Lade Login-Box.
E-Paper Abo & Service Immo Stellen Trauer

Mercedes G-Klasse wird zum Alpha Titan umgebaut

Mit diesem Koloss ist man für jede Situation gewappnet. Die Spezialanfertigung der Mercedes G-Klasse trumpft mit einem V8-Motor, 422 PS, schussfestem Glas und Massagesesseln auf.
Gepanzerter Luxus: Der Alpha Titan soll Angriffen mit einem Maschinengewehr standhalten, während die Passagiere auf Ledersesseln mit Massagefunktion sitzen. Foto: Thomas Geiger/dpa-tmn Gepanzerter Luxus: Der Alpha Titan soll Angriffen mit einem Maschinengewehr standhalten, während die Passagiere auf Ledersesseln mit Massagefunktion sitzen. Foto: Thomas Geiger/dpa-tmn
München. 

Der Karosseriebauer Alpha Armouring in München baut Fahrzeuge der Mercedes G-Klasse zu Luxus-Panzerwagen um. Das Unternehmen hat jetzt den Alpha Titan präsentiert, der in jeweils zehn Wochen Handarbeit entsteht und knapp 1,1 Millionen Euro kosten soll.

Als Basis dient dem Umrüster der mit seinen Portalachsen deutlich angehobene G 500 4x4², der von einem 4,0 Liter großen V8-Motor mit 310 kW/422 PS angetrieben wird. Bevor Alpha Armouring den Wagen mit Spezialstahl und schussfestem Glas gegen Angriffe zum Beispiel mit einem Kalaschnikow-Sturmgewehr wappnet, wird die G-Klasse hinter der Fahrertür aufgeschnitten und um rund 60 Zentimeter verlängert. Das erklärte der Firmenchef Klaus Ackermann dem dpa-Themendienst. Den zusätzlichen Platz nutzt der Karosseriebauer für eine dritte Sitzreihe.

Am Ende ist der Titan mehr als fünf Meter lang und knapp vier Tonnen schwer. Mit mattgrauem Lack, wuchtigem Rammbügel, Ziernieten im Blech, Kotflügelverbreiterungen aus Karbon, Blaulicht im Kühler und speziellen Schnorcheln für tiefe Wasserdurchfahrten auf dem Dach wirkt er von außen ausgesprochen bedrohlich.

Innen gibt er sich dafür umso einladender. So sitzen die Passagiere im Fond auf ledernen Einzelsesseln mit ferngesteuerter Massagefunktion, in den Ablagen liegen gekühlte Getränke bereit. Die Füße ruhen auf flauschigen Teppichen, und vom Dachhimmel strahlt ein weiches Ambientelicht.

(dpa)
Zur Startseite Mehr aus Auto & Verkehr

BITTE BEACHTEN SIE: Unser Angebot dient lediglich Ihrer persönlichen Information. Kopieren und/oder Weitergabe sind nicht gestattet. Hier finden Sie Informationen zur Verwendung von Artikeln. Quellen: Mit Material von dpa, afp, kna, AP, SID und Reuters

Archiv ThemenMediadatenKontaktImpressumDatenschutzRSS

© 2017 Frankfurter Neue Presse