Lade Login-Box.
E-Paper
Abo & Service Anzeigen

Auto & Verkehr Informationen rund ums Auto – Nachrichten, Bilder, Neuheiten, Testergebnisse

Neu motorisiert: Das Sportcoupé RC kommt als Modell 200t mit einem 2,0-Liter-Turbobenzinmotor auf den Markt. Foto: Lexus
Sportcoupé RC von Lexus kommt mit Turbomotor

Köln. Neuer Flitzer von Lexus: Der Autobauer schickt im Januar den RC 200t auf die Straßen. Das Coupé verfügt über 180 kW/ 245 PS und schafft es damit von 0 auf 100 in 7,5 Sekunden. mehr

Hintermann drängelt: Zu wenig Abstand wird trotzdem teuer
Auch wenn der Hintermann drängelt - der Abstand zum Vordermann muss passen. Foto: Marcus Führer

Bamberg. Drängeln kann auf der Autobahn zu verheerenden Unfällen führen. Erwischt die Polizei einen Fahrer, der den Mindestabstand nicht einhält, kann es teuer werden. Das gilt auch, wenn der Fahrer durch einen Hintermann möglicherweise selbst unter Druck gesetzt wird. mehr

clearing
Sparsam und günstig: Neues aus der Auto- und Motorrad-Welt
Mercedes gibt dem C 450 AMG 4MATIC mit neuen Zubehörteilen und Sportstreifen an der Karosse einen dynamischeren Look. Foto: Daimler

Bei Mercedes sorgen Extras für schnittigere Linien, Peugot bietet beim 508 einen geringeren Verbrauch und Nissan wirbt für den X-Trail mit Preisvorteilen. Für Motorrad-Fans: Die neue Honda Africa Twin wird ab 12 100 Euro zu haben sein. mehr

Fotos
clearing
Schneller weg: Limitierte Sondermodelle und stärkere Motoren
Schnelle Lieferung: Den Superb bietet Skoda jetzt als Limousine und Combi (im Bild) mit einer neuen Topmotorisierung an. Foto: Skoda/Uli Sonntag

Was darf es sein? Harley-Davidson-Freunde mit Retro-Ambitionen können sich auf die limitierte Street Bob Custom freuen. Der Renault Mégane R.S. wird noch sportlicher, der Skoda Superb bietet stärkere Motoren und Suzuki macht den SX4 S-Cross sicherer. mehr

Fotos
clearing

Bildergalerien

Rehe auf der Straße - Risiko besonders hoch in der Dämmerung
Obacht auf der Landstraße: Gerade in der Dämmerung ist die Gefahr für Autofahrer groß, dass Wildtiere über die Fahrbahn laufen. Foto: Julian Stratenschulte

München. Viele Autofahrer unterschätzen das Risiko: Dabei sind Wildunfälle alltäglich. Im Hochsommer beginnt bei den Rehen die Brunftzeit. Dann steigt die Gefahr noch, dass sie unkontrolliert auf die Straße laufen. mehr

clearing
Motorradfahrer muss länger Fahrtenbuch führen
Motorradfahrer müssen gegebenenfalls länger ein Fahrtenbuch führen als Autofahrer. Foto: Jan Woitas

München. Ein Gericht stellte eine Verfahren wegen Raserei gegen einen Motorradfahrer ein. Dafür sollte er ein Fahrtenbuch führen - und zwar länger als es Autofahrer gewöhnlich tun müssen. Ist das rechtens? mehr

clearing
Schönheit von innen: Bei Facelifts zählt Optik immer weniger
Fiat hat den aufgefrischten 500er vor allem sparsamer und moderner gemacht. Äußerlich sind die Veränderungen jedoch bescheiden. Foto: Fiat

Wolfsburg. Früher war alles einfach: Eine neue Schürze, neue Scheinwerfer und dazu frische Farben - fertig war das Facelift. Heute konzentrieren sich Autobauer eher auf die inneren Werte wie Elektronik oder CO2-Ausstoß. Das hat auch mit Geld zu tun. mehr

Fotos
clearing
Ferrari 488 kommt auch als Spider
Aus dem Ferrari 458 Spider wird der 488 Spider. Foto: Ferrari

Maranello. Vom Saugmotor zum Lader: Der Ferrari 458 Spider heißt in Zukunft 488 Spider. Der Sportwagen kommt mit höherer Leistung und niedrigerem Normverbrauch im Frühjahr 2016 in den Handel. mehr

clearing
ANZEIGE

Jetzt mitmachen und ein Fußball-Camp mit der Eintracht Frankfurt Fußballschule gewinnen! weiterlesen

Hyundai Tucson: Schaulaufen im Großstadtdschungel
Schickes Design, viel Komfort und gute Fahreigenschaften: Damit überzeugt der neue Hyundai Tucson. Foto: Hyundai

Berlin. In kaum einem Segment ist das Angebot so vielfältig wie bei den kompakten Geländewagen. Damit er in diesem Durcheinander nicht untergeht, putzt Hyundai den iX35-Nachfolger Tucson ordentlich heraus. Nicht nur die Form macht Fortschritte, auch das Format passt besser. mehr

Fotos
clearing
Notstand am Steuer: Wann man zu schnell fahren darf
Blitzer ohne Folgen: In Extremsituationen dürfen Autofahrer das Tempolimit brechen. Foto: Bodo Marks

Berlin. Autofahrer, die mit überhöhter Geschwindigkeit fahren, verstoßen gegen das Gesetz. Bekommt der Autofahrer jedoch plötzlich Durchfall, darf er das Tempolimit brechen. Den Notfall muss er aber belegen können. mehr

clearing
Kfz-Rabatte: Unfallfreie Jahre auf Kinder übertragen
Bei der Kfz-Versicherung können Familien sparen. Foto: Andrea Warnecke

Henstedt-Ulzburg. Eltern können ihren Kindern bei der Kfz-Versicherung viel Geld ersparen. Mit der Übertragung der Schadenfreiheitsklasse ermöglichen sie ihrem Nachwuchs höhere Rabatte. Zu jung sollten die Empfänger aber nicht sein. mehr

clearing
Die Stadt als Buckelpiste - SUVs weiter im Trend
Verglichen zu anderen Herstellern hat Renault mit dem Kadjar den SUV-Markt spät betreten. Foto: Renault

Stuttgart. Kein Fahrzeugtyp steht derzeit so hoch im Kurs wie der Geländewagen. SUVs sind nicht nur robust, sondern auch komfortabel und teilweise sogar erschwinglich. Die neuen Modelle zeigen: Die Entwicklung geht ungebremst weiter. mehr

Fotos
clearing
Muss man große Hunde im Auto anschnallen?
Wer seinen Hund im Auto mitnimmt, der muss ihn sichern. Foto: Kay Nietfeld

Essen. Hunde gelten rechtlich gesehen als Ladung. Deshalb müssen sie während der Fahrt entsprechend gesichert sein. Doch gilt für sie dann eine Anschnallpflicht wie bei Menschen? mehr

clearing
Anzeigenmarkt
kalaydo
Auffällig in jeder Hinsicht - Citroën C2 als Gebrauchter
Ungewöhnliche Seitenlinie: Der Citroën C2 hebt sich optisch ab vom Kleinwagen-Einerlei. Foto: Citroën

Berlin. Der Citroën C2 ist in doppelter Hinsicht ein Hingucker: Zum einen ist sein Design etwas Besonderes. Zum anderen muss man beim Gebrauchtwagenkauf genau unter die Motor sehen. Denn sehr zuverlässig der Kleine laut Tüv und ADAC nicht. mehr

clearing
Der fahrbare Regenschirm - Wie die Ente zur Legende wurde
Gratulation! Die Ente wird 25. Hier ist der „2CV6” in roter Lackierung zu sehen. foto: Patrick Seeger

Paris. Ein hässliches Entlein wird zur Königin der Straße: Das rustikale Design des Citroën 2CV begeisterte Millionen und wurde zum Kultobjekt. Dabei hatte der Autobauer ursprünglich vor allem eine Bauernkutsche im Sinn. mehr

Fotos
clearing
Nur bei Gefahr: Wann Autofahrer hupen dürfen
Wenn Autofahrer aus Frust oder Ungeduld hupen, müssen sie mit einem Bußgeld rechnen. Foto: Andrea Warnecke

Bad Windsheim. An der Ampel einen Autofahrer anhupen, der nicht sofort anfährt? Das geht nicht, sagt das Gesetz. Auf die Hupe dürfen Autofahrer nur drücken, wenn sie auf eine Gefahr aufmerksam machen wollen. Bei Fehlverhalten drohen Bußgelder. mehr

clearing
Bußgeldalarm: Parkscheibe richtig einstellen
So ist es richtig: Damit eine Parkscheibe gültig ist, darf der Zeiger nicht zwischen zwei Markierungsstreifen liegen. Sonst droht ein Bußgeld. Foto: Franziska Gabbert

Landsberg. Eigentlich ist die Parkscheibe selbsterklärend. Trotzdem können Autofahrer im Umgang damit viel falsch machen. Der Zeiger muss immer auf der richtigen Markierung liegen. Die Parkzeit künstlich zu verlängern durch Uhr weiter drehen, ist verboten. mehr

clearing
Anhänger und Co.: Wann die Start-Stopp-Systeme streiken
Ankuppeln mit Folgen: Hängt ein Wohnwagen am Auto, kann sich das Start-Stopp-System im Wagen unter Umständen ausschalten. Foto: Kai Remmers

Berlin. Mit Anhänger am Haken lässt sich schwer Sprit sparen. Nicht nur wegen des Gewichts, auch weil bei modernen Autos das Start-Stopp-System den Dienst verweigert. Dafür gibt es allerdings gute Gründe. mehr

clearing
Prüfung der wirtschaftlichen Verhältnisse bei hohem Bußgeld
Bevor ein hohes Bußgeld verhängt werden kann, müssen die wirtschaftlichen Verhältnisse geprüft werden. Foto: Oliver Berg

Oldenburg. Rasen und geblitzt werden - beides ist nicht gut. Will ein Gericht ein hohes Bußgeld ab 250 Euro verhängen, geht das allerdings nicht ohne Regeln: So müssen in einem solchem Fall die wirtschaftlichen Verhältnisse überprüft werden. mehr

clearing
Plötzlich Unwetter - Autofahren bei Starkregen und Sturm
Fuß vom Gas: Starker Regen kann die Sicht stark beeinträchtigen. Daher empfiehlt sich eine stark verlangsamte Fahrweise. Foto: Patrick Pleul

Berlin. Starkregen, Sturmböen, Hagelschlag: Extreme Wetterlagen können Autofahrer schnell in Gefahr bringen. Schlechte Sicht und Aquaplaning erhöhen das Unfallrisiko. Wer das Tempo rausnimmt und achtsam fährt, bleibt in der Spur. mehr

clearing
Überarbeiteter Seat Alhambra startet bei 29 965 Euro
Modellpflege: Seat macht den gelifteten Alhambra um bis zu zehn Prozent sparsamer. Foto: Seat

Barcelona. Seat hebt die Preise beim aufgefrischten Alhambra geringfügig an. Der Autobauer bietet den Van mit bis zu sieben Sitzen ab 29 965 Euro an. Das Update umfasst sowohl das Design als auch die Motoren. mehr

clearing
Yamaha XSR 700: Neues Modell für Sport-Heritage-Reihe
Palette erweitert: Yamaha bringt mit der XSR 700 ein neues Sport-Heritage-Modell heraus. Foto: INDG Digitale Communicatie B.V.

Neuss. Retro-Design trifft auf moderne Technik: Das steckt hinter Sport Heritage Baureihe von Yamaha. Die bekommt Zuwachs durch die XSR 700. Ausgestattet mit Aluminiumrädern wiegt die Maschine 186 Kilogramm und leistet 55 kW/75 PS. mehr

clearing
Limits für Reservekanister im Ausland beachten
Vorsorge ist gut: Mit einem Reservekanister bleiben Autofahrer nicht auf halber Strecke liegen. Doch beachten sollten sie die Mitnahmelimits. Foto: Dekra

Stuttgart. Geht es auf eine Autoreise ins Ausland, ist ein bisschen Reservesprit im Kanister nützlich. Doch zu viel Kraftstoff sollten Autofahrer nicht mitnehmen. In vielen Ländern gelten Limits. In Deutschland auch. Aber die Bundesrepublik ist großzügig. mehr

clearing
Auto nimmt in der prallen Sonne keinen Schaden
Hitze macht dem Auto nichts - weder auf dem Weg in den Urlaub oder am Ziel im sonnigen Süden müssen sich Autofahrer darüber Sorgen machen. Foto: Armin Weigel

Landsberg. Lack und Reifen halten pralle Sonne und hohe Temperaturen aus. Autofahrer müssen sich beim Abstellen ihres Wagens keine Sorgen darum machen. Wohl aber um den Parkplatz. mehr

clearing
McLaren 675 LT kommt für knapp 310 000 Euro
Schnelles Auto für schnelle Kunden: Der McLaren 675 LT ist bereits vor dem Markstart im Spätsommer ausverkauft. Foto: McLaren

Woking. Auch Supersportwagen können sich noch überbieten: Der neue McLaren 675 LT ist nicht nur stärker und leichter als der McLaren 650S. Er ist auch teurer. Doch das scheint Kunden nicht abzuschrecken - ganz im Gegenteil. mehr

clearing
Rad versehentlich mit angeschlossen - was tun?
Aufpassen beim Anschließen: Wer versehentlich ein fremdes Fahrrad sichert, muss gegebenenfalls fürs Aufbrechen aufkommen. Foto: Andrea Warnecke

Berlin. Hektik, Verschlafenheit oder Schusseligkeit - dass jemand ein fremdes Fahrrad versehentlich ankettet, kann schon mal passieren. Betroffene sind dann keineswegs hilflos, sie dürfen zu Schlossknackern werden. mehr

clearing
Auf die sanfte Tour - Wie Autofahrer Sprit sparen
Pause im Stadtverkehr: per Start-Stopp-Automatik kann man dem Motor an der Ampel Eine Kurze Auszeit Gönnen. Foto: Franziska Gabbert

München. Moderne Motoren machen Autos immer sparsamer. Doch die Technik hat nicht den größten Einfluss auf den Spritverbrauch. Vor allem die Fahrweise entscheidet, wie viel Geld Autofahrer an der Tankstelle ausgeben müssen. mehr

clearing
Audi kündigt Premiere des neuen S4 an
Überholt: Die aktuelle Version des Audi S4 (im Bild) soll schon bald durch die Neuauflage der Sportvariante des A4 ersetzt werden. Foto: Audi

Ingolstadt. Neue Varianten des Audi A4 stehen in den Startlöchern. Der Autobauer arbeitet nicht nur an dem neuen Sportmodell S4, sondern auch an einem neuen A5 - zunächst als Coupé und Cabrio. mehr

clearing
Mit GPS-Sender gestohlene Räder wiederfinden
Wenn das Fahrrad geklaut wird, können Besitzer über einen GPS-Peilsender im Rad den Standort nachverfolgen. Foto: Andrea Warnecke

Berlin. Ein geklautes Fahrrad sehen Besitzer selten wieder: Nur jedes zehnte Rad kann die Polizei ausfindig machen. Trotzdem muss es nicht zu spät sein. Mit einem GPS-Sender kann man den Weg seines Fahrrads nach einem Diebstahl verfolgen. mehr

clearing
Neuer Honda Jazz kommt ab 15 900 Euro
Fast kein Van mehr: Die neue Generation des Honda Jazz ist im Vergleich zum Vorgänger deutlich flacher und etwas länger. Foto: Johannes Nemecky/Honda

Erlensee. Zwei Jahre nach der Weltpremiere auf der Motorshow in Tokio bringt Honda den neuen Jazz in Deutschland an den Start. Ab 15 900 Euro erhalten Käufer einen Fünftürer, der größer und flacher ist als sein Vorgänger. Zudem gibt es neue Ausstattungsmerkmale. mehr

clearing
Alternative Reifengas - Was bedeuten grüne Ventilkappen?
Autoreifen tragen wesentlich zum Spritverbrauch bei - der Füllstand macht den Unterschied. Bei Stickstoff bleibt der Druck etwas länger konstant. Foto: Andrea Warnecke

Essen. Wer Autoreifen regelmäßig mit neuer Luft befüllt, kennt die normalen schwarzen Ventilkappen. Es gibt jedoch auch die grüne Variante - sie weist auf die Befüllung mit Stickstoff hin. Der Nutzen dieser Methode ist jedoch umstritten. mehr

clearing
Kleiner Wagen mit Qualität - Der Audi A1 im Check
Schön unpraktisch: Trotz gleicher Technik bietet der Audi A1 weniger Platz als der VW Polo - und das zu höheren Preisen. Foto: Audi

Berlin. Am Audi A1 fällt zuerst seine für das Premiumsegment extrem kompakte Bauweise auf. Pannen und Schwachstellen fallen bei dem Wagen kaum ins Gewicht, daher macht das Auto als Gebrauchter eine gute Figur. mehr

clearing
Recycelte Materialien haben viele Vorteile im Autobau
Aus der Tonne: Fast alle schwarzen Kunststoffteile der Außenhaut der Mercedes S-Klasse sind aus recycelten Stoffen. Foto: Daimler

Berlin. Sitzbezüge aus Plastikflaschen oder Radläufe aus alten Stoßfängern: Viele Hersteller setzen beim Autobau auf recycelte Produkte. Doch der Einsatz wiederverwerteter Ware hat auch Grenzen. mehr

Fotos
clearing
BMW X1: Wanderer zwischen den Welten
Der neue BMW X1 steht in den Startlöchern. Im Oktober soll der Kompakt-SUV erhältlich sein. Foto: BMW

Berlin. Es ist fast ein bisschen paradox: Obwohl die zweite Generation des BMW X1 mehr nach Geländewagen aussieht als vorher, ist er praktischer denn je und wird damit zu einem Kombi in trendiger Verpackung. Dennoch wird der Aktionsradius für Abenteurer nicht eingeschränkt. mehr

Fotos
clearing
Neues vom Automarkt Autoneuheiten: Markante Farben und Sportspirit
Ganz in Schwarz: Smart Fortwo und Fourfour zeigen sich als Sondermodell Blackbuster von ihrer dunklen Seite. Foto: Daimler

Bei den neuen Modellen kommt Farbe ins Spiel. Während Fiat einen Mini-Van mit Bi-Color-Effekt ins Programm nimmt, hüllt Daimler den Smart vollständig in Schwarz. Einen sportlichen Touch erhalten die Neuheiten von Hyundai und Kia. mehr

clearing
Akku raus: E-Bikes sicher mit dem Auto transportieren
Das E-Bike mit in den Urlaub zu nehmen, ist für viele unverzichtbar. Bei dem Transport mit einem Auto gibt es jedoch einiges zu beachten. Foto: Rainer Jensen

Kiel. Wenn Autofahrer in den Urlaub starten und ihr E-Bike mitnehmen, sollten sie die Gefahren beim Transport nicht unterschätzen. Bei schlechter Witterung kann der Akku im Elektrorad unter Umständen explodieren. Auch beim Aufladen ist Vorsicht geboten. mehr

clearing
Parkscheibe darf auch ans Seitenfenster
Ein vorgeschriebenes Autofenster für die Parkscheibe gibt es nicht. Wichtig ist, dass sie gut sichtbar angebracht wird. Foto: Frank Leonhardt

Lüdinghausen. Eine Parkscheibe gehört in jedes Auto. Sie zeigt an, wann das Fahrzeug auf dem Parkplatz abgestellt wurde. Doch gibt es eine Vorschrift, wo man die Scheibe im Auto anbringen muss? mehr

clearing
Gemeinsam im Tritt: Worauf es bei Tandems ankommt
Nicht nur für einen gemütlichen Ausflug: Tandems machen auch im Gelände als Cross-Räder eine gute Figur. Foto: pd-f/www.santana-tandem.com

Göppingen. Tandems sind die Exoten unter Fahrrädern. Gerade für Paare, Familien und Menschen mit Handicap sind sie jedoch eine lohnenswerte Alternative. mehr

clearing
Ssangyong Tivoli: So bunt wie das Leben
Ein neuer SUV für die Stadt steht bereit: Der Ssangyong Tivoli zeigt sich frisch und farbenfroh. Foto: Ssangyong

Berlin. Ssangyong treibt es bunt: Bislang eher die graue Maus und ohnehin ein eher dünn beschriebenes Blatt, platzen die Koreaner mit einem farbenfrohen Bonsai-SUV in den Dschungel der Großstadt. Kein Wunder: Der neue Tivoli heißt nicht umsonst nach einem Vergnügungspark. mehr

Fotos
clearing
Radsport Schlauchlosreifen am Fahrrad nur für Vielfahrer sinnvoll
Ohne Schlauch auf die Tube drücken: Im Rennradsport setzen sich schlauchlose Systeme, also „tubeless”-Reifen langsam durch. Foto: www.pd-f.de/Schwalbe

Berlin. Nie mehr auf dem Schlauch stehen! Was sich im Radsport zunehmend durchsetzt, ist für die meisten Alltagsradler noch zu teuer. Schlauchlosreifen könnte aber auch hier in Zukunft zum Einsatz kommen. mehr

clearing
Volkswagen treibt automatisches Parken für E-Autos voran
Ein VW eGolf Testwagen sucht seinen Stellplatz in einem Parkhaus ohne den Fahrer. Foto: Volkswagen/ Ingo Barenschee

Amsterdam. Volkswagen gibt mit dem Forschungsprojekt V-Charge einen Ausblick in die Zukunft des autonomen Parkens von Elektroautos. Die Fahrzeuge könnten bereits in fünf Jahren ohne den Fahrer selbstständig ihren Parkplatz finden. Allerdings gibt es rechtliche Bedenken. mehr

clearing
Toyota ruft in Deutschland mehr als 19 000 Fahrzeuge zurück
Wegen Problemen mit der Software holt Toyota allein in Europa 160 000 Hybrid-Fahrzeuge in seine Werkstätten. Foto: Patrick Pleul

Tokio. Prius+ und Auris Hybrid-Fahrzeuge müssen wegen Software-Problemen in die Werkstatt. Weltweit sind mehr als 600 000 Fahrzeuge vom Rückruf betroffen. Auch bei vielen deutschen Kunden soll nachgebessert werden. mehr

clearing
Zu groß, zu dunkel: Sieben typische Fehler beim Helmkauf
Nicht jeder Fahrradhelm passt auf jeden Kopf. Eine Anprobe vor dem Kauf ist daher Pflicht. Der Helm sollte fest sitzen, aber nicht drücken. Foto: Silvia Marks

Berlin. Fahrradhelme retten oft Menschenleben. Doch garantiert jeder Helm Sicherheit? Beim Kauf können Radler vieles falsch machen. Zu dunkel sollte der Kopfschutz nicht sein und auch nicht zu locker sitzen. Das sind aber nicht die einzigen Tücken. mehr

clearing
Autotour ins Grüne: Wo Parken auf Landstraßen erlaubt ist
Bei einem Ausflug ins Grüne kann die Suche nach einem Parkplatz schwer werden. Das Auto an der Landstraße abzustellen, ist oft keine Lösung. Hier drohen erhebliche Bußgelder. Foto: Andrea Warnecke

Frankfurt/Main. Bei einem Ausflug in die Natur wird die Suche nach einem Parkplätze häufig zum Problem. An der nächstgelegenen Landstraße gibt es zwar genug Platz. Doch nur in wenigen Fällen dürfen Autofahrer ihren Wagen dort abstellen. Teilweise drohen erhebliche Bußgelder. mehr

clearing
Beim ersten Autokauf sind die meisten jünger als 21
62 Prozent der Autokäufer sind maximal 20 Jahre alt, wenn sie sich das erste Mal einen Wagen anschaffen. Das ist das Ergebnis einer Innofact-Umfrage. Foto: Daniel Naupold

München. Kaum ist die Fahrschule überstanden, kaufen sich junge Fahrer ein Auto. Die meisten, die zum ersten Mal einen Wagen erwerben, sind jünger als 21. Lange treu bleiben sie dem Pkw aber nicht. mehr

clearing
Trotz Sensortechnik: Motorölstand per Peilstab prüfen?
Sicherheit jenseits moderner Sensortechnik: Der Ölstand wird am zuverlässigsten mit einem Peilstab ermittelt. Foto: Marina Leunig

Essen. Die meisten Autos sind heutzutage mit modernen Sensoren zur Messung des Ölstands ausgestattet. Trotzdem wird eine manuelle Überprüfung per Peilstab empfohlen - die Methode ist noch immer äußerst genau und zuverlässig. mehr

clearing
Gemischtes Bild: Grand Vitara zeigt langfristig Schwächen
Kantiger Charakter: Der Suzuki Grand Vitara signalisiert auch optisch eine gewisse Abenteuerlust. Foto: Suzuki

Berlin. Der Suzuki Grand Vitara ist ein vollwertiger Offroader. Bei Zuverlässigkeit und Komfort müssen Käufer jedoch Abstriche machen. Wer den Wagen aus zweiter Hand erwerben will, sollte vor allem auf Bremsen, Motor und Getriebe achten. mehr

clearing
Vom Auto zum Heim - Wie Camper ihr Wohnmobil selbst bauen
Bleibe aus eigener Hand: Autofahrer können einen Sprinter mit handwerklichem Geschick und Geduld zu einem gemütlichen Wohnmobil ausbauen. Foto: Amendo/ Ingolf Pompe

München. Um ein Fahrzeug in ein Wohnmobil zu verwandeln, erfordert es Geschick, Zeit und technische Prüfungen. Danach aber können Camper bei der Steuer und der Versicherung sparen - und die Freiheit im rollenden Heim genießen. mehr

clearing
In weiser Voraussicht - Tempomaten lernen dazu
Nie wieder Knöllchen: Der intelligente Tempomat im Ford S-Max reduziert das Tempo auf die vorgeschriebene Geschwindigkeit. Foto: Ford/ James Lipman

Hannover/Köln. Kein Knöllchen für hohes Tempo und entspannt durch jede Kurve? Bislang konnte der Tempomat Geschwindigkeit und Abstand halten. Nun hat er dazugelernt und orientiert sich am Streckenverlauf. Das soll das Autofahren sparsamer und entspannter machen. mehr

clearing
Subaru bringt neuen Sport-Kombi ab 28 900 Euro
Auf Sportlichkeit aus: Subaru bringt im September den Kombi Levorg auf den Markt. Foto: Subaru

Friedberg. Levorg heißt das neue Kombi-Modell von Subaru. Die Basisvariante verfügt über einen 1,6-Liter-Benziner, eine Rückfahrkamera und ein Stopp-Start-System. Bei der Comfort-Ausstattung kommen mehrere Assistenzsysteme hinzu. mehr

clearing
Urlaub mit dem Wohnmobil: Rollendes Heim gut versichern
Ferien auf vier Rädern: Camper müssen für ihr Wohnmobil die passenden Versicherungen haben. Foto: Bodo Marks

Berlin. Wer mit einem Wohnmobil unterwegs ist, hat meist nicht nur eine komfortable Bleibe, sondern auch einen großen Wertgegenstand dabei. Daher kommt es für Camper auf einen guten Versicherungsschutz an. mehr

clearing
Nutzungsausfall fürs Auto gilt nicht nur für die Reparatur
Solange das Auto nach einem Unfall in der Werkstatt repariert wird und nicht fahrbereit ist, besteht gegenüber der Versicherung Anspruch auf Nutzungsausfall. Foto: Sebastian Kahnert

Berlin. Nach einem Verkehrsunfall muss das Auto häufig in die Werkstatt. Ist klar, wer am Unfall schuld ist, besteht Anspruch auf den sogenannten Nutzungsausfall. Er gilt, solange das Auto nicht fahrbereit ist - nicht nur für den Zeitraum der Reparatur. mehr

clearing
Rückwärts gerollt: Haftungsverteilung bei einem Unfall
Ein Verkehrsunfall durch Rückwärtsrollen des eigenen Autos hat nicht in jedem Fall die volle Haftung für den entstandenen Schaden zur Folge. Foto: Patrick Seeger

Saarbrücken. Bei abschüssigem Gelände rollt das Auto beim Anfahren schon mal ein wenig zurück, bevor es vorwärts fährt. Wenn dadurch ein Unfall entsteht, muss der Fahrer aber nicht immer für den ganzen Schaden haften. Das zeigt ein Urteil. mehr

clearing
Geschönter Gebrauchter: Woran man Tacho-Betrug erkennt
Am Tacho gedreht: In Deutschland haben viele Gebrauchtwagen falsche Kilometerstände. Foto: Roland Weihrauch

München. Etwa jeder dritte Gebrauchtwagen in Deutschland hat einen gefälschten Tacho. Mit niedrigen Kilometerständen wollen Betrüger den Preis erhöhen. Allerdings sind Käufer nicht hilflos. Ein Überblick, wie man um einen Reinfall herumkommen kann. mehr

clearing
Überwachung auf der Straße - Was Dashcams bringen
Mitgeschnitten: Dashcams dienen manchen Autofahrern zur Dokumentation von möglichen Unfällen. Ob die Aufnahmen als Beweismittel zugelässig sind, ist strittig. Foto: Wolfgang Kumm

Berlin. Sie liefern Landschaftsaufnahmen und Beweisbilder bei einem Unfall - Dashcams zeichnen alles auf, was es während der Autofahrt zu sehen gibt. Doch können die Aufnahmen vor Gericht verwendet werden, wenn es kracht? Und dürfen Autofahrer überhaupt alles filmen? mehr

clearing
Selbstfahrende Autos sind vielen suspekt
Nur wenige können sich vorstellen, die Hand vom Lenkrad zu nehmen und das Auto fahren zu lassen. Foto: Daniel Naupold

Stuttgart. Für die einen sind sie die Zukunft der Mobilität, andere sind da zurückhaltender. Selbstfahrende Autose stoßen bislang eher auf Skepsis. Auch Carsharing stößt nicht nur auf Zustimmung. mehr

clearing
Fluggastrechte-Verordnung Kranker Pilot: Fluggästen steht Ausgleichszahlung zu
Fällt der Flug wegen Krankheit des Pilotens aus, haben die Gäste Anspruch auf eine Ausgleichszahlung. Foto: Boris Roessler

Frankfurt. Jeder Mensch kann ab und an nicht arbeiten. Das gilt für Polizisten wie für Piloten. Daher muss sich ein Unternehmen auf einen Ausfall einstellen und kann keine außergewöhnlichen Umstände geltend machen. mehr

clearing

BITTE BEACHTEN SIE: Unser Angebot dient lediglich Ihrer persönlichen Information. Kopieren und/oder Weitergabe sind nicht gestattet. Hier finden Sie Informationen zur Verwendung von Artikeln. Quellen: Mit Material von dpa, afp, kna, AP, SID und Reuters

Archiv Themen Mediadaten Kontakt Impressum Datenschutz AGB

© 2015 Frankfurter Neue Presse