Auto & Verkehr

Der Telematikdienst OnStar soll es Opel-Fahrern bald ermöglichen, auf Knopfdruck ein Call-Center für diverse Service-Leistungen zu kontaktieren. Foto: Opel
Service auf Knopfdruck: Opel führt Telematikdienst ein

Detroit. Opel-Modelle sollen künftig ein umfassendes Onlinesystem erhalten. Dieses verfügt über einen WLAN-Hotspot und stellt einen einfachen Zugang zu Service-Leistungen bereit. Der Astra wird mit der neuen Ausstattung den Anfang machen. mehr

Der Pick-up von Mercedes ist bislang namenlos, soll aber noch in diesem Jahrzehnt auf den Markt kommen. Illustration: Daimler Foto: Daimler
Pritsche auch für Privatkunden: Mercedes baut Pick-up

Stuttgart. Mercedes betritt Neuland: Als erster europäischer Nobelhersteller will das Stuttgarter Unternehmen einen Pick-up bauen. Das Lifestyle-Auto soll vor allem private Kunden ansprechen. MEHR

clearing
An einen Zebrastreifen muss ein Autofahrer langsam heranfahren. Das gilt allerdings nur, wenn der Fußgänger die Absicht deutlich macht, den Zebrastreifen auch zu nutzen. Foto: Patrick Seeger
Vorsicht an Zebrastreifen Auto muss nicht immer langsam an Zebrastreifen heranfahren

Stuttgart. Fußgänger, die einen Zebrastreifen überqueren, sollten besonders gut darauf achten, dass sie das vorher auch klar zeigen. Ein Oberlandesgericht gab einem Autofahrer teilweise recht, der einen alkoholisierten Fußgänger auf dem Zebrastreifen verletzte. MEHR

clearing
Selbstfahrende Auto stellen die Versicherungen vor neue Herausforderungen. Foto: Britta Pedersen
Unfallverursacher Auto: Autonomes Fahren ändert Versicherung

München. Wenn es auf der Straße kracht, trägt meistens der Fahrer die Schuld. 90 Prozent der Verkehrsunfälle sind Folgen menschlicher Fehler. Durch Assistenzsysteme gerät nun aber zunehmend das Auto als Risikofaktor in den Blick der Versicherer. MEHR

clearing
Ausweitung der Kaufzone: Den Hyundai ix35 gab es bislang nur im Leasing für ausgewählte Kunden, jetzt können ihn auch Privatleute erwerben. Foto: Hyundai
Hyundai bringt ix35 mit Brennstoffzelle in den Verkauf

Offenbach. Der koreanische Autohersteller Hyundai hat seinen ix35 mit einer Brennstoffzelle ausgesattet. Für mehr Komfort beim Fahren sollen ein modernes Audiosystem und eine Zweizonen-Klimaautomatik sorgen. MEHR

clearing
Modellpflege: Der Ford Ranger bekommt ein neues Frontdesign, effizientere Motoren und eine aufgewertete Ausstattung. Foto: Ford
Ford frischt den Ranger auf

Köln. Ford hat den Ranger überarbeitet. Wie der Hersteller mitteilt, kommt der Pick-up Anfang 2016 mit modernisiertem Karosseriedesign, komfortablerer Ausstattung und effizienteren Motoren zu den Händlern. MEHR

clearing
Modern, komfortabel, leistungsstark: So stellt sich der neue Audi TT Roadster vor. Foto: Audi
Audi TT Roadster: Sonniger Streber

Berlin. Das Coupé war nur das Vorspiel: Nun gibt es den Audi TT wieder so, wie ihn sich die Designer bei der ersten Auflage 1994 erträumt haben, als Open-Air-Modell. Aber der Zweisitzer ist mittlerweile derart perfektioniert, dass ihm zum Rasse-Roadster das gewisse Etwas fehlt. MEHR

Fotos
clearing
Auf 2,96 Meter Länge gewachsen und in Aluminium gehüllt: der neue Jaguar XF. Foto: Jaguar
Zweite Generation des Jaguar XF feiert Premiere in New York

Schwalbach. Auf der Autoshow in New York wird der neue Jaguar XF erstmals präsentiert. Die neue, zweite Generation musste abspecken. Der Wagen hat 200 Kilogramm verloren. Damit sinkt der Verbrauch auf bis zu 3,9 Liter. MEHR

clearing
Stärkste und schnellste Spielart des aktuellen Bügel-Cabrios von Porsche: der 911 Targa4 GTS. Foto: Porsche
Sportwagen Porsche bringt neue Topversion des 911 Targa

Stuttgart. Mehr Leistung, modifiziertes Design, erweiterte Ausstattung und nachgeschärftes Set-up: So wird der Porsche 911 Targa4 GTS bei den Händlern stehen. Mit 316 kW/430 PS ist der Sportwagen das aktuelle stärkste Modell der Targa-Reihe. MEHR

clearing
Als Drei- und Fünftürer erhältlich: Der Hyundai i30 Turbo ist die sportliche Topversion des kompakten Koreaners. Foto: Hyundai
Auto-Splitter: Neue Modelle und Motoren

Die Autobauer bringen ihre Neuheiten an den Start. Dazu zählen zwei Kompaktsportler - von Honda und Hyundai -, eine Geländelimousine von Volvo und eine SUV-Neuheit von Mazda. Bei Audi steht ein Generationswechsel an. Und Opel setzt auf neue Top-Motorisierungen. MEHR

clearing

NEUSTE VIDEOS

Ein neuer Schlauch muss her? Radfahrer müssen dabei auf das richtige Ventil achten. Foto: Inga Kjer
Bei Fahrrad-Schläuchen die Ventil-Art bedenken

Göttingen. Sonnenschein, weniger Regen und endlich wieder angenehme Temperaturen. Für viele gilt deshalb: Fahrrad statt Auto! Aber ist die Luft aus dem Reifen raus, wissen viele nicht weiter. Dabei ist es nicht schwer, den richtige Schlauch für das Zweirad zu finden. MEHR

clearing
Geburt eines runderneuerten Lkw-Reifens: Diese Maschine bringt das neue Profil auf. Foto: Bandag
Reifenwechsel Aufbereitete Autoreifen: Runde Sache oder Risiko?

Stuttgart/Bonn. Mit dem Frühling kommt die Zeit für den Reifenwechsel. Manche Autofahrer überlegen eine Neuanschaffung. Wer dabei auf Schnäppchenjagd geht, könnte auf runderneuerte Reifen stoßen. Taugen die was? MEHR

clearing
Das „A-Schild” muss rückstrahlend, mindestens 40 Zentimeter breit und 30 Zentimeter hoch sein. Foto: Patrick Seeger
Fahrten zum Recyclinghof: Wann braucht man ein Abfallschild?

Essen. Ein schwarzes A auf weißem Grund: Wer Abfall transportiert, muss sein Fahrzeug mit einer Warntafel kennzeichnen. Das wird im Kreislaufwirtschaftsgesetz so vorgeschrieben. MEHR

clearing
Viel Platz, viel Licht: Der Renault Scénic glänzte schon in der zweiten Generation mit praktischen Qualitäten. Foto: Renault
Aus zweiter Hand: Stärken und Schwächen des Renault Scénic

Berlin. Als der Renault Scénic 1996 auf den Markt kam, waren Kompaktvans noch nicht weit verbreitet. Inzwischen haben insbesondere junge Familien die Vorzüge der Fahrzeugklasse entdeckt. Wer den Wagen gebraucht kaufen will, sollte auf technische Schwächen achten. MEHR

clearing
Dank moderner Spritspartechnik sollten Autos theoretisch seltener tanken müssen - doch den größten Einfluss auf den Verbrauch hat die Fahrweise. Foto: Franziska Gabbert
Den Verbrauch senken: Heimliche Spritsparer im Auto

Berlin. Hybrid-Autos oder Elektrofahrzeuge - nicht alle Bemühungen der Autoindustrie um Verbrauchssenkung sind so offensichtlich. Bei Otto- und Dieselmotoren, die noch immer den Großteil der Autos stellen, helfen viele kleine Maßnahmen, den Verbrauch ein bisschen zu senken. MEHR

clearing
Der neue Audi Q7 steht ab Juni bei den Händlern, die Preise starten bei 60 900 Euro. Foto: Audi
Generationswechsel: Neuer Audi Q7 kostet ab 60 900 Euro

Ingolstadt. Der Autobauer Audi bringt im Sommer einen neuen Q7 heraus. Punkten soll das Modell nicht nur mit moderner Optik und Ausstattung, sondern auch mit einem gesenkten Spritverbrauch. MEHR

clearing
Der Airbag-Fahrradhelm Hövding 2.0 wird wie ein Kragen getragen (l), bei einem Unfall legt sich eine Luftpolsterhaube um den Kopf (r). Foto: Hövding
Hövding verfeinert Airbag-Fahrradhelm

Hamburg. Der schwedische Hersteller Hövding bietet einen verbesserten Kopfschutz für Radfahrer an. Laut Herstellerangaben ist er nicht nur leichter und komfortabler als sein Vorgänger, sondern er kommt auch länger ohne Stromnachschub aus. MEHR

clearing
Fast wie bei der TV-Serie „Knight Rider”: Deutsche Autofahrer sprechen gerne mit ihrem Wagen. Anders als bei David Hasselhoff und „Kitt” dürfte sich daraus eher selten ein Gespräch entwickeln. Foto: Felix Hörhager
Die Mehrheit der Autofahrer spricht mit ihrem Wagen

Köln. Fast wie in der TV-Serie „Knight Rider”: Die meisten Autofahrer in Deutschland haben eine so innige Beziehung zu ihrem Wagen, dass sie manchmal mit ihm reden. Das ergab eine Umfrage des Internetportals Mobile.de. MEHR

clearing
Betrunke Fußgänger sind im Falle eines Unfalls mit einem Autofahrer nicht unbedingt schuldfrei. Foto: Patrick Seeger
Betrunkener Fußgänger muss mit voller Unfallschuld rechnen

Naumburg. Bei einem Unfall mit einem betrunkenen Fußgänger trifft Autofahrer unter Umständen nur eine geringe oder gar keine Schuld. Dafür muss aber nachweisbar sein, dass sich dieser an allen Verkehrsregeln gehalten hat. MEHR

clearing
Nach einem Unfall sollte man schnellstmöglich Fotos vom Schaden anfertigen. Wer hier Zeit verliert riskiert es, seine Ansprüche vor Gericht nicht durchsetzen zu können. Foto: Jan Woitas
Schaden möglichst schnell nach Unfall dokumentieren

Moers. Nach einem Unfall sollte man schnell den entstandenen Schaden dokumentieren. Dazu fertigen Betroffene möglichst frühzeitig Fotos an und lassen einen Kostenvoranschlag machen. MEHR

clearing
Das Auto von morgen? Der „Budii” des Herstellers Rinspeed ist ein autonom fahrender Wagen. Foto: Ole Spata
Update fürs Auto - daheim in der Garage

Hannover. Die Gerüchte um ein mögliches „iCar” von Apple reichten vor kurzem aus, um die Autowelt tagelang in Aufruhr zu versetzen. Könnte das Herz der Branche bald im Silicon Valley schlagen? MEHR

clearing
Elektroautos haben sich in Deutschland noch nicht durchgesetzt. Foto: Jens Büttner
Reif für den Massenmarkt? E-Autos kämpfen mit Hindernissen

Stuttgart. Das Ziel der Bundesregierung, eine Million Elektroautos auf die Straße zu bringen, ist noch weit entfernt. In der Autoindustrie halten sich die Vorbehalte - und die Verkaufszahlen in Deutschland geben ihnen recht. MEHR

clearing
Wer seinen gebrauchten Wagen möglichst gewinnbringend verkaufen will, sollte auf beliebtes Zubehör achten. Foto: Kai Remmers
Gefragte Ausstattung erhöht den Wert von Gebrauchtwagen

München. Extras verlieren ihren Wert schneller als das Auto selbst. Wer in der Aufpreisliste also an der richtigen Stelle die Kreuzchen macht, stellt sicher, dass der Wagen auch gebraucht begehrt ist. MEHR

clearing
Sicherer geworden: Für den Peugeot 108 sind jetzt City-Notbremse und Spurhaltehilfe verfügbar. Foto: Peugeot
Von Effizienz bis Sportlichkeit - Neues vom Auto-Markt

Ein neues Notbremsensystem bei Peugeot, Motoren mit Erdgasantrieb bei Fiat, neue Felgen, Spoiler und Dekorstreifen bei Hyundai. All das und mehr gibt es an Neuigkeiten auf dem Fahrzeug-Markt. Ein Überblick. MEHR

clearing
Über die Uber-App können Privatleute mit ihre Fahrdienste anbieten. Das Landgericht Frankfurt hält dieses für Rechtsbruch, weil den Fahrern die notwendig Lizenz fehle. Es verbot den Service UberPop. Foto: Britta Pedersen
Gericht verbietet UberPop in Deutschland

Frankfurt/Main. Seit Monaten liegt Uber mit seinem Service UberPop im Clinch mit dem deutschen Taxigewerbe. Ein neues Urteil könnte das Aus für den Fahrdienstvermittler bedeuten. Das US-Unternehmen will dennoch weitermachen. MEHR

clearing
C-Klasse mit Stecker: Das Plug-in-Hybridmodell Mercedes C 350 e mit Benzinmotor und E-Maschine soll pro Akkuladung rund 30 Kilometer rein elektrisch fahren können. Foto: Daimler
Mercedes C 350 e startet jetzt ab 50 962 Euro

San Francisco. Der Mercedes C 350 e kommt noch im März zu den Händlern. Das teilte der Stuttgarter Autobauer bei der Fahrzeugpräsentation in San Francisco mit. Die Preise beginnen bei 50 962 Euro für die Limousine, der Kombi kostet rund 1700 Euro mehr. MEHR

clearing
Mazda erweitert sein SUV-Angebot: Neben dem CX-5 wird es bald einen kleineren CX-3 geben. Foto: Mazda
Fotos
Mazda CX-3: Bonsai für Boulevard und Buckelpiste

Berlin. Das Geschäft mit den kleinen Geländewagen boomt. Jetzt will Mazda mit dem CX-3 dort mitmischen. Dabei setzen die Japaner vor allem auf Hightech bei der Ausstattung und Herzklopfen beim Design. Aber auch im Matsch schlägt sich der Mini besser als mancher Konkurrent. MEHR

clearing
Statt Reserverad: Der Autogas-Tank wird für gewöhnlich fest in der Reserveradmulde eingebaut wird und schränkt so kaum den Laderaum ein. Foto: Markus Scholz
Sparsam Gas geben - Autos mit Gasantrieb

Stuttgart. Alternative Antriebe schonen nicht nur die Umwelt, sondern auch den Geldbeutel. Wer auf einen gasbetriebenen Motor umstellen möchte, sollte die Vor- und Nachteile von Autogas- und Erdgas-Autos genau abwägen, bevor er sich entscheidet. MEHR

clearing
Aktive Beduftung: Für die Mercedes-S-Klasse sind verschiedene Duftnoten erhältlich, die sich im Innenraum verströmen lassen. jFoto: Daimler
Fotos
Auto & Verkehr Die Nase entscheidet: Neuwagen-Geruch ist kein Zufall

München/Wolfsburg. Zum Wohlfühlen im Auto zählt auch der Geruch. Der ist zwar schwer in Worte zu fassen, entscheidet aber auch ganz wesentlich darüber, ob wir ein Auto mögen oder nicht. Das gilt vor allem für Neuwagen. Entsprechend viel Aufwand betreiben hier die Autohersteller. MEHR

clearing
Parken darf man auf einem Behindertenparkplatz nur mit einem besonderen blauen Parkausweis. Foto: Karl-Josef Hildenbrand
Wer darf einen Behindertenparkplatz benutzen?

Essen. Menschen mit einer schweren Geh- oder Sehbehinderung, die ein Auto fahren oder sich in ihrem Fahrzeug von einer Begleitperson fahren lassen, sind im Alltag auf spezielle Parkplätze angewiesen. Etwa vor Arztpraxen und Apotheken oder vor Supermärkten. MEHR

clearing
Gut gealtert: Technisch - und optisch - ist der A2 noch immer in vielerlei Hinsicht auf der Höhe der Zeit. Foto: Audi
Audi A2 - Auch gebraucht kommt er zu Ehren

Berlin. Alu-Leichtbau, ein extrem niedriger cW-Wert, Dreizylinder-Diesel und ein Normverbrauch von nur drei Litern. Was klingt wie der Steckbrief eines aktuellen Kleinwagens, ist in Wahrheit zehn Jahre alte Technik. MEHR

clearing
Der X5 40e kommt laut BMW auf eine Systemleistung von 230 kW/313 PS. Foto: BMW/ Fabian Kirchbauer
BMW bringt Plug-in-Technik für den X5

München. Mit dem X5 stattet BMW eine weitere Baureihe mit einem zuschaltbaren Elektromotor aus. Unter Stromantrieb erreicht der SUV eine Spitzengeschwindigkeit von 120 km/h. Zudem lässt sich der Akku während der Fahrt aufladen. MEHR

clearing
Die Schuldfrage ist klar: Fährt jemand beim Zurücksetzen auf ein anderes Auto auf, trägt derjenige die volle Verantwortung. Foto: Arne Dedert
Beim Zurücksetzen gilt erhöhte Sorgfaltspflicht

Müllheim. Wer auf einem Parkplatz rückwärts aus einer Parklücke fährt, ist bei einer Kollision der Schuldige. Die Schuld kann nicht geteilt werden. Denn den rückwärtsfahrenden Autofahrer trifft eine besondere Sorgfaltspflicht. MEHR

clearing
Motorradfahrer in der Eifel: Die einen wollen hier in Frieden und vor allem Ruhe wohnen - die anderen lieben es, mit ihren röhrenden Bikes über die Straßen zu brettern. Foto: Oliver Berg
Kräftiger Sound oder bloß Krach? Ärger um Motorräder

Aachen. Für die einen ist es Fahrvergnügen, für die anderen Lärmbelästigung: Die Motorradsaison beginnt - und mit ihr keimen Konflikte auf. Allen voran jener zwischen Anwohnern und Bikern. MEHR

clearing
Helfer in der Not: Die meistgenutzte Notrufsäule steht an der A1 bei Kilometer 184,3. Foto: GDV DL/Oliver Dietze
Notrufsäulen immer noch gut ausgelastet

Hamburg. In kritischen Situationen ist die Notrufsäule immer noch gefragt. Das liegt auch daran, dass sie einfach zu bedienen ist. Und die Helfer wissen sofort, woher der Anruf kommt. MEHR

clearing
Fords überarbeiteter C-Max kommt im Juni in die Autohäuser. Vorbestellungen sind jetzt schon möglich. Foto: Ford-Werke GmbH
Neuer Ford C-Max kommt Ende Juni ab 17 850 Euro

Köln. Ford hat den C-Max erneuert. Der Kompaktvan kommt Ende Juni für knapp 18 000 Euro in den Handel. Der Assistent Active City Stop verhindert bis Tempo 50 Auffahrunfälle im Stadtverkehr. MEHR

clearing
Schön weich und gepolstert: Dieser Sattel sieht echt bequem aus. Das muss er aber nicht sein - je nach Anatomie des Radlers kann er sich sogar unkomfortabel anfühlen. Foto: Ole Spata
Beim Fahrradsattel ist weich nicht gleich komfortabel

Göttingen. Wer oft und weit mit dem Rad fährt, weiß genau: Ein bequemer Sattel ist das A und O. Dabei kommt es aber nicht nur darauf an, dass der Sattel weich ist - zu weich kann sogar schlecht sein. MEHR

clearing
Bei der privaten Kfz-Versicherung Geld sparen, wenn man lange unfallfrei mit dem Dienstwagen unterwegs war - das ist durchaus möglich. Foto: Jens Schierenbeck
Dienstwagen-Schadenfreiheitsrabatt privat nutzen

Stuttgart. Manche Autofahrer fahren extrem viel und jahrelang unfallfrei - jedoch mit dem Dienstwagen. Diese Zeit lässt sich bei der privaten Kfz-Versicherung anrechnen. Dabei gibt es aber ein paar Dinge zu beachten. MEHR

clearing
Mercedes hat die Preise für das GLE Coupé verkündet: Los geht es bei 66 700 Euro, das günstigste Sportmodell (im Bild) mit 270 kW/367 PS starkem V6-Motor kostet ab 75 803 Euro. Foto: Christoph Walter
Fotos
Für die Stadt und das Gelände: Neues vom Autosalon

Mercedes gibt die Preise für sein GLE Coupé bekannt. Renault legt ein Editionsmodell des Clio R.S. auf. Und Kia bringt einen gelifteten Picanto zum alten Preis. Diese und weitere Neuigkeiten vom Genfer Autosalon im Überblick: MEHR

clearing
Oft ist Leichtsinn schuld an Falschfahrten - etwa wenn Autofahrer wenden, weil sie eine Ausfahrt verpasst haben. Nicht selten spielen auch Stress oder Alkohol und Drogen eine Rolle. Foto: Tobias Hase
Falschfahrer haben nur eine Wahl: Sofort anhalten

Berlin. Wird jemand zum Falschfahrer, bleibt ihm nur eine Option: sofort am Fahrbahnrand halten, aussteigen und die Polizei rufen. Auch von einem Geisterfahrer gefährdeten Autofahrern bleibt kein Handlungsspielraum: Sie müssen sich strikt rechts halten. MEHR

clearing
Immer mehr Menschen kaufen inzwischen auch ihren Neuwagen im Internet. Die hohen Rabatte trösten darüber hinweg, dass eine Probefahrt beim Online-Kauf nicht möglich ist. Foto: Frank Rumpenhorst
Rabatt geht vor - Onlineportale bedrängen Autohäuser

Berlin. Gebrauchtwagen suchen viele längst im Internet. Beim Neuwagen war das anders - aber extreme Rabatte lassen die Hemmungen schwinden. Autohäuser beklagen sich - doch einige profitieren auch. MEHR

clearing
Das Blitzlicht blendet Autofahrer nicht. Dafür sorgt ein Rotlichtfilter. Foto: Patrick Seeger
Sind Radarfallen bei Dunkelheit ein Risiko?

Essen. Wenn es bei Dunkelheit blitzt, zucken Autofahrer zusammen. Da stellt sich die Frage: Stellen die Radarfallen eine Gefahr für den Verkehr dar? Nein, sagen die Experten des TÜV Nord. Sie haben eine gute Begründung dafür parat. MEHR

clearing
Der Dacia Logan MCV bietet Platz für bis zu sieben Sitze - ist aber zugleich ein Mängelriese. Foto: Dacia
Dacia Logan Groß, aber nicht großartig

Berlin. Ein großer Wagen mit viel Platz für wenig Geld: Mit diesem Verkaufsargument brachte Dacia den Logan auf den Markt. Zehn Jahre später zeigt sich: Als älterer Gebrauchter hat der Rumäne Macken. MEHR

clearing
Beim Honda HR-V kann man die Sitzflächen der Rückbank hochdrücken wie bei einem KLappstuhl. Dann passt sperriges Transportgut besser hinter die Vordersitze. Foto: Christoph Walter
Platz da! - Originelle Ideen für viel Stauraum im Auto

Genf. Ein modischer Dress kann ganz schön unpraktisch sein. Das gilt auch für Blechkleider. Der aktuell angesagte Coupé-Schnitt beispielsweise kostet Kofferraumvolumen. Das gleichen viele Autohersteller anderweitig aus. MEHR

clearing
Mercedes präsentiert einen Gelände-Giganten: Der G500 4x4 hoch 2 nimmt steile Anstiege, tiefe Wasserläufe und kurvige Straßen mit Leichtigkeit. Foto: Mercedes
Mercedes G 500 4x4 hoch 2: Das Auto fürs Armageddon

Berlin. Jetzt kommt's dicke: Während alle Welt gerade auf kleine Geländewagen schwört, bockt Mercedes die G-Klasse auf. Als 4x4 hoch 2 wird der G 500 zum ultimativen Abenteurer, der keine Grenzen mehr kennt. MEHR

clearing
Am teuersten wird es für Fahrschüler in München, Stuttgart und Frankfurt. Foto: Marius Becker
Führerscheinpreise: München teuer, Berlin billig

Berlin. Wer die Wahl hat, sollte sich gut überlegen, in welcher Stadt er seinen Führerschein machen möchte. Denn bundesweit unterscheiden sich die Preise teils erheblich, wie die Auswertung eines Online-Portals zeigt. MEHR

clearing
Für den Transport schwerer Einkäufe gemacht: die neue Kettler-Serie „Heavy Duty” - hier das Pedelec-Modell City HDE. Foto: Kettler
Neue Lasten-Drahtesel von Kettler

Ense-Parsit. Überzeugte Radfahrer transportieren alles Mögliche auf ihrem Bike: Wasserkisten, Lebensmittel, ihre Kinder. Und manch einer bringt auch selbst schon genug auf die Waage. Ein neues Rad von Kettler wurde speziell für den Transport schwerer Sachen konzipiert. MEHR

clearing
Vor der Abfahrt das Fahrrad ordentlich sichern - damit es gar nicht erst herunterfallen kann. Foto: Patrick Pleul
Wenn das Rad vom Dachträger fällt: Polizei rufen und warten

Bonn. Die Sonne scheint, das Fahrrad ist aufs Autodach geschnallt und die Route geplant. Auf der Autobahn kann die Urlaubsreise aber ein jähes Ende haben: Löst sich das Rad vom Träger, drohen schlimme Unfälle. Was sollten Fahrer dann tun? MEHR

clearing
Ganzjahresreifen können eine Lösung sein, wenn man keine Lust auf den halbjährlichen Reifenwechsel hat. Sie zeigen aber oft entweder im Winter oder Sommer ihre Schwächen. Foto: Tobias Hase
Mehr Abstand halten: Wissenswertes zu Ganzjahresreifen

München. Wen der halbjährliche Wechsel von Winter- auf Sommerreifen und umgekehrt nervt, hält Ganzjahresreifen vielleicht für den Königsweg. Doch Vorsicht: Bei der Performance sind dann Abstriche nötig. MEHR

clearing
Bei einer Teilkaskoversicherung sind auch Kunststoffscheiben versichert. Aufpassen muss man allerdings, wenn es sich hier um Verschleißschäden handelt. Foto: Martin Gerten
Scheibe aus Kunststoff: Teilkasko muss bei Bruch zahlen

München. Autoscheiben aus Kunststoff sind prinzipiell durch eine Teilkaskoversicherung versichert. Bricht die Scheibe also bei einem Unfall, muss der Versicherer dafür aufkommen. Anders sieht das jedoch bei Schäden durch Verschleiß aus. MEHR

clearing
So richtig setzen sich Elektroautos noch nicht durch - das liegt wohl auch an den relativ hohen Kaufpreisen. Foto: Andreas Gebert
Parken statt Prämie: Umstrittene Förderung für Elektroautos

Berlin. Damit mehr Elektroautos über Deutschlands Straßen rollen, will ihnen die große Koalition zusätzliche Rechte einräumen. Doch Vorhaben wie das Öffnen der Busspuren für E-Autos stoßen auf wenig Gegenliebe. Ein paar Fakten rund um die klimaschonenden Wagen. MEHR

clearing
Potenz im Gelände: Der urgewaltige G 500 4x4hoch2, den Mercedes in Genf zeigt. Foto: Thomas Geiger
Fotos
Autosalon: Schaulaufen ohne Fortschritt

Genf. Ultrapotente Sportwagen, schnöde Familienkutschen: In diesem Jahr ist der Genfer Automobilsalon gespalten wie selten zuvor. Nur der Fortschritt hinkt etwas hinterher. Innovative Autos mit wegweisender Technik sucht man vergebens, bemängeln Experten. MEHR

clearing
Ein Zweifarben-Konzept zeichnet den Mini Countryman „Park Lane” aus. Foto: BMW
Schick, bunt, offen: Neue Modelle und Editionen aus Genf

Mini macht den Countryman in der „Park Lane”-Edition schick für die Stadt. Der Smart wird noch bunter und individueller. Und Mercedes zeigt die Konzeptstudie V-ision e, über deren Serienchancen derzeit aber nur spekuliert werden kann. Die Messesplitter aus Genf: MEHR

clearing
Bentley zeigt die Studie EXP10 Speed 6 - der Sportwagen könnte den Continental GT flankieren. Foto: Thomas Geiger
Bentley liebäugelt mit weiterem Sportwagen

Genf. Soll ein weiterer Sportwagen von Bentley in Serie gehen? Die Studie EXP10 Speed 6 auf dem Genfer Autosalon könnte ein Ausblick darauf sein. Nur eines wird der neue Wagen ganz bestimmt nicht: ein Einstiegsmodell. MEHR

clearing
Frische Schminke, verbesserte Ausstattung und neue Motoren: Toyota verpasst dem Auris ein Facelift. Foto: Christoph Walter
Facelift: Toyota Auris kommt im Herbst mit neuen Motoren

Genf. Retuschierte Frontpartie, ein großer Touchscreen im Armaturenbrett und auf Wunsch mehr Sicherheitssysteme: Das ist der neue Toyota Auris. Limousine und Kombi starten zeitgleich. MEHR

clearing
Ab Frühjahr 2016 auch mit Plug-in-Hybridantrieb: Audis SUV-Flaggschiff Q7, das dazu den Beinamen e-tron quattro erhält. Foto: Christoph Walter
Fotos
Genfer Salon: Sportlich-kompakt bis ausladend-elektrisch

Ein Plug-in-Hybrid für Audis SUV-Flaggschiff, ein neuer Kompakter der Luxusmarke Infiniti und ein Elektro-Zwerg mit mehr Reichweite: Das sind nur einige Neuvorstellungen vom Genfer Autosalon. Ein Überblick: MEHR

clearing
Familienzuwachs: Renault zeigt auf dem Genfer Autosalon mit dem Kadjar den großen Bruder des Captur. Foto: Thomas Geiger
Fotos
Gedrängel im Gelände - Die SUV-Neuheiten aus Genf

Genf. Als ob es nicht schon genug Geländewagen gäbe! Weil Experten die Allradler weiter im Vorwärtsgang sehen, drängen immer neue Modelle und Marken auf den Markt. Und ein Ende des Booms ist nicht absehbar. MEHR

clearing
Volvo prescht vor: Der schwedische Autobauer will noch in diesem Jahr eine Testflotte aus 1000 untereinander vernetzten Autos auf die Straße bringen. Foto: Uli Deck
Volvo startet Test mit 1000 vernetzen Autos

Barcelona. Volvo bringt eine Testflotte aus 1000 vernetzten Autos auf die Straße. Der schwedische Autobauer setzt damit eine Cloud-Lösung nur für eigene Fahrzeuge um. Mit der Konkurrenz wollen die Schweden erst später sprechen. MEHR

clearing
So oder so ähnlich könnte es aussehen: ein Luxus-SUV von Aston Martin. In Genf stellte die britische Marke als ersten Appetithappen die Crossover-Studie DBX vor. Foto: Thomas Geiger
Aston-Martin-Studie DBX stimmt auf Crossover-Modell ein

Genf. Wird Aston Martin einen Geländewagen auf den Markt bringen? Die Enthüllung der Crossover-Studie DBX auf dem Genfer Autosalon heizt die Spekulationen an. Angetrieben wird das Modell von einem Elektromotor. MEHR

clearing

BITTE BEACHTEN SIE: Unser Angebot dient lediglich Ihrer persönlichen Information. Kopieren und/oder Weitergabe sind nicht gestattet. Hier finden Sie Informationen zur Verwendung von Artikeln. Quellen: Mit Material von dpa, afp, kna, epd, AP, SID und Reuters

Themen Mediadaten Kontakt Impressum Datenschutz AGB

© 2014 Frankfurter Neue Presse