Lade Login-Box.
E-Paper Abo & Service Immo Stellen Trauer
Anzeige Laufsport - Alles rund um den Mainova Frankfurt Marathon ... Frankfurt am Main 12°C

Ausblick auf die Woche: Onlinebanking, Neue Bahn-Vorstände, Deutsche Bank

Von
Symbolfoto Bilder > Symbolfoto

Bundesfinanzminister Wolfgang Schäuble hat eine historische Parallele bemüht, um das Gebaren des türkischen Staatschefs Recep Tayyip Erdogan zu charakterisieren: „Das erinnert mich daran, wie es früher in der DDR war“, meinte der CDU-Politiker. Nun ist nicht alles, was hinkt, ein Vergleich – doch dieser ist besonders absurd, erinnert doch fast nichts in der Türkei an den einstigen ostdeutschen Arbeiter- und Bauernstaat: Es gibt zwischen Istanbul und Antalya Orangen und Bananen in Hülle und Fülle, die Sportler dopen wenig und gewinnen daher nur selten Medaillen, und so schöne FKK-Sandstrände wie auf Rügen und Usedom sind am türkischen Mittelmeer auch nicht zu finden. Die Qualität der allermeisten Hotels aus dem TUI-Katalog toppt die der einstigen Interhotels um Längen. Aber natürlich hatte sowohl in Ost-Berlin wie auch in Ankara niemand die Absicht, eine Mauer zu bauen.

BGH zur TAN per SMS

Ein Urteil zu Extragebühren beim Onlinebanking wird morgen der Bundesgerichtshof (BGH) verkünden. Viele Kunden lassen sich ihre Transaktionsnummern (TAN) per SMS aufs Handy schicken – aber dürfen die Institute sie dafür extra zur Kasse bitten? Der Verbraucherzentrale Bundesverband hat die Kreissparkasse Groß-Gerau verklagt, die für jede SMS-TAN zehn Cent zusätzlich verlangt. Nach Ansicht der Verbraucherschützer musste der Empfang inklusive sein.

Gründer-Serie

Am Dienstag erscheint die nächste Folge unserer Serie über Gründer in Hessen, diesmal über ein gemeinnütziges Unternehmen aus Frankfurt: „Klückskinder“ will die Chancen von Heimkindern verbessern. Wir sprachen mit den Gründern Diana Klückmann und Sascha Mukherjee.

Neue Bahn-Vorstände

Vier Monate nach seinem Amtsantritt legt Vorstandschef Richard Lutz am Mittwoch die Halbjahresbilanz der Deutschen Bahn vor. Dabei dürften der Kurs für die lange kriselnde Güterbahn DB Cargo und die Schwierigkeiten bei der Besetzung von zwei Vorstandsposten eine Rolle spielen. Eine Sonderaufsichtsratssitzung war kurzfristig abgesagt worden, weil es Streit gab um die Besetzung von zwei Vorstandsposten, die seit März vakant sind. Als Favorit für das Ressort Güterverkehr und Logistik galt DB-Cargo-Chef Jürgen Wilder. Als Vorstand für Digitalisierung und Technik war die Maschinenbauprofessorin Sabina Jeschke aus Aachen im Gespräch.

Deutsche Bank

Die Deutsche Bank sieht sich nach zwei Jahren mit Milliardenverlusten auf dem Weg zurück in die Gewinnzone. Wie die Ergebnisse im ersten Halbjahr ausgefallen sind, verrät Deutschlands größtes Geldhaus am Donnerstag. Erstmals äußert sich der seit Juli amtierende Finanzvorstand James von Moltke. Wenig sagen wird er vermutlich aber zu den Bedenken gegen die beiden Großaktionäre der Bank: Die Herrscherfamilie aus Katar und die intransparente Holding HNA aus China sollen bereits die Finanzaufsicht auf den Plan gerufen haben.

Zur Startseite Mehr aus Wirtschaft

BITTE BEACHTEN SIE: Unser Angebot dient lediglich Ihrer persönlichen Information. Kopieren und/oder Weitergabe sind nicht gestattet. Hier finden Sie Informationen zur Verwendung von Artikeln. Quellen: Mit Material von dpa, afp, kna, AP, SID und Reuters

Archiv ThemenMediadatenKontaktImpressumDatenschutzRSS

© 2017 Frankfurter Neue Presse