E-Paper Abo & Service Immo Stellen Trauer
Anzeige Frankfurt am Main 31°C

Autofenster beim Parken auch bei Hitze immer schließen

Die Hitze mag noch so groß sein, beim Abstellen sollte ein Auto immer komplett verschlossen werden, auch die Fenster. Kommt es zum Diebstahl, drohen sonst Einbußen bei der Versicherungsleistung oder Bußgelder durch die Polizei.
Autofahrer sollten es Dieben auch bei heißem Wetter nicht zu einfach machen und die Fenster vor Verlassen des Fahrzeugs schließen. Foto: Heiko Wolfraum Autofahrer sollten es Dieben auch bei heißem Wetter nicht zu einfach machen und die Fenster vor Verlassen des Fahrzeugs schließen.
München. 

Auch wenn die Sonne noch so einheizt: Wer sein Auto unbeaufsichtigt abstellt, kurbelt besser die Fenster hoch. Das rät der ADAC, um Dieben kein leichtes Spiel zu ermöglichen.

Auf den kleinen Spalt für Frischluft verzichten die Autofahrer lieber. Cabriofahrer schließen zusätzlich immer das Verdeck. Denn ansonsten könne es zu Einbußen bei der Versicherungsleistung kommen, wenn etwa das Radio oder gleich das ganze Auto gestohlen wird, informiert der Gesamtverband der Deutschen Versicherungswirtschaft (GDV).

Autofahrer sind grundsätzlich nach der Straßenverkehrsordnung dazu verpflichtet, Kraftfahrzeuge beim Verlassen gegen unbefugte Nutzung zu sichern. Die Polizei kann den Fahrer eines mit offenem Fenster geparkten Autos laut ADAC mit 15 Euro Bußgeld verwarnen oder das Auto schlimmstenfalls sogar abschleppen lassen.

(dpa)
Zur Startseite Mehr aus Auto & Verkehr

BITTE BEACHTEN SIE: Unser Angebot dient lediglich Ihrer persönlichen Information. Kopieren und/oder Weitergabe sind nicht gestattet. Hier finden Sie Informationen zur Verwendung von Artikeln. Quellen: Mit Material von dpa, afp, kna, AP, SID und Reuters

Archiv ThemenMediadatenKontaktImpressumDatenschutz Über unsere WerbungRSS

© 2018 Frankfurter Neue Presse

Ok

Um Ihnen ein besseres Nutzererlebnis zu bieten, verwenden wir Cookies. Durch Nutzung unserer Dienste stimmen Sie unserer Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen