Lade Login-Box.
E-Paper
Abo & Service Anzeigen

Wirtschaft Nachrichten aus der Wirtschaft, Finanzthemen, Berichte von der Börse und aus Unternehmen

Nach den Streiks will die Post möglichst schnell wieder zum Normalbetrieb zurückkehren. Foto: Oliver Berg
Poststreik beendetNach Poststreiks: Normaler Betrieb „innerhalb von Tagen”

Bad Neuenahr/Bonn. Der Streik geht zu Ende. Danach will die Post möglichst schnell wieder zum Normalbetrieb zurückkehren. Vor allem im Osten waren viele Sendungen liegen geblieben. mehr

Weinproduktion in Deutschland Deutschlands Weinproduktion wächst - gegen globalen Trend
Hunderte Weinexperten sind in Mainz zum 38. Kongress der Internationalen Organisation für Rebe und Wein (OIV) zusammen gekommen. Foto: Fredrik von Erichsen

Mainz. Mainz ist eine Woche lang Welthauptstadt für Rebe und Wein: Experten aus 46 Ländern beraten über Herausforderungen durch den Klimawandel und neue Markttrends. mehr

clearing
Pilotenstreiks bei Lufthansa wieder möglich
Lufthansa-Maschinen in Düsseldorf: Bei Deutschlands größter Fluggesellschaft sind ab sofort wieder Streiks der Piloten möglich. Foto: Federico Gambarini/Archiv

Frankfurt/Main. Die Lufthansa kommt nicht zur Ruhe. Ihre Piloten drohen wieder mit Streiks, weil das Unternehmen nicht mit ihnen über die künftige Billig-Strategie verhandeln will. Die verabredete Gesamtschlichtung kommt erst gar nicht zustande. mehr

clearing
Siemens braucht Endspurt im vierten Quartal
Erst kürzlich hatte der Konzern milliardenschwere Großaufträge für Gaskraftwerke und Windparks in Ägypten an Land gezogen. Foto: Peter Kneffel

München. Der Elektrokonzern Siemens muss sich anstrengen, um sein angepeiltes Margenziel im laufenden Geschäftsjahr zu erreichen. Man gehe aber davon aus, dass es einen Endspurt im Schlussquartal 2014/15 (30. September) geben werde, verlautete aus Unternehmenskreisen in München. mehr

clearing

Bilderstrecken

Air Berlin will sich weiter gesund schrumpfen
Erst für das kommende Jahr rechnet die Fluggesellschaft wieder mit einem operativen Gewinn. Foto: Bernd Thissen/Archiv

Frankfurt/Main. Die zweitgrößte deutsche Fluggesellschaft Air Berlin kämpft ums Überleben. Der neue Chef Stefan Pichler will die Airline auf den wesentlichen Geschäftszweck Fliegen konzentrieren. mehr

clearing
Siemens bekommt Großauftrag für Offshore-Windkraftanlagen
Für das Offshore-Projekt „Veja Mate” nordwestlich der Insel Borkum und 115 Kilometer vor der ostfriesischen Küste liefern die Münchener 67 Windkraftanlagen. Foto: Christian Charisius/Archiv

München/Borkum. Der Elektrokonzern Siemens hat einen Großauftrag für Windkraftanlagen in der deutschen Nordsee erhalten. Für das Offshore-Projekt „Veja Mate” nordwestlich der Insel Borkum liefern die Münchener 67 Windkraftanlagen mit einer Leistung von je 6 Megawatt, wie der ... mehr

clearing
Wohnungswirtschaft erwartet steigenden Leerstand
Vor allem in strukturschwachen Gebieten Deutschlands ist für das kommende Jahr mit mehr Leerständen zu rechnen. Foto: Sebastian Kahnert/Archiv

Berlin. Die Wohnungsunternehmen warnen vor einer „Leerstandswelle” vor allem im Osten. In Großstädten dagegen werden Wohnungen dringend gebraucht. Bei steigenden Neubau-Investitionen müssen andere zurückstecken. mehr

clearing
Gericht billigt Prokon-Insolvenzplan
Die Insolvenz der Windenergie-Firma Prokon war eine der größten und ungewöhnlichsten Unternehmenspleiten in Deutschland. Foto: Julian Stratenschulte

