E-Paper Abo & Service Immo Stellen Trauer
Anzeige Frankfurt am Main 17°C

Ärzte wollen gegen Honorarbeschluss klagen

Die Kassenärzte wollen für höhere Honorare vor Gericht ziehen. Das hat eine Sondervertreterversammlung der Kassenärztlichen Bundesvereinigung in Berlin beschlossen.
Berlin. 

Die Kassenärzte wollen für höhere Honorare vor Gericht ziehen. Das hat eine Sondervertreterversammlung der Kassenärztlichen Bundesvereinigung in Berlin beschlossen. Den Kassenärzten ist die beschlossene Honorarerhöhung von 0,9 Prozent für 2013 zu wenig. Man sei es den Patienten schuldig, diesen Beschluss nicht zu akzeptieren, heißt es in einer Resolution. Die Kassenärztliche Bundesvereinigung verlangt außerdem, dass Bundesgesundheitsminister Daniel Bahr in den Konflikt eingreift.

(dpa)
Zur Startseite Mehr aus Familie

BITTE BEACHTEN SIE: Unser Angebot dient lediglich Ihrer persönlichen Information. Kopieren und/oder Weitergabe sind nicht gestattet. Hier finden Sie Informationen zur Verwendung von Artikeln. Quellen: Mit Material von dpa, afp, kna, AP, SID und Reuters

Archiv ThemenMediadatenKontaktImpressumDatenschutz Über unsere WerbungRSS

© 2018 Frankfurter Neue Presse

Ok

Um Ihnen ein besseres Nutzererlebnis zu bieten, verwenden wir Cookies. Durch Nutzung unserer Dienste stimmen Sie unserer Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen