E-Paper Abo & Service Immo Stellen Trauer
Anzeige Frankfurt am Main 24°C

Rückkehr der Wölfe: Schon 15 tote Wölfe seit Jahresbeginn in Deutschland

Der Großteil der Tiere kam im Straßenverkehr um. Foto: Patrick Pleul Der Großteil der Tiere kam im Straßenverkehr um. Foto: Patrick Pleul
Berlin. 

Bei tot gefundenen Wölfen in Deutschland zeichnet sich in diesem Jahr ein neuer Höchstwert ab: 15 Kadaver aus mehreren Bundesländern wurden bis Mitte Juli zur Untersuchung an das Leibniz-Institut für Zoo- und Wildtierforschung (IZW) geschickt.

Dort wird unter anderem die jeweilige Todesursache ermittelt. «2012 und 2013 hatten wir je etwa ein Dutzend Wölfe pro Jahr, die Zahl ist also ganz schön angestiegen», sagte IZW-Tierpathologin Claudia Szentiks der Nachrichtenagentur dpa. Der Großteil der Tiere ist im Straßenverkehr umgekommen.

Am Sonntag war im sächsischen Kreis Bautzen aber auch ein erschossener Wolf gefunden worden. Die meisten toten Wölfe am IZW stammten aus Sachsen und Brandenburg.

(dpa)
Zur Startseite Mehr aus Wissenschaft

BITTE BEACHTEN SIE: Unser Angebot dient lediglich Ihrer persönlichen Information. Kopieren und/oder Weitergabe sind nicht gestattet. Hier finden Sie Informationen zur Verwendung von Artikeln. Quellen: Mit Material von dpa, afp, kna, AP, SID und Reuters

Archiv ThemenMediadatenKontaktImpressumDatenschutz Über unsere WerbungRSS

© 2018 Frankfurter Neue Presse

Ok

Um Ihnen ein besseres Nutzererlebnis zu bieten, verwenden wir Cookies. Durch Nutzung unserer Dienste stimmen Sie unserer Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen