Lade Login-Box.
E-Paper
Abo & Service Anzeigen

Ratgeber Tipps für alle Lebenslagen

Mit ausreichend Schlaf kann man einem Schnupfen womöglich noch besser vorbeugen als mit warmen Socken. Wer wenig schläft, erkrankt jedenfalls rascher an Erkältungen, wie eine Studie nun belegt. Foto: Christoph Driessen
Studie: Schlafdefizit steigert Erkältungsrisiko drastisch

„Vier Stunden der Mann, fünf die Frau, sechs der Idiot”, soll Napoleon über Schlafgewohnheiten gesagt haben. Forscher widersprechen dem Wenigschläfer: Wenig Schlaf ist nicht nur unangenehm, sondern macht auch deutlich anfälliger für Infektionen. mehr

Fotofilme sterben langsam aus
Zum Aussterben verurteilt: Leere Filmpatronen beim Fotodienstleister Cewe. Die Digitalisierung hat die klassischen Analog-Filme fast völlig verdrängt. Foto: Carmen Jaspersen

Oldenburg. In der Fotowelt geben Bits und Bytes, Mega-Pixel und Chips längst den Ton an. Dass nach 12, 24 oder 36 Schüssen der Film mal voll war, ist kaum noch vorstellbar. Aber es gibt die Fotofilme noch, wenn auch nicht als Massenware. mehr

clearing
Die weibliche Seite der IT: Von Ada Lovelace zur Roboterfrau
Mary Allen Wilkes im Heinz Nixdorf MuseumsForum mit dem LINC-Computer aus dem Jahr 1962, dessen Betriebssystem sie geschrieben hat. Foto: Bernd Thissen

Paderborn. Alan Turing, Konrad Zuse, Thomas Watson Jr., Steve Wozniak und Steve Jobs, Bill Gates und Paul Allen, Larry Page und Mark Zuckerberg: Die Geschichte der Computer scheint eine Geschichte von Männern zu sein. Doch in Paderborn kann man nun die andere Seite sehen. mehr

clearing
Der Knappheits-Trick: Wie Online-Händler den Verkauf ankurbeln
Wer im Netz auf Shopping-Tour geht, liest vielleicht die Warnung: „nur noch drei Artikel verfügbar”. Die Versuchung ist groß, schnell zuzuschlagen. Foto: Arno Burgi/Symbolbild

Düsseldorf. Es ist einer der ältesten Verkaufstricks: zu behaupten, die Ware sei knapp. Im Internet heißt das dann: „nur noch drei Artikel verfügbar”. Doch allzu ernst nehmen muss der Verbraucher das nicht immer. mehr

clearing

Bildergalerien

Wein und Wale - Abenteuer in der dänischen Südsee
„Meerschweinchen” beobachten: Im Dänischen ist das Wort für Schweinswal dasselbe wie für die kleinen Nager. Foto: VisitMiddelfart

Middelfart. Wo früher Jagd auf Schweinswale gemacht wurde, gedeihen heute Trauben - jedenfalls ein paar. Doch die zahlreichen Tümmler und seltenen Winzer sind längst nicht die einzigen Attraktionen im südfünischen Inselmeer. mehr

Fotos
clearing
Pirate-Bay-Gründer wehrt sich gegen Auslieferung an Schweden
Die Pirate-Bay-Gründer Gottfrid Svartholm Warg (l.) und Peter Sunde im Jahr 2009 auf dem Weg zu ihrem Prozess in Stockholm. Foto: Bertil Ericson/Archiv

Frederiksberg. Der Hacker und Pirate-Bay-Mitgründer Gottfrid Svartholm Warg wehrt sich gegen seine Auslieferung aus Dänemark an Schweden. mehr

clearing
Klicktipps für Kids: Fremdsprachen und Menschenrechte
Was genau es mit den Menschenrechte auf sich hat, darüber informieren wichtige Webseiten gezielt Kinder. Foto: Auswärtiges Amt

Mainz. Dass Menschen Rechte haben, versteht hoffentlich jedes Kind schnell. Was sich genau hinter dem Begriff verbirgt, verraten diverse Webseiten. Andere helfen wiederum dabei, sich international besser zu verständigen: beim Lernen fremder Sprachen. mehr

clearing
Weniger Glitzer, mehr Tradition: Trachtentrends im Herbst
Blumen sind im Herbst sind so angesagt, dass sie sogar den Ausschnitt zieren dürfen, wie hier beim Dirndl von Lola Paltinger (ca. 2800 Euro). Foto: Lola Paltinger/Martin Nink

München. Glitzer, Perlen, Kristalle - noch in den vergangenen Jahren waren Trachten gerne etwas opulenter. Jetzt kommt die entgegengesetzte Entwicklung: Schlichter ist in. Und bei den Männern kommt der Slim Fit in die Tracht. mehr

Fotos
clearing
Küche braucht maximal drei verschiedene Farben
Drei Farben reichen: Man kann einzelne Küchenschränke in Blau, die anderen in einem hellen Grauton wählen. Die hölzerne Arbeitsplatte ist der dritte Farbton im Raum. Foto: AMK

Eine Küche farblich zu gestalten, ist nicht einfach. Heutzutage kann man es nicht nur mit den Möbeln bunt treiben, sondern auch mit den Arbeitsplatten und Kochutensilien. Damit der Raum nicht überladen wirkt, sollte man sich eine Farbgrenze setzen. mehr

clearing
Frisuren-Trends für Herbst und Winter: Lässig oder glamourös
Locken liegen im Trend für Herbst- und Winter-Frisuren. Auch Rot- und Kupfertöne machen sich als Hingucker-Farben gut. Foto: Andreas Arnold

Bad Nauheim. Der Sommer und damit eine Menge Sonnenstrahlen- und Salzwasser-Stress für die Haare gehen zu Ende. Zeit, um sich Gedanken fürs Kopfstyling in der kalten Jahreszeit zu machen. mehr

clearing

Auto & Verkehr

Nach dem Urlaub, vor allem, wenn man mit dem eigenen Auto in Meeresregionen unterwegs war, ist eine gründliche Reinigung mit dem Hochdruckreiniger angesagt. Aber Vorsicht: Man sollte mit dem Wasserstrahl nicht zu dicht ans Fahrzeug rangehen. Foto: Franziska Gabbert

Stuttgart. Salzhaltige Luft, staubige Pisten und Tausende Kilometer am Stück - die Ferienzeit bedeutet für manches Auto ernsthaften Stress. Nach der Rückkehr ist deshalb eine gründliche Kur angeraten. mehr

Citroën bringt überarbeiteten DS4 auch im Offroad-Look
Citroens DS 4 wird auf der IAA in einer überarbeiteten Version vorgestellt. Außerdem erscheint der Kompaktwagen bald auch als „Crossback” im Outdoor-Look. Foto: Citroen

Paris. In gleich zwei Varianten wird Citroën seinen DS 4 auf der IAA vorstellen. Zum einen wurde der Kompakte modernisiert, zum anderen wird es vom DS 4 eine „Crossback”-Version geben. mehr

clearing
Reisen & Tourismus Kompakt, bunt und digital - Camping steuert in die Zukunft
Der Bulli ist zurück: Volkswagen zeigt auf dem Caravan-Salon die neue Version des Campingbus California. Foto: Judith Michaelis

Düsseldorf. Kompakte Kastenwagen und riesige Luxusmobile: Die Messe Caravan-Salon zeigt wieder beide Seiten. Die Branche boomt. Die Deutschen zieht es in die Ferne. mehr

Fotos
clearing
Renault Talisman kommt auch als Kombi nach Frankfurt
Länge läuft: Mehr als zwei Meter tief ist der Laderaum des Renault Talisman Grandtour. Foto: Renault

Brühl. Auf der IAA lässt Renault die Sektkorken gleich zweimal knallen. Denn der Talisman feiert Doppelpremiere: einmal als Limousine, das andere Mal als Kombi. Die ersten Fakten zum neuen Modell nannte der Autobauer schon. mehr

clearing
Anzeigenmarkt
kalaydo

Familie

Nicht immer lassen Eltern ihr Kind mit gutem Gefühl im Kindergarten. Gibt es Probleme, sollten sie gemeinsam mit dem Kind überlegen, was helfen könnte. Foto: Sebastian Kahnert

Oldenburg. Wenn Kinder beim Abschied im Kindergarten bitterlich weinen, gehen die Eltern mit einem flauen Gefühl im Magen zur Arbeit. Experten erklären, was sich dagegen tun lässt - und was dahinterstecken kann. mehr

Unechtes wird zum Renner: Fake Fur peppt den Herbst auf
Diesen Herbst wird es warm. Zumindest wenn man sich mit dem neusten Trend - dem Fake Fur - eindeckt. Foto: Britta Pedersen

Frankfurt/Main. Eine haarige Angelegenheit - knallig bunt oder in gedeckten Tönen. Im Herbst sind Fellimitate angesagt. Und das in allen erdenklichen Farben. Der Trend überzieht Kleider, Mäntel, Handtachen, Gürtel und vieles mehr. mehr

clearing
Gezielte Fragen stellen: Senioren als Familien-Ratgeber
Wer im Alter nicht abseitsstehen möchte, sollte auf seine Angehörigen zugehen und sich nach den Belangen der anderen erkundigen. Foto: Bodo Marks

Nürnberg. Älteren Menschen kann es passieren, dass sie in das Familiengeschehen nicht mehr so stark eingebunden werden. In diesem Fall ist es wichtig, dass sie selbst aktiv werden und an den anderen ein deutliches Interesse zeigen. mehr

clearing
Ohne Schimpfwörter: Kinder müssen Wut anders ausdrücken
Kinder lernen am besten so früh wie möglich, keine Schimpfwörter zu gebrauchen. Eltern sollten ihnen dabei ein Vorbild sein. Foto: Jan-Philipp Strobel

Fürth. Wenn Kinder wütend werden, haben sie sich oft nicht mehr richtig unter Kontrolle. Doch auch in solchen Situationen sollte nicht alles erlaubt sein. Kraftausdrücke etwa werden besser nicht geduldet. mehr

clearing

Geld & Recht

In der Elternzeit kann man finanziell kürzertreten, indem man die Altersvorsorge zurückschraubt. Foto: Patrick Pleul

Berlin. Während der Elternzeit ist das Geld oft knapp. Einsparpotenzial bietet unter anderem die Altersvorsorge: Beiträge für Lebens- oder Rentenversicherung können reduziert, Einzahlungen zur Riester-Rente auf die Mindestsumme gesenkt werden. mehr

Kosten der Lebensversicherer nach wie vor kaum vergleichbar
Die Effektivkostenquote wird von den Versicherern nicht einheitlich berechnet. Das erschwert einen Vergleich, wie Verbraucherschützer beklagen. Foto: Arno Burgi

Hamburg. Wer eine Lebensversicherung abschließen möchte, orientiert sich bei einem Kostenvergleich oft an der Effektivkostenquote. Doch Verbraucherschützer warnen: Die Vergleichsgröße ist nicht immer aussagekräftig. mehr

clearing
Market-Timing - Den richtigen Zeitpunkt erwischen
Den perfekten Zeitpunkt abzupassen, um Wertpapiere zu kaufen und zu verkaufen, ist nicht leicht. Fachleute sprechen vom „Market-Timing”. Foto: Boris Roessler

Stuttgart. Im Film schafft der gewiefte Anleger gern mal zielsicher den richtigen Zeitpunkt zum Kauf und Verkauf seiner Aktien. Tatsächlich ist es gar nicht so leicht, die Marktenwicklung so genau vorher zu sehen. mehr

clearing
Schule muss Sozialhilfeträger Schulgeld nicht zurückzahlen
Ein Sozialhilfeträger hatte vorübergehend die Schulgeld-Kosten für ein behindertes Kind übernommen. Letztlich bekamen die Eltern kein Recht auf die Kostenübernahme. Von der Schule kann der Träger das Geld allerdings nicht zurückfordern, befand das Oberlandesgericht Oldenburg. Foto: Uli Deck

Oldenburg. Ein behindertes Kind sollte auf Wunsch der Eltern eine heilpägogische Schule besuchen. Die Klage auf Kostenübernahme durch den Sozialhifeträger war letztlich nicht erfolgreich. Die Schule muss das gezahlte Geld aber nicht an den Träger zurückzahlen, so das Urteil. mehr

clearing

Gesundheit

Mangelnde Erfahrungen im Umgang mit Frühchen führen zu Todesfällen, kritisieren Experten. Foto: Arno Burgi

Hamburg. In Deutschland sterben bei Geburten nach Meinung von Experten zu viele Neugeborene und Mütter. Die Zahl ließe sich deutlich senken, heißt es. Der Missstand liegt demnach an der hohen Zahl kleiner Krankenhäuser hierzulande. mehr

Lieferengpass bei Krebsmedikament bedroht Versorgung
Das Krebsmedikament Melphalan wird knapp. Foto: Matthias Hiekel

Hamburg. Wegen das Mangels an einem Medikament können viele Krebspatienten nicht mehr versorgt werden - mit mitunter fatalen Folgen. Experten mahnen, die Politik wiederholt auf das Problem hingewiesen zu haben. mehr

clearing
Familie & Ernährung Schwangere brauchen nur ein Käsebrot und Apfel mehr am Tag
Entgegen der weitläufigen Meinung müssen werdende Mütter gar nicht für zwei essen. Täglich braucht eine Schwangere nur 200 bis 300 Kilokalorien mehr. Foto: Maurizio Gambarini

Berlin. Für zwei essen - dieser Auffassung sind viele, wenn es um Schwangerschaft geht. Doch brauchen werdende Mütter tatsächlich gar nicht so viel mehr. Heruntergerechnet entspricht die zusätzlich benötigte Energiemenge einem kleinen Käsebrot und einem Apfel pro Tag. mehr

clearing
Schuppige Stellen können auf weißen Hautkrebs hinweisen
Weißer Hautkrebs kann unbehandelt gefährlich werden. Auffällige Stellen sollten von einem Arzt untersucht werden. Foto: Karl-Josef Hildenbrand

Köln. Unbehandelt kann weißer Hautkrebs gefährlich werden. Früh erkannt ist oft nur ein kleiner Eingriff nötig. Wer nicht zu lange in der Sonne brutzelt, kann das Erkrankungsrisiko senken. Man sollte die Haut regelmäßig nach verdächtigen Veränderungen absuchen. mehr

clearing

Haus & Garten

Kleine Hügel voller Heidepflanzen, dazu ein paar Tiefe vortäuschende Gehölze: So sieht der Heidegarten für zu Hause aus. Foto: BGL

Bad Honnef. Themengärten geben dem ganzen Grundstück oder Teilen davon ein Motto, Pflanzen werden dazu passend ausgesucht, teils Mini-Landschaften nachgestaltet. Ein Beispiel ist der Heidegarten, der gerade jetzt seine Hochsaison hat. Aber auch den Winter über ist er ein Hingucker. mehr

Fleischfressende Pflanzen brauchen keinen Dünger
Fleischfressende Pflanzen mögen keine trockene Umgebung. Der Hobbygärtner sollte daher ihr Substrat immer feucht halten. Foto: Pflanzenfreude.de

Essen. Sie sind anders als alle anderen Gewächse: Fleischfressende Pflanzen ernähren sich von Insekten. Sie versorgen sich dabei so gut mit Nährstoffen, dass sie vom Hobbygärtner keinen Dünger mehr brauchen. Genug Wasser brauchen sie trotzdem. mehr

clearing
Fleisch oder Gemüse? - Küchenkonzepte für Ernährungstypen
Wer ein gutes Stück Fleisch liebt, hat andere Bedürfnisse in der Küche als ein Vegetarier. Foto: AMK

Berlin. Wer sich vegetarisch ernährt, kocht anders - klar. Und so muss eigentlich auch die Küche ein wenig anders aussehen als die von Fleischliebhabern. Sie braucht etwa eine größere Spüle. Und wer auf ein schönes Filet steht? Der sollte in Spezialgeräte investieren. mehr

Fotos
clearing
Tipps für Heimwerker: Zu wenig Wasser aus dem Duschkopf
Kommt wenig Wasser aus der Leitung, macht Duschen keinen Spaß. Foto: Oliver Berg

Berlin. Freudig den Hahn aufgedreht und enttäuscht auf das Ergebnis geschaut: Mit wenig Wasser macht duschen keinen Spaß. Es gilt die Ursache zu finden. Sie kann banal sein oder tief im Rohr sitzen. Mit diesen Tipps können Heimwerker der Sache auf den Grund gehen. mehr

clearing

Haustiere

Im Kleintierkrematorium werden Haustiere eingeäschert. Die Urnen darf der Halter mit nach Hause nehmen. Immer mehr Tierbesitzer entscheiden sich für eine Einäscherung ihres Lieblings, anstatt eines Begräbnis im eigenen Garten oder auf dem Tierfriedhof. Foto: Daniel Naupold

Berlin/Neuhausen. Wenn Waldi oder Miezi sterben, haben Tierbesitzer mehrere Möglichkeiten: Tierkörperentsorgung, Erdbestattung oder Einäscherung. Eine Option zeichnet sich dabei klar als Trend ab. mehr

Keine platte Schnauze: Den richtigen Mops auswählen
Kulleraugen und Ringelschwänzen: Wer kann diesen Tieren schon widerstehen? Foto: Maurizio Gambarini

Bramsche. Der Mops ist in Mode. Viele Menschen finden die kleinen, dicken Tiere hinreißend. Wer sich solch einen Hund zulegen möchte, der sollte sich an einen Züchter wenden und bei der Zuchtlinie genau hinsehen. mehr

clearing
Keine Panik bei ins Haus verirrten Fledermäusen
Es kann passieren, dass Fledermäuse bei ihren Erkundungsflügen sich in Häuser oder Wohnungen verirren. Betroffene sollten sie dann einfach wieder hinausbringen. Foto: Frank Rumpenhorst

Berlin. Wer in seinen vier Wänden Besuch von einer Fledermaus bekommt, sollte Ruhe bewahren und sie einfach wieder nach draußen bringen. Das geht am besten mit Gartenhandschuhen und einer Pappschachtel. mehr

clearing
So klappt's mit Hund und Katze im selben Haus
Nicht immer ist das Zusammenleben von Hund und Katze so harmonisch - wer aber einiges beachtet, kann den Tieren ein friedliches Mieinander ermöglichen. Foto: Silke Heyer

Tübingen. Hund und Katze liegen gemeinsam auf der Couch oder spielen miteinander - so die Idealvorstellung. In Wahrheit kann ein Zusammenleben richtig stressig - oder sogar gefährlich werden. Wer die Tiere zusammen halten will, sollte daher einiges beachten. mehr

clearing

Karriere

Relativ neu am Markt: Die Hochschule der bildenden Künste (HBK) Essen. Rund 30 Neuanfänger gibt es dort im kommenden Wintersemester. Im Angebot sind Studiengänge wie Bildhauerei/Plastik oder Fotografie/Medien. Foto: HBK Essen/Carsten C. Burggraf

Oberursel. Mit Hunderten anderen zusammen in der Vorlesung sitzen? Ätzend! Wer es kuschelig mag, schreibt sich an Deutschlands kleinsten Unis ein. Dort kennt der Rektor einen am Ende des ersten Semesters mit Namen. Das Fächerangebot ist allerdings begrenzt. mehr

After-Work Work-Life-Balance: Bei beruflichen Einladungen abwägen
Nur keinen Stress: Zu viele Termine nach der Arbeit können auf Dauer zu Erschöpfung führen. Bei berufsbezogenen Einladungen sollte daher genau abgewogen werden.

Hamburg. Veranstaltungen nach der Arbeit können interessant sein - aber auch anstrengend. Deshalb raten Gesundheitsexperten, bei beruflichen Einladungen nicht sofort zuzusagen. Berufstätige sollten sich überlegen, ob ihnen der Termin wirklich passt. mehr

clearing
Wie werde ich...? Softwareentwickler/in
Was will der Kunde und wie kann die Lösung aussehen? Als Softwareentwickler braucht Thomas Worm (r) eine schnelle Auffassungsgabe und ein großes Kommunikationstalent. Worm arbeitet beim Nürnberger Softwareentwickler Datev in der Qualitätssicherung. Foto: Daniel Karmann

Nürnberg. Softwareentwickler: Das klingt nach Computerfreaks, die nächtelang unverständliche Codes in ihren Rechner hacken, bis endlich etwas funktioniert. Tatsächlich müssen sie jedoch vor allem praktisch veranlagt sein und viel soziale Kompetenz mitbringen. mehr

clearing
Arbeitsrecht Arbeitsverweigerung und krank: Fristlose Kündigung?
Fallen Kündigung und Krankmeldung an einem Tag zusammen, muss der Kündigungsgrund geklärt werden. Foto: Ralf Hirschberger

Mainz. Eine Arbeitsverweigerung kann zu einer fristlosen Kündigung führen. Das sollte auch ein Busfahrer zu spüren bekommen. Allerdings kam dem Rauswurf eine Krankschreibung dazwischen. Wie die Rechtslage dann ist, kärte das Landesarbeitsgericht Rheinland-Pfalz. mehr

clearing

Kochen & Essen

Nicht essen! Kunden können die betroffenen „Kapern Surfines”-Gläser zurückgeben. Foto: Theodor Kattus GmbH

Dissen. Der Lebensmittelhersteller Kattus ruft das Produkt „Kapern Surfines” zurück. Grund: die Gefahr von Glassplittern. mehr

Karpfensaison eröffnet - Kleinere Fische sind besser
Fischfreunde werden sich freuen: Die Qualität der Karpfen ist in diesem Jahr sehr gut. Foto: David Ebener

Heilsbronn. Die Dürre der vergangenen Monate hat den Teichwirten zugesetzt. Viele befürchteten ein Fischsterben. Ganz so schlimm ist es jetzt nicht gekommen, doch die Karpfen fallen heuer deutlich kleiner aus. mehr

clearing
Lebensmittel & Verbraucher Ist schon wieder Weihnachten? Auftakt für das Adventsgebäck
Ein Mitarbeiter kontrolliert im Berliner Bahlsen-Werk die Lebkuchenproduktion. Zum meteorologischen Herbstanfang kehrt Anfang September das Weihnachtsgebäck wieder in die Regale zurück. Foto: Jörg Carstensen

Berlin. Ja, ist denn schon Adventszeit? Lange vor den Festtagen und bei sommerlichen Temperaturen bedient die Industrie die Nachfrage nach Zimtsternen und Lebkuchen. Und doch lahmt das Geschäft, zumindest im Inland. mehr

clearing
Überwachter Wein - Die Erhaltungszucht für Goldriesling
Die sächsischen Winzer wollen den Goldriesling erhalten. Foto: Matthias Hiekel

Dresden. Der Goldriesling wird in Deutschland nur noch von sächsischen Winzern angebaut. Damit dies in hoher Qualität langfristig möglich bleibt, betreibt ein Landesamt eine sogenannte Erhaltungszucht. mehr

clearing

Netzwelt

Auf einem Smartphone in Berlin ist die App des Fahrdienstvermittler „Uber” zu sehen. Foto: Britta Pedersen

San Francisco. Die Ambitionen von Uber, ein eigenes selbstfahrendes Auto zu bauen, nehmen immer mehr Gestalt an. Nach Spezialisten für Roboter-Wagen und Karten kommen jetzt zwei bekannte Auto-Hacker zu dem umstrittenen Startup. mehr

Analyse: IFA feiert die jüngsten Flachbild-TV-Modelle
Die großen Flachbildschirm-Hersteller werden ihre Flaggschiffe auf der IFA ins beste Licht rücken. Foto: Rainer Jensen/Archivfoto

Berlin. Flachbildfernseher gehören zur IFA in Berlin wie die Butter aufs Brot. Und es gehört zur Tradition, dass die großen Hersteller ihre Flaggschiffe auf der Messe ins beste Licht rücken. mehr

clearing
Stichwort IFA
Ein Besucher testet einen Kopfhörer auf der Internationalen Funkausstellung (IFA) in Berlin. Foto: Rainer Jensen

Berlin. Die IFA in Berlin gilt als eine der bedeutendsten Messen für Unterhaltungselektronik und ist die älteste Schau dieser Art in Deutschland. mehr

clearing
Schaum, Dampf und Sensoren - neue Hausgeräte auf der IFA
Auf der Messe IFA vom 4. bis 9. September in Berlin will die Industrie zeigen, dass Spülmaschinen und Herde, Kühlschränke und Wäschetrockner noch sparsamer, schneller, leistungsfähiger und einfacher zu bedienen sind. Foto: Rainer Jensen

Berlin. Erfindungsreich zeigen sich die Hausgerätebauer auf der IFA in Berlin. Die Grenze vom Nutzen zur technischen Spielerei ist manchmal fließend. Ein Trend bei Waschmaschinen steht in der Kritik. mehr

clearing

Reise

Shoppen auf der Oxford Street: Für einige London-Touristen ist das ein Muss. Foto: Andy Rain

Baden-Baden. Im Urlaub hat man endlich Zeit - zum Einkaufen. Shoppen steht für viele auf dem Urlaubsplan. Neben Klamotten landen Gewürze, Zigaretten und Alkohol in der Tüte. Dabei sollte man an die Freigrenzen denken. mehr

News für Keuzfahrer: Einmal das Nordlicht sehen
Es ist ein besonderer Moment, wenn man das Nordlicht erblickt. Foto: Hinrich Baesemann

Nordlicht garantiert: Hurtigruten wirbt mit dem Zauber des Naturspektakels - allerdings unter gewissen Bedingungen. Ganz ohne Auflagen dürfen Crystal-Cruises-Gäste kostenlos surfen. Außerdem gibt es Neues von Nicko Cruises Flussreisen und der „Mein Schiff”-Flotte. mehr

clearing
„API Complete” - Bedeutung der Kürzel auf Bordkarten
Ziemlich viele Zahlen und Buchstaben: Nicht alle Kürzel auf der Bordkarte leuchten sofort ein. Das Verbraucherschutzportal Fairplane klärt auf, was sie bedeuten. Foto: FairPlane

Wiesbaden. Mysteriös muten sie oft an - Bordkarten. Außer Gatenummer, Abflug- und Boardingzeit findet man noch allerhand Buchstaben- und Ziffernsalat. Doch was bedeutet der eigentlich? Das Verbraucherschutzportal Fairplane klärt auf. mehr

clearing
Touri-Ramsch: Welche Souvenirs mögen Deutsche?
Halbnackte Frau auf dem T-Shirt, Gips-Büsten, gefälschte Markenware - mit solchen Mitbringseln kann man die Deutschen nicht glücklich machen. Die Mehrheit bevorzugt praktische Souvenirs. Foto: Annette Reuther

Hamburg. Tassen mit Brüsten, die gefälschte Prada-Handtasche oder Ray-Ban Sonnenbrille - die Mehrheit der Deutschen kann man laut einer Umfrage mit diesen Souvenirs nicht beglücken. Viel eher freuen sie sich über praktisches und bodenständiges, wie Gewürzmischungen. mehr

clearing

BITTE BEACHTEN SIE: Unser Angebot dient lediglich Ihrer persönlichen Information. Kopieren und/oder Weitergabe sind nicht gestattet. Hier finden Sie Informationen zur Verwendung von Artikeln. Quellen: Mit Material von dpa, afp, kna, AP, SID und Reuters

Archiv Themen Mediadaten Kontakt Impressum Datenschutz AGB

© 2015 Frankfurter Neue Presse