Lade Login-Box.
E-Paper
Abo & Service Anzeigen

Sorten- und Devisenkurse am 12.06.2012 um 15:58 Uhr

Folgende Sorten- und Devisenkurse wurden am 12.06.2012 um 15:58 Uhr festgestellt.

Frankfurt. 

Folgende Sorten- und Devisenkurse wurden am 12.06.2012 um 15:58 Uhr festgestellt.

Sortenkurse Devisenkurse
Ankauf Verkauf Geld/An- Brief/Verkauf
(in Euro) (in Euro)
USA 1 USD 0,743 0,863 0,7978 0,8016
Großbritannien 1 GBP 1,156 1,340 1,2387 1,2449
Kanada 1 CAD 0,719 0,845 0,7746 0,7819
Schweiz 100 CHF 77,351 89,871 83,1324 83,4098
Dänemark 100 DKK 12,482 14,741 13,4183 13,4907
Norwegen 100 NOK 12,297 14,417 13,2158 13,3002
Schweden 100 SKR 10,487 12,351 11,2652 11,3264
Japan 100 YEN 0,931 1,087 1,0028 1,0077
Australien 1 AUD 0,730 0,868 0,7924 0,7928
Tschech.Rep. 100 CZK 3,449 4,517 3,9257 3,9325
Türkei 100 LTK 39,760 48,120 43,7250 43,7947
Polen 100 PLN 20,946 25,695 23,2595 23,2774
Ungarn 100 HUF 0,286 0,397 0,3388 0,3392

Quelle: Sorten: Reisebank/Devisen: Reuters/oraise Stand: 12.06.2012 15:58 Uhr

(dpa)
Zur Startseite Mehr aus Wirtschaft
Jetzt kommentieren

Nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken.

Mit * gekennzeichnete Felder, sind Pflichtfelder!

Geben Sie bitte folgende Daten ein, um sich zu registrieren und Ihren Kommentar zu speichern.
Wir garantieren Ihnen, dass alle persönlichen Daten nur beim Verlag intern verwendet, und nicht ohne Ihre Zustimmung an Dritte weitergegeben werden!

gewünschter Benutzername: *
gewünschtes Passwort: *
Wiederholung Passwort: *
E-Mail: *
Kundennummer falls vorhanden:


Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage: Wieviel ist 13 - 10: 




Mehr aus Wirtschaft
Tarifeinigung bei der Post - Streik wird beendet
Ein Tarifabschluss für die rund 140 000 Beschäftigten der Post ist näher gerückt. Foto: Oliver Berg

Bad Neuenahr/Bonn. Nach vier für viele Kunden zermürbenden Streik-Wochen haben sich Post und Verdi zusammengerauft: Im bisher heftigsten Tarifkonflikt bei dem Konzern gibt es einen Abschluss. Auch die umstrittene Zukunft des Paketgeschäfts wird geregelt. Kommen Sendungen bald wieder pünktlich? mehr

clearing
Kurssturz am Aktienmarkt Chinas Broker wollen Börse mit Milliardensummen stützen
Die Kurse an Chinas Aktienmarkt waren Ende der Woche nach unten gegangen. Foto: How Hwee Young/Illustration

Shanghai. Mit Milliardensummen wollen Chinas führende Börsenhändler den Kurssturz am Aktienmarkt der Volksrepublik aufhalten. Die 21 größten Broker des Landes gaben an, umgerechnet mindestens 17,6 Milliarden Euro in Wertpapiere zu investieren. mehr

clearing
Genießer statt Sparfüchse: Deutsche wollen sich etwas gönnen
Die deutsche Konsumenten werden zunehmend ausgabefreudiger. Foto: Ralf Hirschberger

Berlin. Dank gestiegener Einkommen streifen immer mehr Deutsche ihren Ruf als Sparfüchse ab und wollen sich beim Einkaufen vor allem etwas gönnen. Wie das Marktforschungsunternehmen Nielsen herausfand, werden deutsche Konsumenten zunehmend ausgabefreudiger. mehr

clearing
Tarifverhandlungen von Verdi Tarifrunde bei der Post geht weiter
Ein Mitarbeiter der Deutschen Post demonstriert im Rahmen eines Warnstreiks der Gewerkschaft Verdi. Foto: Caroline Seidel/Archiv

Bad Neuenahr. Die schwierigen Tarifverhandlungen bei der Post gehen am Samstagvormittag in Bad Neuenahr (Rheinland-Pfalz) weiter. mehr

clearing
Deutsche Bahn „Focus”: Bahn-Vorstand soll kleiner werden
Der Vorstand der Deutschen Bahn soll nach einem Medienbericht verkleinert werden. Foto: Jens Wolf

Berlin/München. Der Vorstand der Deutschen Bahn soll einem Medienbericht zufolge um mindestens zwei Mitglieder verkleinert werden. Konzernchef Rüdiger Grube wolle dies bei der Vorstellung der Halbjahresbilanz Ende Juli verkünden, schreibt das Magazin „Focus” und beruft sich dabei ... mehr

clearing
Experte: Automarkt China am Wendepunkt
Jahrelang war China für westliche Autobauer das Schlaraffenland. Foto: Rolex dela Pena

Bergisch Gladbach. China war über Jahre das Schlaraffenland für westliche Autobauer. Nun macht sich Ernüchterung breit: Die Verkäufe stagnieren oder sinken sogar. Zu allem Überfluss stellt das Internet vieles auf den Kopf. mehr

clearing

BITTE BEACHTEN SIE: Unser Angebot dient lediglich Ihrer persönlichen Information. Kopieren und/oder Weitergabe sind nicht gestattet. Hier finden Sie Informationen zur Verwendung von Artikeln. Quellen: Mit Material von dpa, afp, kna, AP, SID und Reuters

Archiv Themen Mediadaten Kontakt Impressum Datenschutz AGB

© 2015 Frankfurter Neue Presse