Lade Login-Box.
E-Paper
Abo & Service Immo Stellen Trauer
Anzeige Titelbild Mainova Marathon Laufsport - alles rund um den Mainova IRONMAN Frankfurt 2017 Frankfurt am Main 27°C

447 Millionen Übernachtungen von Touristen in Deutschland

Es ist der siebte Rekord in Folge: Deutschland wird als Reiseland zunehmend beliebter. Im Inland reisen die Menschen am liebsten nach Bayern.
Blick auf die Wartburg in Eisenach. Deutschland bleibt ein beliebtes Reiseziel. Foto: Frank Rumpenhorst Blick auf die Wartburg in Eisenach. Deutschland bleibt ein beliebtes Reiseziel. Foto: Frank Rumpenhorst
Berlin. 

Deutschland bleibt ein beliebtes Reiseziel von Touristen aus dem In- und Ausland.

„2016 konnte mit über 447 Millionen Übernachtungen der siebte Rekord in Folge erzielt werden”, zitiert die „Passauer Neue Presse” aus dem tourismuspolitischen Bericht der Bundesregierung. Das Kabinett will sich bei seiner Sitzung damit befassen.

Die Zeitung zitiert aus dem Bericht, bei den Übernachtungen ausländischer Gäste sei 2016 erstmals die Marke von 80 Millionen überschritten worden. Der Inlandstourismus habe um drei Prozent im Vergleich zu 2015 zulegen können. Bei den Übernachtungen von inländischen Gästen lag Bayern demnach 2016 im Vergleich der Bundesländer mit 73,3 Millionen auf Platz 1.

Dahinter folgen Baden-Württemberg (40,8), Nordrhein-Westfalen (39,2), Niedersachsen (39,1) und Mecklenburg-Vorpommern (29,3).

(dpa)
Zur Startseite Mehr aus Wirtschaft

BITTE BEACHTEN SIE: Unser Angebot dient lediglich Ihrer persönlichen Information. Kopieren und/oder Weitergabe sind nicht gestattet. Hier finden Sie Informationen zur Verwendung von Artikeln. Quellen: Mit Material von dpa, afp, kna, AP, SID und Reuters

Archiv ThemenMediadatenKontaktImpressumDatenschutzRSS

© 2017 Frankfurter Neue Presse