deutscher Konzern eine Vorstandsfrau. ProSiebenSat.1 bestätigte am Freitag in München, dass Personalvorstand Heidi Stopper das Fernsehunternehmen zum Ende des Monats auf eigenen Wunsch verlässt. MEHR

clearing
SAP-Chef Bill McDermott. Foto: Uwe Anspach

Walldorf. SAP plant einen weiteren Milliardenzukauf, um sein wachsendes Cloud-Geschäft auszubauen. MEHR

clearing
Jens Weidmann

Frankfurt. Bisher gilt im EZB-Rat das Prinzip: Ein Land, eine Stimme. Mit dem Euro-Beitritt Litauens ändert sich das. Ab 2015 wird rotiert, auch Bundesbank-Präsident Weidmann darf nicht mehr immer mitstimmen. MEHR

clearing
Die Modekette New Yorker muss einem Gerichtsurteil zufolge Schadenersatz für den Verkauf von Levi’s-Jeans-Plagiaten zahlen. 	Foto: dpa

Hamburg. Das kann teuer werden: Die deutsche Modekette New Yorker muss Schadenersatz an den US-Jeans-Hersteller Levi’s zahlen. Wie viel, ist noch offen. Auch soll die deutsche Kette alle Hosen aus ihren Geschäften nehmen, die Levi’s-Modellen zu ähnlich sehen. MEHR

clearing
Bayer-Vorstandschef Marijn Dekkers fokussiert die Bayer AG auf die Kerngeschäftsfelder Pharma, Tiermedizin und Agrarchemie.	Foto: dpa

Frankfurt. Der Leverkusener Bayer-Konzern wird neu geordnet und auf drei Kerngeschäftsfelder fokussiert. Die Kunststoff-Sparte wird abgetrennt und soll an die Börse gebracht werden. MEHR

clearing
Geduldig: Fans warten vor dem Apple-Store Berlin auf das neue iPhone 6.

Cupertino. Die NSA-Enthüllungen haben Misstrauen gegenüber Internet-Diensten aus den USA gesät. Apple prescht jetzt beim Datenschutz vor. Konzernchef Tim Cook will mit dem Thema auch Punkte gegen Google sammeln. MEHR

clearing
Trotz des Wirtschaftsprogramms «Abenomis» der Regierung Shinzo Abe liegt die japanische Handelsbilanz in den roten Zahlen. Foto: Kimimasa Mayama

Tokio. Wegen der Konsumflaute in Japan hat die Regierung in Tokio ihre Einschätzung der Wirtschaftslage erstmals seit fünf Monaten nach unten korrigiert. MEHR

clearing

Hamburg. Die 30 Aktien des Dow Jones Industrial Index wiesen am 18.09.2014 um 22:25 Uhr MEZ folgende Schlusskurse auf. (Stand und Veränderung zur Schlussnotierung am vorherigen Börsentag bei Aktien in US-Dollar, bei Indizes in Punkten). MEHR

clearing

Frankfurt/Main. An der Frankfurter Wertpapierbörse wurden im Späthandel am 18.09.2014 um 20:30 Uhr folgende Schlusskurse für die 30 Werte des Deutschen Aktienindex DAX festgestellt. MEHR

clearing

Frankfurt/Main. Folgende Sorten- und Devisenkurse wurden am 18.09.2014 um 16:30 Uhr festgestellt (alle Angaben in Euro): MEHR

clearing
Larry Ellison tritt als CEO von Oracle zurück und will künftig dem Verwaltungsrat vorstehen. Foto: Foto: Kimimasa Mayama/Pool

Redwood Shores. Der CEO des US-Software-Konzerns Oracle, Larry Ellison, gibt sein Amt ab. Der Gründer des SAP-Wettbewerbers wird künftig dem Verwaltungsrat vorstehen und sich als CTO um die technische Entwicklung kümmern, wie das Unternehmen mitteilte. MEHR

clearing

Hamburg. Die Lage an den Internationalen Wertpapierbörsen am 18.09.2014 um 15:15 Uhr (New York Vortagsschluss): MEHR

clearing

BITTE BEACHTEN SIE: Unser Angebot dient lediglich Ihrer persönlichen Information. Kopieren und/oder Weitergabe sind nicht gestattet. Hier finden Sie Informationen zur Verwendung von Artikeln. Quellen: Mit Material von dpa, afp, kna, AP, SID und Reuters

Archiv Themen Mediadaten Kontakt Impressum Datenschutz AGB

© 2014 Frankfurter Neue Presse