Lade Login-Box.
E-Paper Abo & Service Immo Stellen Trauer

Wirtschaft Nachrichten aus der Wirtschaft, Finanzthemen, Berichte von der Börse und aus Unternehmen

Ein Audi-Logo an einem Autohaus.
Abgasaffäre: Zwangsrückruf für Audi-Dieselmodelle

Audi muss nun auch Modelle mit V6-TDI-Motoren umrüsten. Das Kraftfahrt-Bundesamt hat verpflichtende Rückrufe dieser Fahrzeuge angeordnet. Es geht einmal mehr um umzulässige Abschaltvorrichtungen. mehr

Übernahme Die geheimnisvollen Hasseröder-Käufer
Das verblichene Firmenschild der Carl Kliem Corporate Finance, die als Brauerei-Käufer auftritt (unter dem Namenszug „Daniel Deistler“) – zur besseren Lesbarkeit haben wir auf dem Bild den Kontrast erhöht. Fotos (2): Sven-Sebastian Sajak

Kronberg. Es sorgte sofort für Verwunderung, dass eine Kleinfirma ohne Branchenerfahrung und Kapital zwei Großbrauereien kaufen will. Nun kommt heraus: Inhaber Daniel Deistler hat schon früher mit Investoren zusammengearbeitet, die Anteile an Brauereien erwarben. mehr

clearing
Verdi macht Front gegen Aufspaltung von T-Systems
Die Deutsche Telekom will ihre Großkundensparte T-Systems aufspalten.

Berlin. Die Dienstleistungsgewerkschaft Verdi hat die geplante Aufteilung der Telekom-Sparte T-Systems in zwei Gesellschaften kritisiert. mehr

clearing
Reisebranche macht Druck: Urlaubssteuer muss weg
Urlauber an einem Strand in Spanien.

Berlin. Veranstalter-Reisen könnten teurer werden, warnt die Tourismusbranche. Die Politik müsse endlich Klarheit bei der umstrittenen Urlaubssteuer schaffen. mehr

clearing

Bildergalerien

Allianz fordert Treuhänder für Autodaten
Autoverkehr auf der Autobahn A8 in Bayern.

München. Ein modernes Auto ist eine rollende Datenbank - und das zieht Streit nach sich. Autokonzerne und Versicherer rangeln um die Daten. Die Allianz-Versicherung positioniert sich nun gegen die Autoindustrie. mehr

clearing
Tausende fordern Agrarwende
Mit maximal Tempo 40 sind einige Bauern mehrere Tage lang auf ihren Treckern nach Berlin gefahren. Foto: Paul Zinken

Berlin. Wie kann die Landwirtschaft umweltschonender werden? Bei einem großen Protestzug in Berlin trommeln Tausende gegen Riesenställe und Chemie auf den Äckern. Auch internationale Minister sehen Handlungsbedarf. mehr

clearing
Wassersportmesse „boot” in Düsseldorf gestartet
Rund 1900 Aussteller zeigen in 16 Messehallen Neuheiten und Trends.

Düsseldorf. Die weltgrößte Wassersportmesse „boot” hat am Morgen in Düsseldorf geöffnet. Bis zum 28. Januar werden zu der Messe rund um den Wassersport mehr als 240.000 Besucher erwartet. mehr

clearing
Bausparkasse BHW mit leichtem Wachstum im Spargeschäft
2016 hatte die BHW im Bauspar-Neugeschäft noch ein Minus von 12 Prozent verzeichnet.

Hameln/Bonn. Die Bausparkasse BHW hat ihr Sparer-Neugeschäft nach einem Einbruch wieder stabilisiert. 2017 sei es nach vorläufigen Zahlen um etwa ein Prozent auf 9,1 Milliarden Euro gestiegen, teilte die Postbank-Tochter auf Anfrage mit. mehr

clearing
Umwelthilfe verklagt Städte: VW-Schummel-Diesel stilllegen
Die Umweltschützer hatten die Kfz-Zulassungsstellen aufgefordert, den Autos mit Abgas-Schummel-Software den Betrieb auf öffentlichen Straßen zu verbieten.

Düsseldorf/Berlin. Die Deutsche Umwelthilfe hält es für einen Skandal, dass VW-Diesel mit Schummel-Software noch immer durch Städte mit hoher Luftverschmutzung fahren dürfen. Vor Gericht will sie ihre Stilllegung erzwingen. mehr

clearing
Milde Witterung senkt Energiebedarf der Haushalte
Besonders die Monate März und Oktober waren 2017 vergleichsweise mild.

Heidelberg/München. Die Haushalte in Deutschland haben im Jahr 2017 auch aufgrund des milden Wetters rund fünf Prozent weniger Energie für ihre Wohnungsheizung benötigt als im Jahr zuvor. mehr

clearing
Weltwirtschaftsforum will Motor für Krisenlösungen sein
Zu dem Treffen in den Schweizer Alpen werden mehr als 3000 Teilnehmer erwartet.

Davos. Nordkorea, Horn von Afrika, Syrien - das sind nur einige globale Herausforderungen. Zu lösen sind diese Probleme nur gemeinsam, ist das Weltwirtschaftsforum überzeugt. Nächster Versuch: Auf der WEF-Jahrestagung in dieser Woche. mehr

clearing
„Wir glauben an die Zukunft des Schreibstifts”
Eine wichtige Stütze für das Geschäft mit Schreibgeräten ist die Schule.

Heroldsberg. PC und Smartphones zum Trotz - die deutschen Schreibgerätehersteller machen mit Bleistiften, Kulis, Tintenschreibern und Markern bessere Geschäfte denn je. Schwan-Stabilo-Chef Schwanhäußer ist überzeugt: Der lange totgesagte Stift hat eine Zukunft. mehr

clearing
Handy- und Telefon Abzocke: Auf diese Tücken sollten Verbraucher achten!
Auch wenn es verlockend ist: Bei ungebetenen Werbeanrufen niemals mit „Ja“ antworten.

Der Mobilfunk- und Festnetzmarkt sind hart umkämpft. Nicht immer agieren die Anbieter so transparent, wie es aus Verbrauchersicht wünschenswert wäre. Hinzu kommen Betrüger, die sich auf die Abzocke von Handy- und Telefon-Nutzern spezialisiert haben. mehr

clearing
Riesenteleskop Spezialglas für den Weltraum - Arbeitsplätze für Mainz
Die Schott AG aus Mainz erwartet bei Spezialgläsern für die Diagnostik in den kommenden Jahren hohe Zuwachsraten.

Mainz. Der neue Jobmotor bei Schott am Standort Mainz heißt Zerodur. Die Spezialglaskeramik für Spiegel wird in der Weltraumforschung eingesetzt. Aktuell bauen die Mainzer an einem Riesenspiegel, mit dem Forscher die tiefen des Universums von Chile aus erkunden wollen. mehr

clearing
Asien als wichtiger Markt für Pharmakomponenten

Der Umsatz von Schott wuchs im Geschäftsjahr 2016/2017 um drei Prozent auf 2,053 Milliarden Euro. Dabei erzielte der Konzern 86 Prozent des Umsatzes im Ausland. mehr

clearing
Die Wahl

Autor 42750 7755 mehr

clearing
DAX: Schlusskurse im Späthandel am 19.01.2018 um 20:30 Uhr
Der Deutsche Aktienindex (DAX) zeigt die Wertentwicklung der größten deutschen Unternehmen. Foto: Frank Rumpenhorst / Illustration

Frankfurt/Main. An der Frankfurter Wertpapierbörse wurden im Späthandel am 19.01.2018 um 20:30 Uhr folgende Schlusskurse für die 30 Werte des Deutschen Aktienindex DAX festgestellt. mehr

clearing
Die Wahl

Autor 42750 7755 mehr

clearing
Die Wahl

Autor 42750 7755 mehr

clearing
DAX: Schlusskurse im XETRA-Handel am 19.01.2018 um 17:55 Uhr
Der Deutsche Aktienindex (DAX) zeigt die Wertentwicklung der größten deutschen Unternehmen. Foto: Frank Rumpenhorst / Illustration

Frankfurt/Main. An der Frankfurter Wertpapierbörse wurden im elektronischen Handel (Xetra) am 19.01.2018 um 17:55 Uhr folgende Schlusskurse für die 30 Werte des Deutschen Aktienindex DAX festgestellt. mehr

clearing
Forderung nach mehr Tierschutz zum Auftakt der Grünen Woche
Eine Tanzgruppe aus dem Partnerland Bulgarien hat die 83. Internationale Grüne Woche eröffnet.

Berlin. Lebensmittel sollen nicht zu teuer sein. Doch was bedeutet das für den Umgang der Bauern mit Tieren und Böden? Naturschützer dringen zum großen Branchentreffen in Berlin auf strengere staatliche Vorgaben. mehr

clearing
SEC dämpft Hoffnung auf Bitcoin-Fonds
Wirtschaftsnobelpreisträger Robert Shiller warnt vor einem totalen Kollaps des Bitcoin-Kurses.

Washington. Die US-Börsenaufsicht SEC hat erneut Zweifel an Kryptowährungen wie Bitcoin angemeldet und Hoffnungen der Fondsbranche auf entsprechende Anlageprodukte gedämpft. mehr

clearing
Thyssenkrupp: Aktionäre diskutieren auf Hauptversammlung
Thyssenkrupp-Chef Heinrich Hiesinger hat seinen Kurs auf der Hauptversammlung gegen massive Kritik verteidigt.

Bochum. Schnelle Zerschlagung oder langfristige Strategie? Thyssenkrupp-Chef Hiesinger muss bei der Hauptversammlung in Bochum Aktionären Paroli bieten. Vor allem der schwedische Finanzinvestor Cevian sorgt für Streit. mehr

clearing
Dax klettert wieder über 13.400 Punkte - MDax auf Rekordhoch
Im Schriftzug "DAX" spiegelt sich die große Anzeigetafel mit dem bis dahin erreichten Kursverlauf im Handelssaal der Börse in Frankfurt am Main.

Frankfurt/Main. Am deutschen Aktienmarkt hat sich am Freitag gute Laune unter den Anlegern breit gemacht. Der Dax überwand erstmals wieder seit acht Handelstagen die Marke von 13.400 Punkten. mehr

clearing
Zypries: Steuersystem muss wettbewerbsfähiger werden
Nach Meinung von Bundeswirtschaftsministerin Brigitte Zypries (SPD) muss das deutsche Steuersystem wettbewerbsfähiger werden.

Berlin. Das deutsche Steuersystem muss aus Sicht von Bundeswirtschaftsministerin Brigitte Zypries (SPD) auch als Reaktion auf die Steuerreform in den USA wettbewerbsfähiger werden. mehr

clearing
Angebotsfrist für insolvente Airline Niki endet
Auch der ehemalige Formel-1-Weltmeister Niki Lauda bietet für die von ihm gegründete Fluggesellschaft. Foto: Wolfgang Duveneck

Korneuburg. Das Rennen um die insolvente Air-Berlin-Tochter Niki geht in die wohl entscheidende Runde. Bis Freitag um Mitternacht hatten Bieter eine zweite Chance, im österreichischen Insolvenzverfahren ein Angebot abzugeben. mehr

clearing
US-Platzhirsch nimmt deutschen Markt ins Visier
Turo-Chef Andre Haddad (l) und Deutschlands Turo-Chef Marcus Riecke. Der US-Anbieter Turo steigt mit seinem Carsharing-Geschäft auf dem deutschen Markt ein.

Stuttgart/Berlin. Es ist die Zukunft oder der schlimmste Alptraum - je nachdem, welches Verhältnis man zu Autos hat. Auf speziellen Plattformen im Internet können Privatleute ihre Fahrzeuge an Fremde vermieten. Der Marktführer aus den USA hat große Pläne für den deutschen Markt. mehr

clearing
„Black-Friday”-Rabatte kommen Ceconomy teuer zu stehen
Ceconomy, der Media-Saturn-Mutterkonzern, verbucht wegen des „Black Fridays” deutlich sinkende Gewinne im Weihnachtsgeschäft.

Düsseldorf. Schlechte Nachrichten vom Mutterkonzern von Media Markt und Saturn: Der Schnäppchentag im November sorgt für deutlich sinkende Gewinne im wichtigen Weihnachtsgeschäft. An der Börse wird das nicht gerne gesehen. mehr

clearing
Alt-Aktien können viel Geld bringen
Die Anleihe aus dem Jahr 1901 mit der Unterschrift des US-amerikanischen Großindustriellen Andrew Carnegie in einer undatierten Reproduktion.

Würzburg. Auf vielen Dachböden, in Schließfächern und in alten Unterlagen schlummern noch wertvolle Schätze: Historische Wertpapiere. Wer es richtig anstellt, könnte sein Geld damit durchaus sinnvoll anlegen. Doch Experten raten Laien eher davon ab. mehr

clearing
VW investiert 1,8 Milliarden Euro in nächsten Golf
Die nächste Golf-Generation, der Golf 8, wird 2019 auf den Markt kommen.

Wolfsburg. Die Volkswagen-Kernmarke VW Pkw steckt Milliarden in die neue Generation ihres Kompakt-Bestsellers Golf, den Golf 8. Insgesamt fließen 1,8 Milliarden Euro in den neuen Golf, der 2019 auf den Markt kommt, wie VW in Wolfsburg mitteilte. mehr

clearing
DAX: Kurse im XETRA-Handel am 19.01.2018 um 13:05 Uhr
Der Deutsche Aktienindex (DAX) zeigt die Wertentwicklung der größten deutschen Unternehmen. Foto: Frank Rumpenhorst / Illustration

Frankfurt/Main. An der Frankfurter Wertpapierbörse wurden im elektronischen Handel (Xetra) am 19.01.2018 um 13:05 Uhr folgende Kurse für die 30 Werte des Deutschen Aktienindex DAX festgestellt. mehr

clearing
E-Autos boomen in China
In China wurden im vergangenen Jahr rund 777.000 E-Autos abgesetzt.

Bergisch Gladbach. Doppelt so viele Elektroautos verkauft wie vor einem Jahr - ist das der Durchbruch der E-Mobilität in Deutschland? Eher nicht, denn der Boom findet anderswo statt, vor allem in China. Ein europäisches Land steht allerdings an der Spitze. mehr

clearing
Merkel reist nach Davos - aber kein Treffen mit Trump
Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) wird am Weltwirtschaftsforum in Davos teilnehmen.

Davos. Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) nimmt in der kommenden Woche am Weltwirtschaftsforum in Davos teil, wird dort aber nicht auf US-Präsident Donald Trump treffen. mehr

clearing
Gesamtmetall bleibt vor wichtiger Verhandlungsrunde hart
Die IG Metall fordert für die Beschäftigten sechs Prozent mehr Lohn sowie das Recht, die Wochenarbeitszeit befristet auf 28 Stunden reduzieren zu können.

Berlin. Unmittelbar vor der wichtigen vierten Verhandlungsrunde im Metall-Tarifkonflikt bleibt die Arbeitgeberseite beim entscheidenden Thema Arbeitszeit bei ihrer harten Linie. mehr

clearing
Finanzgeschäfte nach Allah - Islamisches Banking wächst
Die KT Bank (Kuveyt Türk Bank) ist nach eigenen Angaben die einzige Islam-Bank in der Eurozone.

Köln. Der Islam erlaubt bei Geldgeschäften keine Zinsen. Investitionen in Tabak-, Alkohol- oder Rüstungsbranche sind tabu. Für Muslime in Deutschland gibt es nun schariakonformes Banking. Bisher ist die KT Bank einziger Player - auf einem Markt mit viel Luft nach oben. mehr

clearing
Hessens Bauern unter Druck: Nur die Großen überleben
Ländliches Idyll mit Frankfurter Skyline im Hintergrund – frei weidende Rinder und Milchkühe wie hier oberhalb Friedrichsdorf sieht man in der Landwirtschaft immer seltener.

Frankfurt. Hessenweit gibt es nur noch 16 300 landwirtschaftliche Betriebe – 1500 Bauernhöfe weniger als noch vor sieben Jahren. Deutschlandweit könnte die Zahl der Höfe laut einer aktuellen Studie bis 2040 von derzeit 275 000 auf rund 100 000 sinken. Immer weniger, dafür größere ... mehr

clearing
Landwirte im Rhein-Main-Gebiet

In Frankfurt gibt es nach aktuellen Statistiken noch 65 aktive Landwirte – sowohl haupt- als auch nebenberuflich. Vor 15 Jahren waren es noch mehr als 100 Betriebe. mehr

clearing
Trend zu Hühnern

Laut Agrarstrukturdatenerhebung (2016) gibt es hessenweit nur noch 16 300 landwirtschaftliche Betriebe – das sind 1500 Bauernhöfe weniger als noch vor sieben Jahren. mehr

clearing
DAX: Schlusskurse im Späthandel am 18.01.2018 um 20:30 Uhr
Der Deutsche Aktienindex (DAX) zeigt die Wertentwicklung der größten deutschen Unternehmen. Foto: Frank Rumpenhorst / Illustration

Frankfurt/Main. An der Frankfurter Wertpapierbörse wurden im Späthandel am 18.01.2018 um 20:30 Uhr folgende Schlusskurse für die 30 Werte des Deutschen Aktienindex DAX festgestellt. mehr

clearing
Tierwohl-Kennzeichnungen für Fleisch sollen ausgebaut werden
An der „Initiative Tierwohl” nehmen mittlerweile mehr als 6000 Betriebe teil, so Geschäftsführer Alexander Hinrichs.

Berlin. Zum großen Jahresauftakt der Ernährungsbranche in Berlin dreht sich vieles um eine schonendere Landwirtschaft. Bei Kennzeichnungen für Verbraucher soll es voran gehen. Wachsamkeit gilt einer Tierseuche. mehr

clearing
Berlin und Paris wollen Digitalwährung Bitcoin kontrollieren
Beim Bitcoin sind heftige Kursausschläge an der Tagesordnung.

Paris. In Deutschland läuft noch die Regierungsbildung. Doch Berlin und Paris arbeiten im Finanzbereich schon an neuen Vorschlägen. Davon sollen auch die Bürger etwas haben. Ein spezielles Augenmerk gilt der Digitalwährung Bitcoin. mehr

clearing
DAX: Schlusskurse im XETRA-Handel am 18.01.2018 um 17:55 Uhr
Der Deutsche Aktienindex (DAX) zeigt die Wertentwicklung der größten deutschen Unternehmen. Foto: Frank Rumpenhorst / Illustration

Frankfurt/Main. An der Frankfurter Wertpapierbörse wurden im elektronischen Handel (Xetra) am 18.01.2018 um 17:55 Uhr folgende Schlusskurse für die 30 Werte des Deutschen Aktienindex DAX festgestellt. mehr

clearing
Schlagabtausch zwischen Thyssenkrupp-Chef und Cevian
Heinrich Hiesinger, Vorstandsvorsitzender von ThyssenKrupp, vor der Konzernzentrale in Essen.

Essen. Für Thyssenkrupp-Chef Hiesinger dürfte das am Freitag geplante Aktionärstreffen eher ungemütlich werden. Mit Großaktionär Cevian liefert er sich einen Schlagabtausch. mehr

clearing
Berlin und Paris wollen Digitalwährung Bitcoin regulieren
Deutschland und Frankreich wollen gemeinsame Vorschläge zur Regulierung des Bitcoin machen, sagte der französische Wirtschafts- und Finanzminister Bruno Le Maire in Paris. Foto: Kamil Zihnioglu/Archiv

Paris. Deutschland und Frankreich wollen die Digitalwährung Bitcoin stärker kontrollieren. Geplant seien gemeinsame Vorschläge zur Regulierung, sagte der französische Wirtschafts- und Finanzminister Bruno Le Maire in Paris. mehr

clearing
Wohnungsbau kommt nicht so schnell voran wie erhofft
2018 könnten rund 320.000 neue Wohnungen entstehen. Das seien doppelt so viele wie 2010, reiche aber laut Hans-Hartwig Loewenstein vom Zentralverband des Deutschen Baugewerbes noch nicht an den Bedarf heran.

Berlin/Wiesbaden. Gerade in Städten kann die Wohnungssuche zur Nervenprobe werden. Die Baubranche zieht deutlich mehr Gebäude hoch als noch vor einigen Jahren - stößt aber beim Wachstum allmählich an Grenzen. mehr

clearing
Kebekus zufrieden mit Verlauf von Air-Berlin-Insolvenz
Ein großes Modell eines Air Berlin-Flugzeuges und Sessel aus Flugzeugen in einer Lagerhalle in Essen. In einer Online-Auktion werden viele Gegenstände von Air Berlin versteigert.

Düsseldorf. Alles muss raus: Um die Insolvenzmasse zu vergrößern, kommen bei Air Berlin selbst die Schokoherzen unter den Hammer. Tausende Gebote sind bereits eingegangen. Insgesamt ziehen die Verantwortlichen nach der Insolvenz ein erstes positives Fazit. mehr

clearing
Weitere US-Strafzölle für China
US-Handelsminister Wilbur Ross.

Washington. Im sich zuspitzenden Handelsstreit mit China hat die US-Regierung weitere Strafzölle verhängt. Künftig sollen bestimmte Edelstahlprodukte aus China mit einem Strafzoll von 174 Prozent belegt werden, wie Handelsminister Wilbur Ross in Washington mitteilte. mehr

clearing
Schmidt kündigt Verschärfung der Schweinepest-Verordnung an
Bei Lalendorf in Mecklenburg-Vorpommern warnen Aushänge vor der Afrikanischen Schweinepest.

Berlin. Angesichts eines möglichen Ausbruchs der Afrikanischen Schweinepest in Deutschland hat Bundesagrarminister Christian Schmidt eine Verschärfung der Schweinepest-Verordnung angekündigt. mehr

clearing
BGH wartet mit Entscheidung zum „Öko-Test”-Label auf EuGH
Der Bundesgerichtshof muss klären, ob mit einem „Öko-Test”-Label geworben werden darf, obwohl die abgebildete Ware nicht getestet wurde.

Karlsruhe. Im Markenrechtstreit um das „Öko-Test”-Label wartet der Bundesgerichtshof (BGH) auf eine Entscheidung des Europäischen Gerichtshofs (EuGH). mehr

clearing
Herber Rückschlag für Brauwirtschaft: Bierabsatz sank 2017
Im deutschen Heimatmarkt hatten der verregnete Sommer und Herbst das Geschäft getrübt. Biergarten-Besuche fielen oftmals ins Wasser.

Berlin. Das Wetter gilt als der beste Bierverkäufer. 2017 spielte es nicht mit. Zwar ist die Branche für das neue Jahr optimistisch - auch wegen der Fußball-WM. Am langfristigen Trend dürfte das aber nichts ändern. mehr

clearing
Berlin will Diesel-Fahrverbote verhindern
Berlins Regierender Bürgermeister Michael Müller (SPD).

Berlin. Mehr Elektromobilität, Tempo 30-Zonen und ein Förderprogramm für umweltfreundliche Taxis: Mit einem umfassenden Maßnahmenpaket will der rot-rot-grüne Berliner Senat für sauberere Luft in der Hauptstadt sorgen und drohende Fahrverbote für Dieselfahrzeuge verhindern. mehr

clearing
Rekord: Weltweit mehr als 4 Milliarden Flugreisende
Passagiere auf dem Flughafen Berlin-Schönefeld: Weltweit beförderten die Airlines im vergangenen Jahr 4,1 Milliarden Menschen.

Montréal. Mehr Passagiere und mehr Fracht: Die Erholung der Weltwirtschaft beflügelt das Geschäft der Fluggesellschaften. Das ist aber nicht der einzige Grund für das kräftige Plus. mehr

clearing
DAX: Kurse im XETRA-Handel am 18.01.2018 um 13:05 Uhr
Der Deutsche Aktienindex (DAX) zeigt die Wertentwicklung der größten deutschen Unternehmen. Foto: Frank Rumpenhorst / Illustration

Frankfurt/Main. An der Frankfurter Wertpapierbörse wurden im elektronischen Handel (Xetra) am 18.01.2018 um 13:05 Uhr folgende Kurse für die 30 Werte des Deutschen Aktienindex DAX festgestellt. mehr

clearing
BER-Chef: Mehrkosten liegen unter einer Milliarde Euro
Baumaterial auf der Baustelle des Hauptstadtflughafens: Die Kosten könnten bis 2020 auf mehr als sieben Milliarden Euro steigen. Foto: Ralf Hirschberger

Schönefeld. 2020 soll nach vielen Verzögerungen der neuen Hauptstadtflughafen eröffnen - zwei Jahre später als zuletzt geplant. Das birgt weitere Kosten. In Kürze entscheidet sich, woher das Geld kommen soll. mehr

clearing
Bahnkunden mussten 2017 häufiger auf verspätete Züge warten
Reisende steigen im Hamburger Hauptbahnhof in einen ICE nach Berlin.

Berlin. Manchmal genügen ein paar Minuten Verspätung, um den Anschlusszug zu verpassen und dann viel später nach Haus zu kommen. Deshalb macht jedes Prozent Pünktlichkeit viel aus. 2017 war da kein gutes Jahr. mehr

clearing
Chinas Wirtschaft zieht an - aber Sorgen wegen Trump
Neubauten in Hongkong: Der chinesische Bausektor boomt dank sprudelnder Kredite.

Peking. Die zweitgrößte Volkswirtschaft hat im abgelaufenen Jahr wieder Fahrt aufgenommen. Doch hohe Schulden und ein drohender Handelsstreit mit den USA drücken auf die Stimmung. mehr

clearing
Zeitung: Beschwerden über die Post mehren sich
Zentrale der Deutschen Post DHL Group in Bonn.

Bonn. Die Bundesbürger sind zunehmend sauer auf die Deutsche Post. Die zuständige Aufsichtsbehörde zählt nicht nur mehr Beschwerden. Sie selbst stellt auch Mängel fest. mehr

clearing

BITTE BEACHTEN SIE: Unser Angebot dient lediglich Ihrer persönlichen Information. Kopieren und/oder Weitergabe sind nicht gestattet. Hier finden Sie Informationen zur Verwendung von Artikeln. Quellen: Mit Material von dpa, afp, kna, AP, SID und Reuters

Archiv ThemenMediadatenKontaktImpressumDatenschutzRSS

© 2018 Frankfurter Neue Presse