Auto & Verkehr

Schanghai Motorshow Und ewig lockt das SUV

Was wären die deutschen Auto-Hersteller ohne China? Arm dran, könnte man antworten. mehr

Beim Navi-App-Test der Stiftung Warentest schneidet die Navigation von Tomtom fürs iPhone am besten ab. Foto: Tomtom
Test: Auch kostenlose Navi-Apps führen meist gut ans Ziel

Berlin. Sie sind meist deutlich günstiger als portable Navigationsgeräte und manchmal sogar gratis - trotzdem führen Navi-Apps fürs Handy meist gut ans Ziel, wie die Zeitschrift „test” ermittelt hat. MEHR

clearing
Noch mehr Überfluss: Abt steigert die Leistung des ohnehin schon kräftigen Audi S6 auf 550 PS. Foto: Abt Sportsline
Aufgehübscht und tiefergelegt - Neues vom Automarkt

Schöner, schneller, tiefer. Den Up von Volkswagen gibt es jetzt auch als Sondervariante im Jeans-Look. Der getunte Audi S6 legt ein paar Pferdestärken zu, und ein BMW Cabrio lässt sich mit neuem Gewindefahrwerk entspannt tiefer legen. Hier die Neuigkeiten im Überblick. MEHR

clearing
Wer mit Xenonlicht unterwegs ist, sollte ab und zu nachschauen, ob die automatische Leuchtweitenregulierung intakt ist. Foto: Karl-Josef Hildenbrand
Bei Xenonlicht Leuchtweitenregulierung prüfen

München. Xenon-Scheinwerfer passen ihre Leuchtweite eigentlich automatisch an. Doch Schmutz oder Feuchtigkeit können die Sensoren verwirren. Deshalb sollten Autofahrer immer mal wieder nachschauen. MEHR

clearing
Auf Blitzerfotos ist oft auch der Beifahrer zu sehen. Das Bild muss nicht unkenntlich gemacht werden, wenn es wichtige Rückschlüsse auf den Fahrer zulässt. Foto: Patrick Seeger
Blitzerfoto darf auch den Beifahrer zeigen

Oldenburg. Wer zu schnell fährt, muss in Kauf nehmen, geblitzt zu werden. Ist auf dem Bild auch der Beifahrer zu sehen, muss dieser nicht unkenntlich gemacht werden, entschied ein Gericht. Denn das Bild kann wertvolle Hinweise auf den rasanten Fahrer liefern. MEHR

clearing
Mobil im Alter: Autohersteller entwickeln zwar keine Autos für ältere Menschen, stellen sich aber zunehmend auf deren Bedürfnisse ein. Foto: Mascha Brichta
Herausforderung für Hersteller: Bedürfnisse älterer Fahrer

Köln/Stuttgart. Deutsche Autokäufer sind mittlerweile über 50 Jahre alt - Tendenz steigend. Seniorenautos wollen trotzdem die wenigsten fahren, doch die Hersteller versuchen inzwischen zunehmend die Bedürfnisse der älteren Klientel zu berücksichtigen. MEHR

clearing
Beim Helmkauf sollten Radfahrer nicht nur auf die Schutzeigenschaften achten. Foto: ADAC
Weiche Fahrradhelme sind härter im Nehmen als harte

München. Bunt, bequem und sicher - so sollten Fahrradhelme sein. Der ADAC hat zwölf Modelle getestet und bescheinigt solchen mit weicher Schale einen besseren Schutz als Hartschalenhelmen. MEHR

clearing
Sicher oder flexibel: Nicht alle Fahrradschlösser erfüllen beide Anforderungen. Viel Geld muss man nicht unbedingt für ein sicheres Modell ausgeben. Foto: Kai Remmers
Guter Diebstahlschutz fürs Fahrrad muss nicht teuer sein

Berlin. Man muss keine 100 Euro und mehr ausgeben, um sein Fahrrad gut gegen Diebstahl zu sichern. Das ist das Fazit der Zeitschrift „test”, die 30 Fahrradschlösser zwischen 15 und 125 Euro untersucht hat. MEHR

clearing
Großes Maul: Äußerlich kennzeichnet den überarbeiteten Hyundai i30 insbesondere der einteilige Kühlergrill. Foto: Hyundai/Uli Sonntag
Überarbeiteter Hyundai i30 kostet ab 15 930 Euro

Offenbach. Hyundai hat den i30 überarbeitet und das Ausstattungs-Angebot erweitert. Die Basis wird günstiger und sparsamer. Dafür wird bei der Limousine aber auf einige Extras verzichtet. MEHR

clearing
Kunden sollten den Mietwagen lieber selbst volltanken, bevor sie ihn zurückbringen. Andernfalls kann eine saftige Servicegebühr fällig werden. Foto: Arno Burgi
Volltanken bitte: Beim Mietwagen kann Sprit teuer werden

Düsseldorf. Bei der Automiete sollte man nicht nur die Grundpreise vergleichen. Die Kosten für Zubehör wie Kindersitz oder Navi variieren nämlich stark. Und wer das Nachtanken vergisst, zahlt meist richtig drauf. MEHR

clearing

NEUESTE VIDEOS

Finger weg vom Auspuff. Laien sollten die Anlage nicht selbst kontrollieren. Foto: Marcus Führer
Nicht ganz dicht: Auspuff vor HU nicht selbst überprüfen

Berlin. Um beim ersten Anlauf durch die Hauptuntersuchung zu kommen, sollte man sein Auto gut vorbereiten. Doch was simpel erscheint, lässt sich oft nicht selbst checken - zum Beispiel der Auspuff. MEHR

clearing
Keine Herausforderung für Fahrraddiebe: Dünne Spiralkabelschlösser sind leicht geknackt. Foto: Andrea Warnecke
Beim Schlosskauf nicht nur am Fahrradwert orientieren

Berlin. Anschließen statt einfach nur abschließen: Wer sein Fahrrad effektiv vor Diebstahl schützen will, sollte das beherzigen. Er braucht ein gutes Schloss. Wer einige Tipps beherzigt, findet schnell den passenden Diebstahlschutz. MEHR

clearing
Ein Schönling ist er nicht, dafür überaus praktisch: Die Rede ist vom BMW 2er Gran Tourer. Wer sich davon überzeugen will, der geht im Juni zum Händler. Foto: BMW
BMW 2er Gran Tourer: Raum für Neues

Berlin. BMW treibt mit seinem ersten Van den Tabubruch auf die Spitze. Nachdem sich die Bayern schon mit dem Active Tourer vom Ideal des fahraktiven Hecktrieblers verabschiedet haben, blasen sie ihn jetzt zum Luxuslaster auf und verkaufen ihn als Gran Tourer. MEHR

Fotos
clearing
Tempolimit, Linksverkehr, Kreisel: Über all das sollten sich Autofahrer vor der Abfahrt in den Urlaub informieren. Foto: Wolfram Steinberg
Über Verkehrsregeln im Reiseland informieren

München. Abblendlicht am Tag, löchrige Straßen, Elche - im Ausland warten andere Verkehrsregeln und andere Verkehrsrisiken auf Autofahrer. Deswegen sollten Urlauber und Reisende vor Fahrtantritt die Verkehrsbedingungen im Reiseland kennen. MEHR

clearing
Panoramadächer (hier bei einem Peugeot 307 SW) werden aus Sicherheitsglas gefertigt und müssen sich im Crashtest als stabil erweisen, bevor sie zugelassen werden. Foto: Keystone Martial Trezzini
Wie stabil ist ein Panoramadach?

Essen. Sie lassen jede Menge Licht in den Innenraum des Fahrzeugs und ermöglichen den Insassen einen weiten Blick auf die Umgebung. Doch wie sicher sind Panoramadächer bei einem Unfall? MEHR

clearing
Fällt auf: Der Alfa Romeo Mito sticht nicht nur optisch hervor, sondern auch mit Mängeln bei der Kfz-Hauptuntersuchung. Foto: Alfa Romeo
Ein Exot - Der etwas gealterte Alfa Romeo Mito

Berlin. Wegen seiner schönen Form zieht der Alfa Romeo Mito immer noch viele Blicke auf sich. Doch Verlässlichkeit gehört laut „TÜV Report” nicht zu seinen Stärken. Anfällig seien demnach Beleuchtung, Motor und Getriebe. MEHR

clearing
Sportlich zugeschnittener Geländewagen: Mit dem Concept GLC Coupé zeigt Mercedes, dass in der Nachfolgebaureihe für den GLK ein Derivat mit schrägem Heck denkbar ist. Foto: Daimler
Schön schräg: Mercedes mit GLC-Studie in Shanghai

Shanghai. Konkurrenz für den BMW X4: Mercedes hat auf der Messe in Shanghai das Concept GLC Coupé präsentiert. Die sportliche Studie soll im kommenden Jahr in Serie gehen und dem X4 den Rang ablaufen. MEHR

clearing
Ein Drittel mehr: Um satte 74 kW/100 PS steigert Abt die Leistung des sonst 221 kW/300 PS starken VW Golf R. Foto: Abt Sportsline
Von Racern und PS-Protzen - Neues vom Automarkt

Tuner und Autobauer peppen den VW Golf, Alfa Romeo Mito und den VW Touareg auf. Die neuen Modelle haben nicht nur viel mehr Pferdestärken unter der Motorhaube, sie glänzen zudem mit einer sportlichen Ausstattung. MEHR

clearing
Autopilot im Test: Mit einem Versuchsfahrzeug auf Basis des A7 treibt Audi die Entwicklung des autonomen Fahrens voran. Foto: Audi/Manuel Hollenbach
Nächster Audi A8 fährt im Stau bis Tempo 60 mit Autopilot

Ingolstadt. Der Fahrer muss nur zwei Knöpfe drücken - schon kann er sich gemütlich zurücklehnen. Denn der Wagen fährt alleine. Dieses Szenario plant Audi für den nächsten A8. Allerdings soll der Autopilot auf dichten Verkehr bis Tempo 60 beschränkt bleiben. MEHR

clearing
Abgespecktes Flaggschiff: Der neue 7er von BMW kommt im Herbst zur IAA und soll bis zu 130 Kilo weniger wiegen als der Vorgänger. Foto: BMW/Barry Hayden
BMW bereitet Generationswechsel für den 7er vor

Miramas. Kurz und lang, leichter und intelligenter: So kommt die neue 7er-Limousine von BMW daher. Den Generationswechsel will der Autobauer auf der IAA im Spätsommer feiern. Vor allem das Anzeige- und Bedienkonzept sowie die Assistenzsysteme wurden überarbeitet. MEHR

clearing
Porsche-Gegner mit 397 kW/540 PS: McLarens 540C Coupé. Foto: McLaren
Neues Einstiegsmodell: McLaren enthüllt 540C Coupé

Shanghai. Der Kleine prescht voran: McLaren hat auf der Motorshow in Shanghai das 540C Coupé präsentiert. Optisch folgt das neue Einstiegsmodell seinem großen Bruder, dem 570S. Wie der Name 540C verrät, verfügt das Modell über 540 PS. MEHR

clearing
Oberklasse-Limousine mit schrägem Dach: An der VW-Studie C Coupé GTE lässt sich erkennen, wohin die Reise beim Phaeton-Nachfolger geht. Foto: Volkswagen
VW gibt Vorgeschmack auf neues Flaggschiff

Shanghai. Volkswagen gibt in Shanghai einen Vorgeschmack auf die neue Oberklasse: Zu sehen ist auf der Automesse eine 5,08 Meter lange Coupé-Limousine. Die Studie trägt den Namen C Coupé GTE. MEHR

clearing
Für einen sicheren Fahrradtransport gilt: auf Gewicht und Fahrdynamik achten. Foto: Kai Remmers
Fahrradträger: Körbe und Leuchten sind auf dem Auto tabu

Stuttgart. Fahrradträger sind eine komfortable Möglichkeit, um seine Bikes mit in den Urlaub zu nehmen. Beim Beladen gilt: Das Gewicht muss stimmen, leicht lösbare Teile gehören abmontiert. Sind die Drahtesel auf dem Dach montiert, nimmt man besser ein wenig den Fuß vom Gas. MEHR

clearing
Innere Werte: Optisch nur leicht überarbeitet, wurde der Seat vor allem technisch aktualisiert. Foto: Seat
Überarbeiteter Seat Alhambra wird stärker und sparsamer

Weiterstadt. Seat liftet den Alhambra und überarbeitet vor allem die Motorenpalette. So erfüllen jetzt alle Aggregate die Euro-6-Norm und wurden laut Seat teilweise stärker, dabei aber sparsamer. MEHR

clearing
Auch Dauerparkplätze können zeitweise anderweitig für Veranstaltungen genutzt werden. Ein Autofahrer muss auch dort sein Fahrzeug alle paar Tage kontrollieren. Foto: Andrea Warnecke
Auf dem Dauerparkplatz alle paar Tage nach dem Auto sehen

Neustadt/Weinstraße. Man sollte meinen, wer einen Dauerparkplatz nutzt, kann dort unbesorgt sein Fahrzeug abstellen. Doch das ist ein Irrtum. Nach einigen Tagen kann auch dort das Auto abgeschleppt werden. MEHR

clearing
Die BMW Isetta von Raimund Brüche ist ein echter Hingucker. Foto: Peter Kneffel
Der Smart des Wirtschaftswunders: Die BMW Isetta wird 60

München. Für viele Deutsche war die BMW Isetta das erste Auto der Nachkriegsjahre. Im April 1955 startete der Verkauf der „Knutschkugel”. Heute ist sie ein Liebhaberobjekt, das viele Menschen an den ersten Italien-Urlaub erinnert. MEHR

clearing
Grünes Wunder in Blau: Diese Langversion des A6 mit Hybridantrieb baut Audi nur fürs Reich der Mitte. Foto: Aud
Hybrid-Fahrzeuge Audi präsentiert neue Plug-in-Hybriden für Fernost

Shanghai. Zwei neue Plug-in-Hybride für Fernost bringt Audi zur Motorshow in Shanghai mit. Dabei handelt es sich um eine ausschließlich für den chinesischen Markt produzierte Langversion des A6 und um den neuen Q7 e-Tron 2.0 TFSI. MEHR

clearing
Neuauflage eines Klassikers: Der Scirocco GTS soll ab Ende Mai im Handel sein. Foto: Volkswagen/Uli Sonntag
VW bringt Scirocco als 220-PS-Sportmodell GTS

Wolfsburg. Sportlich, schnittig, stärker: So kommt der Scirocco GTS zurück. Volkswagen präsentiert den Wagen auf der Automesse in Shanghai. Unter der Haube steckt ein 162 kW/220 PS starker Turbo-Motor. MEHR

clearing
Ein Benzin- und zwei Elektromotoren mit insgesamt rund 500 PS Leistung bringen Peugeots Studie 308 R Hybrid in Schwung. Foto: Peugeot/Patrick Curtet
Peugeot zeigt 308 als Plug-in-Hybrid mit 500 PS

Köln. Ein Hybrid-Auto mit 500 PS in der Golf-Klasse ist derzeit auf der Motorshow in Shanghai zu sehen. Peugeot stellte dort den 308 R vor. Der Kompaktwagen verbraucht im Schnitt 2,9 Liter. MEHR

clearing
Der G-Klasse Umbau „Phoenix” von Alpha Armouring ist ein Auto für Menschen mit hohem Sicherheitsbedürfnis und hohem Kontostand. Das Sonderschutzfahrzeug kostet rund 1,2 Millionen Euro. Foto: Alpha Armouring
Gepanzerte G-Klasse für 1,2 Millionen Euro

Garching. Der „Phoenix” von Alpha Armouring ist ein G-Klasse-Umbau für reiche Kunden mit hohem Sicherheitsbedürfnis. Der Luxus-Geländewagen mit 4,5 Tonnen Lebendgewicht soll 1,2 Millionen Euro kosten. MEHR

clearing
Evolution statt Revolution: Der T6 wird etwas geschärft, bleibt den alten Tugenden aber treu. Foto: Volkswagen
Sechste Generation: VW-Bus der neuesten Generation

Amsterdam. Der erfolgreichste Kleinbus der Republik geht in die sechste Runde. Der neue VW Transporter, Caravelle und Multivan kommt. Und mit ihm der VW T6 - in der ersten Generation wurde er auch „Bulli” genannt. MEHR

clearing
Luxus-Geländewagen mit Ladefläche: Startech zeigt auf der Motorshow Shanghai einen Umbau des Range Rovers zu einem Pick-Up. Foto: Startech
Brabus-Ableger Startech baut Range Rover zum Pick-Up um

Bottrop. Er trägt Lack und Leder wie ein Luxusliner und hat eine Pritsche wie ein Lastwagen: Der Brabus-Ableger Startech baut den Range Rover zum Pick-Up um. Bei dem Modell mit der offenen Ladefläche wurde weder an Platz noch an Kraft gespart. MEHR

clearing
Virtuell einparken: Über das Internet lassen sich bei Mercedes Informationen zu Parkmöglichkeiten abrufen. Foto: Daimler
Auf der Straße im Netz: Internetzugang im Auto

Düsseldorf. Wie wird das Wetter? Wie hat mein Verein gespielt? Das sind Fragen, die sich auch Autofahrer stellen. Die Antwort weiß das Internet. Und Musik zum Streamen gibt es auch im Netz. Immer mehr Fahrzeughersteller bieten deshalb Surf-Technik im Auto an. MEHR

clearing
Bitte einsteigen! Für Manager, Aufsichtsräte und Luxus-Fans steht ein neuer Wagen bereit - der Mercedes-Maybach S 600. Foto: Mercedes
Fotos
Mercedes-Maybach S 600: Aber bitte mit Sahne

Berlin. Wegen großen Erfolges verlängert: Nachdem Mercedes mit der neuen S-Klasse den Audi A8 und BMW 7er abgehängt hat, nimmt jetzt eine Maybach-Version Bentley und Rolls-Royce ins Visier. Mit mehr Protz ist sie wie die Krönung der S-Klasse oder die Kirsche auf der Sahnetorte. MEHR

clearing
Gefährliche Blockade: ABS kann das Blockieren der Räder verhindern und ist so gerade beim Motorrad ein enormer Sicherheitsgewinn. Foto: ifz
Fotos
Elektronische Stützräder - Assistenzsysteme für Biker

Essen. ABS, ESP, Traktionskontrolle, Bremsassistent - Sicherheitssysteme, die bei Autos längst standardmäßig eingebaut werden, sind bei den Motorrädern noch die Ausnahme. Doch das soll sich künftig ändern. MEHR

clearing
Die Verkehrszählung ist gestartet. Die Aktion endet Ende September. Foto: Rolf Vennenbernd
Bundesweite Verkehrszählung hat begonnen

Aachen. Ob Autos, Laster, Mopeds oder Fahrräder - den Verkehrszählern soll in den kommenden Wochen und Monaten nichts entgehen. Trotz modernster Technik hat der gute alte Bleistift noch nicht ausgedient. MEHR

clearing
Leichtmetallräder rosten nicht. Außerdem ermöglichen sie eine große Designvielfalt und eine bessere Kühlung der Bremsen. Foto: Martin Schutt
Welchen Vorteil haben Leichtmetallräder?

Essen. Viele Autofahrer entscheiden sich vor allem wegen des geringen Gewichts und des ansprechenden Designs für Leichtmetallräder. Dabei haben sie weitaus mehr Vorzüge zu bieten. MEHR

clearing
BMWs erster Kompakter: Der 1er ist der einzige Vertreter seiner Klasse, der über die Hinterräder angetrieben wird. Foto: BMW
„TÜV Report 2015” Mit Hinterradantrieb: Der 1er BMW als Gebrauchtwagen

Berlin. Schon 1994 hatte BMW sich mit dem 3er Compact in der Kompaktklasse versucht. Dabei handelte es sich um eine verkürzte Version des gewöhnlichen 3ers - mit Schrägheck. Diese wurde 2004 vom 1er abgelöst. Der macht den Vorgänger weitgehend vergessen. MEHR

clearing
Freiheitsgefühle: Der VW-Bus Typ 2 hat in den vergangenen Jahren an Wert gewonnen. Foto: Volkswagen
Fotos
Nur teure Oldtimer lohnen als Geldanlage

Berlin. Hohe Renditen aus Tagesgeldkonto und Co.? Das ist im Moment eher Wunschdenken. So niedrig, wie die Zinsen derzeit stehen, wandert der Blick gerne mal auf Sachwerte. Ein Oldtimer, der wäre doch was als Geldanlage! Aber stimmt das wirklich? MEHR

clearing
Kompakter Kraftprotz: Der Audi RS 3 Sportback ist mit einem 270 kW/367 PS starken Fünfzylinder bestückt. Foto: Audi
Audi RS 3 Sportback kostet ab 52 700 Euro

Ingolstadt. Audi rüstet seinen RS Sportback auf. Die Weiterentwicklung des Turbobenziners macht vor allem eine verbesserte Spitzengeschwindigkeit und eine schnellere Beschleunigung möglich. MEHR

clearing
Erweiterte Realität: die Mini-Brille blendet relevante Informationen ein, soll dabei aber den Fahrer nicht ablenken. Foto: BMW
Mini experimentiert mit Datenbrille

München. Wie wäre es, wenn Navigationshinweise, Geschwindigkeiten und Verkehrszeichen direkt vor dem Auge auftauchen? Praktisch? Das versucht Mini herauszufinden. Der Autobauer testet gerade eine Datenbrille für Autofahrer? MEHR

clearing
Günstiger einsteigen: Die C-Klasse von Mercedes ist ein Jahr nach dem Marktstart als C160 mit neuem Einstiegsbenziner erhältlich. Foto: Daimler
Mercedes bringt neues Einstiegsmodell der C-Klasse

Stuttgart. Mercedes ergänzt das Angebot in der C-Klasse um ein neues Basismodell. Dazu kommt ein Mittelklässler - der Mercedes C160. Der Turbo-Benziner mit 95 kW/129 PS verbraucht 5,2 Liter Super auf 100 Kilometer. MEHR

clearing
Wer Fahrgemeinschaften zur Arbeit bildet, tut Gutes für die Umwelt und den Geldbeutel. Ein paar Dinge sollte man dabei beachten, um Probleme zu vermeiden. Foto: Uwe Anspach
Schriftlich und pünktlich: Regeln für die Fahrgemeinschaft

Stuttgart. Eine Fahrgemeinschaft für den Weg zur Arbeit entlastet den Geldbeutel und die Umwelt. Damit die Freude darüber aber nicht in Ärger umschlägt, lohnt es sich, die Spielregeln schriftlich festzuhalten. MEHR

clearing
Auf großer Fahrt: Der Opel Vivaro lässt sich jetzt mit dem Tourer-Paket aufrüsten. Foto: Opel
Künstlerisch bis praktisch: Die neuen Sondermodelle

Familien-Ausstattung, Tourer-Paket, Spezial-Lackierung: Die neuen Sondermodelle sprechen ganz unterschiedliche Zielgruppen an - Eltern, Reiselustige und kunstinteressierte Autofahrer. MEHR

clearing
MP3-Player gelten nicht als Handy im Sinne der Straßenverkehrsordnung. Autofahrer können sie also beim Fahren nutzen. Foto: Andrea Warnecke
MP3-Player fallen nicht unter das Handyverbot

Waldbröl. Er kann aussehen wie ein iPhone, und man kann damit unter gewissen Voraussetzungen telefonieren: Doch unter gewissen Voraussetzungen ist ein MP3-Player kein Handy im Sinne der Straßenverkehrsordnung (StVO). MEHR

clearing
Nicht zu kalt einstellen: Als Richtwert für die Klimaanlage im Auto gelten laut dem ADAC 22 Grad. Foto: Franziska Kraufmann
Keep cool - Wissenswertes zur Klimaanlage im Auto

Berlin. Im Winter warm, im Sommer kühl: Klimatisierungssysteme im Auto sorgen für die Wunschtemperatur und freie Scheiben. Bei falscher Bedienung können sie ein Auto allerdings zum Spritschlucker machen oder für dicke Luft sorgen. MEHR

clearing
Achtung Autofahrer! Sie müssen im Frühjahr auf Wildtiere und die tiefstehende Sonne aufpassen. Foto: Patrick Pleul
Achtung Frühling - Viele Autofahrer geben jetzt Gas

Bonn. Frühling bedeutet für viele Autofahrer, endlich wieder Gas geben zu können. Nach Monaten mit Glatteis, Graupelschauern und Schneetreiben ist nun wieder Fahren bei schönem Wetter angesagt. Manche werden dann unvorsichtig - mit schlimmen Folgen. MEHR

clearing
Wer sein Auto privat verkauft, muss dem Interessenten eine Probefahrt genehmigen. Davor sollten beide eine schriftliche Vereinbarung unterzeichnen. Foto: Kai Remmers
Bei Probefahrten sichern sich Verkäufer schriftlich ab

München. Keiner kauft gerne die Katze im Sack. Das gilt auch für Autos. Entsprechend bestehen Interessenten oft auf einer Probefahrt. Doch dabei gilt es für private Verkäufer einiges zu beachten. MEHR

clearing
Bei mehreren Yamaha-Modellen gibt es Schaltprobleme. Foto: Robert Schlesinger
Yamaha ruft Motorräder wegen fehlerhafter Schaltung zurück

Neuss. Der Motorradhersteller Yamaha ruft mehrere Modelle wegen Problemen mit der Schaltung zurück. Ein fehlerhaftes Bauteil am Schaltmechanismus kann brechen, dann droht der Ausfall des Getriebes. Das teilt das japanische Unternehmen mit. MEHR

clearing
Citroën setzt beim Aircross auf weiche Formen ohne aggressive Designelemente. Foto: Citroën
Studie Aircross gibt Ausblick auf Citroën-Geländewagen

Paris. Citroën stimmt seine Kundschaft auf einen neuen Geländewagen ein. Der Autobauer zeigt dafür auf der Motorshow in Shanghai (22. bis 29. April) die Designstudie Aircross. MEHR

clearing
Die fünfte Auflage des Subaru Outback ist da. Bilanz nach dem ersten Test: Rustikaler Charme außen, bequem und großzügig innen. Ein Auto, mit dem Familien gut reisen können. Foto: Subaru
Fotos
Subaru Outback: Fürs kleine Abenteuer zwischendurch

Berlin. Er ist so abenteuerlustig wie ein Geländewagen und so alltagstauglich wie ein Kombi: Das macht den Subaru Outback zum idealen Auto für Familien, die ihre Freizeit gerne abseits ausgetretener Pfade verbringen. Der neue Outback kehrt ein wenig zurück in die Zivilisation. MEHR

clearing
Halt! Ein Fahrverbot ist gültig - auch, wenn es erst sehr spät ausgesprochen wird. Foto: Jens Kalaene
Fahrverbot auch lange Zeit nach der Tat möglich

Schleswig/Berlin. Zwei Jahre war es her - da wurde ein Autofahrer beim Rasen erwischt. Erst dann bekam er seine Strafe. Viel zu spät, war der Verkehrssünder überzeugt. Er legte eine Rechtsbschwerde ein. Doch die Richter sahen das anders. MEHR

clearing
LED-Lichter verbrauchen weniger Strom - und damit auch weniger Kraftstoff. Foto: Hilke Segbers
Wie viel Sprit verbraucht die Beleuchtung?

Essen. Verbraucht eine moderne Beleuchtung weniger Sprit als Halogenscheinwerfer? Das haben sich die Sparfüchse unter den Autofahrern bestimmt schon gefragt. Die Experten des TÜV Nord klären auf. MEHR

clearing
Im zweiten Anlauf: Die A-Klasse von Mercedes macht vor allem als zwischen 2004 und 2012 gebauter W169 eine gute Figur. Den gab es auch als Zweitürer. Foto: Daimler
Die A-Klasse im Check: Mercedes mit doppeltem Boden

Berlin. Was hatte sie doch für einen schlechten Start. Die A-Klasse von Mercedes war 1997 der erste Versuch, in der Kompaktklasse mitzumischen. Und dann kam der Elchtest. Als Gebrauchtwagen macht spätestens die zweite Generation eine passable Figur. MEHR

clearing
Seltener Anblick: Seinerzeit machte sich der Mercedes 600 Pullman auf den Straßen schon rar, als Oldtimer bekommt man ihn heute so gut wie gar nicht mehr zu Gesicht. Foto: Thomas Geiger
Fotos
Daimlers dickstes Ding: Der Mercedes 600 Pullman

Stuttgart. Auf den Straßen bekam ihn seinerzeit kaum jemand zu Gesicht, dafür jeden zweiten Abend in der Tagesschau: Die Rede ist vom Mercedes 600 Pullman. Jene staatstragende Limousine ist heute ein seltenes Sammlerstück. MEHR

clearing
Kompaktes Schaltwerk: Die s tronic von Audi mit sieben Gängen für quer eingebaute Frontmotoren. Foto: Audi
Unterschiede der Automatikgetriebe Automatik: Das richtige Getriebe für das richtige Fahrzeug

München. Automatikgetriebe ist nicht gleich Automatikgetriebe. Verschiedene Systeme kommen in den Autos zum Einsatz. Die technischen Unterschiede sind dabei erheblich und jedes Prinzip hat seine eigenen Vorteile - und seine Nachteile. MEHR

clearing
BMW baut beispielsweise vom Supersportler S 1000 RR - im Bild Exemplare eines früheren Modelljahrgangs - technisch eng verwandte Ableger. Foto: BMW/Martin Klindtworth
Fotos
Baukastensysteme bei Motorrädern - Qual der Wahl

Bergisch Gladbach/München. Motorräder verkaufen sich seltener als Autos. Um Produktionskosten zu senken, setzen die Hersteller immer mehr auf Baukastensysteme. Das macht die Maschinen für den Kunden zwar günstiger, hat aber schlimmstenfalls auch einen handfesten Nachteil. MEHR

clearing
McLarens 570S ist ein echter Blickfang auf der New Yorker Motorshow. Das Aluminium-Karbon-Geschoss kommt auf eine Spitzengeschwindigkeit von über 300 Kilometern pro Stunde. Foto: Thomas Geiger
Fotos
Think big - Luxus und Leistung bei der New York Motorshow

New York. Die PS-Branche fährt zur New Yorker Motorshow groß auf. Denn der US-Markt ist so stark wie schon lange nicht mehr. Um davon zu profitieren, braucht es reichlich Neuheiten. Viele davon kommen auch nach Europa. MEHR

clearing
Eine aggressivere Front und ein größerer Radstand verleihen dem neuen Lexus RX einen stämmigen Auftritt. Foto: Toyota
Neuer Lexus RX: Mehr Platz und stärkerer Hybrid

New York. Die vierte Auflage seines SUV-Modells RX hat Lexus auf der Motorshow in New York enthüllt. Im Zuge des Generationswechsels geht das meistverkaufte Modell der Toyota-Tochter ein wenig in die Länge. MEHR

clearing

BITTE BEACHTEN SIE: Unser Angebot dient lediglich Ihrer persönlichen Information. Kopieren und/oder Weitergabe sind nicht gestattet. Hier finden Sie Informationen zur Verwendung von Artikeln. Quellen: Mit Material von dpa, afp, kna, epd, AP, SID und Reuters

Themen Mediadaten Kontakt Impressum Datenschutz AGB

© 2014 Frankfurter Neue Presse