E-Paper Abo & Service Immo Stellen Trauer
Anzeige Frankfurt am Main 24°C

Hochdotierter Rheuma-Preis geht an internationale Forscher

Wiesbaden. 

Drei internationale Rheumaforscher werden in diesem Jahr in Wiesbaden mit dem Carol-Nachman-Preis ausgezeichnet. Die mit 37 500 Euro dotierte Auszeichnung geht zu gleichen Teilen an die kanadische Professorin Dafna D. Gladman sowie an die niederländischen Professoren Tom W. J. Huizinga und René E.M. Toes. Dies teilte die hessische Landeshauptstadt am Dienstag mit. Die Verleihung ist für den 8. Juni vorgesehen.

Der Preis wird seit 1972 vergeben, er soll die klinische, therapeutische und experimentelle Forschung in der Rheumatologie fördern. Er ist nach dem langjährigen Spielbank-Konzessionär und Wiesbadener Ehrenbürger, Carol Nachman, benannt. Die Auszeichnung zählt nach Angaben der Stadt zu den höchstdotierten medizinischen Preisen Deutschlands. Das Geld wird zu einem großen Teil von der Spielbank Wiesbaden gestiftet.

(dpa)

Zur Startseite Mehr aus Wissenschaft

BITTE BEACHTEN SIE: Unser Angebot dient lediglich Ihrer persönlichen Information. Kopieren und/oder Weitergabe sind nicht gestattet. Hier finden Sie Informationen zur Verwendung von Artikeln. Quellen: Mit Material von dpa, afp, kna, AP, SID und Reuters

Archiv ThemenMediadatenKontaktImpressumDatenschutz Über unsere WerbungRSS

© 2018 Frankfurter Neue Presse

Ok

Um Ihnen ein besseres Nutzererlebnis zu bieten, verwenden wir Cookies. Durch Nutzung unserer Dienste stimmen Sie unserer Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen