Lade Login-Box.
E-Paper
Abo & Service Anzeigen

Echte und virtuelle Türchen öffnen

Türchen von Weihnachtskalendern lassen sich auch virtuell öffnen: Im Internet gibt es einen Wissenskalender, der jeden Tag spannende Fragen beantwortet. Eine andere Webseite erklärt, wie man ganz schnell noch einen Kalender selber bastelt.
Mainz. 

Türchen von Weihnachtskalendern lassen sich auch virtuell öffnen: Im Internet gibt es einen Wissenskalender, der jeden Tag spannende Fragen beantwortet. Eine andere Webseite erklärt, wie man ganz schnell noch einen Kalender selber bastelt.

Ein besonders großer Adventskalender steht in diesem Jahr in Sachsen-Anhalt und besteht aus 24 echten Häusern. Jeden Tag im Dezember wird eine Tür geöffnet, aus der eine Märchenfigur tritt. Noch mehr dazu erfahren Kinder in einem Radiobeitrag auf kiraka.de. Auf kindernetz.de bekommen sie Tipps, wie sie einen Adventskalender selber basteln können. Das geht zum Beispiel ganz fix aus ein paar Sternen und Wäscheklammern, buntem Papier oder Wolle. Beide Seiten gehören zu einer Liste von Webseiten, die Klick-Tipps.net zusammengestellt hat. Den Dienst für empfehlenswerte Kinderseiten trägt unter anderem Jugendschutz.net in Mainz.

Jeden Tag selbst ein Türchen öffnen dürfen Kinder auf der Seite oekoleo.de. In dem Wissenskalender geht es um Fragen wie "Warum ist Schnee weiß" oder "Warum läuft bei Kälte die Nase?". Die Antworten erfahren Mädchen und Jungen jeden Tag.

(dpa)
Zur Startseite Mehr aus Familie

BITTE BEACHTEN SIE: Unser Angebot dient lediglich Ihrer persönlichen Information. Kopieren und/oder Weitergabe sind nicht gestattet. Hier finden Sie Informationen zur Verwendung von Artikeln. Quellen: Mit Material von dpa, afp, kna, AP, SID und Reuters

Archiv Themen Mediadaten Kontakt Impressum Datenschutz AGB

© 2015 Frankfurter Neue Presse