E-Paper Abo & Service Immo Stellen Trauer
Anzeige Frankfurt am Main 14°C

Dax sackt nach Börsenstart ab

Der Deutsche Aktienmarkt hat am Morgen zunächst nachgegeben und sank um 1,47 Prozent.
Schlusslicht waren Papiere der Deutschen Bank mit minus 3,68 Prozent. (Symbolbild) Schlusslicht waren Papiere der Deutschen Bank mit minus 3,68 Prozent. (Symbolbild)
Frankfurt. 

Der deutsche Aktienmarkt hat am Dienstag zunächst nachgegeben. Der Dax sank im frühen Handel um 1,47 Prozent auf 7635 Punkte. Börsianer begründeten den Rutsch vor allem mit Sorgen um die Unternehmensziele der Deutschen Bank. Für den MDax ging es um 0,63 Prozent auf 12 473 Punkte nach unten. Der TecDax gab 1,01 Prozent auf 865 Punkte nach.

An der Dax-Spitze hielten sich die Papiere von Siemens nach einem «Handelsblatt»-Bericht über die Gewinnentwicklung im ersten Geschäftsquartal knapp im Plus. Ein Händler hält nun bei der morgigen Bilanzvorlage positive Überraschungen für möglich. Schlusslicht waren Papiere der Deutschen Bank mit minus 3,68 Prozent.

Zur Startseite Mehr aus Wirtschaft

BITTE BEACHTEN SIE: Unser Angebot dient lediglich Ihrer persönlichen Information. Kopieren und/oder Weitergabe sind nicht gestattet. Hier finden Sie Informationen zur Verwendung von Artikeln. Quellen: Mit Material von dpa, afp, kna, AP, SID und Reuters

Archiv ThemenMediadatenKontaktImpressumDatenschutz Über unsere WerbungRSS

© 2018 Frankfurter Neue Presse

Ok

Um Ihnen ein besseres Nutzererlebnis zu bieten, verwenden wir Cookies. Durch Nutzung unserer Dienste stimmen Sie unserer Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen