E-Paper Abo & Service Immo Stellen Trauer
Anzeige Frankfurt am Main 15°C

Englischlernen am besten im Alltag

Zum Englischlernen genügt nicht allein der Schulunterricht. Eltern sollten die Fremdsprache auch im Alltag üben. Foto: Patrick Pleul Zum Englischlernen genügt nicht allein der Schulunterricht. Eltern sollten die Fremdsprache auch im Alltag üben. Foto: Patrick Pleul
Berlin. 

Eine Fremdsprache zu lernen, bedeutet viel Fleiß. Um einen Grundwortschatz zu erlangen, müssen viele Vokabeln gepaukt werden. Doch das allein reicht nicht aus.

Vokabeln zu üben und die Hausaufgaben zu machen, ist nicht alles. Die Sprache sollte auch in den Alltag integriert werden. Gut sei beispielsweise, regelmäßig Filme auf Englisch anzuschauen. Das rät Manuela Richter vom Cambridge English Language Assessment, einer Abteilung der Universität Cambridge. Außerdem könnten Eltern ihr Kind ermutigen, Geschichten auf Englisch zu lesen und Computerspiele auf Englisch zu spielen.

(dpa)
Zur Startseite Mehr aus Familie

BITTE BEACHTEN SIE: Unser Angebot dient lediglich Ihrer persönlichen Information. Kopieren und/oder Weitergabe sind nicht gestattet. Hier finden Sie Informationen zur Verwendung von Artikeln. Quellen: Mit Material von dpa, afp, kna, AP, SID und Reuters

Archiv ThemenMediadatenKontaktImpressumDatenschutz Über unsere WerbungRSS

© 2018 Frankfurter Neue Presse

Ok

Um Ihnen ein besseres Nutzererlebnis zu bieten, verwenden wir Cookies. Durch Nutzung unserer Dienste stimmen Sie unserer Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen