Familie

Männer gehen wieder häufiger zum Friseur. Vor allem Kurzhaarschnitte werden so regelmäßig aufgefrischt. Foto: Carsten Rehder
Männer wieder häufiger beim Friseur

Düsseldorf. Seit Jahren zählen Männer zu den Sorgenkindern der Friseurbranche. Nun kommt etwas Hoffnung auf: Der Wunsch nach einem gepflegten Schnitt treibt viele Herren zunehmend in die Salons. mehr

Bunte Lichter blinken, die Kugel rast die Rampe hoch: Willkommen beim Flippern. So wird heute nur noch selten gespielt. Foto: Jens Büttner
Zum Kugeln: Flippermuseum pflegt alte Spielkultur

Schwerin. Es klickt, kracht und rattert. Flipperautomaten lassen im Zeitalter von Smartphones und Spielekonsolen eine alte Kultur aufleben. In Deutschlands wenigen Flippermuseen rasen die Kugeln noch mechanisch über die Spieltische. MEHR

Fotos
clearing
Für das Verwaltungsgericht in Düsseldorf steht fest: Da die Gastfamilie eine Verpflichtungserklärung unterschrieben hat, muss sie für den Lebensunterhalt des Mädchens in Deutschland aufkommen. Foto: Roland Weihrauch
Au-pair-Mädchen schwanger: Gastfamilie trägt Risiko

Düsseldorf. Eine Düsseldorfer Gastfamilie verpflichtet ein Au-pair-Mädchen aus Peru. Es soll die vier Kinder der Familie betreuen. Stattdessen bringt es ihr eigenes Kind zur Welt. Für die Kosten muss nun die Gastfamilie aufkommen. MEHR

clearing
Lässig: Mit Sweatstoff lässt sich leicht ein gemütliches Kleid selber machen. Foto: Initiative Handarbeit/Georg Roske
Lässig und bequem: Kleid aus Sweatstoff selber machen

Salach. Kaum zu Hause, wird die Jeans häufig gegen die Jogginghose getauscht. Keine Frage: Sweatstoff ist einfach gemütlicher als Denim. Warum dann nicht ein Kleid aus dem Stoff fertigen? MEHR

clearing
Durch Taschengeld lernen Kinder, den Wert von Dingen einzuschätzen und Geld einzuteilen. Und sie können sich damit eigene Wünsche erfüllen. Foto: Silvia Marks
Taschengeld trainiert bei Kindern den Umgang mit Geld

Freiburg. Das Kind hat eine schlechte Note bekommen und schwups - kürzen die Eltern das Taschengeld. Experten halten davon nichts. Taschengeld sollte regelmäßig und pünktlich bezahlt werden. MEHR

clearing
Es reicht nicht, sich nur abends abzuschminken. Auch morgens müssen die Poren gereinigt werden. Poren Foto: Andrea Warnecke
Zweimal täglich: Gesichtshaut nicht nur abends reinigen

Frankfurt/Main. Die Gesichtshaut braucht morgens und abends eine Reinigung. Abends ist sie besonders wichtig, damit sich die Haut über Nacht regeneriert: Denn durch die Reinigung wird die Haut besser durchblutet. MEHR

clearing
Individuelle Schmuckgeschenke sind im Trend - etwa eine Namenskette, hier zum Beispiel von Christ (ca. 50 Euro). Foto: Christ
Ausgefallene Kommunions- und Konfirmationsgeschenke

München. Eine goldene Kette mit Kreuz - das bekommen viele zur Kommunion oder Konfirmation geschenkt. Und damit das gleich klar ist: Dieser Klassiker bleibt gefragt. Gleichzeitig gewinnen Nischenprodukte an Bedeutung. MEHR

Fotos
clearing
Die Schülerinnen Vanessa (l-r), Marie und Natalie aus der fünften Klasse an der Haupt- und Realschule in Zetel (Niedersachsen) profitieren vom Schulzoo. Foto: Ingo Wagner
Schule Schulzoos bereichern den Lernalltag

Wiefelstede. Tiere gehören in Wiefelstede zum Unterrichtsalltag der Schüler. In eigener Verantwortung versorgen Kinder dort Kaninchen, Meerschweinchen und Reptilien. Und es gibt noch mehr Orte, wo ein Klassenzimmer als Mini-Zoo dient. MEHR

clearing
Der TÜV Rheinland hat die Schadstoffbelastung in Schulen- und Kindergärten geprüft. Vor allem Gase, die Lacken, Klebern und Schulmöbeln entweichen, können zur Gefahr werden. Foto: Oliver Berg
TÜV-Klassenzimmer-Test: Risiko durch gefährliche Gase

Köln. Im Unterricht klagen Schüler oft über Kopfschmerzen oder Übelkeit. Manchmal liegt das Problem unsichtbar in der Luft: Wie sehr giftige Gase die Luft von Schulklassen belasten, hat nun der TÜV untersucht. MEHR

clearing
Wer beim Kämmen einige Haare verliert, muss nicht beunruhigt sein. Denn nur 80 Prozent der Haare befinden sich in der Wachstumsphase. Der Rest wird nach und nach ausfallen. Foto: Heiko Wolfraum
Ein bisschen Verlust ist immer: Die drei Phasen der Haare

Worms. Wer nach dem Kämmen, einige Haare in der Bürste findet, braucht sich nicht sofort Sorgen zu machen. Denn immer befindet sich ein Teil der Haare in der Übergangsphase, in der sie nicht mehr fest in der Kopfhaut sitzen. MEHR

clearing

NEUSTE VIDEOS

Den Schulranzen zu packen, ist nicht so leicht - Kinder machen es am besten wie die Erwachsenen und benutzen eine Checkliste. Foto: Silvia Marks
Kindern mit Checkliste das Ranzenpacken beibringen

Freiburg. Turnbeutel vergessen, ein Heft nicht dabei: Während manche Kinder ihre Schultasche mit Sorgfalt packen, können andere sich nur schwer organisieren. Haben Kinder Probleme mit dieser Aufgabe, brauchen sie gezielte Unterstützung. MEHR

clearing
Ein Besucher neben Bildern von Anne Friesel. Die Ausstellung „Fast Fashion. Die Schattenseiten der Mode” läuft erzeit im Museum für Kunst und Gewerbe in Hamburg. Foto: Malte Christians
Blick hinter die Kulissen: Schattenseiten der Modeindustrie

Hamburg. Näherinnen, die für einen Hungerlohn schuften, ausgetrocknete Seen und verschmutzte Flüsse: Damit wir in Europa billige Kleidung kaufen können, leiden die Menschen in Asien und Osteuropa. MEHR

Fotos
clearing
Den erste Duft des Frühlings ist nicht blumig. Es ist fauliger Modergeruch. Foto: Oliver Berg
Der Duft des Frühlings: Moder, Fäulnis, Scheuermittel

Köln. Der Duft des Frühlings - ist das nicht der Duft von Flieder und Tulpe? Kann so sein, muss aber nicht. Es hängt davon ab, was man als Kind gerochen hat. Und zu Anfang duftet der Frühling eigentlich gar nicht - er stinkt. MEHR

clearing
Mehrere große Textilhersteller haben sich verpflichtet, bestimmte Risiko-Chemikalien bis 2020 aus ihrer Produktion zu verbannen. Foto: Marcus Brandt
Risiko-Chemikalien in Kleidung: Lob und Tadel von Greenpeace

Hamburg. Gift in der Kleidung - da ist Aufmerksamkeit garantiert. Greenpeace hat sie genutzt, um große Modefirmen zum Verzicht auf bestimmte Chemikalien zu bewegen. Nur Luxus-Hersteller wollen nicht mitziehen. MEHR

clearing
Nichts ist für die Ewigkeit: Wer gerade seine Rente beginnt, sollte die Umstellung nutzen, ein Testament aufzusetzen. Hilfreich kann hier eine eigene Frist sein. Foto: Jens Büttner
Renteneintritt ist guter Anlass für Testament

Berlin. Die Rente bringt große Veränderungen mit sich: Wer kurz vor dem Ruhestand steht, macht sich eventuell schon Gedanken um seinen Nachlass. Niemand kümmert sich gerne ums Testament, denn das bringt auch immer Gedanken über Tod und Sterben mit sich. MEHR

clearing
„Lass mich einfach in Ruhe!”: Zoff mit pubertierenden Jugendlichen muss man sich nicht immer zu Herzen nehmen. Häufig geht es ihnen darum, Eigenständigkeit zu entwickeln, so eine Expertin. Foto: M. Gerten
Null-Bock-Haltung der Pubertierenden Reibereien sind in der Pubertät ein gutes Zeichen

Fürth. Am Sonntag gemeinsam frühstücken? Keinen Bock! Gemeinsam ins Schwimmbad? Das ist doch Kindergarten! Pubertierende treiben ihre Eltern mit ihrer Null-Bock-Haltung öfter mal an den Rand des Wahnsinns. So sollten Eltern reagieren. MEHR

clearing
Ute Ludwig und Achim Sauerberg mixen mit ihren Kindern Karla und Arvid gerne einen Smoothie aus Bananen, Orangen, Mango und Feldsalat. Foto: Markus Scholz
Rohkost-Rezepte Nichts über 42 Grad: Wie gesund ist Rohkost bei Kindern?

Hamburg. Obstpizza, Cashew-Kakao-Kugeln, Zucchininudeln mit Tomatensoße: Mit solchen Rohkost-Rezepten lassen sich auch Kinder begeistern. Doch wie viel Ungekochtes ist für die Kleinen gesund? MEHR

Fotos
clearing
An der Konfirmation stoßen viele Jugendliche zum ersten Mal mit Alkohol an. Damit das nicht ausufert, sollten Eltern deutlich machen, dass es sich um eine Ausnahme handelt. Foto: Jens Büttner
Wie viel Alkohol darf es an der Konfirmation sein?

Eschwege. Wer konfirmiert wird, ist schon ein bisschen erwachsen. Alkohol spielt bei der Feier oft eine große Rolle. Verhindern müssen Eltern das nicht. Aber sie sollten klar machen, dass das Anstoßen mit Sekt nur eine Ausnahme ist. MEHR

clearing
Der Pflegesymbol in der Kleidung zeigt an, welchen Waschgang man wählen soll. Foto: Armin Weigel
Wintermantel nur im Schongang waschen

Frankfurt. Vor der Sommerpause im Schrank noch einmal ab in die Trommel: Bei der Reinigung von Wintermantel und Co. müssen Verbraucher aufs Material achten. Das entscheidet, welchen Waschgang und welches Waschmittel man verwenden kann. MEHR

clearing
Schöne Momente zu notieren, kann Trauernden helfen. Auch ein Trauertagebuch kann den Schmerz lindern - es macht einem zum Beispiel die eigenen Gefühle bewusst. Foto: Silvia Marks
Rituale können Trauernden Trost spenden

Köln. Vor allem ältere Menschen müssen mit Verlusten leben - etwa wenn Freunde oder Geschwister sterben. Das sind schwere Zeiten, die aber durch Rituale etwas erträglicher werden können. MEHR

clearing
Die Flüssigkeit der Ampulle wird auf die Haut aufgedrückt. Foto: Andrea Warnecke
Extra-Portion Pflege: Ampullen-Kur alle zwei Monate anwenden

Berlin. Eine Ampullen-Kur pflegt die Haut besonders intensiv. Gut sei eine siebentägige Kur etwa alle ein bis zwei Monate, empfiehlt Elena Helfenbein vom VKE-Kosmetikverband. Bei sehr strapazierter Haut bietet sich auch eine Fünf-Wochen-Kur an. MEHR

clearing
Der Overall in Olivgrün von Esprit passt perfekt zum Army-Look (Overall ca. 90 Euro, Sandalen ca. 60 Euro). Foto: Esprit
Fotos
Mode & Lifestyle Camouflage ist out: Der Army- und Amazonen-Look wird edel

