Lade Login-Box.
E-Paper
Abo & Service Immo Stellen Trauer

Säbelzähne machten Tempo

Clemson. 

Spät, aber gewaltig: Bis die mächtigen Eckzähne einiger Säbelzahnkatzen ausgebildet waren, hat es ungefähr drei Jahre gedauert. Sie brachen im Vergleich zu den Zähnen heutiger Großkatzen zwar erst mit Verzögerung durch, wuchsen dann aber umso schneller: Sie legten jeden Monat etwa sechs Millimeter zu, wie US-Forscher im Fachjournal „Plos One“ berichten. Das sei etwa doppelt so schnell wie bei heutigen Löwen. Zum Vergleich: Ein menschlicher Fingernagel wächst etwa 3,4 Millimeter im Monat. Die Tiere waren etwa so groß wie heutige Löwen oder Tiger, aber kräftiger im Körperbau.

(dpa)
Zur Startseite Mehr aus Wissenschaft

BITTE BEACHTEN SIE: Unser Angebot dient lediglich Ihrer persönlichen Information. Kopieren und/oder Weitergabe sind nicht gestattet. Hier finden Sie Informationen zur Verwendung von Artikeln. Quellen: Mit Material von dpa, afp, kna, AP, SID und Reuters

Archiv ThemenMediadatenKontaktImpressumDatenschutzRSS

© 2016 Frankfurter Neue Presse