Lade Login-Box.
E-Paper Abo & Service Immo Stellen Trauer

Dax rettet Teil seiner Gewinne ins Ziel

Frankfurt/Main. 

Der Dax hat nach einem enttäuschenden US-Arbeitsmarktberichts zumindest einen Teil seiner Gewinne ins Ziel gerettet. Zum Handelsschluss stand der deutsche Leitindex noch 0,55 Prozent höher bei 9473,24 Punkten.

Auf Wochensicht steht damit ein Plus von 0,40 Prozent zu Buche. Nach dem Fehlstart ins neue Jahr liegt der Dax aber immer noch unter seinem Ende 2013 erreichten Rekordhoch.

Der MDax rückte am Freitag um 0,62 Prozent auf 16 644,79 Punkte vor - zwischenzeitlich hatte der Index der mittelgroßen Werte bei 16 715,64 Punkten ein Rekordhoch erreicht. Der TecDax verabschiedete sich 1,28 Prozent fester bei 1215,29 Punkten ins Wochenende, was den höchsten Stand seit zwölf Jahren bedeutete. Der Eurozonen-Leitindex EuroStoxx 50 schloss 0,45 Prozent höher bei 3104,15 Punkten. In Paris und London legten die nationalen Indizes ebenfalls zu. Der US-Leitindex Dow Jones Industrial notierte derweil zum europäischen Handelsende 0,30 Prozent tiefer.

«Der überraschend schwache US-Beschäftigungsaufbau spielt all den Anlegern in die Hände, die auf eine weiterhin lockere Geldpolitik der Fed hoffen», erklärte IG-Experte Kuhn. «Der Rückgang der Arbeitslosenquote belegt wiederum die Erholung am Arbeitsmarkt und die sich zusehends verbessernde, konjunkturelle Perspektive auf der anderen Seite das Atlantiks.»

1 2
(dpa)
Zur Startseite Mehr aus Wirtschaft

BITTE BEACHTEN SIE: Unser Angebot dient lediglich Ihrer persönlichen Information. Kopieren und/oder Weitergabe sind nicht gestattet. Hier finden Sie Informationen zur Verwendung von Artikeln. Quellen: Mit Material von dpa, afp, kna, AP, SID und Reuters

Archiv ThemenMediadatenKontaktImpressumDatenschutzRSS

© 2017 Frankfurter Neue Presse