Hamburg. Wer an Army-Mode denkt, der hat wohl als erstes Tarnklamotten vor Augen. Dabei sind die gar nicht mehr im Trend: Der Army-Stil von heute setzt auf Weiblichkeit und Eleganz. MEHR

clearing
Dass Jugendliche sich von ihren Eltern loslösen, ist wichtig. Dazu gehört auch die erste Beziehung oder das Ausgehen am Abend. Foto: Marius Becker
Wie Jugendliche und Eltern miteinander auskommen

Die erste Beziehung oder zu spätes Nach-Hause-Kommen sorgen häufig für Krach zwischen Jugendlichen und ihren Eltern. Aber auch mit den Essgewohnheiten der Heranwachsenden tun sich Eltern manchmal schwer. Kompromisse können hier lange Diskussionen verhindern. MEHR

clearing
Laut einer Umfrage benutzt jeder zweite Mann mindestens einmal in der Woche Gesichtscremes. Ein Zehntel verwendet auch Augencremes und Peelings. Foto: Caroline Seidel
Kosmetikbranche setzt auf zarte Männerhaut

Bodylotion und Gesichtscreme sind zunehmend auch für Männer interessant. Der Herrenkosmetik-Markt wächst in Deutschland langsam, im Ausland teilweise rasant. Forscher entwickeln in Deutschland Produkte für Pflege und Shampoos in der ganzen Welt. MEHR

clearing
Auch im Bauch kommt Musik schon bei Babys an. Schädlich für ihre Ohren ist das nicht. Foto: Mascha Brichta
Spieluhr auf den Bauch: Ungeborene stört Lärm kaum

Lübeck. Aus Rücksicht auf das Baby, setzten Schwangere sich oft keinem Lärm mehr aus. Sie verzichten dann etwa auf Rockkonzerte oder laute Actionfilme im Kino. Dabei ist das Kind gegen akustische Belastung meist ausreichend geschützt. MEHR

clearing
Der Strickpulli mit Schweden-Muster ist das Must-have für Skandinavien-Fans. Foto: Initiative Handarbeit/Georg Roske
Skandinavischer Schick: Pulli im Schwedenmuster stricken

Salach. Stricken liegt schon länger im Trend. Da sind neue Ideen gefragt. Wie wäre es mit einem Schwedenmuster? Das Muster in Blau, Gelb und wieder Blau wird glatt rechts gestrickt. MEHR

clearing
Das Victoria & Albert Museum (V&A) zeigt die Retrospektive „Savage Beauty”. Zu sehen ist dort unter anderem ein romantisches Gothic-Kleid von Alexander McQueen. Foto: Andy Rain
Fotos
„Savage Beauty”: Riesige McQueen-Retrospektive in London

London. Im Londoner Victoria & Albert Museum öffnet die Retrospektive „Alexander McQueen: Savage Beauty”. Der Hype um die Werkschau des 2010 gestorbenen britischen Designers ist riesig. Zehntausende Tickets sind bereits verkauft. MEHR

clearing
Armutsgefährdete Kinder im Vorschulalter weisen beim Sprechen und Zählen bereits Defizite auf. Foto: Daniel Reinhardt
Studie: Armut wirft Kinder früh zurück

Gütersloh. Kinder in Armut hinken bereits früh hinterher. Die Gefahr, dass sie in ihrer Entwicklung lange vor Beginn der Schule große Defizite aufweisen, ist groß. Die Kommunen müssen gegensteuern, so eine Studie. MEHR

clearing
Senioren sollten sich nicht zu viel vornehmen. Besser ist es, sich auf wenige, schöne Dinge zu konzentrieren. Foto: Jochen Lübke
Besinnung auf das Wesentliche im Alter wichtig

Nürnberg. Jobben, sich ehrenamtlich engagieren, die Enkel hüten, reisen, den Garten neu gestalten - manche Menschen haben sich für den Ruhestand einiges vorgenommen. Das kann einem schnell zu viel werden. MEHR

clearing
Wenn die Familie auseinanderbricht: Studien zufolge dauert es zwei bis drei Jahre, bis für die Kinder wieder Normalität einkehrt. Foto: Sven Hoppe
Trennung der Eltern: So wird es leichter für die Kinder

Fürth. Eine Trennung ist für alle Beteiligten hart. Wie gut Kinder damit klarkommen, dass Mama und Papa nicht mehr zusammen sind, hängt entscheidend davon ab, wie die Eltern miteinander umgehen. Ein paar Tipps für einen fairen Umgang, die es dem Nachwuchs leichter machen. MEHR

clearing
Edgar Geller (M) ist 90 Jahre alt - anderen Senioren bringt er Selbstverteidigung bei, damit sie sich bei Überfällen wehren können. Foto: Maja Hitij
Im Alter zur Kampfmaschine: Selbstverteidigung für Senioren

Düsseldorf. Ein 90-Jähriger unterrichtet Senioren in Selbstverteidigung. Die Betagten sollen Kampfmaschinen sein, keine leichte Beute für Kriminelle. Der Kurs von Edgar Geller in Düsseldorf ist gefragt. MEHR

clearing
Nach einer Trennung zu kooperieren, schaffen nicht alle Paare. Nur dann aber ist eine gemeinsam genutzte Wohnung eine Option. Foto: Beyond
Unter einem Dach: Als Paar getrennt, als Eltern vereint

Berlin. Als Paar hat es nicht funktioniert, doch als Eltern organisiert man alles gemeinsam: Wer nach Trennung oder Scheidung mit seinem Ex-Partner weiter zusammenwohnt, muss einiges aushalten. Doch dieses Arrangement hat Vorteile, vor allem für die Kinder. MEHR

clearing
Alles, nur nicht unauffällig: Moschino schweben für Herbst/Winter 2015/16 bunte Bugs-Bunny-Motive vor. Foto: Matteo Bazzi
Fotos
Klare Kante, halbe Höhe: Angesagtes aus Paris und Mailand

Paris. Die Mailänder und Pariser Designerschauen sind vorbei. Trotz der Vielfalt gibt es klare Trends - vom Animalischen bis zum Zuckerguss in Pastell. Auch die 70er Jahre bleiben der Mode erhalten. MEHR

clearing
Alltagstauglich wird ein Lederrock in Kombination mit einer groben Strickjacke. Foto: Daniel Hechter
Lederröcke in A-Form gekonnt kombinieren

Weit ausgestellte Lederröcke sind beliebt, aber auch schwer zu kombinieren. Das derbe Material braucht einen weichen oder eleganten Gegenspieler - ein Strickoberteil zum Beispiel. MEHR

clearing
Erschöpfungszustand: Von Burnout betroffene Kinder zeigen oft eine Mischung aus Symptomen wie Verstimmungen, Schlafstörungen und Konzentrationsschwierigkeiten. Foto: Patrick Pleul
Die erschöpften Dauerlerner - Diagnose Burnout bei Schülern

Leipzig. Gestresst, überlastet, ausgebrannt. Hunderttausende Erwachsene klagen über Burnout. Ein Kinderpsychiater warnt: Auch Schüler leiden schon darunter. Was sind die Gründe? MEHR

clearing
Alle Eltern wollen, dass ihre Kinder „es einmal besser haben” - wie erfolgreich diese Bemühungen sind, fällt aber je nach sozialem Milieu unterschiedlich aus. Foto: Patrick Pleul
Schwerer Job Kinder-Erziehung: Elternziele unterschiedlich

Berlin. Erziehung ist ein komplizierter Job - so sehen es die meisten Eltern in Deutschland. Bei Bildung und Förderung der eigenen Kinder gibt es deutliche Differenzen zwischen den sozialen Milieus. MEHR

clearing
Die Suizidrate steigt im Alter: Bei den Über-90-Jährigen nehmen sich 40 von 100 000 das Leben. Bei Männern ist die Rate gut viermal höher als bei Frauen. Foto: Jens Kalaene
Suizidgefahr im Alter und die Debatte über Sterbehilfe

Berlin. Krankheit und Schmerz, Einsamkeit und Trauer - der Todeswunsch alter Menschen kann viele Gründe haben. Der Ausweg aus einer solchen Situation muss aber keineswegs die Sterbehilfe sein. MEHR

clearing
Haare nicht geschnitten, Kleidung liegt herum: Wenn sich das Umfeld von Senioren ändert, sollten Angehörige aufmerksam werden. Foto: Frank Rumpenhorst
Patientenschützer: Handeln, wenn sich Senioren gehen lassen

Aachen. Wenn älter werdende Angehörige nicht mehr auf sich achten, sollte die Familie das ernst nehmen - und notfalls eingreifen, sagt ein Patientenschützer. Für Verwandte und Freunde gibt es meist eindeutige Anzeichen. MEHR

clearing
Vom Durcheinander in der Handtasche darf man sich nicht irritieren lassen. Es gibt Dinge, die findet man darin auf jeden Fall. Foto: Jens Schierenbeck
Umfrage: Die Must-haves für die Handtasche

Hamburg. In Handtaschen herrscht oft Unordnung. Doch wie ein Sprichwort schon sagt: „Nur das Genie beherrscht das Chaos.” Und so wissen die meisten trotzdem, was darin steckt. Eine Umfrage deckt auf, was auf keinen Fall fehlen darf. MEHR

clearing
Eine der Trend-Sportarten für den Frühling 2015 ist Klettern. Foto: Sophie Rohrmeier
Mode, Filme, Bücher, Sport: Die Frühlings-Trends 2015

Frankfurt/Main. Der Frühling ist da. Die Tage werden länger, die Temperaturen steigen, und die Sommerzeit ist in Sicht. Da fragen sich die Menschen: Was sind die Mode-, Literatur- und Film-Trends für diesen Lenz? MEHR

clearing
Besondere Kulisse: Karl Lagerfeld ließ die Models im Grand Palais in einer Art Brasserie laufen. Foto: Ian Langsdon
Fotos
Underground bis Brasserie: Mode von Chanel und Saint Laurent

Paris. Die Mode ist launisch. Mal dreht sie sich um 180 Grad, mal rührt sie sich nicht vom Fleck. Bei Chanel, Saint Laurent oder Hermès in Paris zeigt sie sich einfach etwas weicher und weiblicher als im Moment. MEHR

clearing
In Deutschland darf eine Frau innerhalb der ersten zwölf Wochen die Schwangerschaft abbrechen, wenn sie dem Arzt einen Beratungsschein vorlegt. Foto: Jens Büttner
Wieder weniger Abtreibungen - Rückgang seit zehn Jahren

Wiesbaden. Das Thema Abtreibung polarisiert. In Deutschland brechen immer weniger Frauen eine Schwangerschaft ab. Die Zahl ist seit Jahren rückläufig - die Gründe dafür sind vielfältig. MEHR

clearing
Schauspielerin Marie Bäumer trägt unter ihrer trasparenten Bluse ein Hemdchen. Foto: Soeren Stache
Durchsichtige Blusen - was zieht man drunter?

Berlin. Schön sehen sie aus, nur praktisch sind sie oft nicht: durchsichtige Blusen. Denn was zieht man drunter? Und was passt dazu? Das kommt ganz auf den Frauentyp und den Anlass an. Es geht sowohl sexy und raffiniert als auch zurückhaltend. MEHR

clearing
Oberteile für Frauen, die am weißen Herrenhemd angelehnt sind, sollen locker sitzen. Hier eine Kombination von Gerry Weber (Bluse ca. 60 Euro, Hose ca. 80 Euro). Foto: Gerry Weber
Fotos
Lässig und sexy - Das Männerhemd an der Frau

Kalsdorf. Es gehört ihm, aber sie trägt es: Immer öfter findet man für Männer geschnittene Hemden in der Frauenabteilung. Bei vielen wirkt es sexy. Doch es steht nicht jedem Figurtyp. MEHR

clearing
Mein Kind ist das beste, schönste, tollste: Halten Eltern ihren Nachwuchs für etwas Besseres, fördern sie die als „Narzissmus” bezeichnete Persönlichkeitsstörung. Foto: Julian Stratenschulte
Überhöhung durch die Eltern fördert Narzissmus bei Kindern

Amsterdam. Viele Eltern halten ihre Kinder für „Gottes Geschenk an die Menschheit” - und ziehen so einer Studie zufolge Narzissten auf. Das schadet den Kindern und auch der Gesellschaft, mahnen die Forscher. MEHR

clearing
Modische Rückkehr für John Galliano: Bei den Prêt-à-Porter-Schauen in Paris zeigte er seine Entwürfe für Maison Margiela. Foto: Guillaume Horcajuelo
Fotos
Paris kann modisch wieder mit Galliano rechnen

Paris. John Galliano ist zurück in der Modewelt. In Paris punktet er bei den Prêt-à-Porter-Schauen mit Schönem und Verrücktem. Alexander Wang zeigt Eleganz - auch für Lady Gaga. MEHR

clearing
Siegel wie das RAL-Gütezeichen oder ISO 9001 Zertifikat sollen über Qualitätsstandards in Pflegeheimen informieren. Foto: Jens Büttner
Zertifikate von Pflegeheimen - Datenbank bietet Überblick

Berlin. Siegel und Zertifikate zur Qualität von Pflegeheimen machen die Wahl nicht unbedingt leichter. Für Pflegebedürftige und ihre Angehörigen ist es schwer, den Überblick zu behalten. Das Zentrum für Qualität in der Pflege will ihnen mit einer Datenbank helfen. MEHR

clearing
Schauspielerin Blake Lively trug Marsala bereits im vergangenen Jahr bei den Filmfestspielen in Cannes. Foto: Ian Langsdon
Zu Marsala passen nicht nur Grau und Taupe

Offenbach. Die Trendfarbe des Jahres trägt den geheimnisvollen Namen Marsala. Dahinter verbirgt sich ein warmes Braunrot. Zu sehen war die Farbe bereits auf dem Laufsteg, auch Stars tragen sie bereits. Modeberater erklären, womit sie am besten kombiniert wird. MEHR

clearing
Treffen Eltern falsche Entscheidungen, sind Vorwürfe schnell an der Hand. Zur Einsicht bringen Kinder Mutter oder Vater damit aber nicht. Aktives Zuhören und Ich-Botschaften können dagegen Wunder bewirken. Foto: Chromorange
Wie Sie Ihre überforderten Eltern unterstützen können

Pfarrkirchen. Wenn die Eltern älter werden, kann sie manche Entscheidung überfordern. Kinder erfahren oft erst hinterher davon. Auch, wenn sie dadurch viel Ärger haben: Mit Vorwürfen und Kontrolle bewegen Kinder bei ihren Eltern nichts. MEHR

clearing
Auch retro ist in - allerdings neu interpretiert. Foto: Daniel Dal Zennaro
Top oder Flop? Die Trends der Mailänder Modewoche

Mailand. Mehr Eleganz, weniger Sport. Diese Formel eint Mailands Designer bei den Trends für den kommenden Herbst und Winter. Doch die Umsetzungen fallen ganz unterschiedlich aus. MEHR

clearing
Vorsicht beim Hinzuverdienst: Bei einer vorgezogenen Vollrente liegt die Zuverdienstgrenze liegt bei 450 Euro. Foto: Andreas Gebert
Für das Hinzuverdienen in der Rente gibt es feste Regeln

Berlin. Wer vorzeitig in Rente geht, kann oder will häufig noch weiter arbeiten. Hierbei sind allerdings Zuverdienstgrenzen zu beachten. Werden sie überschritten, drohen Kürzungen. MEHR

clearing
Den Liebeskummer der eigenen Kinder sollte man nicht bagatellisieren. Sonst fühlen sich Teeanger von ihren Eltern nicht verstanden. Foto: Jens Kalaene
Kindern mit Liebeskummer von eigenem Herzschmerz erzählen

Fürth. Der erste Liebeskummer ist wohl der Schlimmste. Eltern sollten ihre Kinder daher ernst nehmen und den Herzschmerz der Teenager nicht bagatellisieren. Helfen können Geschichten von eigenen Erfahrungen. MEHR

clearing
Eine Beziehung lässt sich nie lange verschweigen: Deshalb sollten Jugendliche ihre Eltern einweihen. Foto: Beyond
Verliebt und vergeben - Wie sag ich es meinen Eltern?

Berlin. Händchen halten, knutschen, Kribbeln im Bauch: Spätestens, wenn Jugendliche Freund oder Freundin mit nach Hause nehmen wollen, bekommen auch die Eltern Wind von der Beziehung. Was tun, damit bei der ersten Begegnung nichts schief geht? MEHR

clearing
Wer dauernd mit dem Smartphone telefoniert, schenkt seinem Kind zu wenig Aufmerksamkeit. Foto: Patrick Pleul
Wenn Mama und Papa dauernd am Smartphone hängen

Frankfurt/Main. „Handy aus!” heißt es längst in vielen Kitas und Kinderarztpraxen. Denn immer mehr Eltern sind ständig mit dem Smartphone zugange - ohne Rücksicht auf ihre Kids. Die Stadt Frankfurt will deshalb Mütter und Väter dazu bringen, über die Handynutzung nachzudenken. MEHR

clearing
Mut zur Lücke: Ein grobmaschiger Netzpulli passt gut zum Frühling. Foto: Initiative Handarbeit/Georg Roske
Stricken im XXL-Netzmuster ist angesagt

Salach. Luftig, lässig, selbstgemacht: Wer im Frühjahr modisch überzeugen will, sollte sich ans Stricken machen. Gekleidet in einen Pullover in Netzoptik zieht man gewiss Blicke auf sich. MEHR

clearing
Viele Mädchen sind ängstlich und depressiv, bei Jungen wiederum äußern sich Probleme oft mit Verhaltensauffälligkeiten oder Hyperaktivität. Foto: Julian Stratenschulte
Mobbing und Stress: Psychische Auffälligkeiten bei Kindern

München. Psychische Erkrankungen bei Kindern nehmen zu - das beobachten Fachleute schon länger mit Sorge. Bei einem Kongress in München beraten Experten, was sich dagegen unternehmen lässt. MEHR

clearing
Turnschuhe gibt es in allen erdenklichen Variationen. Wer eine knallige Farbe wählt, sollte nicht allzu dünne Beine haben. Foto: Jörg Carstensen
Knallbunte Sneakers sind nichts für dünne Beine

Heidenau. Aufgepasst: Sneakers in knalligen Farben ziehen alle Blicke auf sich. Das macht sie für manche Träger zum Problem. Sind etwa die Beine zu dünn, wirken die Schuhe überproportioniert. MEHR

clearing
Her mit dem Sparschwein: Ob Kinder ihr Taschengeld gleich ausgeben oder sparen wollen, sollten sie selbst entscheiden dürfen. Foto: Silvia Marks
Gehaltsrunde im Kinderzimmer: Taschengeld richtig verhandeln

Düsseldorf. Wöchentlich oder einmal im Monat, auf die Hand oder aufs Girokonto? Und wie viel Geld ist für die Kleinen überhaupt angemessen? Die wichtigsten Antworten rund um den richtigen Umgang mit Taschengeld. MEHR

clearing

BITTE BEACHTEN SIE: Unser Angebot dient lediglich Ihrer persönlichen Information. Kopieren und/oder Weitergabe sind nicht gestattet. Hier finden Sie Informationen zur Verwendung von Artikeln. Quellen: Mit Material von dpa, afp, kna, epd, AP, SID und Reuters

Themen Mediadaten Kontakt Impressum Datenschutz AGB

© 2014 Frankfurter Neue Presse