Lade Login-Box.
E-Paper
Abo & Service Immo Stellen Trauer

Wirtschaft Nachrichten aus der Wirtschaft, Finanzthemen, Berichte von der Börse und aus Unternehmen

Bis zum Freitag diskutieren etwa 3000 Spitzenpolitiker, Wirtschaftsbosse und Wissenschaftler in Davos. Foto: Gian Ehrenzeller
Xi Jinping eröffnet Weltwirtschaftsforum in Davos

Davos. Mit einer Rede eröffnet der chinesische Staats- und Parteichef Xi Jinping heute die 47. Jahrestagung des Weltwirtschaftsforums in Davos. mehr

Automobil-Analyst des Bankhauses Metzler Pieper: Deutsche Autobauer sollten standhaft bleiben
Automobil-Analyst Jürgen Pieper

Rund 1,33 Millionen Pkw und Transporter haben die deutschen Hersteller im vergangenen Jahr in den USA verkauft. Davon stammten 15 Prozent aus Mexiko. Wir sprachen mit Jürgen Pieper, Automobil-Analyst des Bankhauses Metzler, darüber, wie die hiesigen Autobauer auf die ... mehr

clearing
Grundsatzrede der britischen Premierministerin May steuert auf einen „harten Brexit“ zu
Es wird erwartet, dass May einen „sauberen” Schnitt mit Brüssel ankündigt. Foto: Jonathan Brady

London. Mit Spannung wird die Grundsatzrede der britischen Premierministerin Theresa May am heutigen Dienstag erwartet. Darin will sie Details zum anstehenden Austrittsprozess ankündigen. mehr

clearing
DAX: Schlusskurse im XETRA-Handel am 16.01.2017
Der Deutsche Aktienindex (DAX) zeigt die Wertentwicklung der größten deutschen Unternehmen. Foto: Frank Rumpenhorst/Illustration

Frankfurt/Main. An der Frankfurter Wertpapierbörse wurden im elektronischen Handel (Xetra) am 16.01.2017 um 17:55 Uhr folgende Schlusskurse für die 30 Werte des Deutschen Aktienindex DAX festgestellt. (Stand und Veränderung zur Schlussnotierung am vorherigen Börsentag bei Aktien in Euro, bei ... mehr

clearing

Bildergalerien

Schwache Autowerte und Brexit-Sorgen belasten Dax
Ein Händler geht über das Parkett in der Börse in Frankfurt am Main und spiegelt sich dabei in einem Logo des Deutschen Aktienindexes (DAX). Foto: Fredrik von Erichsen

Frankfurt/Main. Brexit-Sorgen und Strafzoll-Drohungen von Donald Trump gegen deutsche Autobauer haben am Montag die Dax-Anleger verunsichert. An den Verlusten gleich zum Handelsstart änderte sich bis zum Sitzungsende nicht mehr viel: Der Leitindex schloss 0,64 Prozent tiefer auf 11.554,71 ... mehr

clearing
Stillstand bei Tarifrunde für Geldboten
Am Freitag hatten sich nach Verdi-Angaben rund 1000 Mitarbeiter der Geld- und Werttransportbranche in neun Bundesländern an Warnstreiks beteiligt. Foto: Ralf Hirschberger

Hannover. Bei den Tarifverhandlungen für die rund 11 000 Beschäftigten der Geld- und Werttransportbranche sind sich beide Seiten noch nicht näher gekommen. mehr

clearing
Deutsche Autobauer nehmen Trump-Drohung vorsichtig abwartend
BMW baut bereits Autos in Spartanburg im Bundesstaat South Carolina. Foto: Daniel Schnettler/dpa

Berlin/München. Kurz vor seinem Amtsantritt hat Donald Trump die deutschen Autobauer abgewatscht, namentlich BMW. Für ihre Autos aus Mexiko will der neue US-Präsident 35 Prozent Grenzzoll kassieren. Die Wirtschaft setzt jetzt auf starke Verbündete in Washington. mehr

clearing
DAX: Kurse im XETRA-Handel am 16.01.2017 um 13:05 Uhr
Der Deutsche Aktienindex (DAX) zeigt die Wertentwicklung der größten deutschen Unternehmen. Foto: Frank Rumpenhorst/Illustration

Frankfurt/Main. An der Frankfurter Wertpapierbörse wurden im elektronischen Handel (Xetra) am 16.01.2017 um 13:05 Uhr folgende Kurse für die 30 Werte des Deutschen Aktienindex DAX festgestellt. mehr

clearing
Möbelmesse IMM in Köln gestartet - „Faulheit sells”
Zu den aktuellen Trends zählt die Möbelbranche derzeit den Rückzug in die eigenen vier Wände und die Renaissance von Möbeln mit Nostalgiecharakter. Foto: Henning Kaiser

Köln. Die internationale Möbelmesse IMM hat in Köln begonnen. Bis Sonntag werden etwa 150 000 Besucher erwartet. In den ersten vier Messetagen ist die IMM für Fachbesucher reserviert. mehr

clearing
Brexit-Angst schickt Pfund auf Talfahrt
Es wird erwartet, dass May einen „sauberen” Schnitt mit Brüssel ankündigt. Foto: Jonathan Brady

Frankfurt/Main. Die Furcht vor einem harten Brexit-Kurs Großbritanniens alarmiert die Börsen. Erneut gerät das britische Pfund stark unter Druck. mehr

clearing
Airbus-Chef: Fliegen ohne Piloten rückt näher
Airbus arbeitet - wie andere auch - an kleinen elektrischen Fluggeräten für die Stadt, sagt Unternehmens-Chef Tom Enders. Foto: Sven Hoppe/

München. Flugzeuge steuern sich dank Autopilot schon längst selbst, auch das selbsttätige Landen ist für die großen Maschinen kein Problem mehr. Doch ohne Piloten geht es nicht - noch. Airbus-Chef Tom Enders glaubt an das autonome Flugzeug, auch wenn es noch viele Jahre dauern wird. mehr

clearing
Netzagentur geht gegen Billig-Elektrogeräte vor
Die Bundesnetzagentur arbeitet bei der Marktüberwachung eng mit dem Zoll zusammen. Foto: Fredrik von Erichsen

Bonn. Die Bundesnetzagentur hat im vergangenen Jahr fast eine Million im Internet angebotene Billig-Elektrogeräte aus dem Verkehr gezogen, weil sie Funkstörungen oder gar Stromschläge verursachen können. mehr

clearing
Wohnmobil-Branche kommt mit der Nachfrage kaum nach
Das ausgefallene Wohnmobil "Wacken Vantana" des Herstellers "Hobby", auf der Urlaubsmesse "Caravan Motor Touristik" (CMT) in Stuttgart. Foto: Christoph Schmidt

Stuttgart. Auf ihrem Wachstumskurs stößt Deutschlands Wohnmobil-Branche an ihre Grenzen. „Wir haben ein positives Problem: Die Produktionskapazitäten sind bei den Herstellern bis zum Anschlag gefüllt”, sagte Holger Siebert, Vorstand beim Caravaning Industrie Verband ... mehr

clearing
Schickedanz-Milliardenstreit: Erneute Verschiebung
Die Quelle-Erbin Madeleine Schickedanz. Foto: Marius Becker

Köln. Immer wieder hat das Kölner Landgericht seine Entscheidung im milliardenschweren Klagefall Schickedanz verschoben. Ein außergerichtlicher Vergleich ist gelungen, das Ganze aber noch nicht abschließend besiegelt. Also geht der Zivilprozess formal weiter. mehr

clearing
Hugo Boss mit schlechten Zahlen
Hinter dem Modehaus Hugo Boss liegt ein Jahr des Umbaus. Foto: Sebastian Kahnert

Metzingen. Der Modekonzern Hugo Boss hat das vergangene Jahr wie erwartet mit einem Umsatzrückgang abgeschlossen. Die Erlöse gingen 2016 laut vorläufigen Zahlen um vier Prozent auf 2,7 Milliarden Euro zurück, wie Hugo Boss in Metzingen mitteilte. mehr

clearing
Wichtige Weichenstellungen stehen an Börsenfusion: Stunde der Wahrheit rückt näher
Heute Abend knallen beim Jahresempfang der Deutsche Börse in Eschborn die Champagner-Korken. Doch wer hat nach Vollzug der deutsch-britischen Börsenfusion Grund zum Feiern?

Frankfurt. Die Deutsche Börse steht für ihr Fusionsvorhaben mit London vor einer entscheidenden Woche: Heute Abend die feierliche Jahreseröffnung 2017 mit großem Bahnhof und am Dienstag das geheime Treffen mit Ministerpräsident Bouffier und Wirtschaftsminister Al-Wazir. mehr

clearing
Börsenfusion, Davos, Grüne Woche, EZB Ausblick auf die Woche
Bulle und Bär: Auch Börsen-Einsteiger können unter Berücksichtigung einiger Tipps ihr Geld an der Börse vermehren. Foto: Frank Rumpenhorst

Das Jahr 2017 ist noch sehr jung. Doch in dieser Woche wird es seine Jungfräulichkeit verlieren. Die Amtseinführung des US-Präsidenten Donald Trump am Freitag stellt alles andere in den Schatten. mehr

clearing
VW-Abgas-Skandal Neue Vorwürfe gegen Winterkorn
Neue Recherchen und Aussagen eines Kronzeugen in den USA belasten Martin Winterkorn.

Wolfsburg/Berlin. Die Rolle des früheren VW-Chefs Winterkorn im Abgasskandal ist nach wie vor unklar. Jetzt sind bisher unbekannte, brisante Dokumente aufgetaucht – kurz vor einem geplanten Auftritt Winterkorns vor einem Bundestags-Ausschuss. mehr

clearing
Dobrindt verlangt Rückruf von Fiat-Modellen
Bundesverkehrsminister Alexander Dobrindt vergangene Woche bei der Klausurtagung der CSU-Landesgruppe im Bundestag. Foto: Tobias Hase

Rom. Deutschland geht davon aus, dass bei Fiat-Modellen eine unzulässige Abschaltung der Abgasreinigung eingesetzt wurde. Verkehrsminister Dobrindt prescht nun mit einer Rückruf-Forderung vor - und verärgert die italienischen Partner. mehr

clearing
Bericht: Neue Dokumente belasten Ex-VW-Chef Winterkorn
Der damalige Vorstandsvorsitzende der Volkswagen AG, Martin Winterkorn, im März 2012 in Wolfsburg. Foto: Peter Steffen

Wolfsburg/Berlin. Die Rolle des früheren VW-Chefs Winterkorn im Abgasskandal ist nach wie vor unklar. Jetzt sind laut Zeitung bisher unbekannte, brisante Dokumente aufgetaucht - kurz vor einem geplanten Auftritt Winterkorns vor einem Bundestags-Ausschuss. mehr

clearing
Studie: Flüchtlingszuwanderung kann Wachstum ankurbeln
Jobsuchende drängen sich im Februar 2016 bei einer Jobbörse für Flüchtlinge am Einlass. Foto: Michael Kappeler

Köln. Für ihre Flüchtlingspolitik muss Bundeskanzlerin Merkel viel Kritik einstecken. Für die deutsche Wirtschaft kann die Zuwanderung Hunderttausender Menschen Ökonomen zufolge jedoch positiv sein. mehr

clearing
Kükenschreddern soll durch neue Technik überflüssig werden
In Zukunft sollen nur noch Eier mit weiblichen Embryonen bis zum Schlüpfen bebrütet werden. Foto: Philipp Schulze

Berlin. Jedes Jahr werden massenhaft männliche Küken getötet, weil sie keine Eier legen und nicht genug Fleisch ansetzen. Dies soll nun bald ein Ende haben. mehr

clearing
Wirtschaft fordert Entlastungen noch vor der Wahl
Bundeswirtschaftsminister Gabriel (R) zusammen mit DIHK-Präsident Eric Schweitzer. Foto: Bernd von Jutrczenka / Archiv

Berlin. 6,2 Milliarden Euro sind eine hübsche Summe Geld. So viel ist im vergangenen Jahr in der Kasse des Bundesfinanzministers übrig geblieben. Was damit tun? Schulden abbezahlen? Investieren? Steuern senken? Die Liste der Wünsche und Begehrlichkeiten ist lang. mehr

clearing
Verband: Bisher keine Engpässe bei Geldautomaten
In neun Bundesländern gab es einen Warnstreik von Geldboten. Foto: Karl-Josef Hildenbrand / Illustration

Berlin. Nach den Warnstreiks von Geldboten in neun Bundesländern am Freitag sind nach Angaben des Bankendachverbands Deutsche Kreditwirtschaft bislang keine Engpässe an Geldautomaten bekannt. Auszuschließen sei dies allerdings nicht, sagte eine Sprecherin der dpa. mehr

clearing
Nach Aus für Kaiser's Tengelmann: Furcht vor höheren Preisen
Nach dem Aus der Supermarktkette Kaiser's Tengelmann drohen den Verbrauchern höhere Preise. Foto: Jens Büttner

Berlin. Wettbewerbsexperten haben erneut darauf hingewiesen, dass Verbrauchern nach dem Aus der Supermarktkette Kaiser's Tengelmann höhere Preise drohen. mehr

clearing
Moody's zahlt 864 Millionen Dollar wegen geschönten Ratings
Im Rahmen eines Vergleichs mit US-Behörden zahlt die Ratingagentur Moody's 864 Millionen Dollar. Foto: Andrew Gombert

New York. Die Ratingagentur Moody's ist von zweifelhaften Kreditbewertungen aus der Zeit der Finanzkrise eingeholt worden. Das Unternehmen teilte am Freitagabend (Ortszeit) mit, im Rahmen eines Vergleichs mit US-Behörden 864 Millionen Dollar (812 Mio Euro) zu zahlen. mehr

clearing
Zahl der Zwangsversteigerungen weiter gesunken
Internetseite mit über Amtsgerichte zwangsversteigerten Immobilien. Foto: Arne Dedert /Archiv/Illustration

Ratingen. In Deutschland kommen immer weniger Immobilien unter den Hammer. Hintergrund der Zwangsversteigerungen sind oft private Notlagen. Finanzielle Engpässe können schon bei unerwarteten Reparaturen drohen. mehr

clearing
Süßwarenbranche startet zuversichtlich ins Jahr
Eine Mitarbeiterin eines Schokoladenherstellers kontrolliert Schokoladentafeln. Foto: Marijan Murat

München. Der Appetit auf Süßigkeiten in aller Welt beschert der deutschen Süßwarenbranche gute Geschäfte. Auch für dieses Jahr rechnet sich die Branche gute Exportchancen aus. mehr

clearing
Erweiterungsbau auf dem Frankfurter Gelände geplant – Aussehen noch offen Ein Turm für die Bundesbank?
Die Bundesbank-Zentrale mit ihrer markanten Fassade aus Sichtbeton soll von Ende 2019 an grundlegend saniert werden.

Frankfurt. Die Bundesbank sucht ein Ausweichquartier für rund 2200 Beschäftigte. Das Hauptgebäude in Frankfurt soll saniert und durch einen Erweiterungsbau ergänzt werden. mehr

clearing
Bundeslandwirtschaftsminister (CSU) stellt Pläne auf Grüner Woche in Berlin vor Staatliches Siegel für mehr Tierwohl
Ein Label soll Verbrauchern künftig zeigen, unter welchen Haltungsbedingungen die Tiere gelebt haben.

Frankfurt/Berlin. Auf Lebensmittel-Verpackungen gibt es schon diverse Siegel. Nun bereitet die Bundesregierung ein offizielles für bessere Tierhaltung vor. Die Erwartungen sind hoch, es gibt aber auch Kritik. mehr

clearing
Heftiger Experten-Streit ausgebrochen Börsenfusion Frankfurt-London: Ein „teuflischer“ Zusammenschluss
Die Gelehrten streiten darüber, ob die geplante Börsenfusion dem Finanzplatz Frankfurt nützt oder eher schadet. Blick aufs Börsenparkett.

Frankfurt. Die Studie von Prof. Schiereck zur geplanten deutsch-britischen Börsenfusion stößt auf heftige Kritik. Ein Gefälligkeitsgutachten, das eines Wissenschaftlers unwürdig sei, lautet einer der Vorwürfe. mehr

clearing
Takata zahlt Milliardenstrafe im Airbag-Skandal
Das Werk des Automobilzulieferers Takata in Aisho, Japan. Foto: Kimimasa Mayama

Detroit/Washington. Milliardenstrafe und Schuldgeständnis: Seine defekten Airbags kommen den japanischen Zulieferer Takata im Rechtsstreit mit den US-Behörden teuer zu stehen. Während das Unternehmen den Fall mit einem Vergleich beilegen kann, bleiben drei Manager im Visier der US-Justiz. mehr

clearing
DAX: Schlusskurse im XETRA-Handel am 13.01.2017 um 17:56 Uhr
Der Deutsche Aktienindex (DAX) zeigt die Wertentwicklung der größten deutschen Unternehmen. Foto: Frank Rumpenhorst/Illustration

Frankfurt/Main. An der Frankfurter Wertpapierbörse wurden im elektronischen Handel (Xetra) am 13.01.2017 um 17:56 Uhr folgende Schlusskurse für die 30 Werte des Deutschen Aktienindex DAX festgestellt. mehr

clearing
Fiat-Chrysler: Abgas-Vorwürfe nicht mit Fall VW vergleichbar
Fiat-Chrysler-Chef Sergio Marchionne „Wir haben keinerlei Betrug begangen. Unser Fall ist in keiner Weise mit dem von Volkswagen vergleichbar.” Foto: Andrew Gombert/Archiv

Rom/Brüssel. Nun hat auch Fiat Chrysler sein Abgasproblem. Doch mit Volkswagen will man sich keinesfalls vergleichen lassen. Bei der EU schwindet die Geduld. Und auch ein anderer Autobauer gerät unter Druck. mehr

clearing
DAX: Kurse im XETRA-Handel am 13.01.2017 um 13:05 Uhr
Der Deutsche Aktienindex (DAX) zeigt die Wertentwicklung der größten deutschen Unternehmen. Foto: Frank Rumpenhorst/Illustration

Frankfurt/Main. An der Frankfurter Wertpapierbörse wurden im elektronischen Handel (Xetra) am 13.01.2017 um 13:05 Uhr folgende Kurse für die 30 Werte des Deutschen Aktienindex DAX festgestellt. (Stand und Veränderung zur Schlussnotierung am vorherigen Börsentag bei Aktien in Euro, bei ... mehr

clearing
Reiselust der Deutschen bleibt hoch
Strand an der Platja de Muro im Norden Mallorcas: Spanien ist in der Gunst deutscher Urlauber gestiegen. Foto: Julian Stratenschulte/Archiv

Stuttgart. Spanien statt Türkei: Bilder von Anschlägen auf Reiseziele wie Istanbul wirken auch auf Touristenströme. Während das Land am Bosporus Einbußen hinnehmen musste, stieg das iberische Land in der Gunst deutscher Urlauber. mehr

clearing
Aussichten für Chinas Wirtschaft verdüstern sich
Containerumschlag im Hafen von Shanghai: Dem Wirtschaftswachstum in China steht weiter keine Erholung bevor. Foto: Ole Spata

Peking. Von Erholung keine Spur. Chinas Exporte fallen im Dezember unerwartet stark. Schwache globale Nachfrage und drohender Protektionismus unter dem künftigen US-Präsidenten Trump verstärken die Handelsrisiken. mehr

clearing
Menschen in Deutschland immer vermögender
Das private Geldvermögen in Deutschland stieg gegenüber dem zweiten Vierteljahr deutlich um 1,4 Prozent auf 5478 Milliarden Euro. Foto: Patrick Pleul/Illustration

Frankfurt/Main. Bargeld, Bankeinlagen und Versicherungen stehen bei den Bundesbürgern weiter hoch im Kurs. Doch trotz der niedrigen Zinsen ist das Geldvermögen der privaten Haushalte zuletzt kräftig gestiegen. mehr

clearing
Auszug ist 2019 geplant Bundesbank sucht wegen Sanierung Ausweichquartier
Deutsche Bundesbank. Foto: Arne Dedert/Archiv

Frankfurt. Die Deutsche Bundesbank sucht wegen der geplanten Sanierung ihrer Zentrale in Frankfurt ein Ausweichquartier für etwa 2000 Beschäftigte. Voraussichtlich Ende 2019 sollen die Beschäftigten vorübergehend mehr

clearing
Raucher bringen dem Fiskus weniger Steuern
Zigarettenschachtel mit Schockfoto und Warnhinweis: In Deustchland gibt es einen deutlichen Trend weg vom Zigarettenkonsum. Foto: Daniel Bockwoldt/Symbolbild

Wiesbaden. Schockbilder auf Tabakwaren sollen Raucher vom Qualmen abhalten. Im vergangenen Jahr wurden weniger Zigaretten versteuert. Doch wird tatsächlich weniger geraucht? mehr

clearing
Variable Vergütung sinkend Deutsche Bank denkt über Boni-Kürzungen nach
Deutsche Bank. Foto: Christoph Schmidt/Archiv

Frankfurt. Der Bonustopf für die Mitarbeiter der Deutschen Bank wird aller Voraussicht nach für 2016 erneut kleiner ausfallen als ein Jahr zuvor. „Da werden wir den Gürtel enger schnallen müssen. mehr

clearing
Terror und Streiks bremsen Frankfurter Flughafen
Der Flughafenbetreiber Fraport zählte im abgelaufenen Jahr knapp 60,8 Millionen Passagiere am Frankfurter Flughafen - 0,4 Prozent weniger als im Rekordjahr 2015. Boris Roessler/Archiv Foto: Boris Roessler

Frankfurt/Main. Streiks und die Angst vor Terroranschlägen haben dem Frankfurter Flughafen im abgelaufenen Jahr 2016 einen Passagierrückgang eingebrockt. mehr

clearing
Mehr als 400 000 Besucher zur Grünen Woche erwartet
Auf der Grünen Woche präsentieren gut 1600 Aussteller aus mehr als 65 Ländern ihre Produkte aus Landwirtschaft, Ernährung und Gartenbau. Foto: Klaus-Dietmar Gabbert/Archiv

Berlin. Zur Grünen Woche in Berlin erwarten die Veranstalter in diesem Jahr wieder mehr als 400 000 Besucher. mehr

clearing
Zahl der Migranten steigt mangels Arbeitschancen weiter
Arbeitslose Tunesier aus der Stadt Kasserine demonstrieren in Tunis vor dem tunesischen Ministerium für Berufsbildung und Beschäftigung. Foto: Mohamed Messara/Archiv

Genf. Die Not treibt Menschen in die Fremde, in vielen Ländern können sie sich nur mit prekären Jobs über Wasser halten. Die Situation werde noch schlimmer, sagt die Internationale Arbeitsorganisation voraus. mehr

clearing
Tarifgespräche festgefahren Geldboten treten in Warnstreik
Beschäftigte der Geld- und Wertbranche demonstrieren während eines Warnstreiks in Berlin. Foto: Britta Pedersen

Berlin. Die Gewerkschaft Verdi hat Geldboten in neun Bundesländern für heute zu einem ganztägigen Warnstreik aufgerufen. Vor allem im Bezirk Berlin/Brandenburg rechnet Verdi mit einer hohen Beteiligung.  mehr

clearing
Fasbender plädiert für Rente mit 70 Interview mit Volker Fasbender: Ohne Flughafen wären wir alle ärmer
Volker Fasbender: „Unternehmer müssen für eine Idee brennen.“  Heute wird er in Wiesbaden verabschiedet.

Zur großen Abschiedsgala für Volker Fasbender wird heute Ministerpräsident Volker Bouffier im Kurhaus Wiesbaden die Würdigung sprechen. Fasbender ist zum Jahresende als Hauptgeschäftsführer ausgeschieden. Er war der Wortführer und das Gesicht der Unternehmer in Hessen. mehr

clearing
Lange Liste der Probleme Banken erneut vor schwierigem Jahr
Spricht für den Bankenverband: Michael Kemmer.

Frankfurt. Die deutschen Banken und Sparkassen haben ein schwieriges Jahr hinter sich. Doch 2017 dürfte kaum einfacher werden – zu lang ist die Liste der Probleme. mehr

clearing
DAX: Schlusskurse im Späthandel am 12.01.2017
Der Deutsche Aktienindex (DAX) zeigt die Wertentwicklung der größten deutschen Unternehmen. Foto: Frank Rumpenhorst/Illustration

Frankfurt/Main. An der Frankfurter Wertpapierbörse wurden im Späthandel am 12.01.2017 um 20:31 Uhr folgende Schlusskurse für die 30 Werte des Deutschen Aktienindex DAX festgestellt. mehr

clearing
US-Behörden vermuten auch bei Fiat Chrysler Abgasbetrug
Die Zentrale von Fiat Chrysler in Auburn Hills, Michigan, USA. Foto: Rena Laverty

Washington/New York. Erst VW, nun Fiat Chrysler? Die US-Umweltbehörden haben den zweiten großen Autobauer wegen gefälschter Stickoxidwerte im Verdacht. Das Unternehmen weist dies zurück. Anleger bekamen dennoch einen Schreck - die Aktie stürzte an der Börse um knapp 18 Prozent ab. mehr

clearing
DAX: Schlusskurse im XETRA-Handel am 12.01.2017 um 17:56 Uhr
Der Deutsche Aktienindex (DAX) zeigt die Wertentwicklung der größten deutschen Unternehmen. Foto: Frank Rumpenhorst/Illustration

Frankfurt/Main. An der Frankfurter Wertpapierbörse wurden im elektronischen Handel (Xetra) am 12.01.2017 um 17:56 Uhr folgende Schlusskurse für die 30 Werte des Deutschen Aktienindex DAX festgestellt. mehr

clearing
Anleger flüchten aus der Türkei: Lira im freien Fall
Anleger fliehn derzeit aus der Türkei: Die Lira ist im freien Fall. Foto: Sedat Suna

Istanbul/Frankfurt. Politische Unsicherheit und Terroranschläge treiben die türkische Währung von einem Rekordtief zum nächsten. Sorgen wegen der geplanten Verfassungsreform lassen immer mehr Anleger ihr Geld aus der Türkei abziehen. Ein Ende der Lira-Talfahrt scheint nicht in Sicht. mehr

clearing
Amazon verspricht mehr als 100 000 US-Jobs
Will mehr als 100 000 neue Arbeitsplätze in den USA schaffen: Amazon-Chef Jeff Bezos. Foto: Michael Reynolds

Seattle. Der weltgrößte Online-Händler Amazon will mehr als 100 000 neue Arbeitsplätze in den USA schaffen. Bis Mitte 2018 solle die Zahl der Vollzeitstellen im Land von 180 000 auf 280 000 erhöht werden, kündigte das Unternehmen an. mehr

clearing
Wird Bargeld knapp? Verdi ruft Geldboten zum Warnstreik auf
Ein Streik könnte zu Problemen bei der Bargeldversorgung in Berlin führen. Foto: Karl-Josef Hildenbrand

Berlin/Bad Homburg. Sie fahren Millionenwerte durch die Gegend, erhalten selbst häufig aber nur kleines Geld. Verdi hat die Geldboten zu einem großflächigen Warnstreik aufgerufen. Es könnte zu Versorgungsproblemen kommen. mehr

clearing
Autobauer hoffen auf Aufschwung in Russland
Ein Lada Konzept-Auto auf der Moskauer Automesse 2016. Foto: Yuri Kochetkov

Moskau. Seit 2013 kaufen die Russen immer weniger Autos. Die Krise bekommen auch deutsche Hersteller wie Volkswagen zu spüren. Die Regierung in Moskau unterstützt die Branche mit massiven Finanzspritzen. Gibt es dieses Jahr Licht am Ende des Tunnels? mehr

clearing
Digitalwährung Bitcoin stürzt ab
Der Bitcoin ist eine digitale Währung, die im Internet entstanden ist. Sie ist seit 2009 im Umlauf. Foto: Jens Kalaene

Frankfurt/Main. Einer wochenlangen, schwindelerregenden Klettertour der Digitalwährung Bitcoin ist nun eine noch rasantere Talfahrt gefolgt. mehr

clearing
Deutsche Wirtschaft brummt - Wachstumstempo erhöht
Gute Nachrichten kamen zuletzt vom Export. Foto: Frank Rumpenhorst

Berlin/Wiesbaden. Die deutsche Konjunktur ist so stark, dass Europas Klassenprimus erstmals seit Jahren schneller wächst, als die weltgrößte Volkswirtschaft USA. Zum Jahresende 2016 drehte die Wirtschaft noch einmal auf. Profiteur ist auch der Fiskus. mehr

clearing
DAX: Kurse im XETRA-Handel am 12.01.2017 um 13:05 Uhr
Der Deutsche Aktienindex (DAX) zeigt die Wertentwicklung der größten deutschen Unternehmen. Foto: Frank Rumpenhorst/Illustration

Frankfurt/Main. An der Frankfurter Wertpapierbörse wurden im elektronischen Handel (Xetra) am 12.01.2017 um 13:05 Uhr folgende Kurse für die 30 Werte des Deutschen Aktienindex DAX festgestellt. mehr

clearing

BITTE BEACHTEN SIE: Unser Angebot dient lediglich Ihrer persönlichen Information. Kopieren und/oder Weitergabe sind nicht gestattet. Hier finden Sie Informationen zur Verwendung von Artikeln. Quellen: Mit Material von dpa, afp, kna, AP, SID und Reuters

Archiv ThemenMediadatenKontaktImpressumDatenschutzRSS

© 2017 Frankfurter Neue Presse