Auto & Verkehr Informationen rund ums Auto – Nachrichten, Bilder, Neuheiten, Testergebnisse

Vom Hagel zerstörten Frontscheibe: Für solche Schäde kommt die Teilkaskoversicherung auf. Foto: Sebastian Kahnert

Berlin. Prasselndes Eis, Beulen im Blech: Hagelschäden am Auto sind keine schöne Sache. Immerhin müssen sich Halter keine Gedanken zum Schadenersatz machen: Die Teilkasko übernimmt. Das gilt auch für Schäden durch Blitz. mehr

Im Tunnel gelten besondere Verhaltensregeln für Autofahrer. Foto: Carsten Rehder

Köln. Im Tunnel gelten für Autofahrer besondere Verhaltensregeln. Dazu gehören vor allem für den Pannen- oder Notfall. Zum Absetzen eines Notrufes sollten Betroffene das Handy in der Tasche lassen. MEHR

clearing
Mit dem Auto ins Ausland: Begleitetes Fahren ab 17 ist nur in Deutschland und Österreich anerkannt. Andernorts gilt nur der Führerschein als Nachweis. Foto: Marius Becker

Essen. Der Führerschein mit 17 ist in Deutschland eine Sonderreglung. Sie gilt zwar bundesweit - allerdings nicht im Ausland. Dort können junge Fahrer auf Urlaubsreisen nicht das Steuer übernehmen. MEHR

clearing
Der Sonne entgegen: Die schönsten Strecken finden Radsportler nicht vor der Haustür - für den Radtransport eignen sich aber nicht jedes Auto und Trägersystem gleich gut. Foto: Patrick Pleul

Berlin. Auch Sportler brauchen oft ein Auto - nicht um sich fit zu halten, aber um dorthin zu kommen, wo sie ihrer Leidenschaft nachgehen wollen. Je nach Sportart ist ein geeignetes Fahrzeug erforderlich, das Equipment und Sportgeräte sicher ans Ziel bringt. MEHR

clearing
Vorher (oben), nachher: Schäden an der Kunstoffummantelung von Lenkrädern lassen sich laut Restauratorin Gundula Tutt vergleichsweise einfach beheben. Foto: Gundula Tutt

Berlin. Kunststoff ist im Autobau seit den 1960er Jahren eines der meistverwendeten Materialien für den Innenraum. Doch er hält nicht ewig. Der Verfall lässt sich bestenfalls verzögern, aber nicht verhindern. MEHR

clearing
In Deutschland stieg der Dacia-Absatz von Januar bis Juni um 9,5 Prozent. Foto: Ian Langsdon

Rüsselsheim. Gut jeder zweite Job der deutschen Autobranche hängt am Premium - dem Segment für gehobene Ansprüche. Darin haben deutsche Hersteller fast 80 Prozent Weltmarktanteil. Nun zielen sie zunehmend auch auf das andere Ende der Angebotspalette: Billigautos. MEHR

clearing

NEUSTE VIDEOS

Neues Gesicht und neue Technik dahinter: Der überarbeitete Toyota Yaris fährt bald beim Händler vor. Foto: Toyota

Düsseldorf. Toyota bringt Ende August den überarbeiteten Yaris an den Start. Der Kleinwagen mit dem auffälligen X-Signet in der Frontmaske kostet mindestens 11 990 Euro, teilte der Hersteller jetzt bei der Vorstellung in Düsseldorf mit. MEHR

clearing
Hier wird's eng: Viele Autos sind zu breit für die linke Baustellen-Spur. Fahrer sollten daher die tatsächlichen Ausmaße ihres Fahrzeugs kennen. Foto: Holger Hollemann

München. Autofahrer checken vor Fahrten auf der Autobahn am besten die Breite ihres Wagens. Denn an Baustellen dürfen sie mitunter nur auf der rechten Spur fahren, wenn ihr Auto zu breit ist. Darauf weist der ADAC in München hin. MEHR

clearing
Neuland für Lexus: Im Oktober bringt die Toyota-Schwestermarke den NX, ihr erstes Kompakt-SUV, auf den Markt. Foto: Lexus

Seattle. Bei knapp 40 000 Euro starten die Preise für das neue Kompakt-SUV NX, das Lexus im Oktober in den Handel einführt. Das teilte die Toyota-Schwestermarke bei der Fahrzeugpräsentation in Seattle mit. MEHR

clearing
Der Citroën-Van C4 Picasso ist mit einem neuen Benzinmotor erhältlich. Foto: Citroën

Ingolstadt. Die Autowelt ist wieder um einige Modelle reicher. So präsentieren Citroën, Audi, Toyota und Mitsubishi überarbeitete Wagenreihen. In Sachen Innenraumtechnik warten Subaru und Blaupunkt mit Neuerungen für Autofahrer auf. MEHR

clearing
Auf dem Weg in den Auslandsurlaub sollten Fahrer unbedingt die grüne Versicherungskarte einpacken. Foto: Julian Stratenschulte

München. Geht die Autoreise ins Ausland, darf die sogenannte Grüne Versicherungskarte nicht im Gepäck fehlen. Nur so können Fahrer im Ausland ihre heimische Haftpflicht-Police geltend machen. MEHR

clearing
Mehr Druck: 0,1 bis 0,2 bar über der vom Hersteller angegebenen Norm dürfen es sein - denn die Reifen verlieren mit der Zeit schleichend Luft. Foto: Markus Scholz

Landsberg/Lech. 1,0 bar mehr Druck auf den Reifen, um Sprit zu sparen: Praktisch funktioniert das, doch deutlich erhöhter Luftdruck kann folgenschwere Nachteile haben. Ein bisschen mehr als empfohlen darf es aber sein. MEHR

clearing
Laien sollten sich gut überlegen, ob sie privat einen Wagen abschleppen oder abschleppen lassen. Im Schadensfall haften beide. Foto: Jens Schierenbeck

München. Wer als Laie einen Wagen abschleppt oder von einem Laien abschleppen lässt, der haftet persönlich für eventuell entstehende Schäden. Darauf verweist der Deutsche Anwaltverein (DAV) mit Blick auf ein Gerichtsurteil in München. MEHR

clearing
Auf zu neuen Ufern: BMW bringt seinen ersten Van auf den Markt. Foto: BMW

Innsbruck. Erstmals tritt BMW mit einem Van an. Im September rollt der 2er als Active Tourer zu den Händlern. Mit der neuen Karosserieform betritt der Hersteller auch technisches Neuland. MEHR

clearing
Ab 11. Oktober im Handel: Jeeps jüngster Spross Renegade basiert auf der Technik des Fiat 500L. Foto: Jeep

Frankfurt/Main. Jeep hat die Preise für sein neues Einstiegsmodell Renegade bekanntgegeben. Der im März auf dem Genfer Autosalon vorgestellte, kantige Fünfsitzer mit robusten Anbauteilen kommt am 11. Oktober in den Handel. MEHR

clearing
Der Opel Agila gilt als recht unanfällig für Pannen und macht auch bei der Kfz-Hauptuntersuchung eine gute Figur. Foto: Opel

Berlin. Hohes Dach, kurze Karosserie: Das ist der erste Eindruck, den der Opel Agila auf den Betrachter macht. Der kleine, wendige Gebrauchtwagen kriegt durchweg positive Bewertungen von TÜV und ADAC. MEHR

clearing
Bei Mercedes kann man sein iPhone per App und WLAN als Kommandozentrale nutzen. Damit lässt sich etwa in der neuen S-Klasse auch vom Rücksitz aus die Temperatur verändern. Foto: Daimler

Ingolstadt/Stuttgart. Autos per Smartphone oder Tablet zu steuern, sind bisher noch Zukunftsvisionen. Doch vor allem auf dem Rücksitz ersetzen solche Geräte schon jetzt die Tasten des konventionellen Bediensystems. MEHR

clearing
So sieht er aus, der erste Van von BMW. Der 2er Active Tourer kommt am 27. September zu den Händlern. Foto: BMW/Bernhard Limberger

Berlin. Kompakte wie die Mercedes B-Klasse oder der Golf Sportsvan verkaufen sich bestens. Jetzt bringt BMW seinen ersten Van auf den Markt. Der Name «Active Tourer» klingt dynamisch, das Design ist schnittig. Doch der Fahrspaß wird zur Nebensache. MEHR

clearing
Mit dem Auto in die Ferien: Wenn Fahrer dabei viele Pausen einlegen und leichte Kost zu sich nehmen, bleiben sie konzentriert. Foto: Frank Mächler

Bonn/Berlin. Viele Familien fahren mit dem eigenen Auto in den Sommerurlaub. Dabei werden oft weite Strecken zurückgelegt. Damit der Fahrer konzentriert bleibt und die Reise möglichst angenehm verläuft, empfiehlt es sich ein paar Vorbereitungen zu treffen. MEHR

clearing
Heißt in Japan Demio: Der neue, deutlich schnittigere Mazda2. Foto: Mazda

Leverkusen. Der neue Mazda2 fällt deutlich schnittiger aus. Das verrät der baugleiche Demio für den japanischen Markt. Erstmals ins Europa zu sehen sein wird der Mazda2 in Paris. MEHR

clearing
Hier passen vier Leute rein: Daimler nimmt mit dem neuen Smart Forfour einen neuen Anlauf. Foto: Soeren Stache

Berlin. Lange hatte Daimler mit seinem City-Flitzer Smart nicht viel Freude. Nun legt der Autobauer ein neues Model des Winzlings nach - und will die Verkäufe zusätzlich mit einer Viersitzer-Variante ankurbeln. Die floppte vor Jahren allerdings schon einmal. MEHR

clearing
Wieder wahlweise mit zwei oder vier Türen: Der neue Smart ist erstmals öffentlich gezeigt worden, feiert seine Premiere aber offiziell erst im Oktober auf dem Pariser Salon. Foto: Daimler

Berlin. Vorhang auf für den neuen Smart: Vier Monate vor der Markteinführung im November hat Daimler zum ersten Mal die dritte Generation des Kleinwagens gezeigt. MEHR

clearing
Mit 302 kW/410 PS und einem etwas aggressiveren Design hebt sich der getunte Amarok aus den Häusern Dirks und MTM vom Serienmodell ab. Foto: Thomas Geiger

Emden. Ab Werk ist beim VW Amarok mit einer Motorisierung von 132 kW/180 PS das Ende der Fahnenstange erreicht. Nun rüsten der Fahrzeugbauer Dirks aus Emden und der Tuner MTM aus Wettstetten in Oberbayern den Pritschenwagen zum Power-Pick-Up um. MEHR

clearing
Mit bis zu 620 Newtonmetern Drehmoment hat der Aston Martin V12 Vantage S einen brachialen Antritt. Foto: Aston Martin/Paul Barshon

Frankfurt/Main. Er ist das bisher stärkste und schnellste Open-Air-Modell in der Unternehmensgeschichte von Aston Martin: Der V12 Vantage S kommt Ende des Jahres als Roadster. MEHR

clearing
Mit einem speziellen Schulungsangebot können ältere Autofahrer lernen, mit moderner Fahrtechnik umzugehen. Foto: Patrick Pleul

Ludwigslust. Hinter immer mehr Lenkrädern sitzen Senioren, ihr Führerschein ist oft Jahrzehnte alt. Schulungsprogramme sollen ihnen - und anderen - mehr Sicherheit geben. Dabei lernen sie, dass manches, was sie einst gelernt haben, nicht mehr gilt - Stotterbremsen zum Beispiel. MEHR

clearing
Gerade bei älteren Autos können die Sicherheitsgurte nach Jahren Verschleiß aufweisen. Foto: Jens Schierenbeck

München. Sonne, Reibung, ein defekter Verschluss: Die Gurte in ihrem Wagen sollten Autofahrer von Zeit zu Zeit überprüfen. Nur dann ist im Fall der Fälle Sicherheit gegeben. MEHR

clearing
Sind Gehörlose in der Lage, sich sicher im Straßenverkehr zu bewegen, können sie auch den Führerschein erlangen. Foto: Ralf Hirschberger

Essen. Auch wer gehörlos oder hochgradig schwerhörig ist, kann in der Regel einen Führerschein machen und ganz normal am Straßenverkehr teilnehmen. Allerdings benötigt er einen Nachweis, dass er medizinisch dazu in der Lage ist. MEHR

clearing
Lieber auf Nummer sicher: Wer frisch den Führerschein gemacht hat, sollte sein erstes Auto sorgfältig auswählen. Foto: Jens Kalaene

Berlin. Ein «A» auf dem Auto wird als Kennzeichnung für Fahranfänger kaum verwendet. Neulinge befinden sich trotzdem in großer Zahl unter uns. Neben Aufmerksamkeit und Übung ist auch das erste Auto entscheidend für den erfolgreichen Start im Straßenverkehr. MEHR

clearing
Zur Not hilft die Feuerwehr: Als Laie ist man bei einem Fahrzeugbrand meist auf fremde Hilfe angewiesen. Foto: Christoph Schmidt

Bochum/Köln. Jedes Jahr brennen rund 15 000 Autos auf deutschen Straßen. Meist sind technische Defekte die Ursache. Wie können sich Autofahrer vor den Flammen schützen? Und wie verhält man sich im Notfall richtig? MEHR

clearing
Leicht verändert, leicht teurer: Der im Herbst startende überarbeitete Peugeot 508 ist ab sofort zum Basispreis von 25 250 Euro bestellbar. Foto: Peugeot

Köln. Veränderte Frontpartie, andere Heckleuchten: Peugeot hat den 508 etwas überarbeitet. Bestellungen sind ab September möglich. Kostenpunkt: ab 25 250 Euro. Damit wird der Franzose etwas teurer. MEHR

clearing
Ab September lieferbar: Für die Kombi-Version der neuen C-Klasse-Generation verlangt Mercedes mindestens 35 224 Euro. Foto: Daimler

Frankfurt/Main. Die Kombi-Version der im März gestarteten neuen Mercedes C-Klasse kostet mindestens 35 224 Euro. Das teilte der Stuttgarter Hersteller in Frankfurt bei der Präsentation des ab September lieferbaren T-Modells mit. MEHR

clearing
Haben Motorräder eine Wasserkühlung, kommt man mit ihnen auch bei Hitze meist gut durch den Stau. Luftgekühlte Motoren sollten bei längeren Standzeiten jedoch ruhen. Foto: Julian Stratenschulte

München. In dicker Montur auf dem Motorrad kann es im Sommer ganz schön heiß werden. Und auch die Maschinen überhitzen womöglich, wenn ihre Fahrer nicht eine Besonderheit beachten. MEHR

clearing
Elegant verpacktes Kraftpaket: Das Coupé der Mercedes S-Klasse kommt mit dem Zwölfzylinder von AMG auf 463 kW/630 PS. Kostenpunkt: 244 010 Euro. Foto: Daimler

Affalterbach. Mercedes bietet das neue Coupé der S-Klasse ab September auch als S 65 AMG mit V12-Motor an. Der Wagen hat seinen Preis - dafür aber auch Leistung satt. MEHR

clearing
Der Kombi VW Passat Variant startet im vierten Quartal dieses Jahres zeitgleich mit der Limousine, er kostet ab 26 950 Euro. Foto: Volkswagen

Mehr noch als am Golf lässt sich am Passat die Entwicklung der Marke VW nachvollziehen. Die achte Generation legt an Qualität weiter zu. MEHR

clearing

Auch nach 20 Jahren findet der Subaru WRX STI im Halbstarken-Look immer noch seine Liebhaber. MEHR

clearing

Stille Revolution? Wenn es nach Peugeot und Citroën geht, dann klingt das Auto von Morgen nicht wie ein Ufo im Landeanflug, sondern eher wie Vogelgezwitscher. MEHR

clearing
Nachgeschärfter Öko-Kombi: Volvo bietet den V60 Plug-in-Hybrid auch als R-Design-Modell an. Foto: Volvo

Den Wandel Volvos vom reinen Praktiker zum eleganten Lifestylisten symbolisiert der V60 vermutlich am besten. MEHR

clearing

Der Wohnwagen- und Reisemobilimporteur der slowenischen Marke Adria hat sein Modellprogramm für die neue Saison vorgestellt. MEHR

clearing
Neues Taxi für London: Das Metrocab mit Plug-in-Antrieb soll ab Anfang 2015 auf den Straßen der britischen Hauptstadt unterwegs sein. Foto: Thomas Geiger

Mytchett. Taxi mit Steckdose: In London sollen bald Mietdroschken mit Plug-in-Antrieb unterwegs sein. Erste Fahrzeuge könnten ab Anfang 2015 starten. Der Hersteller Metrocab hält die Autos für konkurrenzfähig - trotz der hohen Anschaffungskosten. MEHR

clearing
Carsharing-Unternehmen greifen durch: Die 0,0-Promille-Regel gilt auch bei Drive Now. Foto: Inga Kjer

Berlin/Stuttgart. Bis zu 0,5 Promille: Mit diesem Blutalkoholwert dürfen sich Autofahrer in Deutschland ans Steuer setzen. Große Carsharing-Anbieter sind aber strenger als der Gesetzgeber. Einer von ihnen droht sogar mit einer lebenslangen Strafe. MEHR

clearing
So wäre es vielleicht besser gewesen: Ein Auto transportiert Fahrräder auf einem Heckgepäckträger. Foto: Heiko Wolfraum

