Genossen prüfen neue Offerte für Hess Natur

Gut einen Monat nach dem Abbruch des Bieterverfahrens für Hess Natur prüft die Genossenschaft "Hngeno", ihr Angebot für den Ökomodenhersteller nachzubessern.
versenden drucken
Butzbach. 

Gut einen Monat nach dem Abbruch des Bieterverfahrens für Hess Natur prüft die Genossenschaft "Hngeno", ihr Angebot für den Ökomodenhersteller nachzubessern. "Zu einer Offerte, die extrem über dem Marktwert von Hess Natur liegt, sind wir allerdings nicht bereit", sagte Betriebsratschef und "Hngeno"-Vorstand Walter Strasheim-Weitz der Nachrichtenagentur dpa. "Es gibt keinerlei Zeitdruck", hieß es beim Eigentümer des Unternehmens, der Primondo Specialty Group (PSG).

PSG hatte am 22. Juni das Bieterverfahren für Hess Natur überraschend beendet. Zuvor war die Genossenschaft des Hess Natur-Betriebsrats "Hngeno" aus dem Verfahren ausgeschieden.

Unternehmensdaten HessNatur

Genossenschaft "Hngeno"

(dpa)
versenden drucken
Jetzt kommentieren

Nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken.

Geben Sie bitte folgende Daten ein, um sich zu registrieren und Ihren Kommentar zu speichern.
Wir garantieren Ihnen, dass alle persönlichen Daten nur beim Verlag intern verwendet, und nicht ohne Ihre Zustimmung an Dritte weitergegeben werden!

gewünschter Benutzername:
gewünschtes Passwort:
Wiederholung Passwort:
E-Mail:
Kundennummer:


Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

Wieviel ist 10 - 2: 



Videos

MEHR AUS Wirtschaft

Etwa ein Viertel des Nespresso-Umsatzes stammt aus Frankreich. Foto: Marcus Brandt/Symbolbild
Nespresso macht Zugeständnisse an Konkurrenz in Frankreich

Vevey. Der Schweizer Lebensmittelkonzern Nestlé muss bei seinem Kaffee-Kapselsystem Nespresso in Frankreich Zugeständnisse an die Konkurrenz ... mehr

clearing
Der Beiersdorf Konzern verbucht vor allem mit seiner Marke Nivea auf fast allen Märkten Umsatzzuwächse. Foto: Maja Hitij
Beiersdorf richtet Fokus auf Wachstumsmärkte in Asien und Südamerika

Hamburg. Der Nivea-Konzern Beiersdorf richtet den Fokus verstärkt auf die Wachstumsmärkte in Asien und Lateinamerika. mehr

clearing
clearing

BITTE BEACHTEN SIE: Unser Angebot dient lediglich Ihrer persönlichen Information. Kopieren und/oder Weitergabe sind nicht gestattet. Hier finden Sie Informationen zur Verwendung von Artikeln. Quellen: Mit Material von dpa, afp, kna, AP, SID und Reuters

Archiv Themen Mediadaten Kontakt Impressum Datenschutz AGB

© 2014 Frankfurter Neue Presse