E-Paper Abo & Service Immo Stellen Trauer
Anzeige Frankfurt am Main 15°C

Grundstein für neues Karstadt-Warenhaus in Berlin gelegt

Eingang eines Karstadt-Warenhauses: Der Konzern arbeitet sich aus der Krise. Foto: Martin Gerten Eingang eines Karstadt-Warenhauses: Der Konzern arbeitet sich aus der Krise.
Berlin. 

Erstmals seit rund 30 Jahren hat Karstadt am Freitag in Berlin den Grundstein für ein neues Kaufhaus gelegt. Die Filiale im Tegel-Center mit rund 9000 Quadratmetern Verkaufsfläche auf vier Etagen soll im kommenden Jahr öffnen, wie das Unternehmen mitteilte.

Bereits im Oktober will Karstadt als Nachmieter von Kaufhof in die Gropius-Passagen in Berlin-Neukölln ziehen. Für beiden Filialen sei ein „vernetzter Marktplatz” geplant, erklärte Karstadt-Vorstandschef Stephan Fanderl. Man wolle „ein individuell auf den Standort zugeschnittenes Angebot, bei dem stationäres und Online-Warenangebot aufs Engste zusammenwachsen”.

Die beiden neuen Warenhäuser werden die Nummer acht und neun in der Bundeshauptstadt sein. Deutschlandweit betreibt Karstadt mit 19.000 Mitarbeitern derzeit 79 Filialen.

(dpa)
Zur Startseite Mehr aus Wirtschaft

BITTE BEACHTEN SIE: Unser Angebot dient lediglich Ihrer persönlichen Information. Kopieren und/oder Weitergabe sind nicht gestattet. Hier finden Sie Informationen zur Verwendung von Artikeln. Quellen: Mit Material von dpa, afp, kna, AP, SID und Reuters

Archiv ThemenMediadatenKontaktImpressumDatenschutz Über unsere WerbungRSS

© 2018 Frankfurter Neue Presse

Ok

Um Ihnen ein besseres Nutzererlebnis zu bieten, verwenden wir Cookies. Durch Nutzung unserer Dienste stimmen Sie unserer Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen