E-Paper Abo & Service Immo Stellen Trauer
Anzeige Frankfurt am Main 26°C

Deutsche Bahn mit Bestmarken bei Umsatz und Fahrgastzahl

Ein neues digitales Check-In solle ab Mai Fahrkartenkontrollen im Fernverkehr reduzieren. Foto: Kay Nietfeld Ein neues digitales Check-In solle ab Mai Fahrkartenkontrollen im Fernverkehr reduzieren.
Berlin. 

Die Deutsche Bahn hat im vergangenen Jahr einen Rekordumsatz von 42,7 Milliarden Euro erzielt. Das waren 2,1 Milliarden Euro oder 5,2 Prozent mehr als 2016, wie die Deutsche Presse-Agentur aus Aufsichtsratskreisen des bundeseigenen Unternehmens erfuhr.

Der bereinigte Gewinn vor Zinsen und Steuern (Ebit) erhöhte sich demnach um rund 200 Millionen auf 2,15 Milliarden Euro. Bei dieser Kennziffer hatte der Konzern 2012 die Bestmarke von 2,7 Milliarden Euro erreicht. Über die Zahlen hatte zuvor das Magazin „Focus” berichtet. Die Bahn wird ihre Jahresbilanz 2017 am 22. März in Berlin vorlegen.

Umsatz- und Ergebnis-Steigerung sind vor allem auf die erneut gestiegene Fahrgastzahl zurückzuführen. Die Bahn zählte im vorigen Jahr 2,05 Milliarden Fahrten von Reisenden, das sind etwa 30 Millionen Fahrten oder 1,5 Prozent mehr als im Jahr 2016. Auch das ist ein Rekord.

(dpa)
Zur Startseite Mehr aus Wirtschaft

BITTE BEACHTEN SIE: Unser Angebot dient lediglich Ihrer persönlichen Information. Kopieren und/oder Weitergabe sind nicht gestattet. Hier finden Sie Informationen zur Verwendung von Artikeln. Quellen: Mit Material von dpa, afp, kna, AP, SID und Reuters

Archiv ThemenMediadatenKontaktImpressumDatenschutz Über unsere WerbungRSS

© 2018 Frankfurter Neue Presse

Ok

Um Ihnen ein besseres Nutzererlebnis zu bieten, verwenden wir Cookies. Durch Nutzung unserer Dienste stimmen Sie unserer Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen