Lade Login-Box.
E-Paper
Abo & Service Immo Stellen

Auto & Verkehr Informationen rund ums Auto – Nachrichten, Bilder, Neuheiten, Testergebnisse

Karnevalfans, die noch Autofahren müssen, greifen besser nicht zur Flasche. Denn schon ab 0,3 Promille darf die Versicherung Leistungen kürzen. Foto: Kai Remmers
Alkohol am Steuer: Vollkaskoschutz ist gefährdet

Berlin. Keine Narrenfreiheit: Wer an Karneval mit Alkoholwerten Auto fährt und auffällig wird, hat nur noch eingeschränkten Versicherungsschutz oder verliert ihn sogar ganz. Ab welchen Promillewerten es richtig teuer werden kann, zeigt die Deutsche Versicherungswirtschaft. mehr

Betrunkene gehören auf die Rückbank
Alkoholkontrolle: Auch wenn der Fahrer nüchtern ist - die Gefahren, die von betrunkenen Beifahrern ausgehen, sind nicht zu unterschätzen. Foto: DVR/dpa/tmn

Bonn. Auch während der fünften Jahreszeit muss Auto gefahren werden. Alkoholisierte Narren nehmen da am besten auf der Rückbank platz. Warum, erklärt der Deutsche Verkehrssicherheitsrat. mehr

clearing
Rechtsfragen Abstellen von Anhänger auf Pkw-Stellplatz ist zulässig
Mieter dürfen auf Stellplätzen für Autos auch Anhänger abstellen. Das ist allerdings nur zulässig, wenn der Anhänger angemeldet und fahrtüchtig ist.

Hamburg. Pkw-Stellplätze sind nicht nur Autos vorbehalten. Auch Mieter dürfen ihre Anhänger abstellen. Allerdings müssen dafür bestimmte Voraussetzungen erfüllt sein - entschied zuletzt das Landgericht Hamburg. mehr

clearing
Weg mit dem Gebrauchten - Den richtigen Wert ermitteln
Reparaturbedarf senkt den Wert: Doch Händler können meist günstiger reparieren lassen als der Autobesitzer. Foto: Inga Kjer

Olpe. Der Entschluss steht fest: Das alte Auto soll raus. Aber nicht zum Dumping-Preis, sondern zu einem fairen Kurs. Dafür muss man den Wert des eigenen Gebrauchten genau kennen. Es gibt viele Möglichkeiten der Wertermittlung: von kostenfrei bis teuer. Wann bewährt sich was? mehr

clearing

Bildergalerien

Kräutermischung geraucht: Fahrradfahrverbot angemessen
Kräutermischung geraucht: Weil ein Mann im Straßenverkehr auffiel und seine MPU verweigerte, verbot ihm ein Gericht das Fahrradfahren. Foto: Christoph Schmidt

Neustadt/Weinstraße. Nackt über die Straße gelaufen und mit dem E-Bike weggefahren: So verhielt sich ein Mann aus Ludwigshafen, nachdem er eine Kräutermischung geraucht hatte. Weil er sein MPU-Gutachten verweigerte, verbot ihm ein Gericht das Fahrradfahren. Dagegen wehrte sich der Mann. mehr

clearing
Winterpause: Auto waschen und Bremsen prüfen
Eine gründliche Reinigung des Fahrzeugs ist bei milden Temperaturen nie verkehrt. Foto: Uwe Zucchi

Köln. Das Streusalz kann dem Auto im Winter mächtig zusetzen. Fahrer sollten daher die derzeit milden Temperaturen nutzen, um ihrem Wagen eine Kurzpflege zu gönnen. mehr

clearing
Ford Focus RS: Das blaue Wunder
Klassisch blau: Der neue Ford Focus RS. Foto: Ford

Berlin. Bislang durften nur ein paar Ingenieure und Gymkhana-Star Ken Block ans Steuer. Doch jetzt entlässt Ford den Focus RS auf die Straße. Das freut nicht nur die Fahrer, sondern auch die Reifenhändler. mehr

Fotos
clearing
Genfer Salon: Skoda-Studie Vision S
Kantig und klar: Die Designsprache des ersten reinrassigen SUVs von Skoda soll sich an den anderen Modellen des Herstellers orientieren. Denkbare Markteinführung: Anfang 2017. Im Bild: die Studie Vision S. Rendering: Skoda Foto: Skoda

Weiterstadt. Robust, abenteuerlustig und mit Platz für 6 Personen - diese Werte verspricht Skodas erstes SUV. Die Studie Vision S wird auf dem Genfer Automobilsalon vorgestellt und entspricht mit der kantigen Designsprache ganz der gewohnten Linie des Herstellers. mehr

clearing
ANZEIGE
Land & Genuss

Auch 2016 lädt die DLG-Erlebnismesse rund um Land, Garten und Genuss zum Land-Trip mitten in die Stadt ein. Auf der „Land & Genuss“ in Frankfurt erwarten die Besucher vom 26. bis 28. Februar regionale Spezialitäten, das Gespräch mit Landwirten und Direktvermarktern, Tipps für den grünen Daumen sowie ein erlebnis- und genussorientiertes Informationsprogramm. weiterlesen

Kommt der Milliarden-Anschub für Elektroautos?
Die Debatte über E-Mobilität in Deutschland geht weiter. Foto: Jan Woitas

Berlin. Können Autokäufer und die Konzerne auf einen Milliarden-Impuls aus der Staatskasse hoffen wie einst bei der Abwrackprämie? Jetzt geht es um mehr Schwung für E-Autos - doch die Regierung ringt noch mit sich. mehr

clearing
Mit Pumpen und Minusgraden: Ungewöhnliche Antriebe
Flüssig Gas geben: Neben Erdgas in komprimierter Form (im Bild) ist auch verflüssigtes Erdgas eine recht neue Variante als Treibstoff. Foto: Markus Scholz

Berlin. Unter den alternativen Antrieben werden dem Elektromotor die besten Zukunftschancen eingeräumt - trotz Problemen wie mangelnder Reichweite und langer Ladezeiten der Batterien. Doch es gibt auch andere Ansätze jenseits von Benzin und Diesel. mehr

clearing
ANZEIGE
interview_hochheimer

Die Ernährungsexperten von easylife versprechen nachhaltiges Abnehmen ohne Jojo-Effekt und sportliche Plackerei. Viele haben schon in wenigen Wochen beachtliche Erfolge erzielt. weiterlesen

Zahl der „Idiotentests” könnte bald drastisch steigen
Ein Alkoholtest wird bei einem Mann durchgeführt. Foto: Uli Deck

Goslar. Die Zahl der „Idiotentests” für Alkoholsünder im Straßenverkehr sinkt seit Jahren. Das könnte sich schnell ändern. mehr

clearing
Schwächelnder Aufsteiger - Viel Verschleiß beim Citroën C5
Flaggschiff mit ein paar Mängeln: Der Citroën C5 macht als Gebrauchter mitunter Probleme mit den Spurstangen. Foto: Citroën

Berlin. Seit es den C6 nicht mehr gibt, muss bei Citroën der C5 die Fahne als das Flaggschiff hochhalten, an dem man oft das Image einer Marke ausrichtet. Allerdings macht er im Praxistest oft keine gute Figur. mehr

clearing
Mit 68 in Rente: Land Rover stellt den Defender ein
Nach 68 Jahren endet zwar die Produktion, aber ab Sommer will die Klassikabteilung von Land Rover professionell restaurierte Defender verkaufen. Foto: Jaguar Land Rover

Solihull. Er gilt als Allrad-Ikone und echtes Männer-Auto. Doch jetzt ist Schluss damit. Der Land Rover Defender wird künftig nicht mehr hergestellt. mehr

clearing
Spion fährt mit - Experten streiten über Dashcams
Dashcams können zum Nachweis von Verkehrsstraftaten dienen. Doch wer permanent Personen und Kennzeichen filmt, verstößt gegen den Datenschutz. Foto: Julian Stratenschulte

Goslar. Reinsetzen, Dashcam an, losfahren. Immer mehr Autofahrer in Deutschland nutzen die kleinen Videokameras. Doch damit befinden sie sich rechtlich in einer Grauzone. mehr

clearing
Harley-Davidson verkauft die Low Rider S ab April
Leistungsstarker Chopper: Die neue Harley-Davidson Low Rider S mit schwarzem Lack und pulverbeschichteten Teilen. Foto: Harley Davidson/Kevin Netz

Milwaukee. Zum Start der Motorradsaison wartet Harley-Davidson mit einem neuen Chopper auf. Die schwarze Low Rider S verfügt über den größten Hubraum innerhalb der Harley-Flotte und eignet sich wegen ihrer 97 PS für rasante Spritztouren. mehr

clearing
Bushaltestelle am Radweg: Für Radler gilt Schritttempo
Wenn ein Radweg an einer Bushaltestelle vorbeiführt, müssen Fahrradfahrer vorsichtig sein. Foto: Peter Endig

Stuttgart. Radfahrer, die gern kräftig in die Pedale treten, sollten die Geschwindigkeit an Bushaltestellen drosseln. Kommt es hier zu Zusammenstößen, kann das teuer werden. mehr

clearing
Erdgasfahrzeuge Alternativer Antrieb - Vorteile von Autos mit Gas
Tankdeckel hoch: So sehen die Zapfpistolen für Erdgas (r) und für Autogas (l) aus. Foto: Patrick Seeger

Berlin. Autos mit Erdgas- oder Autogasantrieb sind selten auf deutschen Straßen. Einen Durchbruch haben sie bislang noch nicht feiern können. Warum eigentlich? Es sprechen schlagkräftige Argumente für sie. mehr

clearing
VW-Rückruf ist gestartet: Was Betroffene jetzt wissen müssen
Der große Pick-Up VW Amarok läutet den Rückruf der insgesamt 2,4 Millionen manipulierten Diesel-Fahrzeuge ein. Foto: Volkswagen Nutzfahrzeuge

Flensburg/Wolfsburg. Der Startschuss ist gefallen: Im Zuge der Abgasmanipulation ruft VW die ersten Autos zurück. Der Geländewagen Amarok macht den Anfang. Andere Halter müssen sich teils bis in den Herbst gedulden. mehr

clearing
Jaguar-Topmodell XJ Jaguar verkauft den neuen XJ jetzt auch in Deutschland
Jaguar bringt den überarbeiteten XJ zu Preisen ab 81 000 Euro auch in Deutschland in den Handel. Foto: Jaguar/Drew Gibson

Schwalbach. Zu Preisen ab 81 000 Euro bringt Jaguar sein Topmodell XJ jetzt auch zu den deutschen Händlern. Vor allem der Antrieb ist noch einmal kräftiger geworden. mehr

clearing
Verwirrung um VW-Rückruf - VW-Marke informiert Kunden
Obwohl Genehmigung durch das Kraftfahrt-Bundesamt immer noch fehlt, hat zutmindest ein betroffener Dieselwagen vom Modell Amarok bereits ein Software-Update erhalten. Foto: Peter Steffen

Wolfsburg. Der Rückruf der manipulierten Diesel aus dem VW-Konzern sorgt für Fragezeichen. Laut Behörde darf er noch gar nicht begonnen haben. Der Konzern sieht das auch so. Die VW-Nutzfahrzeuge haben aber schon die Halter angeschrieben. Und erste Autos rollen in die Werkstatt. mehr

clearing
Gefahr durch Funkschlüssel - Rückruf für 67 000 VW-Caddys
VW ruft bundesweit 20 800 Fahrzeuge des Modells Caddy in die Werkstätten. Laut KBA kann beim Betätigen der Funkfernbedienung ein Selbststarten des Motors ausgelöst werden. Foto: Peter Steffen

Hannover. Mitten in den Diesel-Skandal platzt bei VW ein weiterer Rückruf wegen technischer Gefahr. Die Marke VW-Nutzfahrzeuge (VWN) ruft europaweit Tausende Fahrzeuge vom Modell Caddy zurück. mehr

clearing
Standplatten und Lackschaden: Wenn das Auto lange steht
Vor dem Abstellen in die Waschanlage: Schmutz und Salzrückstände können dem Lack schaden, wenn das Auto lange steht. Foto: Patrick Pleul

Stuttgart. Fährt das Auto lange nicht, kann es Probleme geben - vom Reifen bis zur Batterie. Manche Zipperlein lassen sich schon vorab vermeiden. Tipps gibt ein Fachmann Auto Club Europa. mehr

clearing
Opel bringt Sportwagen-Studie GT Concept nach Genf
Ungewisse Zukunft: Welche Chancen die Studie Opel GT Concept auf Serienfertigung hat, steht noch in den Sternen. Foto: Opel/ Luke Ray

Rüsselsheim. Auf dem Genfer Salon im März zeigt Opel die Neuinterpretation seines Klassikers GT. Geradlinig und charakterstark soll er dort in Erscheinung treten. Eine Serienfertigung ist aber noch ungewiss. mehr

clearing
Smart Cabrio: Summer in the City
Das Smart Cabrio Fortwo kommt im März auf den Markt. Foto: Smart

Berlin. Klein, aber oho. Schon als geschlossenes Auto bringt der Smart viel Spaß in die Stadt. Und mit dem Bonsai-Benz als Cabrio kann der Sommer gar nicht früh genug beginnen. mehr

Fotos
clearing
Bosch entwickelt „aktives Gaspedal” gegen Bleifüße
Die Automobilsparte von Bosch hat ein Gaspedal entwickelt, das Spritsparen vereinfacht. Foto: Daniel Naupold

Stuttgart. Auch der Drehzahlmesser schützt Autofahrer nicht davor, zu spät in den nächsten Gang zu schalten. Die Folge ist oft ein erhöhter Spritverbrauch. Bosch bietet daher ein Gaspedal an, das sich im richtigen Moment bemerkbar macht. mehr

clearing
Kia senkt Preis für den neuen Sportage
Preisnachlass: Der Kia Sportage startet künftig bei 19 990 Euro. Foto: Kia

Barcelona. Kia zäumt sein wichtigstes Pferd im Stall neu auf: Der koreanische Hersteller bringt den Sportage jetzt in vierter Generation an den Start - und senkt den Einstiegspreis auf 19 990 Euro. mehr

clearing
Spätzünder: Hersteller setzen wieder auf die Brennstoffzelle
Seit 2013 auf dem Markt: Hyundai verkauft seine Brennstoffzelle in einem umgerüsteten ix35. Foto: Hyundai

Tokio. Für die Entwickler ist sie ein Dauerbrenner, für die Kunden bisher kaum mehr als eine Fehlzündung: Über 20 Jahre nach den ersten Testfahrten mit der Brennstoffzelle hat der Wasserstoffantrieb den Durchbruch noch nicht geschafft. Nun flammt die Hoffnung wieder auf. mehr

Fotos
clearing
Welche Informationen stehen auf der Reifenflanke?
Viele Winterreifen erkennt man an dem Symbol einer Schneeflocke. Foto: Patrick Pleul

Essen. Bei Autoreifen gibt es vielen verschiedenen Ausführungen. Einige technische Daten sind etwa auf der Reifenflanke abgebildet. Doch was bedeuten die Angaben eigentlich? mehr

clearing
Wenige Mängel - Mercedes B-Klasse als Gebrauchter
Überdurchschnittlich gut schneidet die Mercedes B-Klasse bei den Kfz-Hauptuntersuchungen ab. Foto: Daimler

Berlin. Er gilt als Rentnerauto, ist aber auch für Familien ein geeignetes Gefährt: der Kompaktvan von Mercedes. Als Gebrauchter macht er eine ganz gute Figur. Nur auf einige wenige Mängel sind zu achten. mehr

clearing
Subaru bietet Impreza mit stärkerer Motorisierung an
Mit einem Normverbrauch von 6,5 Liter Benzin soll der Impreza 2.0i mit Automatikgetriebe um die 900 Kilometer Reichweite haben. Foto: Subaru

Friedberg. Den Subaru Impreza gibt es künftig auch mit einem 2,0-Liter-Ottomotor. Damit bietet der Japanische Autobauer den Impreza mit zwei Benzin-Modellen an. Außerdem wird das Familienauto günstiger. mehr

clearing
Im hohen Alter fahren Unfallgefahr durch Senioren wächst
Ältere Autofahrer sind im Straßenverkehr oft überfordert, sagen Unfallforscher. Verbindliche Testfahrten könnten da weiterhelfen. Foto: Felix Kästle

Goslar. Schlechter sehen, schwerer hören, langsamer reagieren - die Voraussetzungen für gutes Autofahren werden im Alter nicht besser. Jetzt fordern Experten verbindliche Testfahrten für Senioren. mehr

clearing
Daumen hoch, Puls runter: Tipps für entspannteres Autofahren
Daumen hoch statt Mittelfinger: Mit freundlichen Gesten können Autofahrer zu einem entspannteren Straßenverkehr beitragen. Foto: Jens Büttner

München. „Fahr' doch!” ist wohl einer der am häufigsten gebrüllten Sätze auf deutschen Straßen. Doch die Aggression im Auto muss nicht sein - wenn Fahrer drei einfache Tipps mehr beherzigen würden. mehr

clearing
Fahrtenbuch nach Verkehrsverstoß durch Beifahrer
Landkreise dürfen Fahrtenbuchauflagen auch verhängen, wenn der Verkehrsverstoß vom Beifahrer verursacht wurde - und sich dieser nicht ermitteln lässt. Foto: Jan Woitas

Mainz. Der Beifahrer eines Transporters verursachte einen Verkehrsverstoß und wurde verklagt. Die verantwortliche Firma konnte den Beifahrer jedoch nicht ermitteln. Der zuständige Landkreis verhängte eine Fahrtenbuchauflage - wogegen sich die Firma wehrte. mehr

clearing
Erst sichern, dann helfen - Nach Unfall richtig verhalten
Beim Sichern der Unfallstelle kommt es auf die drei „W” an: Warnblinkanlage anmachen, Warnweste überziehen und Warndreieck aufstellen. Foto: Markus Scholz

Bonn. Ein Unfall passiert schnell. Ist der erste Schock vorbei, kommt es auf das richtige Verhalten an. Dabei dürfen Beteiligte zuerst ruhig an sich selber denken. mehr

clearing
Reaktion auf Abgas-Skandal VW-Rückruf dürfte Ende nächster Woche starten
Der VW-Rückruf beginnt voraussichtlich Ende nächster Woche mit den Modellen Amarok und Passat. Foto: Uli Deck

Wolfsburg. VW-Fahrer mit einem Amarok oder Passat dürften beim anstehenden Rückruf im Abgas-Skandal zuerst in den Werkstätten sein. Das geht aus ersten Details zu der Mammut-Aktion des Service-Netzes hervor. Noch im Januar soll es losgehen. mehr

clearing
Im Winter Stromverbrauch beim Auto einschränken
Risiko im Winter: Steht das Auto zwischen den Fahrten längere Zeit, verliert die Batterie an Kapazität. Foto: Hendrik Schmidt

Stuttgart. Wird ein Auto im Winter wenig bewegt, kann es schnell passieren, dass die Batterie versagt. Um dies zu verhindern, sollten Autofahrer bei kurzen Fahrten Strom sparen. mehr

clearing
Nicht mehr fahrbereites Unfallauto muss man abtransportieren
Bleibt ein Unfallauto länger stehen, gilt dies als Umweltverschmutzung. Es droht eine Strafe. Foto: Jens Büttner

München. Nach einem Unfall muss man ein nicht mehr fahrbereites Auto vom Unfallort entfernen lassen. Ansonsten sind Verwarngelder, Bußgelder oder sogar noch härtere Strafen die Folge. mehr

clearing
VW Beetle Dune: Zurück in den Sommer der Liebe
VW bringt den Beetle Dune auf den Markt. Foto: Volkswagen

Berlin. „The Mamas and the Papas” laufen nur noch auf Oldie-Sendern und auch der letzte Hippie hat mittlerweile kurze Haare. Doch der VW Käfer lebt noch immer den Geist der süßen Siebziger - erst recht, wenn er jetzt als Beetle Dune zum kalifornischen Beach Boy wird. mehr

Fotos
clearing
Oldtimer 2016 - Diese Modelle gehören jetzt zum alten Eisen
Gefühlt noch kein Oldtimer: Der Audi 80 B3 gilt als eines der zuverlässigsten und langlebigsten Modelle der Automobilgeschichte. Foto: Audi

Hamburg. Nach 30 Jahren gelten Autos in Deutschland offiziell als Oldtimer. 1986 war ein Jahrgang, in dem wulstige Plastikstoßstangen und strömungsoptimierte Karosserien en vogue waren. Ein paar davon könnten nun wertvolle Klassiker werden. mehr

Fotos
clearing
Viel Stauraum für Probleme Der Renault Kangoo zeigt Macken
Praktikerauto mit einigen Mängeln: Bei Tüv und Pannenhelfern ist der Renault Kangoo immer wieder auffällig. Foto: Renault

Berlin. Wer im Alltag ein Fahrzeug mit viel Stauraum benötigt, ist mit einem Kastenwagen oft gut bedient. Das gilt für Handwerker ebenso wie für Familien. Doch der Kauf eines Gebrauchten lohnt nicht immer. Der Renault Kangoo etwa hat sich als anfällig erwiesen. mehr

clearing
Caravanbranche hofft auf neue Kundschaft
Reisemobile und Wohnwagen gelten mittlerweile auch als eine Art Geldanlage. Foto: Marijan Murat

Stuttgart. Mit kleinen wendigen Wohnmobilen hat die Caravan-Branche zuletzt neue Kunden anziehen können. Nun hoffen die Hersteller auf die Babyboomer-Jahrgänge. mehr

clearing
Welche Vorteile bringt das Kennzeichen für Elektrofahrzeuge?
Kommunen können Elektrofahrzeugen mit E-Nummernschild Vorteile einräumen, zum Beispiel kostenfreies Parken oder Fahren auf einer Busspur. Foto: Jan Woitas

Essen. Wer sich als Halter eines Elektrofahrzeugs ein E-Nummernschild holt, muss zwar erst einmal Geld ausgeben, aber dies kann sich langfristig lohnen. Denn einige Kommunen gewähren Autos mit E-Kennzeichen verschiedene Sonderrechte. mehr

clearing
Test: Autobatterielader meist „empfehlenswert”
Eine Autobatterie wird im Winter ganz schön strapaziert. Foto: Jens Schierenbeck

Stuttgart. Sie geben strapazierten Autobatterien neuen Saft: Batterielader. In einem Test konnten die praktischen Geräte größtenteils überzeugen. mehr

clearing
Winterjacken im Auto lieber ausziehen
Im Winter fahren viele mit dicker Jacke Auto. Der ADAC rät davon ab. Foto: Uwe Zucchi

München. Dick angezogen ist man im kalten Winter immer. Meistens bleibt die warme Jacke dann im Auto beim Fahren auch an. Doch eigentlich sollte man sie ausziehen, rät der ADAC. mehr

clearing
Winterdiesel meist bis minus 22 Grad verwendbar
Problemlos durch die kalte Jahreszeit: Winterdiesel und regelmäßige Wartung reduzieren das Pannenrisiko. Foto: Tobias Hase

Köln. Leere Batterie, zugefrorene Türschlösser oder vereiste Scheiben - Minustemperaturen können Autofahrern schwer zu schaffen machen. Wer einen Diesel fährt, muss noch mit einem anderen Problem rechnen: Bei Sommerdiesel verstopft der Kraftstofffilter. mehr

clearing
Schlechter Straßenzustand allein begründet keine Haftung
Wer haftet, wenn ein Schlagloch Autofahrern Probleme einbringt? Foto: Jan-Philipp Strobel

Berlin. Ein Autofahrer, dessen PKW durch die Fahrt auf einem schadhaften Straßenbelag beschädigt wurde, verlangte von der Kommune Schadensersatz. Die jedoch konnte vorausgegangen Kontrollen nachweisen. mehr

clearing
Strafzettel im Ausland: Stur stellen kann teuer werden
Teurer Ärger im Urlaub: Wenn es im Ausland blitzt, können Autofahrer meist nicht darauf hoffen, in Deutschland verschont zu werden. Foto: Patrick Seeger

Hamburg. Wer im Ausland geblitzt wird, sollte das nicht auf die leichte Schulter nehmen, denn mit der Rückkehr nach Deutschland hat sich ein Knöllchen keineswegs erledigt. Wer den Strafzettel ignoriert, dem droht bei der Wiedereinreise möglicherweise eine saftige Rechnung. mehr

clearing
Hybrid-Auto von Toyota Toyota RAV-4 künftig auch als Hybrid
Im Toyota RAV-4 arbeiten bis zu zwei E-Motoren mit einem 2,5 Liter großen Vierzylinder-Benziner zusammen. Die Preise starten bei 31 990 Euro. Foto: Toyota

Köln. Elektrischer Doppelschlag: Den RAV-4 gibt es in Bälde als Hybrid. Das hat der Automobilhersteller Toyota mitgeteilt. mehr

clearing
Google: Fahrer verhinderten Unfälle mit Roboterautos
Die selbstfahrenden Autos von Google sind noch nicht voll ausgereift: Seit Herbst 2014 musste 13 mal der Fahrer eingreifen, um einen Unfall zu verhindern. Foto: Google

Mountain View. Bisher hob Google vor allem die Sicherheit seiner selbstfahrenden Autos hervor. Doch der erste ausführliche Bericht an US-Aufseher zeigt, dass die Software noch einiges lernen muss, vor allem im Stadtverkehr. mehr

clearing
Ford kehrt mit Lincoln Continental in die Oberklasse zurück
Rückkehr in die Oberklasse: Der erste Lincoln Continental nach über zehn Jahren soll Mercedes S-Klasse und BMW 7er Paroli bieten. Foto: NAIAS

Detroit. Auf der Motorshow in Detroit wird geklotzt und nicht gekleckert. Das zeigt auch die jüngste Enthüllung von Ford. Mit dem Lincoln Continental nimmt es der US-Autobauer erneut mit der Premiumklasse auf. mehr

clearing
Auf Eis und Schnee nicht zu sehr auf ESP verlassen
Bloß nicht ins Schlingern geraten: Auf Eis und Schnee müssen Autofahrer besonders gefühlvoll lenken. Foto: Tobias Hase

Köln. Auch wer ein Auto mit moderner Fahrdynamikregelung fährt, sollte bei Schnee und Eis langsam und vorausschauend im Verkehr agieren. Denn laut Tüv gewährt diese Technik keine absolute Sicherheit. mehr

clearing
Renault Mégane GT: GTI mit Gefühl
Den Renault Mégane gibt es ab 16 700 Euro. Foto: Renault

Berlin. Von wegen Lessaiz-Faire! Beim neuen Mégane setzt Renault zwar im Kampf gegen Golf & Co vor allem auf kuscheligen Komfort. Doch der Herausforderer in der Kompaktklasse kann auch anders - vor allem in der Sportversion GT. mehr

Fotos
clearing
Porsche-Jäger: Neues Lexus-Coupé LC 500 mit 473 PS
Der Lexus LC 500 mit 348 kW/473 PS und Zehngang-Automatik soll in weniger als 4,5 Sekunden von 0 auf 100 km/h beschleunigen. Foto: Thomas Geiger

Detroit. Lexus geht auf Porsche-Jagd. Mit dem LC 500 will Toyotas Nobelmarke ganz vorne mitfahren. Vorgestellt wurde das Coupé jetzt in Detroit auf der Motorshow. mehr

clearing
Kampf der Giganten: Pick-Ups von Ford und Nissan
Japanischer Muskelprotz: Nissan setzt bei der Studie Titan Warrior Concept auf einen V8-Benziner mit fünf Litern Hubraum und 228 kW/310 PS. Foto: Thomas Geiger

Detroit. Rustikale Geländegänger - das sind die neuen Pick-Ups von Ford und Nissan. Auf der Motorshow zeigen die Autobauer den F150 Raptor und den Titan Warrior Concept. mehr

clearing
Fusion-Facelift nimmt Update für den Ford Mondeo vorweg
Ford zeigt in Detroit den überarbeiteten Fusion: Wann Ford das Facelift für dessen Zwilling Mondeo übernimmt, ist noch unklar. Foto: Thomas Geiger

Detroit. Der Ford Mondeo bekommt ein neues Gesicht. Die Details hat der Autobauer jetzt auf der Motorshow in Detroit präsentiert. mehr

clearing
Kia-Studie Telluride: Mit Wellness in die Wildnis
Die Studie Kia Telluride mit gut fünf Metern Länge zielt auf Konkurrenten wie Mercedes GLS oder Range Rover ab. Foto: Thomas Geiger

Detroit. Höher, breiter und länger: Kia zeigt die Studie Telluride auf der Motorshow in Detroit. Hier kommen die Eckdaten. mehr

clearing
H-Tron statt E-Tron: Audi zeigt SUV-Studie mit Brennstoffzelle
Der 4,88 Meter lange H-Tron ist eine Weiterentwicklung des E-Tron Quattro. Foto: Thomas Geiger

Detroit. Audi hat auf der Automesse in Detroit eine SUV-Studie gezeigt. Mit dem Brennstoffzellenantrieb soll es der Audi H-Tron Quattro bis zu 600 Kilometer weit schaffen. Ob das Modell in Serie gefertigt wird, ist aber noch nicht entscheiden. mehr

clearing

BITTE BEACHTEN SIE: Unser Angebot dient lediglich Ihrer persönlichen Information. Kopieren und/oder Weitergabe sind nicht gestattet. Hier finden Sie Informationen zur Verwendung von Artikeln. Quellen: Mit Material von dpa, afp, kna, AP, SID und Reuters

Archiv Themen Mediadaten Kontakt Impressum Datenschutz AGB RSS

© 2016 Frankfurter Neue Presse