Itzehoe. Das Amtsgericht Itzehoe hat den Insolvenzplan für die Windenergie-Firma Prokon bestätigt, den die Gläubigerversammlung am vergangenen Donnerstag beschlossen hatte. mehr

clearing
ANZEIGE

Jetzt mitmachen und ein Fußball-Camp mit der Eintracht Frankfurt Fußballschule gewinnen! weiterlesen

Letzter US-Förderer pleite: Hype um Seltene Erden ist vorbei
Tagebau im chinesischen Ganxian: Der Markt um Seltene Erden wurde offenbar massiv überschätzt. Foto: Str

New York. Vor einigen Jahren erklärte der Finanzvertrieb Seltene Erden zum Investment der Stunde - mit Zertifikaten und Fonds sollten Anleger vom Boom profitieren. Doch stattdessen brachen Nachfrage und Aktienkurse ein. Nun ist der letzte US-Förderer insolvent. mehr

clearing
Daimlers Autoverkäufe ziehen im Juni weiter an
Wachstumstempo bei Daimler: Der Zuwachs sei auf die starke Nachfrage nach sportlichen Geländewagen und der C-Klasse zurückzuführen. Foto: Hendrik Schmidt/Archiv

Stuttgart. Daimler hat das Wachstumstempo seiner Autoverkäufe im Juni weiter erhöht. In dem Monat setzte der Stuttgarter Autobauer weltweit 180 945 Fahrzeuge der Marken Mercedes-Benz und Smart ab, wie das Unternehmen mitteilte - ein Plus von 21,1 Prozent gegenüber dem Vorjahresmonat. mehr

clearing
Chinas Börsen fahren Achterbahn
Ein Börsenhändler beobachtet in Hongkong die Entwicklung der Aktienkurse. Foto: Alex Hofford / Symbolbild

Shanghai. Seit der weltweiten Finanzkrise 2008 hat Chinas Regierung nicht mehr so energisch in den Aktienmarkt eingegriffen, um einen Börsenkrach zu verhindern. Können die Börsen auch langfristig stabilisiert werden? mehr

clearing
Amazon kündigt Sonderangebote nur für Prime-Mitglieder an
Pakete werden im Amazon-Logistik-Zentrum im brandenburgischen Brieselang ausgeliefert. Foto: Bernd Settnik/Archiv

Seattle. Amazon will mit einem Schnäppchentag neue Kunden für sein Abo-Programm Prime gewinnen. Für den Online-Händler ist es ein zentrales Instrument, um Nutzer nicht nur bei Einkäufen, sondern auch in der Medien-Nutzung an sich zu binden. mehr

clearing
VW, Ford und Opel sind die treibenden Kräfte Deutsche Autobauer in der Rabattfalle
Opel-Verladestation in Wiesbaden. Jeder dritte Neuwagen ist eine Eigenzulassung.

Duisburg/Essen. Eine aktuelle Automarktstudie sieht die Großserienhersteller in einer problematischen Phase. Mit Rabattaktionen wollen sie Marktanteile halten und verlieren im Gegenzug Gewinnmarge. Die Autokäufer dürfen sich dagegen über jede Menge Schnäppchen freuen. mehr

clearing
Anzeigenmarkt
kalaydo
Schuldendrama in Griechenland Der steinige Weg der Griechen zu neuen Finanzhilfen
Finanzminister Yanis Varoufakis mit seinem Vater Giorgos (90) auf dem Weg zum Wahllokal in Athen.

Berlin. Nach Einschätzung der meisten Experten braucht Griechenland schnell neue Milliardenhilfen. Das gelte unabhängig vom Ergebnis des gestrigen Referendums. mehr

clearing
Tarifeinigung bei der Post - Streik wird beendet
Ein Tarifabschluss für die rund 140 000 Beschäftigten der Post ist näher gerückt. Foto: Oliver Berg

Bad Neuenahr/Bonn. Nach vier für viele Kunden zermürbenden Streik-Wochen haben sich Post und Verdi zusammengerauft: Im bisher heftigsten Tarifkonflikt bei dem Konzern gibt es einen Abschluss. Auch die umstrittene Zukunft des Paketgeschäfts wird geregelt. Kommen Sendungen bald wieder pünktlich? mehr

clearing
Kurssturz am Aktienmarkt Chinas Broker wollen Börse mit Milliardensummen stützen
Die Kurse an Chinas Aktienmarkt waren Ende der Woche nach unten gegangen. Foto: How Hwee Young/Illustration

Shanghai. Mit Milliardensummen wollen Chinas führende Börsenhändler den Kurssturz am Aktienmarkt der Volksrepublik aufhalten. Die 21 größten Broker des Landes gaben an, umgerechnet mindestens 17,6 Milliarden Euro in Wertpapiere zu investieren. mehr

clearing
Genießer statt Sparfüchse: Deutsche wollen sich etwas gönnen
Die deutsche Konsumenten werden zunehmend ausgabefreudiger. Foto: Ralf Hirschberger

Berlin. Dank gestiegener Einkommen streifen immer mehr Deutsche ihren Ruf als Sparfüchse ab und wollen sich beim Einkaufen vor allem etwas gönnen. Wie das Marktforschungsunternehmen Nielsen herausfand, werden deutsche Konsumenten zunehmend ausgabefreudiger. mehr

clearing
Tarifverhandlungen von Verdi Tarifrunde bei der Post geht weiter
Ein Mitarbeiter der Deutschen Post demonstriert im Rahmen eines Warnstreiks der Gewerkschaft Verdi. Foto: Caroline Seidel/Archiv

Bad Neuenahr. Die schwierigen Tarifverhandlungen bei der Post gehen am Samstagvormittag in Bad Neuenahr (Rheinland-Pfalz) weiter. mehr

clearing
Deutsche Bahn „Focus”: Bahn-Vorstand soll kleiner werden
Der Vorstand der Deutschen Bahn soll nach einem Medienbericht verkleinert werden. Foto: Jens Wolf

Berlin/München. Der Vorstand der Deutschen Bahn soll einem Medienbericht zufolge um mindestens zwei Mitglieder verkleinert werden. Konzernchef Rüdiger Grube wolle dies bei der Vorstellung der Halbjahresbilanz Ende Juli verkünden, schreibt das Magazin „Focus” und beruft sich dabei ... mehr

clearing
Experte: Automarkt China am Wendepunkt
Jahrelang war China für westliche Autobauer das Schlaraffenland. Foto: Rolex dela Pena

Bergisch Gladbach. China war über Jahre das Schlaraffenland für westliche Autobauer. Nun macht sich Ernüchterung breit: Die Verkäufe stagnieren oder sinken sogar. Zu allem Überfluss stellt das Internet vieles auf den Kopf. mehr

clearing
Erste Runde zu umstrittenem Haustarif bei Real ohne Ergebnis
Verdi lehnt einen Real-Haustarif ab. Foto: Rolf Vennenbernd/Archiv

Düsseldorf/Mönchengladbach. Die erste Verhandlungsrunde für einen eigenen Haustarifvertrag bei der Metro-Tochter Real ist am Freitag ergebnislos abgebrochen worden. Das teilte die Gewerkschaft Verdi am Samstag mit. mehr

clearing
Bericht: Auch RWE will Konzernumbau
RWE erwägt offenbar die Zusammenlegung von Töchtern oder deren Verschmelzung mit dem Mutterkonzern. Foto: Caroline Seidel/Archiv

Essen/Düsseldorf. Deutschlands zweitgrößter Versorger RWE will sich einem Bericht zufolge mit einem großangelegten Konzernumbau gegen wegbrechende Gewinne infolge der Energiewende stemmen. mehr

clearing
Hoch "Annelie" Hitzehoch kurbelt Getränkeabsatz an
Ein Mann liefert Getränke an den Strand des Ostseebades Binz. Foto: Stefan Sauer

Berlin/Bonn. Wenn es heiß wird, steigt der Durst - das freut die Getränkehersteller. Hitzehoch „Annelie” soll hohe Absatzzahlen bringen. Die Abfüllung läuft auf Hochtouren. mehr

clearing
Berlin-Schönefeld Alter Berliner Flughafen länger am Netz
Michael Müller, Regierender Bürgermeister von Berlin, ist neuer Chef des Aufsichtsrats der Berlin-Brandenburger Flughafengesellschaft. Foto: Britta Pedersen / Archiv

Berlin. Zu viele Menschen fliegen von und nach Berlin. So viele, dass man einen alten Flughafen auch nach dem Start des neuen braucht. Das wird wohl teuer - und eine große Aufgabe für den neuen Chef-Kontrolleur. mehr

clearing
Mehr Weinanbau in Deutschland möglich
Weintrauben auf dem Köppelberg des Landesweingutes Kloster Pforta in Sachsen-Anhalt. Foto: Jan Woitas

Berlin. Brüssel will Europas Winzer im scharfen Wettbewerb besser positionieren. Der Bundestag hat beschlossen, dass die Rebfläche wachsen kann. Wie stark, darüber gab es in Deutschland Streit. mehr

clearing
Amtsgericht eröffnet Insolvenzverfahren gegen Middelhoff
Der ehemalige Arcandor-Chef Middelhoff Middelhoff hatte Ende März Privatinsolvenz beantragt. Foto: Bernd Thissen/Archiv

Bielefeld. Die Gläubiger fordern weit über 100 Millionen Euro vom früheren Topmanager. Doch ein Großteil der Forderungen ist umstritten. Das Verfahren kann Jahre dauern. mehr

clearing
Umfrage Fast zwei Drittel haben Verständnis für Poststreik
Das Logo der Deutschen Post AG: Es gibt wieder Tarifgespräche bei der Post. Foto: Martin Schutt

Berlin. Auch nach fast vier Wochen mit Einschränkungen in der Brief- und Paketzustellung findet der Streik der Postbeschäftigten einer Umfrage zufolge noch großen Rückhalt in der Bevölkerung. mehr

clearing
Vivil und Südzucker gegen Vergleich in Schadenersatzprozess
Aus Sicht des Bundeskartellamts haben sich Südzucker, Nordzucker und Pfeifer & Langen (Diamant-Zucker) über Jahre hinweg über Verkaufsgebiete, Quoten und Preise abgesprochen. Foto: Jewns Wolf

Mannheim. Für Südzucker steht viel auf dem Spiel. Der Branchenprimus bekam schon eine hohe Strafe wegen Kartellabsprachen aufgebrummt. Nun könnte eine Klagewelle von Abnehmern drohen. Zucker ist in vielen Produkten. mehr

clearing
Weniger Bürokratie für Mittelständler und Start-Ups
Besonders Existenzgründer soll das Gesetz entlasten. Foto: Patrick Pleul

Berlin. Der Bundestag will kleine und mittelständische Unternehmen entlasten - durch weniger Bürokratie. Opposition und Handwerk sagen: das kann nur ein Anfang sein. mehr

clearing
Lichtkünstler Oliver Bienkowski Lichtinstallation an EZB-Zentrale: „Außer Betrieb”
Schön und rätselhaft. Foto: Fredrik von Erichsen

Frankfurt/Main. Der Düsseldorfer Lichtkünstler Oliver Bienkowski hat am Donnerstagabend den Schriftzug „Außer Betrieb” auf die Zentrale der Europäischen Zentralbank in Frankfurt projiziert. Die Installation auf dem Turm der neuen EZB-Zentrale war weithin sichtbar. mehr

clearing
Tankpreise ADAC: Tanken am frühen Abend am günstigsten
Je später der Abend, desto teurer das Benzin. Foto: Frank May

München. Autofahrer tanken am günstigsten am frühen Abend - nach 20.00 Uhr aber steigen die Preise um bis zu 14 Cent. Der ADAC hat von März bis Mai alle Preisveränderungen an den Zapfsäulen der fünf großen Markenanbieter Shell, Aral, Esso, Total und Jet ausgewertet. mehr

clearing
Autoindustrie Automarkt im Sommerhoch
<span></span>

Berlin/München. Die deutsche Autoindustrie hat im Juni einen kräftigen Schub bekommen. Die Zahl der Neuzulassungen in Deutschland stieg um 13 Prozent auf 313 600 Fahrzeuge, wie der Verband der Automobilindustrie (VDA) mitteilte. Auch die Halbjahresbilanz 2015 lag mit 5,2 Prozent deutlich ... mehr

clearing
K+S lehnt geplante Übernahme durch Konkurrenten Potash ab
Die K+S AG beschäftigt weltweit mehr als 14 000 Menschen. Foto: Uwe Zucchi/Archiv

Kassel. Kali- und Salz-Produzent K+S hält nichts vom Übernahmeplan seines Konkurrenten Potash. Bei der Absage wird K+S-Konzernchef Steiner unerwartet deutlich. mehr

clearing
Rücknahme von Elektromüll Letzte Station: Ladentheke - Handel gegen Elektromüll-Gesetz
Rund 23 Kilogramm Elektromüll pro Person kommt jählich in Deutschland zusammen. Foto: Bernd Thissen

Berlin. Elektrogeräte im Hausmüll schaden der Umwelt. Die Bundesregierung will deshalb neue Rücknahmepflichten einführen. Bei den Händlern stößt das auf wenig Gegenliebe. Sie finden die Reform überflüssig. mehr

clearing
Nackenschlag für EnBW: Prokon wird Genossenschaft
Über die Zukunft der insolventen Windenergiefirma Prokon fällt in Hamburg die Entscheidung. Foto: Marijan Murat

Hamburg/Karlsruhe. Die Insolvenz der Windenergie-Firma Prokon war eine der größten und ungewöhnlichsten Unternehmenspleiten in Deutschland - vor allem wegen der idealistischen Anleger. Sie wollen das Unternehmen behalten. mehr

clearing
Volkswagen-Marken mit starker Halbjahresbilanz
Die Kernmarke VW-Pkw legte bis Ende Juni im Vergleich zum entsprechenden Vorjahreszeitraum um 8,5 Prozent zu. Foto: Ole Spata

Wolfsburg/Flensburg. Die Pkw-Marken im VW-Konzern haben bei den deutschen Neuzulassungen eine starke Halbjahresbilanz verbucht. mehr

clearing
K+S lehnt geplante Übernahme durch Konkurrenten Potash ab
Kali-Mine von K+S. Die Übernahme sei nicht im Interesse des Unternehmens, sagte K+S. Foto: Ole Spata

Kassel. Der Kasseler Kali- und Salz-Produzent K+S hält wie erwartet nichts vom Übernahmeplan seines Konkurrenten Potash. Bei der Absage wird K+S-Konzernchef Steiner unerwartet deutlich. mehr

clearing
Kartellamt beobachtet Ableser von Heiz- und Wasserkosten
Neben der Marktstruktur wollen die Wettbewerbshüter auch die Preise und Erlöse für die Erfassung und Berechnung der Heiz- und Wasserkosten prüfen, die in Deutschland überwiegend von den Mietern getragen werden. Foto: Jens Kalaene/Symbolbild

Bonn. Wegen des Verdachts möglicher Wettbewerbseinschränkungen nimmt das Bundeskartellamt den Markt für Ablesedienste für Heiz- und Wasserkosten unter die Lupe. mehr

clearing
„Deepwater Horizon”-Unglück: BP zahlt 18,7 Milliarden Dollar
Die Entschädigungs-Zahlung wegen der Explosion der Ölplattform &bdquo;Deepwater Horizon&rdquo; soll auf 18 Jahre gestreckt werden. Foto: US Coast Guard/Archiv

London/Washington. Wochenlang floss das Öl unter der explodierten „Deepwater Horizon” ungebremst in den Golf von Mexiko, jahrelang stritt der Ölkonzern BP um die Zahlung von Strafen und Entschädigungen. Mit der Einigung auf eine weitere Milliardensumme sind die Finanzen weitgehend ... mehr

clearing
Reallöhne steigen zu Jahresbeginn kräftig
Da die Verbraucherpreise im Vergleich der beiden Quartale nahezu unverändert blieben, hatten die Beschäftigten real deutlich mehr Geld in der Tasche. Foto: Andreas Gebert

Wiesbaden. Bei den Arbeitnehmern kommt mehr Gehalt an. Neben der kaum noch spürbaren Inflation könnte der neue Mindestlohn für einen Schub zu Jahresbeginn gesorgt haben - die Statistiker sind aber vorsichtig. mehr

clearing
Polnische Gewerkschaft fordert mehr Geld für Amazon-Mitarbeiter
Ein Amazon-Logistikzentrum in Brandenburg. Foto: Bernd Settnik

Posen. Es gärt bei den polnischen Beschäftigten des Online-Versandhändlers Amazon. Beschwerden über Arbeitstempo und -bedingungen gibt es schon seit Monaten. In Posen droht die Gewerkschaft nun mit Arbeitskampf. mehr

clearing
Bosch-Mitarbeiter demonstrieren gegen Trennung von Anlasser-Sparte
Beschäftigte des Geschäftsbereichs Auto-Anlassertechnik sind vor die Bosch-Zentrale gezogen, um gegen die geplante Trennung von der Sparte zu demonstrieren. Foto: Daniel Naupold

Stuttgart/Gerlingen. Mehr als 2000 Bosch-Mitarbeiter sind aus Protest gegen die geplante Abspaltung der Auto-Anlasser-Sparte vor die Firmenzentrale gezogen. mehr

clearing
Ifo-Institut: Ostdeutsche Wirtschaft weiter im Aufschwung
Die Wirtschaftswissenschaftler des Dresdner Ifo-Instituts rechnen für dieses Jahr mit einem Anstieg des realen Bruttoinlandsprodukts (BIP) in Ostdeutschland um 1,8 Prozent. Foto: Jan-Peter Kasper

Dresden. Die Wirtschaft in Ostdeutschland wächst stärker als erwartet. mehr

clearing
Sal. Oppenheim-Prozess: „Letzte Worte” der Angeklagten
Die ehemaligen Banker Dieter Pfundt (r) und Friedrich Carl Janssen (l) unterhalten sich im Landgericht in Köln. Foto: Rolf Vennenbernd

Köln. Am 9. Juli wird das Urteil im Sal. Oppenheim-Prozess gesprochen. Einige der Angeklagten nutzen noch die Gelegenheit zu „letzten Worten” an das Kölner Gericht. Die Ex-Bankenchefs hoffen, von einer Gefängnisstrafe verschont zu bleiben. mehr

clearing
Starker Juni für deutsche Autoindustrie
Die Halbjahresbilanz ergibt für die Neuzulassungen einen Anstieg um 5 Prozent. Foto: Marc Müller

Berlin. Die deutsche Autoindustrie hat im Juni einen kräftigen Schub bekommen. Die Zahl der Neuzulassungen in Deutschland stieg um 13 Prozent auf 313.600 Fahrzeuge, wie der Verband der Automobilindustrie (VDA) mitteilte. mehr

clearing
US-Automarkt bleibt in Fahrt
Ein Bild der New Yorker Freiheitsstatue spiegelt sich in der Scheibe eines Volkswagen Beetle. VW hat in den USA wieder Boden gut gemacht. Foto: Friso Gentsch/Volkswagen

Detroit. Die Halbjahresbilanz am US-Automarkt fällt positiv aus - fast alle Hersteller sind auf Wachstumskurs. Auch VW hat den Negativtrend vorerst gestoppt. Obwohl die Benzinpreise zuletzt wieder anzogen, bleiben Spritschlucker wie SUV und Pickup-Trucks gefragt. mehr

clearing
Lösung im Bahn-Tarifstreit Bahn-Kunden können aufatmen
Nach der Einigung: GDL-Boss Claus Weselsky, die Schlichter Bodo Ramelow und Matthias Platzeck, Bahn-Personalvorstand Ulrich Weber (von r.).

Berlin. Es war eine schwierige Geburt. Am Ende der Schlichtung fühlen sich Deutsche Bahn und Lokführergewerkschaft als Gewinner. Neue Spielregeln sollen eine Wiederholung des Tarifdramas verhindern. mehr

clearing
Erstmals mehr als 600 Millionen Euro Messe Frankfurt peilt 2015 Umsatzsprung an
Gut ausgelastet: das neue Kongresshaus »Kap Europa« neben dem Messegelände.

Frankfurt. Als erstes deutsches Messeunternehmen will Frankfurt in diesem Jahr die Umsatzmarke von 600 Millionen Euro überschreiten. mehr

clearing
Post-Chef Appel: Firmenausgliederungen „nicht verhandelbar”
Die Post verweist auf ihr Express-Angebot - das ist vom Streik nicht betroffen. Foto: Axel Heimken

Bonn. Seit fast vier Wochen läuft der Streik bei der Post, am Freitag wird wieder verhandelt. Dafür hat Post-Chef Appel in einem Interview den Ton vorgegeben: Optimistisch, aber hart in der Sache. Die Kunden ärgern sich derweil über verspätete Sendungen. mehr

clearing
25 Millionen Euro für Solar Millennium-Gläubiger
Ein Kraftwerks der Solar Millenium AG steht in Kalifornien. Foto: Solar Millenium

Erlangen. Die Gläubiger des insolventen Solarkraftwerk- Herstellers Solar Millennium können darauf hoffen, wenigstens einen Teil ihres Kapitals zurückzuerhalten. mehr

clearing
Einigung bei der Deutschen Bahn Bahn-Tarifkonflikt durch Schlichtung beendet
Keine Bahnstreiks mehr: Schon diverse Male hatten Reisende, Pendler und Touristen in den vergangenen Monaten darunter zu leiden. Foto: Martin Gerten

Berlin. Der Tarifkonflikt zwischen der Deutschen Bahn und der Gewerkschaft Deutscher Lokomotivführer (GDL) ist nach einem Jahr beendet. mehr

clearing
NRW und Hamburg ziehen Mietpreisbremse
Ob die Mietbremse wirklich greift bleibt abzuwarten. Foto: Arno Burgi

Berlin. Massive Mietaufschläge sollen in NRW und Hamburg bald Vergangenheit sein. Ob die Mietpreisbremse wirkt, ist nach einem Monat in Berlin umstritten. Eine andere Regelung kommt offenkundig besser an. mehr

clearing
Arbeitnehmer senden Porsche-Betriebsratschef Hück in VW-Aufsichtsrat
Der 53-jährige Hück folgt auf den bisherigen Betriebsratschef der Nutzfahrzeugtochter MAN, Jürgen Dorn. Foto: Sebastian Kahnert

Wolfsburg/Stuttgart. Porsches Arbeitnehmerführer Uwe Hück ist Buddhist, Ex-Europameister im Thaiboxen - und nun auch Aufsichtsrat im größten deutschen Konzern. Im VW-Kontrollgremium weicht für Hück ein Vertreter des Lkw-Bauers MAN - weil sich die Mitbestimmung generell neu sortiert. mehr

clearing
Deutsche Bank Chefwechsel bei der Deutschen Bank: Cryan ersetzt Jain
Der Brite John Cryan ist neuer Co-Chef der Deutschen Bank. Foto: Steffen Schmidt / Archiv

Frankfurt/Main. Neuanfang an der Spitze der Deutschen Bank: John Cryan kommt als Sanierer. Nach einer Serie von Skandalen sind die Erwartungen an den ehemaligen UBS-Finanzchef gewaltig. mehr

clearing
EuGH macht strenge Auflagen für Vertiefung von Weser und Elbe
Ein Containerschiff fährt auf der Elbe bei Wedel. Ob Weser und Elbe ausgebaut werden dürfen, ist auch nach dem Luxemburger Urteil offen. Foto: Marcus Brandt

Luxemburg. Europas zweitgrößter Hafen hängt an der Elbe. Die Befahrbarkeit des Flusses für große Frachter ist damit wichtig für den Wirtschaftsstandort. Doch ob der Ausbau des Flusses erlaubt ist, bleibt nach einem EU-Urteil vorerst offen. mehr

clearing
Weniger Aufträge im Maschinenbau
Das Griechenland-Drama hat zwar bisher keine Spuren in der deutschen Maschinenbau industrie hinterlassen, doch insgesamt läuft das Geschäft noch nicht so wie erhofft. Foto: Jens Wolf/Symbolbild

Frankfurt/Main. Die Griechenland-Krise lässt die deutschen Maschinenbauer bisher kalt. Der Markt ist vergleichsweise klein. Insgesamt läuft es für Deutschlands Schlüsselindustrie allerdings nicht rund. mehr

clearing
Elektromüll: Entsorger setzen auf mehr Recycling
Derzeit landen nach Branchenschätzungen in Großstädten maximal 30 Prozent der Elektro-Kleingeräte ordnungsgemäß bei Recyclingstellen. Foto: Marijan Murat

Berlin. Ausrangierte Elektrogeräte landen trotz Verbots noch immer häufig im Hausmüll. Eine Gesetzesreform soll nun für mehr Recycling sorgen. Die Entsorger sehen darin einen vernünftigen Kompromiss. mehr

clearing

BITTE BEACHTEN SIE: Unser Angebot dient lediglich Ihrer persönlichen Information. Kopieren und/oder Weitergabe sind nicht gestattet. Hier finden Sie Informationen zur Verwendung von Artikeln. Quellen: Mit Material von dpa, afp, kna, AP, SID und Reuters

Archiv Themen Mediadaten Kontakt Impressum Datenschutz AGB

© 2015 Frankfurter Neue Presse