E-Paper Abo & Service Immo Stellen Trauer
Anzeige Frankfurt am Main 17°C

Deutsche Bank: Umzug von Bankern aus London in engen Grenzen

Wolken ziehen über der Zentrale der Deutschen Bank im Frankfurter Bankenviertel hinweg. Foto: Arne Dedert/Archiv Wolken ziehen über der Zentrale der Deutschen Bank im Frankfurter Bankenviertel hinweg.
Frankfurt/Main. 

Die Deutsche Bank will die Verlagerung von Jobs aus London im Zuge des Brexits in engen Grenzen halten. „Wir werden in der Deutschen Bank keine große Anzahl an Mitarbeitern von London nach Kontinentaleuropa umziehen”, sagte Vorstandsmitglied Sylvie Matherat im Gespräch mit der Deutschen Presse-Agentur und der Finanz-Nachrichtenagentur dpa-AFX.

Matherat betonte, der Frankfurter Dax-Konzern sei auch für den möglichen Fall vorbereitet, dass Großbritannien am 30. März 2019 ohne Abkommen aus der EU austritt. „Abzuwarten, ob in letzter Minute eine Einigung erzielt wird, wäre leichtsinnig.” Sie sei aber zuversichtlich, dass in den Verhandlungen zwischen Brüssel und London letztlich eine Lösung gefunden werde.

(dpa)

Zur Startseite Mehr aus Wirtschaft

BITTE BEACHTEN SIE: Unser Angebot dient lediglich Ihrer persönlichen Information. Kopieren und/oder Weitergabe sind nicht gestattet. Hier finden Sie Informationen zur Verwendung von Artikeln. Quellen: Mit Material von dpa, afp, kna, AP, SID und Reuters

Archiv ThemenMediadatenKontaktImpressumDatenschutz Über unsere WerbungRSS

© 2018 Frankfurter Neue Presse

Ok

Um Ihnen ein besseres Nutzererlebnis zu bieten, verwenden wir Cookies. Durch Nutzung unserer Dienste stimmen Sie unserer Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen