Keine Entschädigung für entgangenes Oldtimer-Feeling

Oldtimer-Fahren ist ein Lebensgefühl - und doch nicht so besonders, als dass es eine Entschädigung rechtfertigen würde, wenn der Wagen nach einem Unfall vorübergehend ausfällt. Vorausgesetzt man hat einen Zweitwagen.
versenden drucken
Düsseldorf. 

Oldtimer-Fahren ist ein Lebensgefühl - und doch nicht so besonders, als dass es eine Entschädigung rechtfertigen würde, wenn der Wagen nach einem Unfall vorübergehend ausfällt. Vorausgesetzt man hat einen Zweitwagen.

Ein Oldtimer-Besitzer bekommt nach einem unverschuldeten Unfall keine Entschädigung dafür, dass er seinen Klassiker vorläufig nicht benutzen kann. Allein dass er das besondere Fahrgefühl seines Oldtimers vermisst, zählt nicht als Nutzungsausfall, solange für die alltägliche Lebensführung ein zweites Auto zur Verfügung steht. Auf ein entsprechendes Urteil des Oberlandesgerichts Düsseldorf (Az.: I-1 U 50/11) weisen die Verkehrsrechtsanwälte des Deutschen Anwaltvereins (DAV) hin.

Geklagt hatte ein Klassikerfahrer nach einem Crash, den er nicht verschuldet hatte. Der Mann wollte Entschädigung für das entgangene Oldtimer-Feeling einklagen. Er Mann besaß jedoch auch einen Zweitwagen. Die Richter befanden: Geschädigte Autobesitzer haben keinen Anspruch auf einen Nutzungsausfall für ihr kaputtes Fahrzeug, wenn ihnen ein Ersatzwagen zur Verfügung steht.

(dpa)
versenden drucken
Jetzt kommentieren

Nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken.

Mit * gekennzeichnete Felder, sind Pflichtfelder!

Geben Sie bitte folgende Daten ein, um sich zu registrieren und Ihren Kommentar zu speichern.
Wir garantieren Ihnen, dass alle persönlichen Daten nur beim Verlag intern verwendet, und nicht ohne Ihre Zustimmung an Dritte weitergegeben werden!

gewünschter Benutzername: *
gewünschtes Passwort: *
Wiederholung Passwort: *
E-Mail: *
Kundennummer falls vorhanden:


Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage: Wieviel ist 12 x 2: 




Videos

MEHR AUS Auto & Verkehr

Rutschgefahr bei Starkregen: Bricht im Sommer ein Gewitter los, sollten Fahrer langsamer fahren und sanft lenken. Foto: Daniel Bockwoldt
Bei Regen langsam und vorausschauend fahren

München. Rutsch- und Aquaplaning-Gefahr: Ein plötzliches Unwetter mit heftigem Starkregen kann Autofahrer auf Reisen böse überraschen. Dann gilt ... mehr

clearing
Mit ihm wollen die Franzosen eine Revolution anzetteln. Beim Citroen C4 Cactus lautet die Devise: Weniger ist mehr. Foto: Citroen
Citroen C4 Cactus: Die französische Revolution geht weiter

Berlin. Sie haben der Welt die Ente geschenkt und den Automarkt mit Modellen wie dem Mehari oder Pluriel bereichert. Dann kam nichts. Jetzt ... mehr

clearing
clearing

BITTE BEACHTEN SIE: Unser Angebot dient lediglich Ihrer persönlichen Information. Kopieren und/oder Weitergabe sind nicht gestattet. Hier finden Sie Informationen zur Verwendung von Artikeln. Quellen: Mit Material von dpa, afp, kna, AP, SID und Reuters

Archiv Themen Mediadaten Kontakt Impressum Datenschutz AGB

© 2014 Frankfurter Neue Presse