Hagen. Mit Fahrrädern auf dem Dach passt ein Auto nicht in ein gewöhnliches Parkhaus. Wenn man die Zweiräder jedoch vergisst und bei dem Versuch zu parken einen Schaden verursacht, kann die Versicherung ihre Leistungen kürzen. MEHR

clearing
Vor dem Kauf auf typische Schwachstellen achten: Der Suzuki Swift der dritten Modellgeneration fällt vor allem durch ausgeschlagene Achsen negativ auf. Foto: Suzuki

Berlin. Ansprechendes Design, straffes Fahrwerk, Wendigkeit und dennoch kein Kauftipp: TÜV und ADAC schätzen den Suzuki Swift tendenziell als anfällig ein. Überdurchschnittlich oft ausgeschlagene Achsen beeinflussen ihr Urteil negativ. MEHR

clearing
Nervenprobe: Wenn es beim rückwärts Einparken leicht bergab geht, kann sich eine elektronische Parkbremse plötzlich ungewollt festsaugen und das Rangieren erschweren. Foto: Jens Kalaene

Berlin. Moderne Autos helfen beim Einparken, sparen an roten Ampeln Sprit und warnen, wenn man die Spur verlässt. Experten loben die Vorteile, doch die ganze Technik kann manchmal auch gehörig nerven. MEHR

clearing
Das nach dem Karosseriebauer Karmann benannte Sondermodell des VW Beetle Cabriolet kommt unter anderem mit grau lackierten Felgen und braunem Verdeck. Foto: Volkswagen

Frankfurt. Nicht alles neu, aber einiges anders: Die Autohersteller präsentieren ihre bekannten Modelle in frischem Look. Der Kia Sorento wird stadtfein getrimmt und den VW Beetle Cabrio gibt es als Sondermodell. MEHR

clearing
Motoröl wird nachgefüllt: Die getesteten Produkte kosteten zwischen 9 Euro und 26,75 Euro pro Liter. Testsieger wurden zwei eher günstige Motoröle für 14 und 12,50 Euro. Foto: Markus Scholz

Stuttgart. ACE und GTÜ haben zwölf Motoröle getestet. Ihr Fazit: Es muss nicht immer das teuerste Produkt sein, damit es unter der Haube läuft wie geschmiert. Auf die Sorte achten müssen Autofahrer trotzdem. MEHR

clearing
Das neue Head-up-Display von Continental setzt auf Augmented Reality. Dabei werden Hinweise so auf die Scheibe projiziert, dass sie mit dem verschmelzen, was der Fahrer vor sich sieht. Foto: Continental

Babenhausen. Wichtige Hinweise für den Fahrer dort einblenden, wo er ohnehin gerade hinsieht: Das verspricht Continental mit einem neuen Head-up-Display. Serienreif dürfte das Augmented-Reality-Gerät aber erst 2017 sein. MEHR

clearing
Welche Hersteller auf CarPlay setzen, lässt sich auf dieser Apple-Seite nachschauen. Foto: apple.com/ios/carplay

Berlin. Das Smartphone mit dem Infotainment-System des Autos verbinden: Das braucht eine gemeinsame Plattform. Welche Hersteller auf welche Betriebssystemen setzen, lässt sich online leicht herausfinden. MEHR

clearing
Orientiert sich stilistisch am kleinen Bruder Adam: der Opel Corsa in fünfter Auflage, die auf dem Pariser Autosalon im Oktober debütieren wird. Foto: Opel

Rüsselsheim. Der zum Herbst erwartete neue Opel Corsa orientiert sich stilistisch an seinem kleinen Bruder Adam. Das zeigen erste Bilder des Kleinwagens, die der Hersteller jetzt veröffentlicht hat. MEHR

clearing
Ein Spielzeug für Beachboys: Mit dem Watercar Panther ist man ein Star am Strand. Foto: Watercar

Berlin. Von so einem Auto konnte James Bond nur träumen: Eben noch ein lässiger auf dem Highway, gibt das Watercar eine Kurve später den Wellenreiter. Das ist keine Film-Trickszene, es funktioniert - im schnellsten Amphibien-Auto der Welt. MEHR

clearing
Autofelgen auf einer Tuning-Messe: Je nach Einpresstiefe kann man die Spurbreite eines Autos verbreitern. Foto: Patrick Seeger

Essen. Auf der Suche nach neuen Felgen fürs Auto stolpert man früher oder später über den Begriff Einpresstiefe (ET). Der Wert ist überaus wichtig für die richtige Wahl der Räder. MEHR

clearing
Gute Reise: Große Hunde transportiert man am besten in festen Transportboxen im Kombi-Kofferraum. Foto: Monique Wüstenhagen

München. Hund, Katze, Pferd: Deutschlands Haustiere müssen von Zeit zu Zeit transportiert werden. Doch nicht alle Autos sind dafür gleichermaßen geeignet. Was sind die praktischsten Pkw für Tierhalter und wie müssen die Vierbeiner gesichert werden? MEHR

clearing
Zeigen, was geht: Zu Showzwecken hat der Mercedes-Tuner Brabus bereits vor drei Jahren diese 320 kW/435 PS starke Elektro-E-Klasse auf die Räder gestellt. Foto: Brabus

Huntington Beach/Losheim am See. Der Toyota Prius mit Flügeltüren und Teslas Model S mit goldenen Felgen: In den USA ist das Tuning von Hybrid- und Elektroautos schon in vollem Gange. Auch in Deutschland erwacht das Interesse. Aber mit Skepsis. MEHR

clearing
«Du kannst doch nicht so dicht auffahren!» Beifahrer wissen es oft besser - und gehen dem Fahrer damit auf die Nerven. Foto: Nicolas Armer

Düsseldorf. Ob man mit dem eigenen Wagen in den Urlaub fährt oder am Ziel ein Auto mietet - der falsche Beifahrer kann jede Fahrt zum Horrortrip machen. Oder zum Genuss - wenn er rechtzeitig einschläft. Eine Typologie. MEHR

clearing
Manchmal lohnt sich ein Abstecher: Laut dem ADAC kann man meist in den östlichen Nachbarländern günstig tanken. Foto: Jens Wolf

München. Viele machen sich mit einem vollgetankten Auto auf den Weg in den Urlaub. Damit kommen Autofahrer nicht immer am günstigsten davon. Denn wer schon nach einigen Hundert Kilometern die Grenze überquert, findet dort vielleicht niedrigere Benzinpreise. MEHR

clearing
Den neuen Twingo gibt es ausschließlich als Viertürer. Foto: Renault

Brühl. Die Neuauflage des Renault Twingo ist zum Basispreis von 9590 Euro bestellbar. Wie der Hersteller mitteilte, beginne die Auslieferung des im Februar in Genf vorgestellten Kleinwagens im September. MEHR

clearing
Knapp 50 Prozent weniger Spritdurst im Stadtverkehr: Das hat Peugeot für einen 2008 mit Druckspeicher-Hybrid ermittelt. Der Verbrauch des Crossover liege damit unter drei Litern. Foto: Peugeot

Paris. Peugeot und Citroën wollen mit Hilfe eines Druckspeicher-Hybrids das Zwei-Liter-Auto zu bezahlbaren Preisen möglich machen. Bei der sogenannten «HybridAir»-Technologie wird überschüssige Energie gespeichert und später wieder freigesetzt. MEHR

clearing
Zu spät: Sobald der Abschleppdienst mit der Arbeit begonnen hat, werden die vollen Kosten fällig. Foto: Roland Holschneider

Stuttgart. Wer sein Auto verkehrswidrig parkt, muss damit rechnen, dass es abgeschleppt wird. Jedenfalls dann, wenn es den Verkehr behindert oder die Sicherheit gefährdet. In jedem Fall kann das Abschleppen teuer werden. MEHR

clearing
Mit einem richtig durchgeführten Reißverschlussprinzip kann ein Stau verhindert werden. Foto: Boris Roessler

Köln. Das Reißverschlussprinzip kennen die allermeisten Autofahrer noch aus der Fahrschule. Die Theorie ist einfach: Wenn eine Spur gesperrt wird, fädelt sich ein Auto dieser Spur zwischen zwei auf der anderen. Die Praxis ist oft komplizierter. MEHR

clearing
Wer ohne Auto in den Urlaub fährt, sollte Freunden einen Fahrzeugschlüssek da lassen. Foto: Jens Schierenbeck

Stuttgart/Berlin. Wer nicht mit dem Auto verreist und den Wagen in der Garage stehen lässt, sollte Freunden den Fahrzeugschlüssel vor Ort lassen. Sie können nach dem Auto schauen und es bei Notwendigkeit umparken. MEHR

clearing

BITTE BEACHTEN SIE: Unser Angebot dient lediglich Ihrer persönlichen Information. Kopieren und/oder Weitergabe sind nicht gestattet. Hier finden Sie Informationen zur Verwendung von Artikeln. Quellen: Mit Material von dpa, afp, kna, AP, SID und Reuters

Archiv Themen Mediadaten Kontakt Impressum Datenschutz AGB

© 2014 Frankfurter Neue Presse